"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12885
neuester Beitrag: 05.10.22 16:35
eröffnet am: 10.11.16 01:24 von: andrej683 Anzahl Beiträge: 322105
neuester Beitrag: 05.10.22 16:35 von: KK2019 Leser gesamt: 34991687
davon Heute: 13759
bewertet mit 368 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12883 | 12884 | 12885 | 12885  Weiter  

02.12.08 19:00
368

5878 Postings, 5439 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12883 | 12884 | 12885 | 12885  Weiter  
322079 Postings ausgeblendet.

04.10.22 22:57
5

18381 Postings, 6518 Tage pfeifenlümmelzu #076

Ab und zu etwas lüften.
Kleiner Tip:
Meine alten Schuhe klebe ich mit Schnellkleber, wenn meine Gattin außer Haus ist ( grins).
Möchte einen Ehekrach verhindern ( grins ).
Sie hat dagegen den ganzen Schrank voller Schuhe und regt sich über meine "Sparsamkeit" auf.
Verrückte Welt.  

04.10.22 23:05

3273 Postings, 976 Tage ScheinwerfererGut gewienert

ich meine damit wenn der Schnittpunkt kommt, es nicht schaden kann einen guten Stiefelputz zu haben.(grins)#81  

05.10.22 10:50

5521 Postings, 1154 Tage KK2019gestern schrieb man noch

"aus Fehlern lernen", und heute?

"Der Feind hingegen setzte ausgebildete Reserven ein, die sowohl personell als auch nachrichtendienstlich im Vorteil waren. Kiew nutzte die Zeit des Rückzugs und der Defensive, um neue kampfbereite Formationen aufzustellen."
...
"Die Männer vor Ort berichten massenhaft, dass unsere taktischen Abzeichen, d. h. 'Z' und 'V', auf der Ausrüstung des Feindes angebracht wurden, was in den ersten Stunden des Kampfes, als die Front zusammenbrach, für Verwirrung sorgte. Wenn dies zutrifft, bedeutet es, dass der Feind über ein amerikanisches netzwerkgestütztes Gefechtsführungssystem verfügt, bei dem alle Einheiten auf dem Schlachtfeld miteinander vernetzt und auf Computern markiert sind, selbst auf Kompanieebene, ganz zu schweigen von der Ebene der Bataillone und Regimenter. So kann selbst ein Kompaniefeldwebel in einem Humvee, BMP oder T-64 auf dem Bildschirm sehen, wo sich seine eigenen Einheiten befinden und wo die anderen, und es ist ihm egal, welche Markierungen auf den Panzern zu sehen sind. Wenn das so ist, ist das sehr schlecht, denn es ist eine qualitativ neue Ebene der Truppenkontrolle."
...
"Wie geht es nun weiter mit der ukrainischen Offensive? Darüber, ob die Ukrainer genug Kräfte für deren Fortsetzung haben, gibt es keine einhellige Meinung. Zwar ist die Gebietshauptstadt Cherson durch russische Eliteeinheiten vergleichsweise gut geschützt. Aber sie liegt weit im Süden, und das neue Geländegewinn würde dem ukrainischen Militär nun das Übersetzen aufs andere Dnjepr-Ufer mit Kampfbooten erleichtern, während für die Russen immer weniger Versorgungswege zum rechtsufrigen Teil des Gebiets bleiben. Die russische Seite hofft auf jeden Fall, dass die ersten neu mobilisierten Einheiten bald in den Frontgebieten eintreffen und die Wende zum Besseren bewirken können."

Böse Ukraine und wie es ausschaut scheinen die ukrainischen Twitter-Medien näher an der Wahrheit zu sein als manch ein Putin-Fanboy hier gern wünscht. Ganz schön spezielle militärische Operation. RUS scheint keine qualifizierten Reserven mehr zu besitzen.

Hubersepp/Herrscher2, was meinen sie dazu?
 

