Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1906
neuester Beitrag: 20.10.20 21:23
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 47633
neuester Beitrag: 20.10.20 21:23 von: 123456a Leser gesamt: 7110149
davon Heute: 3534
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1904 | 1905 | 1906 | 1906  Weiter  

18.04.12 19:02
63

1204 Postings, 3644 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1904 | 1905 | 1906 | 1906  Weiter  
47607 Postings ausgeblendet.

16.10.20 10:29
2

1019 Postings, 6353 Tage SARASOTANeues aus dem FOCUS:

"Das Mainzer Pharmaunternehmen Biontech berichtet, dass der neu entwickelte Impfstoff BNT162b2 in den klinischen Studien so erfolgreich sei, dass man einerseits mit der Massenproduktion begonnen und andererseits den finalen Genehmigungsprozess beantragt habe. Man sei kurz davor, ?dieser Pandemie ein Ende zu bereiten?.
Biontech ist so begeistert von seinem Impfstoff, dass man mit der Massenproduktion bereits begonnen habe, die Auslieferung also nur auf die Genehmigung warte.

Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rechnet plötzlich damit, dass die ersten Corona-Impfungen noch in diesem Winter erfolgen könnten, wie er bei einer Videokonferenz des Ifo-Instituts sagte. Spahn verwies darauf, dass man allerdings auf mehrere Technologien und Hersteller setze. ?Wenn alle Pferde ins Ziel kommen, werden wir viel zu viel Impfstoff haben?.

Na, dann macht schon mal den Oberarm oder die Arschbacken frei!  

16.10.20 17:07

4338 Postings, 4182 Tage kbvlerLH?

https://www.aero.de/news-37291/...itarbeiter-gehen-mit-Abfindung.html

So etwas vermisse ich bei LH.

SO hat man auch keinen Unfrieden im Personal, was schlecht für die Arbeitsleistung ist.  

18.10.20 16:03

1018 Postings, 208 Tage Gearman#47604

Es gibt Paxe, die reich sind und privat reisen. Es gibt aber auch Paxe, die reich sind und als Angestellte für eine Firma dienstlich fliegen. Letztere müssen die Dienstreiseregeln ihrer Firma einhalten, d.h. wenn business class nicht gestattet ist, können sie diese nicht (im Reiseantrag) auswählen. Auch wenn sie die Differenz aus eigener Tasche zahlen würden, sie müssen Eco fliegen. Host mi?  

19.10.20 16:31

2553 Postings, 938 Tage neymarWarum Corona-Schnelltests ...

Ergebnis in 15 Minuten: Warum Corona-Schnelltests die Luftfahrt nicht retten werden

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...tten-werden/26286190.html  

19.10.20 18:15

1019 Postings, 6353 Tage SARASOTAHeute ist wieder

so ein Tag, an den man den Wert der  Analysen von Analysten erkennt, nämlich keinen.  

19.10.20 18:50

2267 Postings, 4563 Tage nopanicdie amifluglinien gehen hoch

daraufhin gehen die deutschen auch hoch.jeder springt drauf ob's sinn mach oder nicht
-----------
Es wird böse enden

19.10.20 19:20

1019 Postings, 6353 Tage SARASOTAWenn UAL 5% steigt,

sind es keine kleinen Schlabbels, sondern Große.  

20.10.20 10:16

4338 Postings, 4182 Tage kbvlerob Thiele aufstockt?

Könnte ich mir gut vorstellen - Meldeschwellen hat er ja nicht gleich.

WIr werden es mit der 2020 Bilanz sehen , ob er in Q4 zugekauft hat  

20.10.20 10:41

1019 Postings, 6353 Tage SARASOTAWenn Alle,

alles schlecht reden, ist es Zeit zu kaufen. War schon immer so.  

20.10.20 10:48

4517 Postings, 5718 Tage 123456aDas stimmt...

aber diesmal war es in meinen Augen noch schwerer, da eine solche Krise mit diesem Ausmaß, bisher alles übertroffen hat.  

20.10.20 13:03

604 Postings, 5338 Tage Düsegerne wieder Richtung ,

kann ich gebrauchen :-)
Bleibt alle gesund !
Glück auf !  

20.10.20 14:08
1

1131 Postings, 1457 Tage summerrainsLH-einfach genial


2-4 Tage geht es rauf, dann wieder Abverkauf der höheren Kurse. Ein schönes wiederkehrendes Muster zum Traden. Ola, LH mutiert zum besten Basiswert für meine Überlegungen in 2020.

Blöd nur für die, die bei ca. 30? pro Aktie kauften, jetzt sich das Kursdesaster ansehen,  hier kluge Sprüche reißen und genial daneben zukaufen.
Pff. yep! Super Strategie für Loser. Zukauf bei Wachstumswerten mit sehr guten Aussichten ist ja ok. Aber die LH ist alles andere als ein aussichtsreicher Titel.

Fundamental sieht es düster aus. CEO kommt nicht voran. Bin gespannte wie viel Tage wir noch grün sehen und dann  wieder der Abverkauf startet.  

Allen viel Glück

i.n.m.M.

 

20.10.20 15:54

6015 Postings, 6824 Tage BossmenFakt ist, dass Insider

heute früh und gestern schon wieder mehr wussten.  

20.10.20 16:11
2

Clubmitglied, 23991 Postings, 5321 Tage minicooperGut das die keinen gewinn machen

Dann würde der kurs ins bodenlose crashen.....
-----------
Schlauer durch Aua

20.10.20 16:28

4517 Postings, 5718 Tage 123456a@Bossmen

Und egal wie man selbst die Zahlen sieht, die Börse nimmt sie positiv auf. Hätte schlimmer kommen können!  

20.10.20 19:27

13885 Postings, 4866 Tage Romeo237Warum steigt es heute so?

Kann nichts finden  

20.10.20 20:07

4338 Postings, 4182 Tage kbvler1,3 MRD Verlust

WO Steht das bei Lufthansa auf der Homepage?

Warum kommt so eine Meldung nach 14 UHR zur deutschen Börsenzeit?

ISt Lufthansa kein deutsches Unternehmen mehr?


Für mich Marktmanipulation.

FÜr was gibt es einen offiziellen FInanzkalender und Q3 Termin, wenn dieser nicht eingehalten wird  

20.10.20 20:10

13885 Postings, 4866 Tage Romeo237Völlig bekloppt

20.10.20 20:30

4338 Postings, 4182 Tage kbvlerfalsche Infos

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-dritten-quartal-9411648

aus reuters:

"erklärte die Lufthansa weiter. Deutschland, Österreich, Belgien und die Schweiz leisten der Airline-Gruppe zusammen neun Milliarden Euro Finanzhilfe,"

Falsch es sind 11 Milliarden - 9 allein von Deutschland

Ungereimtheit:

"Ende September beliefen sich die liquiden Mittel auf 10,1 Milliarden Euro, wie die Lufthansa weiter mitteilte. Dabei seien von den neun Milliarden Euro Staatshilfen 2,7 Milliarden Euro abgerufen worden. Die Nettokreditverschuldung schwoll auf 8,9 Milliarden Euro von 6,7 Milliarden Euro Ende 2019 an. Vollständige Zahlen veröffentlicht die Lufthansa am 5. November."

Wenn 3,2 Mrd an Ticketerstattungen stattgefunden haben - als Erfolg - sprich Kundengelder runter - ist das schlecht möglich.

Nettokreditverschuldung schwoll nur 2,2 Mrd an - kann sein trotzt 2,7 Mrd Staatsgelder weil die 300 MIo AKtien keine Schulden sind und 1 MRD Stille Einlage als Eigenkapital gebucht wurden




 

20.10.20 20:43

4338 Postings, 4182 Tage kbvlerfalsche Infos 2

https://www.aerotelegraph.com/...hs-milliarden-staatshilfe-verfuegung

"Es gibt aber auch positive Nachrichten. «Der Konzern ist in der Lage, auch weiteren Belastungen der Corona-Pandemie standzuhalten», erklärt Lufthansa. Ende September habe man noch flüssige Mittel von 10,1  Milliarden Euro besessen.

Im Betrag enthalten seien noch nicht abgerufene neun Milliarden Euro aus den Staatshilfepakten Deutschlands, der Schweiz, Österreichs und Belgiens. «Hieraus stehen noch 6,3 Milliarden Euro zur Verfügung», so Lufthansa. 2,7 Milliarden hat der Konzern also bereits abgerufen."

1. 11 MRd Staatshilfe minus 2,7 abgerufenen sind 8,3 MRD also können keine 9 MRD Staatshilfen noch frei sein.
2. WO sollen 10,1 MRD FLÜSSIGE MITTEL herkommen, wenn die Staatshilfen nicht dabei sind (OHNE DIE noch 9 MRD Staatshilfe)

GIbt keine INfos das LH für Milliarden leaseback gemacht hat oder neue Bankschulden oder Bonds in Milliardenhöhe

ALso woher sollen noch 19, 1 MRD FLüssige MIttel bitte herkommen?

 

20.10.20 21:01

4338 Postings, 4182 Tage kbvlerbin gespannt auf 5 NOV

wie SPohr das hingemeisselt hat in der Buchhaltung.

Im Juli /August schon mal Steuergutschriften von 3-500 Mio geholt die in Q3 verbucht sind das das mit Cashflow und liquide Mittel passt.

ALle gelieferten Flugzeuge in Q3 wurden demnach anscheinend geleast.

Kundengelder auch nicht richtig ausbezahlt, weil 30.06.2020 = 4,5 MRD Minus 2 MRD Rückerstattung sind 2,5 MRd und was ist mit den ganzen Kundengeldern die LH in Q3 erhalten hat und wo FLüge gestrichen wurden oder in Q4 nicht stattfinden?

Und die Hauptfrage

WARUM HEUTE NACH DEM MITTAG DIESE AD HOC???

und komischerweise steigt die LH AKtie schon weit vorher.  

20.10.20 21:07
1

4338 Postings, 4182 Tage kbvlerQ3 Zahlen ad hoc

aber die Verkehrszahlen kann man nicht veröffentlichen

https://investor-relations.lufthansagroup.com/de/...rkehrszahlen.html

Finanzkalender - für was - da hätten ja alle die gleichen Chancen.

Das riecht mal wieder nach nicht nachweisbaren Insiderhandel, als wenn einige am letzten WOchenend davon wussten und sich MOntag mal schnell eingedeckt haben  

20.10.20 21:23

4517 Postings, 5718 Tage 123456a@kbvler

Sowas geht gar nicht. Was nimmt sich dieser User raus?

Das riecht mal wieder nach nicht nachweisbaren Insiderhandel, als wenn einige am letzten WOchenend davon wussten und sich MOntag mal schnell eingedeckt haben  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1904 | 1905 | 1906 | 1906  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben