Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5942
neuester Beitrag: 08.08.20 10:20
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 148542
neuester Beitrag: 08.08.20 10:20 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 17072526
davon Heute: 1344
bewertet mit 457 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5940 | 5941 | 5942 | 5942  Weiter  

20.02.07 18:45
457

63335 Postings, 5938 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5940 | 5941 | 5942 | 5942  Weiter  
148516 Postings ausgeblendet.

06.08.20 17:57
1

520 Postings, 415 Tage NutzlosNew York verklagt NRA

New York AG sues, seeks to dissolve National Rifle Association
New York state?s attorney general sued to dissolve the National Rifle Association on Thursday, alleging senior leaders of the non-profit group diverted millions of dollars for personal use and to buy the silence and loyalty of former employees.  

06.08.20 22:18
2

12782 Postings, 4762 Tage wawiduDie neuste Prognose zum US GDP Q3/20

- erstellt von der Atlanta FED
LOL!
 
Angehängte Grafik:
gdpnow.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
gdpnow.png

06.08.20 23:33
3

63090 Postings, 7590 Tage KickyDas Ammoniumnitrat in Beirut hat ein Russe

namens Igor Grechushkin, wohnhaft auf Zypern, mit einem rostigen alten Kahn gebracht, es sollte nach Beira in Mozambique im Jahr 2013 gebracht werden.Er erhielt dafür $ 1 Million, der Kahn hiess Rhosus und verliess Batumi in Georgien am Schwarzen Meer. Aber wegen Meuterei durch die angeheuerten Ukrainer, die ihr Geld nicht erhielten, legte das Schiff in Beirut an.

Hier beschlagnahmten die Behörden die gefährliche Ladung und liessen sie entladen. Die Ukrainer durften nicht von Bord, das führte zu politischen Scherereien mit Kiew-. Igor Grechushkin verliess das Schiff , erklärte sich für bankrott und wohnt noch immer auf Zypern. 6 Ukrainer von zehn durften das Schiff verlassen, die anderen blieben fast ein Jahr. Die Rhosus sank später im Hafen. Sogar die Anwälte, die wegen der Rückkehr der Ukrainer verhandelten, wiesen auf die gefährliche Ladung hin.

Immer wieder hat der Zollvorsteher Badri Daher die Behörden auf die Gefährlichkeit verwiesen, sechsmal landete der Fall vor Gericht, nichts geschah. Die Ladung sollte versteigert werden. Auch das unterblieb.Die frustrierten Zollbeamten schlugen vor, dass Farmer das Ammoniumnitrat als Dünger auf den Äckern verstreuen könnten. Auch das blieb unbeachtet sowie der Vorschlag, die Armee solle sich kümmern.
Tatsächlich schuld ist die korrupte unfähige Regierung unter Auon, die jetzt von Macron hofiert wird und weltweit Beileidskundgebungen und Hilfsangebote erhält.
Während mehrere Beamte der Hafenbehörde unter Hausarrest stehen.
frei übersetzt nach https://www.zerohedge.com/geopolitical/...an-center-beirut-blast-saga  

06.08.20 23:33
1

10 Postings, 2 Tage Nicholas DrakeGuest posting

itte geben Sie eine kurze und aussagekräftige Betreffzeile an, z.B. "AG X übernimmt AG Y  

06.08.20 23:54

63090 Postings, 7590 Tage KickyApple, Amazon and Facebook steigen wieder

auch Alphabet... Silber  und Gold auf Alltime High
die türkische Lira fällt auf Rekordtief

https://www.zerohedge.com/markets/...2020-apple-2-trillion-any-second  

07.08.20 00:01
1

63090 Postings, 7590 Tage KickySchweizer Nationalbank verdient gut an US-Aktien

und besonders an den FAANGS
"The Swiss National Bank ? now a fund that prints its own money to buy global assets denominated in foreign currency ? doesn?t disclose its detailed holdings. But in the US, it has to disclose on a quarterly basis its holdings of US-traded stocks and American Depositary Receipts (ADRs) of foreign companies, which it did this morning with its Q2 SEC filing.

The SNB has piled up US stocks across the range: On June 30, it held 2,437 stocks, compared to the 3,415 stocks in the Wilshire 5000 Total Market Index. From March 31 through June 30, the total value of its US stock holdings rose by $25.6 billion, or by 25.8%, to a record $118.3 billion; $6.0 billion of those gains came from its top 5 holdings: Apple, Microsoft, Amazon, Alphabet, and Facebook.
..Of its total holdings of $118.3 billion at the end of June, $51.9 billion were concentrated on its Top 40 stocks and ADRs....
https://wolfstreet.com/2020/08/05/...-snb-can-keep-that-racket-going/
 

07.08.20 08:47
1

150 Postings, 120 Tage TonyS#510 Walter

Das ist wirklich ein sehr interessanter Beitrag von Dir. Was mich aber wirklich nervt, ist, wenn Menschen sich nicht mehr die Zeit nehmen, zwischen Groß- und Kleinschreibung zu unterscheiden.

Es gab mal eine Zeit, das war so vor 10-15 Jahren etwa, da war das Mode und gehörte quasi als Zeichen, dass man sehr beschäftigt ist, zum guten Ton. Glücklicher Weise ist das inzwischen wieder vorbei. Ich habe ein paar kleine Kinder die das momentan erst lernen müssen und sie haben mich gefragt, warum das denn wichtig sei. Meine Antwort war:

Es ist so - wenn man jemandem etwas sagen möchte, dann versucht man normaler Weise, dies mit den richtigen Worten und in einer angemessenen Art und Weise zu tun. Schreiben ist prinzipiell Sprache. Die richtige Art und Weise schriftlich, ist eben neben dem Ausdruck, auch die Rechtschreibung und die Grammatik. Jeder kann dabei Fehler machen. Wer aber notorisch auf alle Regeln scheißt, wirkt entweder ungebildet, lustlos oder arrogant. Möchtet Ihr so wirken? Meine Kids verneinten das. Das freut mich sehr.  

07.08.20 08:59

4626 Postings, 3664 Tage Murmeltierchenprinzipelle kleinschreibung

ist doch ok und einfacher zu lernen. der grosse teil der menschen macht das so,  z.b. english.
das mit arroganz o.ä. zu bewerten ist ganz schön arrogant.  

07.08.20 09:19

4626 Postings, 3664 Tage Murmeltierchenoder

welche sinnvolle erklärung gibt es für...

das messer
die gabel
der löffel

?? wie würdest du deinen kids das erklären  ??  hat das was mit arroganz zu tun wenn der brite ...

the knife
the fork
the spon

sagt und alles klein schreibt...  

07.08.20 09:26
3

6527 Postings, 4805 Tage relaxedthe spoon

-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

07.08.20 09:28

6527 Postings, 4805 Tage relaxedWehret den Anfängen!

-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

07.08.20 10:53
1

14617 Postings, 2724 Tage NikeJoeS&P500 intraday auf ATH!

...vorbörslich  
Angehängte Grafik:
200807-spx500-intraday-ath.gif (verkleinert auf 41%) vergrößern
200807-spx500-intraday-ath.gif

07.08.20 16:44
3

12782 Postings, 4762 Tage wawiduDer helle Wahnsinn

Aktuell hat Apple im preisgewichteten DOW ein Gewicht von 11,4 % und die Marktkapitalisierung von Apple von 1,87 Bio. USD macht rund 20 % der gesamten DOW- Kapitalisierung aus.  

07.08.20 16:57

63090 Postings, 7590 Tage KickyNomura fürchtet Reversal im September

nach  gutem August an der Börse
https://www.zerohedge.com/markets/...al-5-reasons-fade-treasury-rally
Nomura's Managing Director of Cross-Asset Strategy, Charlie McElligott, is worried the 'reversal' could be imminent.  

07.08.20 17:31

277 Postings, 6994 Tage physical@ wawidu

Nach dem Splitt bei Apple steigt oder fällt die MK bei nur 1$ Veränderung 16 MRD $ soviel ist Continental gerade mal wert und wenn die Steigerung so weiter geht, dann reden wir nächstes Jahr von 4 Bil $ MK und das wäre völlig absurd.

 

07.08.20 17:34

520 Postings, 415 Tage NutzlosEinfrieren von Vermögenswerten

Meanwhile, U.S. lawmakers are redoubling their pressure. On Wednesday, Republican Sens. Ted Cruz of Texas, Tom Cotton of Arkansas, and Ron Johnson of Wisconsin warned the German company that operates the port of Mukran, a key staging post for ships involved in the pipeline?s construction, that the company, its board members, corporate officers, shareholders, and employees were at imminent risk of ?crushing legal and economic sanctions,? including visa bans and asset freezes, if they did not cease their cooperation with the project.
Am Mittwoch haben die Republikaner Sens. Ted Cruz aus Texas, Tom Cotton aus Arkansas und Ron Johnson aus Wisconsin das deutsche Unternehmen, das den Hafen von Mukran betreibt, eine wichtige Anlaufstelle für Schiffe, die am Bau der Pipeline beteiligt sind, davor gewarnt, dass das Unternehmen, seine Vorstandsmitglieder, Führungskräfte, Aktionäre und Mitarbeiter unmittelbar Gefahr liefen, "vernichtende rechtliche und wirtschaftliche Sanktionen" zu verhängen, einschließlich eines Visaverbotes und des Einfrierens von Vermögenswerten, wenn sie ihre Zusammenarbeit mit dem Projekt nicht einstellen.
Ist das auch bei Aktien möglich?  

07.08.20 17:38

63090 Postings, 7590 Tage Kickywie die Richter in Beirut auf Warnungen reagierten

CNN ist immer gleich am Ball
https://edition.cnn.com/2020/08/06/middleeast/...tice-intl/index.html

"Newly released documents suggest multiple government agencies in Lebanon were informed about ammonium nitrate being housed at a warehouse in Beirut port, including the Ministry of Justice.
The information adds to a growing body of evidence, including emails and public court documents, that officials had been notified about a shipment of thousands of tons of ammonium nitrate -- described by one Russian analyst as a "floating bomb" -- that is linked to Tuesday's catastrophic explosion in the seaside capital.
After the explosion, Lebanon's Prime Minister Hassan Diab said it was "unacceptable" that a shipment of an estimated 2,750 tons of ammonium nitrate was stored in a warehouse for six years. However, documents obtained by CNN show that members of the Lebanese government and judiciary were apprised of vast quantities of the dangerous material being stored there -- and may have failed to safeguard it.
....CNN has reached out to Lebanese Ministry of Justice, Ministry of Transportation and Beirut Port for comment but has received no response.
Despite warnings, the cargo remained at the port."

sogar Macron sagte offenbar in Beirut, es müsse eine neue Regierung geben....die Hilfszahlungen sollten überwacht werden  

07.08.20 18:12

2164 Postings, 273 Tage Aktiensammler12Tja nutzlos,

die Amis können sich viel leisten und würden bei anständigen Politikern auch die Konsequenzen spüren. Durch dieses ewige Aussitzen von Problemen, erlauben die sich immer mehr.

Aktienbestände von Gazprom einzufrieren, wäre natürlich eine neue Dimension. Ich persönlich traue es ihnen zu, bleibe aber prinzipiell investiert...  

07.08.20 18:24

63335 Postings, 5938 Tage Anti Lemming# 527

Vielleicht meint er Spiegel Online, dass in Kleinschreibung spon hieße.  

07.08.20 18:45

63335 Postings, 5938 Tage Anti LemmingIm Sinne von Messer, Gabel, Blähung

07.08.20 18:54

528 Postings, 1154 Tage HansiSalamiServus zusammen, der Rotz faellt einfach nicht.

Wuerde mal gerne wieder deine aktuelle Einschätzung zum Markt hören lieber AL.

Gehst du immer noch von glaub 18000 I'm Dow hast geschrieben aus?

Ich glaube noch an eine max. Korrektur von ca. 20 Prozent. Das covid Thema ist gegessen.
Da muessen wir glaub auf das naechste schwarze Federtier warten.

Koennte mir vorstellen wenn der Schlafende praesindet wird, koennts nochmal rappeln.
Aber ich vermute the Donald wirds  

07.08.20 22:10
1

63335 Postings, 5938 Tage Anti LemmingKurzeinschätzung

Solange das Hilfspaket in USA nicht durch ist, dürften die US-Indizes weiter steigen, weil der "Wall of worry" sie höher treibt. Womöglich setzen die Reps sogar auf diesen Effekt.

Kein Bär Lust hat Lust, mit Shorts im Depot die Verabschiedung des Pakets zu erleben und die Indizes danach 3 bis 5 % höher zu sehen.

Der Markt interpretiert zurzeit Alles bullisch, siehe IPOs mit Mondkursen (200 % Plus am ersten Tag).
 

07.08.20 22:58
1

63335 Postings, 5938 Tage Anti LemmingAngeblich soll Monsterrallye kommen

Solche Meldungen sind zwar oft Kontraindikatoren. Aber wenn die RobinHood-Trader-Newbies das glauben, kann es auch eintreten.

https://www.marketwatch.com/story/...e-recent-trend-holds-11596827276
 

07.08.20 23:26
3

150 Postings, 120 Tage TonyS#539 AL

Ich denke, Du hast Recht.

Ich erkenne mich da auch wieder. Das ist alles nur noch krank. Sogar die bescheuerte BILD hatte heute online einen Artikel, welcher den Kommunismus nach Marx ausrief... nicht, dass ich darauf etwas geben würde, aber genau danach sieht es momentan aus.

Lese gerade das Buch ?Red Notice?. Passt irgendwie dazu ... Vielleicht auch nicht ... aber sicher interessant, für viele hier ...

In einem Gespräch mit einem privaten Fund-Manager heute, wurde mir klar, dass ich mich eine Weile raushalten sollte. Ich bleibe im Urlaub, immer ein Auge auf dem Markt. Wie schon mehrmals bemerkt, brauche ich das nicht, kein FOMO, kein ROMO no nothing... Das ist ein neues Szenario und glücklicher Weise habe ich da keinen Druck und kann es erstmal nur beobachten.

In Reality - in einem anderen Gespräch mit einem GM, den ich persönlich sehr schätze und der ein Unternehmen führt, welches in sehr unterschiedliche Industrien liefert und produziert, erfuhr ich, dass er mit einer ernsthaften Erholung in der Realwirtschaft, frühestens Mitte 2021 rechnet. Das hat (inzwischen) natürlich nichts mit den Stock Markets zu tun...

Mich hat inzwischen tatsächlich ein Premium Client Manager von meinem CFD Broker angeschrieben und gefragt, ob er irgendwie helfen kann, weil ihm aufgefallen ist, dass ich eine Weile nicht getradet habe....
Bei den Commissions, die ich sonst im Monat zahle, ist das natürlich verständlich...

Ich habe nur geantwortet, dass ich den Markt nicht mehr verstehe und er hat in einer Antwort bestätigt, dass es beim Broker auch niemanden gibt, der sich irgendeine Prognose zutraut ...  

08.08.20 10:20

63335 Postings, 5938 Tage Anti LemmingVix nähert sich dem Wohlfühlbereich

Unter 14 wird es interessant.

 
Angehängte Grafik:
dfhgfc.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
dfhgfc.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5940 | 5941 | 5942 | 5942  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, gnomon, Kowalski100, MeniNamaste, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, Vanille65, W Chamäleon