05.10.22 12:00
4

786 Postings, 235 Tage hhuberseppIch denke nicht

dass ich das kommentieren muss, was auf den Brettern der Weltenbühne aufgeführt wird, schließlich bin ich kein Theaterkritiker.

Ich habe nur mitbekommen, dass die BoE die Anleihekäufe restauriert hat, damit die Rentenkassen nicht kollabieren, und dass die CreditSwiss ganz schief dasteht.
Der Reset wird also kommen: Weg mit dem Bargeld, heißt auch weg mit den Banken, Kredit von der Zentralbank, überall gleicher Zins, überall gleiche Meinung, überall gleich schlech.
Vielleicht kein Sozialismus, aber totalitär bis in die Haarspitzen.

Wer seine Denkschablonen gutböse ostwest usw nicht in der Lage ist abzulegen, ist wie ans Kreuz genagelt. Da helfen auch keine goldenen Nägel  

05.10.22 12:23
2

10709 Postings, 4106 Tage herrscher2Nunja KK2016


Da hätte ich doch angenommen, dass sie den Sinn und Zweck der Anbringungsvarianten des -Z- auf russ. Kampf-und Gefechtsfahrzeugen richtig deuten können ..

Da dem offensichtlich nicht so ist, wieder eine kleine Lernhilfe:

Das Z steht für ZORRO! Alles weitere bitte selber recherchieren .. ..                  :-)  

05.10.22 12:24

5521 Postings, 1154 Tage KK2019Hubersepp

sie hatten mir 3 Tage danach vorgeworfen, ich hätte nicht über die "BoE beinahe Lehman 2.0 Krise" berichtet. Wie stehen sie heute zu ihrem Vorwurf? Warum haben sie den Vorwurf überhaupt abgesetzt?

Jetzt wo das Putin-Schiff untergeht, sind sie nicht mehr in der Lage dazu Kommentare abzugeben? Akzeptiert. Ich werde sie auf #084 festnageln, Herrscher2. Screenshot ist gemacht.

Meine Zitate aus #083 stammen übrigens aus? Keine Westmedien  

05.10.22 12:26

5521 Postings, 1154 Tage KK2019Hubersepp2:

Lang haben sie ihre Ankündigung aus #084 durchgehalten. Und jetzt kritisieren sie auch noch RT? Ja wem soll man denn nun glauben Herrscher2?  

05.10.22 12:29

5521 Postings, 1154 Tage KK2019Wenn sie möchten schicke ich Herrscher2

und Hubersepp gerne den Link via Privatmail hier. Dann können sie sich gerne direkt bei der Quelle drüber lustig machen.  

05.10.22 12:35

5521 Postings, 1154 Tage KK2019Rondo, Hubersepp und Herrscher2

viel Spass in  der Mittagspause, zu dritt können sie ja mit sich selbst Skat spielen.  

05.10.22 12:57

786 Postings, 235 Tage hhuberseppIch denke

ich werde mich hier nicht mehr äussern. Es ist ähnlich wie früher mit dem Silberhaar-Platzhirschgetue, das offenbar in Selbstgesprächen endet, nachdem alle vertrieben wurden  

05.10.22 13:07

5521 Postings, 1154 Tage KK2019wissen sie hhubersepp

ihre Ankündigungen sind nicht sonderlich viel wert, siehe ihren Bordmail-Eingang. Aber hhubersepp, es werden hier sicherlich andere IDs ihren Part gern übernehmen. Da bin ich felsenfest davon überzeugt. Sie sicher auch.  

05.10.22 13:07
2

609 Postings, 2735 Tage Igel 69Reines Invest in Gold ist zu einseitig

Gold wird zwar bald steigen oder umgekehrt der Euro weiter. fallen Ich bin aber der Meinung in der Krise hilft uns gutes Werkzeug oder Material mehr als ein Klumpen Gold. Deshalb werde ich auch in diesem Sektor weiter investieren. Vorteil der Staat ist daran weniger interessiert als am Gold Nachteil man muss es auch bedienen können ist also nicht für jedermann.  Nebenbei sollten wir uns zuerst um unsere Probleme kümmern diese sind zu Hauff vorhanden, bevor wir uns um solche kümmern an denen wir eh nichts ändern können das wäre ein Zeichen menschlicher Logik.    

05.10.22 13:16

25356 Postings, 3229 Tage Galearisdie Bundeswehr Stiefi sind geputzt

und eingecremt und  sogar neu und griffig besohlt worden.
So a Qualität von früher  stellt heut kaum mehr jemand  her.  

05.10.22 13:17

5521 Postings, 1154 Tage KK2019Tja Igel 69

da schlagen sie ja eine Brücke zum hhubersepp: Jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, soll man sich um unsere eigenen Probleme kümmern. Wie schnell die Welt sich doch ändert: Vor ein paar Tagen sah es noch ganz anders aus. Können sie sich erinnern? Und in ein paar Tagen sieht die Welt wieder ganz anders aus. Sie werden mir hier sicher zustimmen.

Haben sie auch den Artikel gelesen, aus dem ich weiter oben, zitiert habe? Aus Fehlern lernen ...  

05.10.22 13:19
1

609 Postings, 2735 Tage Igel 69Witzig finde ich

wozu man einen Top Mann mit BWL braucht wenn es kein werthaltiges Geld mehr gibt.  

05.10.22 13:19
2

25356 Postings, 3229 Tage Galearisrichtig, Igel

wir brauchen alles was uns stark gemacht und gut ausgerüstet hat. Bevor sich Grüne eingeschlichen haben und das war schon 1980, da schneiten die auf einmal herein.
In der Stadt Norden am Ende der Fussgänger Zone ist so ein Laden .
Das steht drauf:  "Wir haben alles was Sie brauchen, was wir nicht haben, das brauchen Sie auch nicht."  

05.10.22 13:30
3

10709 Postings, 4106 Tage herrscher2KK0815


Wollen sie etwa die Wahrheit aus diesem Forum verbannen?

Die Wahrheit, für die dieses Forum immer gestanden ist und genau deshalb seit langer Zeit zu einem der beliebtesten Foren von Ariva avanciert ist?  

05.10.22 13:39

5521 Postings, 1154 Tage KK2019ich verbanne hier niemand, das kann nur ariva

Und wie sie es mit der Wahrheit halten, wissen wir ja. Spielen sie gerade Ping Pong? Hhubersepp?  

05.10.22 13:43
1

10709 Postings, 4106 Tage herrscher2.


Wie meinen?  

05.10.22 13:45

5521 Postings, 1154 Tage KK2019So gehts zu in Russland

https://www.focus.de/politik/ausland/...ussen-armee_id_159540785.html

Der Staat wird dort bald zusammenbrechen. Das könnte kurzzeitig den Goldpreis drücken, da das Staatsvermögen vermutlich liquide gemacht werden muss. Selbst der Iran will diese Referenden-Farce nicht anerkennen. Nur der Kim tuts. Frage man sich warum.

Der Iran, China, usw. sagen sich lieber: Man steht nicht gern auf der Verliererseite.  

05.10.22 13:56

5521 Postings, 1154 Tage KK2019Russland wird die Ukraine wieder aufbauen müssen

bzw. den Aufbau bezahlen:

https://www.focus.de/politik/ausland/...s-in-litauen_id_57275780.html

D. h. alle Währungsreserven und Goldbestände werden auf den Markt geworfen. Meine Vermutung. Wenn man dem Peskow glauben darf, dann soll wohl nur die Krim bei der russ. Föd. bleiben. Andere besetzte Gebiete darf die Ukraine mit us-amerikanischen Waffen zurückerobern bzw. tut es schon.  

05.10.22 14:00

5521 Postings, 1154 Tage KK2019der russ. ehemalige Schachweltmeister siehts wie

ich:

https://www.focus.de/politik/ausland/...s-in-litauen_id_57275780.html

"Der ehemalige Schachweltmeister und Exil-Russe Garri Kasparow rechnet damit, dass Kreml-Herrscher Wladimir Putin über den Ukraine-Krieg stürzen wird. Dem ?Spiegel? sagte er: ?Putins militärische und wirtschaftliche Kapazität wird im Frühjahr erschöpft sein. Spätestens im April geht ihm die Munition aus, die Wirtschaft wird nicht einmal mehr die Grundbedürfnisse der Russen decken können. Deshalb hat Putin es jetzt eilig, er sucht eine gute Ausgangsposition für Verhandlungen.?
Die Niederlage werde für Russland verheerend sein, glaubt Kasparow. ?Aus der Geschichte Russlands wissen wir, dass jede militärische und geopolitische Niederlage in der Heimat zu dramatischen politischen Veränderungen führt, ob der Krim-Krieg 1855, der russisch-japanische Krieg 1905, das Patt im Ersten Weltkrieg oder das Ende des Kalten Krieges 1989. Diese Niederlage aber könnte die schlimmste von allen sein, weil sie sehr gut sichtbar sein wird. Das wird wie 1945 in Deutschland sein.?
Gleichzeitig macht Kasparow seinen Landsleuten Vorwürfe. ?Russland ist heute eine faschistische Diktatur, die, während wir hier sprechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht. Und jeder, der jetzt noch in Russland lebt, ist Teil dieser Kriegsmaschinerie, ob er das will oder nicht.?"
 

05.10.22 15:17
1

7192 Postings, 3094 Tage Robbi11Kredite

sind das größte und sicherste Mittel, über Menschen und Staaten Macht zu erhalten. Kredit kommt ethomologisch von lat.credere . Es wird  mit vertrauen und glauben übersetzt. Aber credere setzt sich aus cere dare zusammen und heißt von Herzen geben.  Sollte das bei einem Kredit nicht der Fall sein,
Sollte man des Teufels Finger meiden.  Wenn ein Zahlungssystem auf Kredit aufgebaut ist, wird man den Flügeschlag des Teufels früher oder später spüren.
 Nun höre ich,daß die Amis der  Ukraine gerne Waffen liefern aber nicht geschenkt als selbstlose Hilfe sondern auf Kredit.  Was also folgt daraus ?    Da kann man soviel im Krieg gewinnen,wie man will,am Ende steht ein Verdun.  Diese Feststellung ist als Durchhalteparole oder für einen tapferen Nationalisten
als moralische Unterstützung nicht geeignet .  

05.10.22 15:33

609 Postings, 2735 Tage Igel 69Narr und Egoist ist Narzist

Man muss schon verblendet sein um so einen Blödsinn zu schreiben. Warum ist ein Kind oder Greis ein Teil dieser Kriegsmaschinerie. Wenn ich objektiv die Sache betrachte war auch der Angriff auf den Irak ein völkerrechtswiedriger Angriffskrieg (wobei das Wort Krieg ausreichend wäre). Verkauft hat man es als Kampf gegen den Terror mit 1,5 Millionen Toten darunter viele Kleinkinder. Und ändern tut sich die Welt auch nicht nur die hohen Ziele werden angepasst für die man die Menschen verheizt.  

05.10.22 16:35

5521 Postings, 1154 Tage KK2019What about

Welchen Krieg wollen sie noch vorbringen, um die Invasion in die Ukraine und den tausendfachen Tod unschuldiger Zivilisten zu rechtfertigen?

Kindergarten: Der hat das aber auch gemacht ...

Die Russen haben gegen UN-Recht verstoßen. So einfach ist. Und nun werden sie dafür bezahlen müssen.

Und natürlich immer einen mitgeben, ja ja - schwacher Charakter.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12883 | 12884 | 12885 | 12885  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben