"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 421
neuester Beitrag: 02.07.20 18:55
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 10522
neuester Beitrag: 02.07.20 18:55 von: sebestie1 Leser gesamt: 219530
davon Heute: 2835
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
419 | 420 | 421 | 421  Weiter  

29.03.20 15:42
48

15854 Postings, 3960 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
419 | 420 | 421 | 421  Weiter  
10496 Postings ausgeblendet.

02.07.20 14:44
5

5680 Postings, 2609 Tage klimaxDas Antidiskriminierungsgesetz in Berlin ...

ist eine absolute perversion, wie ganz berlin.....die folgen liegen klar auf der hand, ihr habt sie beschrieben....

die frage lautet: wer genau sind die drahtzieher/hintermänner/influencer dieser perversion hinter den rotrotgrünen....mir würde da schon jemand einfallen.....  

02.07.20 14:51
4

5680 Postings, 2609 Tage klimaxzu kicky #10481

genau so schauts aus:
https://www.ariva.de/forum/...-wenigsten-568678?page=419#jumppos10481
--------------------------------------------------
zitat daraus:

www.tichyseinblick.de/meinungen/...mandos-spezialkraefte-ksk/

"...Es ist ein einmaliger und zugleich höchst bedenklicher Vorgang. Ohne jeden Zweifel hat keine Form von Extremismus (ob rechts oder links oder islamistisch) in der Bundeswehr etwas zu suchen. Entsprechende Vorfälle sind im konkreten Fall zu ahnden, ohne damit ganze Einheiten in Misskredit zu bringen. Indes wird auch hier wieder einmal wie schon zu Zeiten der vormaligen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Von der Leyen hatte sich allerdings noch jedes Mal blamiert oder sogar von Staatsanwälten und Gerichten zurückpfeifen lassen müssen, als sie von angeblich unappetitlichen Ausbildungsritualen in einer Kaserne schwadronierte, der Bundeswehr pauschal ein ?Haltungsproblem? unterstellte und ?Säuberungen? anordnete...."

 

02.07.20 15:11
6

5680 Postings, 2609 Tage klimaxdie "Trümmerfrauen" AM,LEYEN,AKK heutzutage:

https://www.achgut.com/artikel/das_drei_maederl_bild
--------------------------------------------------
die trümmerfrauen damals:
https://www.google.com/...bih=626&biw=1366&client=firefox-b-d
--------------------------------------------------
DER  KLEINE UNTERSCHIED:

die 3 trümmerfrauen von heute legen DE in schutt und asche..... ;)


 

02.07.20 15:13
6

3618 Postings, 193 Tage Max Pdas kommt dabei heraus

,wenn man zu lange in der Quarantäne weilt...

Max

@behaarter Heiligenschein
 
Angehängte Grafik:
heiligenschein.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
heiligenschein.jpg

02.07.20 15:22
5

5680 Postings, 2609 Tage klimaxzu Akhenate

ich finde, man sollte ihn nicht in die ariva-gummizelle verfrachten.....seine beiträge haben schon ein gewisses niveau, verfehlen aber die klasse der ananas-beiträge bei weitem ...außerdem sind sie schön ironisch....

Er scheint ein problem mit ananas zu haben, aber er sollte sich lieber auf die widerlegung der manchmal harten aber meistens berechtigten, sachlichen und nicht beleidigenden aussagen von ananas beschränken, falls er irgendwie ernst genommen werden will.....

Schätze er ist ein akademiker und mitglied/sympathisant der grünern oder der cdu....  

02.07.20 15:22
7

1626 Postings, 634 Tage indigo1112"Doktorgrad"...

...im größten Irrenhaus der Welt scheint es fast nur noch "Doktoren" zu geben, fast alle rennen mittlerweile mit der Op-Maske im Gesicht herum...
...ob die wohl alle eine Dissertation besitzen?...
...aber wer fragt schon danach, ist ja eh wurscht...

 

02.07.20 15:30
5

3618 Postings, 193 Tage Max P18-Jähriger ersticht seinen Onkel

Onkel Heini?
 Ein blutiger Streit hat am Mittwochnachmittag ein Todesopfer und eine Schwerverletzten gefordert. Ein 18-Jähriger soll neuesten Informationen zufolge auf den Onkel und den Großvater eingestochen haben .

Bei einer Messerattacke in Soest (NRW) wurde ein Mann tödlich verletzt.

Ein Mann hat zwei weitere Männer in einem Familienhaus in Soest angegriffen.
Der Täter ist nach der Messerattacke geflohen - konnte aber gestellt werden.
Soest - Die Messerattacke war in einem Mehrfamilienhaus im Westen in Soest (NRW) an der Burgundischen Straße. Wie die Staatsanwaltschaft Arnsberg gegenüber soester-anzeiger.de* bestätigt, erlag ein 41-jähriger Soester seinen schweren Verletzungen. Nach dpa-Informationen soll es der Onkel des 18-Jährigen gewesen sein. Auch seinen Großvater (65) soll der Jugendliche schwerverletzt haben.
Soest (NRW): Tödliche Messerattacke in Familie - 18-Jähriger sticht zu | Nordrhein-Westfalen - https://www.soester-anzeiger.de/...-maenner-toedlich-zr-13819401.html

Die Hintergründe sind "unklar". Wer macht so was ? Hat sich da etwa was verschoben? Keine Schulen mehr, nichts mehr, keine Aufgaben mehr, pure Langeweile? Rohe Gewalt, ich weis es nicht.

Max  

02.07.20 15:30
7

7975 Postings, 3724 Tage manniluezu Akhenate

Beitrag von Akhenate ausgeblendet. Sie können Ihre Sperrliste einmalig deaktivieren oder bearbeiten.

Hilft!


Danke Ariva.  

02.07.20 15:31
5

5680 Postings, 2609 Tage klimaxneuer slogan:

und ich denke da besonders an berlin:

in ergänzung zu Black lives matter gründe ich hiermit eine neue bewegung die da heißen soll:

                                                       German lives matter

 

02.07.20 15:38
4

5680 Postings, 2609 Tage klimaxwenn ich jeden tag in dem land in dem ich lebe

auch bei hohen temperaturen, sogar die bauern auf dem felde in der provinz in idyllischer umgebug mit masken rumlaufen sehe, muß ich immer an euch denken... ;) ;) ;)  

02.07.20 15:48
7

43429 Postings, 4537 Tage Rubensrembrandt# 490 Es lohnt das Video von Blick

anzusehen. Sind das schon die Auswirkungen des Antidiskriminierungsgesetzes der Grünen?
Auf jeden Fall erweckt der Film den Eindruck, dass die S-Bahn mehr oder weniger zum
rechtsfreien Raum geworden ist, in dem ein gambischer Asylbewerber sich kriminell
verhalten kann, ohne dass andere Fahrgäste den Mut haben entschieden einzugreifen,
möglicherweise deshalb, weil sie verdächtigt werden könnten, sich diskriminierend oder
gar rassistisch zu verhalten. Mit Hinweis auf Diskriminierung könnte der Fall sogar dazu
führen, dass nicht weiter ermittelt wird und er gar nicht in der Statistik auftaucht. Im
umgekehrten Fall, wenn also ein Einheimischer eine Farbige aus der U-Bahn geschubst
hätte, wären wahrscheinlich Mahnweichen, Demonstrationen und Politikeransprachen
die Folge. Aber hier ist es anscheinend nur eine "Einheimische".  Ergebnis der Nichter-
fassung aufgrund Antidiskriminierungsgesetz könnte sein, dass kriminelles Verhalten
von Minderheiten in Berlin gar nicht mehr verfolgt und erfasst werden und so das Ganze
als großer Erfolg gefeiert wird. Natürlich würden die Grünen dann dieses "Erfolgsmodell" auf
andere Städte übertragen. Einheimischen kann frau dann nur dazu raten, keine öffent-
lichen Verkehrsmittel zu benutzen, sondern mit dem Auto zu fahren.  

02.07.20 15:50
8

5163 Postings, 5384 Tage AriaariAachen: e.Go Mobile insolvent

Der Aachener E-Autohersteller  e.Go Mobile ist in einem Insolvenzverfahren in Eigenregie, die Produktion ist erneut ausgesetzt.

https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/...fahren-eroeffnet.html  

02.07.20 16:05
4

3618 Postings, 193 Tage Max P#10508

Nun, hier wird eben mit verschiedenen Massstäben gemessen. Das ist klar und deutlich zu erkennen. Das ist ja bei den "Rechten" genauso. Wenn das links ist, wird das unter dem Tisch gehalten, stark abgemildert und schön seicht egalisiert. Sobald das aber andrerseits rechtsrheinisch ist, wird das allesamt so überbordend hochgekocht bis der Deckel da obenda wegplatzt...und das über Wochen und Monate. Aus einer Fliege einen Elefanten machend, obwohl nur Schmeiss...

Max  

02.07.20 16:08

444 Postings, 104 Tage Fritz PommesWas tönst Du so herum, Indigo ?




Lass Dir die Lebensmittel gegen Aufpreis nach Hause liefern - dann brauchst Du keinen Mund-/Nasenschutz.

Aber schon beim Friseur kommst Du um das Ding nicht herum.













 

02.07.20 16:22
5

4815 Postings, 4749 Tage ObeliskMorddrohungen gegen österr. Minister

Ausschreitungen in Wien. Darüber berichten unsere Medien wohl nicht so gerne.

Und wenn die " grauen Wölfe" die größte rechtsextremistische Gruppe in D ist, warum wird die nicht aufgelöst? Zählen deren Straftaten auch in Statistik von Rechtsextremen in D, oder drückt man da bei Migranten beide Augen zu ?

"Nach Angaben der österreichischen Behörden hatten nationalistische Türken am Mittwoch vergangener Woche Teilnehmer einer angemeldeten Kurdendemonstration provoziert. Daraufhin sei eine Schlägerei ausgebrochen. Bei kurdischen Protesten an den Tagen darauf gab es weitere Zusammenstöße mit türkischen Gegendemonstranten. Mehrere Menschen wurden verletzt, darunter auch Polizisten. Die ?Grauen Wölfe? sind auch in Deutschland aktiv. Ende 2017 sprach die Bundeszentrale für politische Bildung von der ?größten rechtsextremen Organisation? hierzulande."



https://www.deutschlandfunk.de/...he.1939.de.html?drn:news_id=1147101


https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...ei-demos-16838507.html  

02.07.20 16:38
8

3618 Postings, 193 Tage Max PWitz des Tages

 
Angehängte Grafik:
eb7wetgxqaexyb8.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
eb7wetgxqaexyb8.jpg

02.07.20 16:39
4

1626 Postings, 634 Tage indigo1112"Die Maskenpflicht"...

..."macht krank, da sich in der Maske Bakterien und Pilze ausbreiten"...
...wer aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen kann, hat die Möglichkeit, sich ein ärztliches Attest vom Hausarzt ausstellen zu lassen...
...dann braucht man zum Haareschneiden oder die Glatze polieren lassen auch keinen Lappen im Gesicht tragen...
...ach ja, wahrscheinlich kommt demnächst noch die
"Flossen- Pflicht", der "Cooroonaa-Virus" verbreitet sich auch durch die Fußsohlen... deshalb gibt es jetzt schon vorsorglich bei Lidl und Aldi die Dinger zu kaufen...
...das größte Irrenhaus der Welt ist auch ein riesiges Theater, hier kann man sich den ganzen Tag halbtot lachen, wie schon gesagt, Kreuzworträtsel: scheues Waldtier mit drei Buchstaben? Lösung: Fux mit x

https://www.hanauer.de/hanau/...nftig-attest-nachweisen-13731229.html  

02.07.20 16:42
6

3618 Postings, 193 Tage Max PDer poppige Sigmar

auf Promotionstour...damals noch WM.


Tach, Schweine interessieren mich nicht...

 
Angehängte Grafik:
sigmar.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
sigmar.jpg

02.07.20 16:47
1

444 Postings, 104 Tage Fritz PommesDann lass Dir doch ein ärztl. Attest ausstellen

02.07.20 17:02
5

1680 Postings, 1444 Tage VanHolmenolmendol.Leyen und Merkel

als Live-Duo auf ntv: der nackte radikalste Polit-Horror zum Schaden Deutschlands, den man sich nur ausmalen kann. Nichts ist so grotesk wie die Realität. Inzwischen bin ich so weit, dass ich richtig aufpassen muss wegen der extrem negativen Gefühle, die da in mir aufsteigen.  

02.07.20 17:23
5

25287 Postings, 2714 Tage waschlappenklimax!

Deutschlands, Europas Trümmerfrauen schenkte ich meine kostbare halbe Stunde! *Grins

 
Angehängte Grafik:
pic9164902707_.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
pic9164902707_.jpg

02.07.20 17:45
5

1626 Postings, 634 Tage indigo1112"Kinderschänderland"...

... neben dem "Klimawahn und Coronawahnsinn" gibt's im größten Irrenhaus der Welt auch noch den "Genderwahn", auch dieser wird von den "Ökofaschisten" regelrecht angefeuert, das Ganze gipfelt in der "sexuellen frühkindlichen Erziehung", was nichts anderes bedeutet, als die Einladung zum Kindesmissbrauch...

https://youtu.be/gzOcN-nsK1Y
...  

02.07.20 18:24
3

42878 Postings, 2229 Tage Lucky79Was ist da in den USA los....?

https://www.ariva.de/news/...a-rekord-usa-mit-mehr-als-50-000-8552129

schätze, das läuft jetzt so weiter, bis 30....40% infiziert waren...
und dann ebbt es wieder ab.

 

02.07.20 18:55
4

63 Postings, 182 Tage sebestie1Sollte auch bei uns möglich sein

Drei Asylbewerber klagen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen Frankreich wegen "unmenschlicher und entwürdigender" Lebensbedingungen - und bekommen recht. Die Behörden seien ihren Verpflichtungen gegenüber den Klägern nicht nachgekommen, urteilt das Gericht.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Frankreich wegen "unmenschlicher und entwürdigender Lebensbedingungen" für Asylsuchende verurteilt. Drei Asylbewerber, die vor dem Gericht geklagt hatten, seien zu einem Leben "auf der Straße" gezwungen gewesen, zudem seien ihnen "Mittel zum Lebensunterhalt vorenthalten" worden, teilte das Gericht mit Sitz in Straßburg zur Begründung mit. Die französischen Behörden seien ihren Verpflichtungen gegenüber den drei Klägern nicht nachgekommen. Die drei Flüchtlinge aus Afghanistan, Russland und dem Iran im Alter von 27, 33 und 46 Jahren seien "Opfer einer erniedrigenden Behandlung" geworden, "aus der ein Mangel an Respekt für ihre Würde spricht.
Dem Gericht zufolge mussten die drei Kläger monatelang auf der Straße leben. Dort hätten sie keine finanzielle Unterstützung für ihre Grundbedürfnisse erhalten, keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen gehabt und "in ständiger Angst vor Angriffen und Diebstahl" gelebt. Die Asylbewerber hätten zudem erst nach sehr langer Verzögerung ihre temporäre Aufenthaltserlaubnis bekommen.

Dem Gericht sei allerdings die Überlastung der Asylsysteme durch die konstante Zunahme von Flüchtlingen seit 2007 bewusst. Es habe daher "die Bemühungen der französischen Behörden" anerkannt, "zusätzliche Unterkünfte zu schaffen und die Zeit für die Prüfung von Asylanträgen zu verkürzen", hieß es in dem Urteil. Dennoch sei gegen Artikel 3 der Europäischen Menschenrechtskonvention (Verbot unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung) verstoßen worden. Das Gericht sprach zwei Antragstellern 10.000 Euro und dem dritten 12.000 Euro Schadenersatz zu.

Quelle: ntv.de, rfü/AFP  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
419 | 420 | 421 | 421  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Grinch, Katjuscha, Philipp Robert, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker, Weckmann