Earthrenew

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 18.05.21 19:41
eröffnet am: 18.06.20 17:48 von: SmartInvest1 Anzahl Beiträge: 66
neuester Beitrag: 18.05.21 19:41 von: Entelippens Leser gesamt: 10327
davon Heute: 9
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

18.06.20 17:48
3

12 Postings, 480 Tage SmartInvest1Earthrenew

Hier könnte kurzfristig etwas gehen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
40 Postings ausgeblendet.

02.03.21 13:29

175 Postings, 330 Tage EntelippensGood News

https://www.ariva.de/news/...nc-earthrenew-unterzeichnet-eine-9214457

Zwar erstmal nur LOI, aber es zeigt, dass das Unternehmen klare Ideen hat, um Marktrelevanz zu erlangen.
Der hier geplante Eintritt in den US-Markt ist ein wichtiger Baustein.
Wundert mich, dass der Kurs null reagiert...
 

03.03.21 10:50

61 Postings, 320 Tage MBrWDa geht noch was

Allerdings muss man Zeit mitbringen. Die neue Anlage wäre die zweite Grossanlage nach Strathmore. Wird/Soll in 2 Jahren produktionsmässig an den Start gehen. Das bedeutet das Geschäftsmodell scheint zu funktionieren. Problem scheint zu sein, dass der AGRAR Sektor gerade nicht hipp ist. Ich denke bis der Kurs deutlich anspringt oder damit er anspringt müssen mehr Leute den Titel als interessant und vielversprechend für sich entdeckt haben. Long dürfte da was gehen.  

04.03.21 10:24

175 Postings, 330 Tage EntelippensIm Gegensatz

zu einigen Hypebranchen ( z B. H2) wird hier schon vergleichsweise schnell Gewinn erwirtschaftet werden.
Nicht zuletzt durch die Akquise von Replenish.
Von daher für einen Pennystock m.E. ein sehr solides Investment.

 

04.03.21 19:28

17 Postings, 1958 Tage upanddown76gegen den Hype

...genau deswegen bin ich da auch seit etlichen Wochen drin, läuft zwar alles mehr oder weniger unterm Radar und außer Ente gerade keiner hier aktiv (Danke für die News). Klingt alles solide, politisch unterstützt und jedes Depot braucht schließlich auch ein Düngemittel ;)
Kann ja zukünftig nicht alles im Labor hergestellt werden, und am Ende sind genau das mal die Gewinneraktien! Hält sich auch im allgemein nervösen Umfeld gerade recht stabil. Wer in sowas geht, sucht eh nicht den schnellen Euro...irgendwann sind Böden trendy, wenn die Welt doch so grün werden soll!  

04.03.21 20:25

175 Postings, 330 Tage EntelippensWas mich so reizt

ist die win-win Siuation von Earthrenew und den Viehzüchtern/Landwirten
Win Viehzüchter:
Gülle kann an einem Standort auf dem eigenen Gelände abgeliefert werden
==) große Kostenersparnis, der Verpächter von Strathmore sprach von 500k $ pro Jahr
Dünger Pelletts können direkt, ohne Zwischenhändler, von Earthrenew bezogen werden.
Ausbringen der Pelletts einfacher als Gülle auszubringen und daher auch kostengünstiger
Qualität des Düngers sorgt für höheren Ernteertrag.

Win Eartrenew:
Kostengünstige Produktionsstandorte auf dem Gelände des "Rohstofflieferanten", der gleichzeitig auch Abnehmer des Endproduktes sein kann.
Stromerzeugung als Zusatzertrag

 

18.03.21 10:53
1

45 Postings, 554 Tage jugmuckelNews

DGAP-News: EarthRenew Inc / Schlagwort(e): Research Update EarthRenew Inc: Unternehmensupdate für EarthRenew-Aktionäre 18.03.2021 / 08:06 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Unternehmensupdate für EarthRenew-Aktionäre CALGARY, Alberta, 18. März 2021 (GLOBE NEWSWIRE) Sehr geehrte Aktionäre,
Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre fortgesetzte Unterstützung in einem sehr turbulenten Jahr bedanken. COVID hat alle Branchen beeinflusst und die Lebensmittelversorgungskette wurde nicht verschont. Wir haben Ausbrüche in Fleischverpackungsbetrieben gesehen, die sich auf die Lebensmittelversorgung ausgewirkt haben, und nationale Lockdowns stören die Lieferketten weiterhin. Aufgrund des COVID-Shutdown wurden Restaurants geschlossen, was zu einer plötzlichen Verlagerung auf Lebensmittelgeschäfte und einem Anstieg der Nachfrage nach
nachhaltigen Lebensmitteln führte. Wir glauben, dass dieser starke Anstieg zu einem erhöhten Druck auf nachhaltig produzierte Kulturpflanzen und zu einem Nettogewinn für diejenigen geführt hat, die ihnen Düngemittel/Pflanzenschutzmittel liefern.

 

18.03.21 10:55
2

45 Postings, 554 Tage jugmuckelhier der Rest

Trotz der zermürbenden Art der globalen Pandemie ist es uns bei EarthRenew gelungen, weitgehend ungehindert voranzukommen und sogar in diesem unvorhersehbaren Umfeld erfolgreich zu sein. In dieser Ausgabe unseres Unternehmensupdates für die Aktionäre möchte ich Ihnen gerne alles mitteilen, was wir erreicht haben. Da das Interesse an nachhaltiger Landwirtschaft und ESG-Investitionen weiter steigt, werden EarthRenews Wachstumspläne erheblich erweitert. Unsere primäre Zielsetzung bleibt jedoch dieselbe - auf dem Markt für organische Düngemittel weltweit führend zu werden. Dieser Rahmen wurde jedoch erweitert, um auch die Bedürfnisse des Segments der regenerativen Landwirtschaft zu erfassen. Regenerative landwirtschaftliche Praktiken (die sowohl für den ökologischen als auch für den konventionellen Landbau gelten) konzentrieren sich auf die Umkehrung des Klimawandels durch den Wiederaufbau organischer Bodensubstanz und die Wiederherstellung einer verschlechterten biologischen Vielfalt des Bodens, um sowohl die Kohlenstoffabscheidung als auch die Wasserkreisläufe zu verbessern. Diese nachhaltigen Praktiken erfordern eine umfassende Annahme durch die globale Landwirtschaftsgemeinschaft, damit eine spürbare Auswirkung erzielt werden kann. Wir glauben, dass unsere ernst gemeinten Bemühungen zur Verbesserung der Bodengesundheit durch das Anbieten natürlicher Alternativen zu chemischen Düngemitteln uns gut positioniert haben, um Marktanteile in diesem wachsenden Segment zu gewinnen. Wir denken, dass es auch ein Licht auf EarthRenew als attraktive Investition für Investoren erstrahlen lässt, die an Initiativen zur Klimaresistenz interessiert sind.
Unsere bislang bedeutendste Leistung und ein wesentlicher Eckpfeiler des Wachstums von EarthRenew ist die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung mit Replenish Nutrients Ltd. und ihren Aktionären, gemäß der wir voraussichtlich das gesamte ausgegebene und ausstehende Eigenkapital des Unternehmens erwerben werden. Wir arbeiten sorgfältig daran, die Bedingungen der Transaktion zu finalisieren und die Akquisition abzuschließen. Nach Abschluss freuen wir uns darauf, die Teams von Replenish und EarthRenew zusammenzuführen. Weitere Neuigkeiten zu diesem Thema werden kurz nach Abschluss dieser Akquisition folgen.
Replenish Nutrients ist führend bei der Formulierung und Lieferung von regenerativen Düngemittelprodukten auf den konventionellen und biologischen Märkten in Kanada und bewegt bereits erhebliche Produktmengen, die in den letzten zwei Jahren jeweils um über 200 % zugenommen haben. Seit der ersten Bekanntgabe der Transaktion hat Replenishs Umsatzentwicklung unsere Erwartungen übertroffen.
Obwohl ich Sie alle ermutige, unsere Pressemitteilung vom 18. Februar 2021 aus der Perspektive des Umsatzes und EBITDA erneut zu lesen, wird der Abschluss dieser Akquisition das Unternehmen voraussichtlich auf eine solide Grundlage stellen. Ich möchte Sie daran erinnern, dass Replenish Nutrients für den Zeitraum Juli 2020 bis Juni 2021 einen Gesamtumsatz von 9,9 Mio. Dollar prognostiziert, verglichen mit 3,6 Mio. Dollar im gleichen Zeitraum 2019/2020.
Nach Abschluss der Akquisition plant EarthRenew, Replenishs Umsatzdynamik durch Nutzung einer Reihe kurzfristiger Möglichkeiten voranzutreiben, um die Produktion und den Vertrieb der Replenish-Produkte in Westkanada zu steigern. Wir blicken bereits auf mehrere Projekte, um die Lücke zwischen Nachfrage und Wachstum bei Kunden der Replenish Nutrient zu schließen - von der Nachrüstung bestehender Anlagen bis hin zu neuen Projekten in Kanada und den USA.
In einer Pressemitteilung vom 2. März 2021 gaben wir die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung bekannt, gemäß der wir mit unserem Partner Diamond Feeders einen neuen Standort in Eaton, Colorado, sichern wollen. Obwohl dieser Standort als Aufbereitungsanlage für Stalldung gedacht ist, wird es nach Vereinbarung der Konditionen der Geschäftsbeziehung einen Zwischenschritt zwischen heute und dem Bau einer Düngemittelproduktionsanlage geben. Der Standort wir als Misch- und Granulierungsort genutzt werden, um Replenish Nutrients Produktlinie auf dem US-amerikanischen Markt einzuführen.
Wir projizieren, dass uns der Standort Colorado einen strategischen Zugang zum Südwesten der USA, einem der größten Bio-Märkte und regenerativen Märkte der Welt, gewähren wird. Wir gehen davon aus, dass unsere Strategie der Installation einer Granulierungs- und Mischanlage der Replenish Nutrients und die anschließende Errichtung einer EarthRenew-Upcycling-Anlage einen schnelleren Weg zur Markteinführung bietet, während wir auf den Erhalt der behördlichen Genehmigungen warten.
Während wir weiterhin zusätzliche Synergien und Möglichkeiten aus der geplanten Replenish-Transaktion offenlegen, konzentrieren wir uns weiterhin auf die Wiederinbetriebnahme unserer Anlage an unserem Standort in Strathmore. Das Genehmigungsverfahren macht gute Fortschritte und wir haben einen unterzeichneten Pachtvertrag mit dem Cattlelands Feedlot sowie einen stabilen Ausgangsmaterialvertrag, gemäß dem wir jährlich bis zu 40.000 Tonnen nassen Dung entfernen können. Mit diesem Ausgangsmaterial können bis zu 18.000 Tonnen von EarthRenews organischen Dünger erzeugt werden.
Mit Blick auf die Zukunft freuen wir uns, die Bedingungen für die Akquisition von Replenish zu finalisieren und dann den Raketentreibstoff bereitzustellen, um Replenishs Markterweiterungsbemühungen voranzutreiben und unsere jeweiligen Wachstumspläne auszurichten: Bewährte Bodenlösungen einem Markt anzubieten, der nach einer Alternative zu konventionellen landwirtschaftlichen Produkten hungert.
Das Wachstum des regenerativen Segments lässt sich durch Investitionen von bekannten Namen wie Cargill und General Mills erkennen, die zusammen mehr als 10 Millionen Acres mit Schwerpunkt auf regenerative Praktiken hinzufügen. Diese Art von Investition stellt einen Wendepunkt dar, da wir der Ansicht sind, dass die alte Vorgehensweise einfach nicht mehr nachhaltig oder akzeptabel ist. Wir sind gespannt, welche Auswirkungen eine solche Bewegung auf die Bodengesundheit und letztendlich auf den Klimawandel haben kann.
Ich möchte noch einmal das engagierte Team bei EarthRenew, unsere Partner, unseren Board of Directors und natürlich unsere Aktionäre anerkennen. Ich möchte auch dem Team der Replenish Nutrients dafür danken, dass es der Chance eines zusammengeschlossenen Unternehmens vertraut und daran glaubt. Wir sind unglaublich optimistisch in Bezug auf die Zukunft von EarthRenew und unsere Fähigkeit, zur Lösung des globalen Problems der Bodengesundheit beizutragen. Wir stellen uns eine Zukunft vor, in der unsere Bemühungen zur Verbesserung der Bodengesundheit durch ein gesünderes Ökosystem, ein vielfältiges Mikrobiom und eine Einstellung gegenüber der Erhaltung des Bodens belohnt werden, auf die wir uns über Generationen hinweg verlassen können.
Mit freundlichen Grüßen,
Keith Driver
Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

 

18.03.21 12:04

99 Postings, 285 Tage moti83Danke

Die news passt zur Präsentation. Laut Präsi sieht das aber schon durch aus mit der Übernahme  

19.03.21 12:17
1

175 Postings, 330 Tage EntelippensDie Übernahme von

Replenish wird klappen. Was sollte dagegen sprechen?
Die hierzu wohl notwendige Kapitalerhöhung wird den Kurs m.E. nicht negativ beeinflussen, da man den Unternehmenswert durch den Zukauf signifikant steigert.
P.S. Finde die sehr transparente Kommunikation des Unternehmens gut, hatte ja selbst schon einmal Fragen per Mail an das Unternehmen gerichtet und schnell Antwort bekommen.  

26.03.21 10:56

1179 Postings, 330 Tage slim_nesbitEines muss man echt sagen

dieser Chart ist echt sch[]ße zu lesen. Automatisch ankert da kein Tool, und wenn man sich diskret da dran machen will, wird man von diesem Wert echt gefilmt.
Weiß jemand von Euch. wie das Gap am 01.02. gefüllt worden ist? Ich habe mich nur oberflächlich um die Gesellschaftsnews gekümmert. Ist das eine Beteiligung mit Aktientausch, Optionsausübung  o. ä. gewesen?
Vielen Dank im Voraus.
 
Angehängte Grafik:
earthrenew_23-03-2021.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
earthrenew_23-03-2021.png

31.03.21 09:33

175 Postings, 330 Tage Entelippens@slim

Ist mir nix dergleichen bekannt, bin aber bei solchen Werten auch kein Freund der Chartanalyse.
Mir sind da news wichtiger so wie diese (positive) von heute:
https://www.ariva.de/news/...bt-fuer-die-ersten-beiden-monate-9321113  

25.04.21 02:14

10 Postings, 24 Tage ChristinafvayaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

29.04.21 09:40

16770 Postings, 3957 Tage duftpapst2Vola nimmt zu

hab die Kursschwäche genutzt und ein wenig aufgestockt.

Warum überschuldete Firmen wie E.on stetig neue ATH erklimmen ist mir schleierhaft.
Stocke bei versch. Aktien stetig auf und verkaufe nur wenn der Kursgewinn den Ertrag/Div. der nächsten 5 Jahre bei weitem übersteigt. Zuletzt Aarealbank verkauft.

Ansonsten schaue ich nicht mehr regelmäßig auf einzelne Kurse sondern notiere nur noch wö. den Gesamtbetrag des Depot. ansonsten schönes WE   @  all hier  

29.04.21 11:55

196 Postings, 92 Tage ST2021Dividende

DUFTPAPST2  was hast du den gegen E.on das ist doch ein sehr gutes Unternehmen ohne Stromnetze wäre Deutschland doch lahmgelegt und denke mal drüber nach was das für eine Investition wäre wenn du bei Null anfangen würdest. Die Verteilernetze stehen mit den Schulden in keinem Verhältnis die Netze sind doch eines vielfachen der Schulden wert. Und im Übrigen gibt es doch eine sehr gute Dividende.    

30.04.21 22:27

61 Postings, 320 Tage MBrWGrower

Bis zum Herbst braucht's gute News zu ihrem Produkt GROWER. Schließlich ist das ja das Hauptprodukt. Der Stromverkauf ist ja eigentlich nur schmùckendes Beiwerk. Aktuell scheint der Markt die Aktivitäten nicht sonderlich zu bewerten. Seit Anfang Februar ist der Titel im geordneten Sinkflug.  

03.05.21 09:26

175 Postings, 330 Tage Entelippens@MBrW

Ich bleibe bei meiner Meinung, dass da einiges an guten News vor der Tür steht.
- Wiederaufnahme der Produktion in Strathmore
- Abschluss der Übernahme Replenish
- Neue Standorte
- Gute Quartalszahlen mit den Umsätzen von Replenish.

Finde die Kursentwicklung daher nicht dramatisch, sondern für einen pennystock weiterhin sehr solide.  

04.05.21 11:23

61 Postings, 320 Tage MBrWJo.

Ich bleibe auch dabei. Einfach, weil ich die Idee schlicht gut finde. Ich denke in der Dimension von 2 Jahren. Mit allen Verfahrensschritten wird die US Anlage, bis sie fertig ans Netz geht, in etwa solange brauchen. Wenn Strathmore in den næchsten Monaten den Dùnger gut unters Volk bringt, würde ich das gerne auch im Kurs sehen. Die jetzigen Erlõse am Markt, durch den Stromverkauf scheinen eher belæchelt zu werden.  

05.05.21 15:02

68 Postings, 2392 Tage QuälgeistDelisted

Weiß jemand warum Earthrenew delisted wurde bei Lang & Schwarz ?  

05.05.21 18:44
1

61 Postings, 320 Tage MBrWKeine Ahnung

Ich glaube einfach, dass der Anbieter an so kleinen Titeln wenig verdient. i.d. R. werden solche Titel ùber Tradegate und. Co. gehandelt. Aber das ist nur eine Annahme.  

05.05.21 18:48

61 Postings, 320 Tage MBrW@moti83

Danke für den Link. Mit dem Zusammengehen der beiden Firmen sind ja die richtigen Weichen Richtung Wachstum gestellt. Ich glaube, morgen greife ich nochmal zu...  

18.05.21 19:41

175 Postings, 330 Tage EntelippensErgänzung zum link

So richtig rechnen können die bei Goldinvest.de aber offensichtlich nicht...
Eine Produktion von 100.000 t/Jahr zu 345 $ verkauft, sind keine 345 Mio Umsatz/Jahr sondern "nur" 34,5 Mio.
Bei max 15 Mio Gestehungskosten und 30 % Rohmarge hätte sich der Bau (Personalkosten etc. mal aussen vor) ansonsten schon nach ca. 2 Monaten amortisiert
:-))
Dennoch:
Es bewegt sich alles stetig in die richtige Richtung, ich bleibe investiert.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben