Wirecard Informationspool

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.02.20 12:35
eröffnet am: 24.11.19 14:49 von: hgschr Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 17.02.20 12:35 von: duckandbear Leser gesamt: 10563
davon Heute: 8
bewertet mit 7 Sternen

24.11.19 14:49
7

1127 Postings, 1881 Tage hgschrWirecard Informationspool

Test  

24.11.19 15:28
32

1127 Postings, 1881 Tage hgschrNeues Forum nur zum Sammeln von Informationen

Die Ariva - Foren, aber auch andere, wie z.B.  im Wallstreet - Online bieten eine Vielzahl von Informationen rund um die Attacken gegen Wirecard. Aber wer hat schon die Zeit und die Musse, sich durch Tausende von Beiträgen zu fräsen. Es fehlt ein Medium, um ein Verständnis zu den Vorgängen möglichst einfach und zeitsparend entwickeln zu können. Dies ist aber notwendig, um als Anleger eine Investitionsentscheidung zu treffen oder auch um als Journalist fundierte Beiträge zu schreiben. Mein Interesse ist i erster Linie, oberflächlichen und kursschwächenden Artikeln vorzugreifen, indem Journalisten belastbare Informationen geboten werden. Ich beabsichtige daher, eine Web - Seite zu gestalten, die sich mit den Kurskapriolen seit 2006 beschäftigt. Da ich dies nicht alleine durchführen kann, suche ich über dieses Forum Gleichgesinnte und Motivierte, die mich bei dem Vorhaben unterstützen.
Ich werde, wenn ausreichend Unterstützer gefunden sind, kleine Aufgaben - Pakete schnüren, die dann recherchiert werden. Wer ein solches Paket übernimmt, wird sicherstellen, dass anschliessend Informationen und belastbare Quellen zitiert werden können.
In diesem Forum werden dann die Ergebnisse eingestellt und können dann diskutiert, ergänzt, korrigiert werden. Erst dann finden die Recherchen einen Weg in die Web - Seite.
Ich ermuntere dabei ausdrücklich auch solche, die gegenüber Wirecard negativ eingestellt sind.
Nun bitte ich darum, mir über boardmail mitzuteilen, wer grundsätzlich bereit wäre, mitzuwirken. Wer sich das nicht zutraut, die Idee aber dennoch gut findet, bitte ich um Abgabe einer Bewertung. Wer nicht der Meinung ist, dass ein solches Vorgehen nützlich oder überhaupt dagegen ist, bitte ich ebenfalls um eine Bewertung.

Beispiele für Arbeitspakete könnten z.B. sein:
Aufgaben 1 Zatarra: Wann erschien der Zatarra Bericht. Was waren die Vorwürfe, wie endeten die Untersuchungen, bzw. welches Ergebnis wurde bekannt.
Aufgabe 2 Zatarra: Wer sind die Beteiligten. Z.B. Frazer, die beiden Australier, was machen die, welche Historie haben die, was weiss man über diese.
Aufgabe 3 IT Times: Die Aufmachung ist ähnlich der der Financial Times. Daher Check, ob die in irgendeiner Form mit FT verlinkt sind, z.B. Infos Bundesanzeiger, Vergleich Schriftbilder, Schriftart und Grösse
Aufgabe 4 Journalisten: Check wer wie über Wirecard schreibt, wie sind diese miteinander verlinkt?

 

24.11.19 16:40
13

338 Postings, 402 Tage FlobyGrundsätzlich ....

hört sich Dein Vorhaben ganz gut an. Wenn ich das richtig verstehe. Möchtest Du für Deine Seite Links / Infors / Zusammenhänge sammel.

Bei dem Link geht es um die Tonbandmitschnitte bzgl. der Zusammenhänge LV / McCrum / FT

https://www.theshortleaks.com/#8thPage

Diese Seite (Nebenwerte) gibt eine sehr gute Zusammenfassung bzgl. Singapur - Testate - und Lizenzen.

https://www.nebenwerte-magazin.com/tec-dax/item/...alles-gekl%C3%A4rt

Die Seite, es ist eigentlich eine traurige Seite, schätzt schon sehr gut den deutschen Finanzjournalismus ein. Sie erläutert das auch am Bsp. von WC.
"... einseitig, aufbauschend, doppeldeutig, suggestiv und irreführend in Wortwahl und Aussage sowie im Aufbau der Artikel ... "

http://www.intelligent-investieren.net/2019/08/...ulevard-in-den.html


So, ich hoffe, das ist es was Du meinst!?? Falls "ja", kommt sicher noch mehr.

Viel Erfolg!


 

24.11.19 19:19
5

338 Postings, 402 Tage FlobyMcCrum

... in drei Akten. Unglaublich aber wahr, wie ein Mann mit Hilfe der Medien einen Milliarden Börsenwert vernichtet.

https://www.lynxbroker.de/analysen/...3v3uv9#wirecard-es-ist-ein-witz  

25.11.19 13:49

182 Postings, 463 Tage duckandbearSuper Faden, 4. te Denksportaufgabe der WDI IR

Zum wenig proaktiven, laut Presse "dürren" Mitteilungsverhalten der IR.

Ich beziehe mich nur auf das IR Statement 20. November 2019.

und hier nur auf 2017 !




https://ir.wirecard.com/websites/wc/German/3150/finanznachri


Nach SFRS ist hier eine Sache wesentlich, die nach IFRS nicht relevant ist.



Ist das Denksport? Was ist das nun für ein Ding? Wie kann man sich das vorstellen?

(naiv hin oder her...)

Dann die Frage: Wenn wir dieses Ding beispielhaft benennen, trägt es etwas bei zum Betrugsvorwurf?

Meine Hoffnung ist ein Rechnungslegungsversteher, der hier etwas aus dem Ärmel schüttelt.

 

25.11.19 17:08
4

701 Postings, 1571 Tage alwayslong1@ hgschr : Wirecard Informationspool

Ich habe das eben gesehen, und finde die Idee sehr gut. Man spart sich viel Zeit ohne Trolle zu überblättern bis man wieder zu was nennenswertem kommt. Vielleicht solltest Du versuchen relevante Schreiber wie z.B. Zwetschge (aber nicht nur den) der z.B. bei den Verantwortungsbewussten eine interessante Darstellung zu Finanzblättern zusammengestellt hat, für Deinen Thread zu gewinnen.


Zu  duckandbear : Super Faden, 4. te Denksportaufgabe der WDI IR"

Hier kannst Du den Unterschied nachlesen bzw., Du siehst auch links einen Text zu 2017 denn erst ab da gilt dieses Reporting und auch nur für kleinere Einheiten. Offenbar hat Wirecard sich selbst in 2017 noch als solche kategorisiert. Außerdem sieht man links auch die vorgenommenen Anpassungen. Hoffe der Link funktioniert Deiner tat es nämlich nicht, habe die Stelle aber auf der HP dennoch gefunden.

https://www.asc.gov.sg/pronouncements/...ds-international/2019-volume


 

25.11.19 17:20
2

1874 Postings, 403 Tage Draghi1969Ich hoffe

..der Crumme bekommt noch seine" Betonstiefel"  

25.11.19 21:00
1

1127 Postings, 1881 Tage hgschrUpdate

Knapp 1400 Zugriffe seit Eröffnung des Thread.
30 positive Bewertungen. Hmmmmmmmhhh.  Vielen ist das also nicht wichtig oder denken, ich sammle grüne Sterne.
Dann mal andersrum. Wer das Vorhaben gut findet, dann bitte absofort schwarze Sterne vergeben.

Sollte ich unklar gewesen sein: Wer mitmachen will, bitte eine Boardmail an mich schreiben. Wie geht das? Einfach auf hgschr klicken und dann in dem Menü, das sich öffnet, Boardmail schreiben anklicken.

Bislang wollte einer mitmachen.  

25.11.19 21:09
4

17185 Postings, 6170 Tage harry74nrwViel Spaß beim Moderieren, wird anstrengend

Tipp!

Mache lieber ein geschlossenes Forum  

25.11.19 21:34
1

3935 Postings, 3518 Tage philipo@hgschr

"bislang wollte einer mitmachen"

so sieht es aus und so wird es auch WOHL bleiben.
die meisten und ich auch,finden deine idee gut,nur recherchieren und belastbare sachliche inhalte finden kostet zeit und ist zu anstrengend für uns.


deswegen ist die sache wahrscheinlich nicht vom erfolg gekrönt,es sei denn, eine handvoll user übernehmen die angelegenheit auf sich.

viel glück

nmm.

 

25.11.19 22:45
1

701 Postings, 1571 Tage alwayslong1Gute Idee

philipo : @hgschr
"bislang wollte einer mitmachen"

Das ist aus meiner Sicht Quatsch, ich verstehe Deine Idee so, dass wenn jemand etwas passendes wo auch immer findet, er es hier ev. mit Kommentar oder Erläuterungen um es in einen Zusammenhang zu stellen, postet. d.h. das Ganze wird sich über die Zeitschiene füllen und entwickeln wie eine kleine Bibliothek zu WC Fakten und deren Umfeld.
 

25.11.19 23:20
1

300 Postings, 258 Tage Dorothea1alwayslong1

hgschr. meint es so, wie er es formuliert hat und das erfordert ein Aktivwerden mit Recherchen + Analysen  im Rahmen von unterschiedlichen Aufgaben-Paketen, um Resultate mit möglichst wahrheitsgemässen Informationen und belastbaren Quellen zu erarbeiten. Das Endergebnis möchte hgschr. dann auf einer website publizieren, nachdem es zuvor in diesem Forum diskutiert und ggf. ergänzt + korrigiert wurde.

Mir fehlt hierzu leider das erforderliche Wissen; ansonsten hätte ich gern mitgewirkt.  

25.11.19 23:45
2

182 Postings, 463 Tage duckandbeareinige Stichpunkte

- eine Webseite wäre gut sauberzuhalten, erfordert viel Arbeit und müsste oft genannt werden um gefunden zu werden
  (soll sie wirklich journalisten dienen? oder allen Anlegern?).

- die Forumsidee ist ja, viele zu versammeln, viele Wissen bereits etwas und tauschen sich aus (leider verkommt fast jedes forum...leider)
  aber die Idee ist erstmal, Wissen liegt vor und wird einfach getauscht  (nur ein hinweis und OT)

- sollte hier das gefundene Wissen (Paketwiissen durch Arbeit) diskutiert werden, haben wir wieder das Problem der Zwischenrufe   was tun?
  (beinhart moderieren wäre eine Möglichkeit) Pakete zu schnüren ist eine gute Sache, falls sich Leute fänden wäre es super, aber wehe ihre      Arbeit wird hier wieder zerfleddert und unleserlich

- sollen denn die sich melden, die bereits sehr viel zu einem paket wissen, also fast 99-100 Prozent ?
  (Jemanden zu finden, der sich in eine neue Sache einarbeitet for free scheint mir schwierig..

nur lose Stichpunkte..zum Fadenbeginn. Eines stimmt auf jeden Fall, die Foren sind alle ausgeufert und unleserlich, wenn nicht Stunden zur Verfügung stehen..Ursache nr 1,, dialoggezank... 2. wiederholungen, weil zurückblättern nicht gewollt oder gekonnt wird
 

26.11.19 06:58
4

1127 Postings, 1881 Tage hgschrArbeitspakete

Werden so definiert, dass jeder mitmachen kann. Oft wird es reine Suche nach Quellen in der Vergangenheit sein, so dass jeder mitmachen kann. Austausch wird über Boardmail passieren, bis der möglichst finale Beitrag steht. So könnte jeder mitmachen. Und viel Diskussion wird kaum entstehen. Meine Einschätzung. Bewusst will ich nicht geschlossen arbeiten, denn auch Kritiker sollen Einfluss nehmen können. Wenn jemand nicht weiterkommt, dann bekommt er Unterstützung. Die nächsten Tage schreibe ich an einer Grostruktur und resultierende Arbeitspakete und veröffentliche das hier.  

02.12.19 22:42
2

182 Postings, 463 Tage duckandbearPakete Vorschläge und Sachlichkeitsforderung

Nichts ist so schick und überzeugend wie eine !! sachliche Webseite !!, die zitiert/gelinked werden kann.
Nach nun 12 Monaten, wird die möglicherweise dringend und kann wirklich zu Sache beitragen.

meine Inhaltsvorschläge:

1 Was wurde bisher WDI vorgeworfen, was blieb übrig

2 Hitliste der Presse (qualität) sortiert nach offenem Schlüssel (Reputation(sverlust))
 (sollte diese streng objektive Hitliste zum Pranger werden war es nicht zu verhindern)
 (natürlich stets mit Link zur Quelle)

 Schlüssel (Beispiele ohne Punkteschlüssel)

- was wurde weggelassen und war wesentlich ?
- was war schlicht falsch
- (was wurde bereits zuvor geschrieben)
- wortwahl
- Sachliche Darstellung

3 eine Art Linkliste zum short interest
 Ihors Zahlen müssen aus dem Schattendasein, wichtig


1 sämtliche Vorschläge mit Ziffern beginnen, damit fast schmerzhaft knapp diskutoert werden
2 kann
3 genauso schmerzhafter Topicban für 5 tage bei geschwafel..  

11.12.19 21:47
3

182 Postings, 463 Tage duckandbearneue Lichtblicke


https://sharewizard.de/...ar-liegt-bei-wirecard-leider-vollig-falsch/

........
.....Tragisch

Der Aktionär hat leider wieder einmal bewiesen, dass es kein Magazin für langristig orientiere Anleger ist, sondern kurzfristiges Denken promoviert und sich wie ein Fähnchen im Wind von der Stimmung drehen lässt.
........
-----  

11.12.19 21:53
1

6886 Postings, 1967 Tage BorsaMetin#18 Die Börse ist keine Einbahnstraße!

Übrigens, hierbei hat meiner Meinung nach das Magazin ,Der Aktionär? absolut recht!  

17.12.19 09:26
5

182 Postings, 463 Tage duckandbearWie die Zeitungen..


Wie die Zeitungen den Wirecard Skandal für sich ausnutzen

Aber was genau hat Wirecard denn eigentlich Schändliches getan?

Musste Wirecard Milliardenstrafen zahlen für begangene Vergehen? Nein

Waren die Jahresabschlüsse nachweislich inkorrekt? Nein

Hat Wirecard betrogen? Nein

Hat Wirecard seine Bilanz aufgebläht oder gefälscht? Nein

aus

https://sharewizard.de/wirecard-aktie-ft-skandal/

super gemacht,

vielen Dank  

17.12.19 09:35
1

838 Postings, 3162 Tage BullenriderKPMG Bericht

Wenn Braun uns frohe Weihnachten wünscht dann kommt da nochwas ?! Vielleicht der KPMG Bericht der alle Zweifel ausräumt  

06.01.20 12:10
2

182 Postings, 463 Tage duckandbearNeues von Sharewizard

"
...
In Dan Mccrums Verständnis muss Wirecard ein absolut übermächtiger Superbösewicht sein, dessen Superkräfte nicht nur in der Lage sind, grundlegende Rechnungslegungsprinzipien auszuhebeln, sondern auch alle seine Kunden und Partner nach Belieben kontrollieren und dazu zu zwingen kann, falsche Bilanzausweise zu erbringen.
...
"
prima gemacht, ein neuer Beitrag von sharewizard. Vielen Dank

https://sharewizard.de/wirecard-bilanzskandal/#round_tripping  

10.01.20 14:05

182 Postings, 463 Tage duckandbearmca mathe nachilfe


Unterschiedl. Eigenkapitalwerte der #Wirecard $WDI Töchter  - Einzelabschluss AG vs. lokale Einzelabschlüsse resultieren aus:

1.) Finanzierungsmaßnahmen durch Wirecard und deren Konsolidierung

2.) Untersch. Behandlung von PPA local gap vs. IFRS

aus


https://twitter.com/sharewizard_de/status/1215612482066227201  

15.01.20 19:30
3

182 Postings, 463 Tage duckandbearsehr guter wdi blog

17.02.20 12:35

182 Postings, 463 Tage duckandbearLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.02.20 13:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AktienQuerdenker, butschi, BÜRSCHEN, Deriva.Opti, Freiwald., mannheim1, Stronzo1, Talismann