Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 12402
neuester Beitrag: 19.05.21 05:14
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 310032
neuester Beitrag: 19.05.21 05:14 von: Hobbytrader0. Leser gesamt: 47776385
davon Heute: 11812
bewertet mit 290 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12400 | 12401 | 12402 | 12402  Weiter  

02.12.15 10:11
290

29972 Postings, 5921 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12400 | 12401 | 12402 | 12402  Weiter  
310006 Postings ausgeblendet.

18.05.21 16:59
2

3952 Postings, 1079 Tage Drohnröschen3000 Eier

jepp, da jucken eine paar Prozente auf oder ab tatsächlich nicht... nexxx und matin finden vermutlich mehr Bargeld, wenn sie in der Couchritze nachschauen...  

18.05.21 17:00
18

320 Postings, 4140 Tage Horst_ReibachZusatzinformationen Anhörung am 19.05. Amsterdam

ADDITIONAL DIRECTIONS BY THE COURT CONCERNING THE HEARING ON 19 MAY REGARDING THE APPLICATION BY THE ADMINISTRATORS FOR THE APPOINTMENT OF A COMMITTEE OF REPRESENTATION & MEASURES REGARDING THE LIST OF CLAIMS

The Amsterdam District Court determined additional directions with regard to the hearing on 19 May 2021, 10.30 CET, concerning the application by the administrators for the appointment of a committee of representation and for measures regarding the list of claims.

The directions include regulations with regard to the time allowed per party for addressing the court. At the request of the court, the message regarding these regulations is cited in its entirety below. An informal translation of the message from the court is also provided below. The directions also include a list of persons who are admitted ? in principle ? to attend the hearing of 19 May 2021.

The list distinguishes persons who will be attending the hearing in person and persons who will be attending digitally. The list is not final an can be changed by the court, if and when interested parties that are currently not on the list come forward before the hearing. The court requested the administrators to publish the list. The list can be found below.

***
Dear Mr. Heems,On behalf of the Court I request you to make sure that all interested parties receive all reactions following the application that was filed by the administrators.
With regard to the time allowed for addressing the court, the court determined the following:
- petitioners no more than 30 minutes;
- respondents Lancaster and Hamilton no more than 20 minutes each, unless they agree on different allocation;
- other speakers, if desired, no more than 5 minutes per interested party.

The hearing takes place on Wednesday 19 May 2021, from 10.30 until 12.30 [CET] in the Amsterdamzaal.
I request you to publish this information on the website.Kind regards,F.T.M. (Fred) BruningJudicial Clerk
***
Geachte heer Heems,Namens de rechtbank verzoek ik u ervoor zorg te dragen, dat alle belanghebbenden kennis kunnen nemen van alle reacties naar aanleiding van het door bewindvoerders ingediende verzoek. Ten aanzien van de spreektijd ter zitting heeft de rechtbank het volgende bepaald:- verzoekers maximaal 30 minuten;- verweerders Lancaster en Hamilton ieder maximaal 20 minuten, tenzij zij samen tot een andere verdeling komen;- overige sprekers, voorzover gewenst, 5 minuten per belanghebbende.
De behandeling vindt plaats op woensdag 19 mei 2021 van 10.30 uur tot 12.30 uur in de Amsterdamzaal. Ik verzoek u deze informatie te publiceren op de website. Met vriendelijke groet,F.T.M. (Fred) BruningGerechtssecretaris
***
(Namens de)
Bewindvoerders:mrs. F. Verhoeven, C.R. Zijderveld, D.G.J. Heems en F.H. van der Beek (fysiek);mrs. G.J. Meester, D.R.C. Smit, R. van Dijken, K.H. Burg (digitaal);
Steinhoff (Linklaters):mrs. P. Kuipers, M.L.J. Noldus en P. Wakkie (fysiek);mrs. D.A.M.HW. Strik, T. Welling en B. Meijer (digitaal);L.J. du Preez en T. de Klerk (digitaal);Tolken: K. van den Berg en C. Pennings (digitaal));Beoogd onafhankelijke commissieleden:mr. W.J.P. Jongepier, prof. mr. B.A. Schuiling, D. Simons en K. van de Linde (digitaal);VEB:mrs. P.W.J. Coenen, G.F.E. Koster en A.J.J.P.B.M. Kersten (digitaal);
Conservatorium (De Brauw):mrs. R.D. Vriesendorp en O. Salah (fysiek);mrs. Y. Song en S. Hinse (digitaal);
PIC (Bureau Brandeis):mrs. M. Krekels en F.M. Peters (fysiek);mr. R. Reijnen (fysiek);
Hamilton (Boels Zanders):mrs. J.W. de Jong, H. Kolstee, L. Hox en Ph.W. Schreurs (fysiek);M. Hyde en O. McLaren (digitaal);Lancaster (SSHJ Advocaten):mrs. C.B. Schutte, R. van den Berg en L. Heide-Jorgensen (fysiek);Y. Naidoo, T. Siwedi, G. Oertel), P. Winer en D. Rafferty (digitaal);G4 (Loyens Loeff):mrs. V.R. Vroom en A.J. Dunki Jacobs (fysiek);mrs. P.E. Hendriksen en R.M.T.M. Tielens (digitaal);DRRT en SSICC (B/IRKWAY):mr. Q. Bongaerts (fysiek);C. Wefers (digitaal);

Deminor (Wijn en Stael):mr. K. Rutten (fysiek);J. Klein (digitaal);Burford Capital (Evers Soerjatin):mrs. S.C.M. van Thiel en J. de Rooij (fysiek);mr. R.E.E. van Dekken (digitaal);Baker McKenzie:Mrs. O. van Erp Taalman Kip, F. Kroes en M. Mulder (digitaal);

Quelle: https://steinhoffsettlement.com/updates-and-press-releases.aspx  

18.05.21 17:21

853 Postings, 1155 Tage AndiLatte@Horst

Danke! Sind ja schon ziemlich viele Leute. Könnte mit der Zeit knapp werden (10:30 - 12:30 Uhr).
Der Richter will dann Mittag machen, also soll es dann schnell abgeschlossen werden...  

18.05.21 17:31

320 Postings, 4140 Tage Horst_ReibachSchnellredebewerb

wird es wohl kaum. Allenfalls bei Unklarheiten wird gesprochen. Alle Fakten liegen doch längst am Tisch und wurden sicherlich ausführlich analysiert. Der Termin ist reine Formsache. Entscheidung liegt wahrscheinlich im Entwurf bereits vor...
Spannend ist dennoch ;)  

18.05.21 17:41

370 Postings, 3029 Tage mattangriffdanke Boje

stimmt 15.5. , vielleicht kommen die Geschenke doch noch  

18.05.21 18:38
13

853 Postings, 1155 Tage AndiLatteHabt ihr das schon gesehen?

Habs bei Reddit gefunden...  

18.05.21 19:37

4774 Postings, 1246 Tage Manro123Hm vll sickert ja schon morgen

18.05.21 20:21

1 Posting, 1 Tag LurzMorgen könnte es dann

also soweit sein und Hamilton/Lancaster bekommen endlich ihren verdienten Maulkorb umgeschnallt. Na wunderbar. Bei jeweils 20 min Redeanteil sollte das eine schnelle Nummer werden morgen.
5 Tage danach gehts dann den Tekkies an den Kragen und dann ist der Weg frei Richtung Heaven!
Let´s do this Steinhoff!  

18.05.21 20:38
1

289 Postings, 1133 Tage Schlarpowarst du nicht gestern der hurtz

18.05.21 21:47
21

5065 Postings, 917 Tage Dirty JackSteinhoff UK Holdings Ltd

Stichwort: "Part of the property or undertaking charged has been released from the charge."
Nun, im Hintergrund wird wohl doch noch gearbeitet.
Dachte schon, dass der Winterschlaf auf der Südhalbkugel beginnt ;-)
Das nennt man dann Parallelgesellschaft, Step 2 parallel zu Step 3!
Die Treuhandkonten der Steinhoff UK Holdings Ltd. bei der Barclays Bank Plc., die im English Security Agreement, Schedule 2, gesichert waren, sind freigegeben worden.
War zu erwarten, denn die Steinhoff UK HL war die indirekte Holding der Pepco Group Ltd..
Auf diesem Arm waren ja bekanntlich sämtliche Pfandwerte bereits freigegeben.
Zum Schluss dann eben die verpfändeten Konten.
STEINHOFF UK HOLDINGS LIMITED - Free company information from Companies House including registered office address, filing history, accounts, annual return, officers, charges, business activity
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-05-18_um_21.jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-05-18_um_21.jpg

18.05.21 22:09
17

5065 Postings, 917 Tage Dirty JackNext Released from Charge

Die nächste Freigabe von verpfändeten Assets:

"CHARGED ASSETS MORE FULLY DESCRIBED IN THE SIDE LETTER DATED 30 APRIL 2021, WHICH SETS OUT PEPCO HOLDCO LIMITED'S REQUEST FOR CONFIRMATION THAT SHARES IN LISTCO DO NOT CONSTITUTE A SECURITY ASSET OR SHARES FOR THE PURPOSES OF THE ENGLISH SECURITY AGREEMENT (ALL AS DEFINED IN THE SIDE LETTER)."

Man ahnt schon, aus welcher Richtung das kommt ;-)
Die Shares der Pepco Holdco Ltd. an der LISTCO sind freigegeben.
Wat is ne LISTCO???
Listco: "A company formed to be floated on the stock exchange"
Damit wären die Pepco Shares gemeint!
Da soll mal einer drauf kommen ;-)
Man hätte es auch IPO-CO oder sonstirgendwie mit CO endend nennen können.
PEPCO HOLDCO LIMITED - Free company information from Companies House including registered office address, filing history, accounts, annual return, officers, charges, business activity
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-05-18_um_21.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-05-18_um_21.jpg

18.05.21 22:18
8

853 Postings, 1155 Tage AndiLatteHier ein sehr spannender

Artikel von heute über Tekkie Town und den Gründer Mostert.


https://www.google.com/amp/s/mg.co.za/business/...usiness-back/%3famp


Es geht um die Klage zur Forderung nach Liquidation Steinhoffs.

?What else is left at the top? Debt ? ?9-billion of debt. That?s why it is a zombie company. Because it has got some assets, two of which are pretty valuable, and it?s got a hodgepodge of other assets. But it?s got a bloody fortune of debt.?


Es scheint mir, dass er zwar recht sozial und empathisch eingestellt, aber eigentlich kein Geschäftsmann ist.
Steinhoff hält er für fast wertlos und er geht fest davon aus, dass er sein Unternehmen zurückbekommt.

?We are currently embroiled in litigation and we are denuded of our company. But we are highly confident that we will get our business back. So it is a temporary suffering.?

Was sein Leiden und seine Betroffenheit angeht, da fehlt ihm einfach die Kaliber. Ein Wiese sagt zu Steinhoff, dass "Geld kommt und Geld geht. So ist es halt im Leben". Damit ist für Wiese die Sache abgehakt. Mostert lässt es viel mehr an sich ran und klingt wie der kleine Kläger vor dem Zivilgericht.

?I probably don?t see the impact as much as my family or my friends do. It is traumatic. But at the same time a lot of the applicants have suffered a great deal more than we have.?


Es scheint ihm ums Prinzip zu gehen und nicht (nur) ums Geld. Er versteht sich als Kämpfer für die Ideale seines Landes.

?Our constitution empowers us to have our day in court. So if nobody stands up to oppose this proposed settlement programme ? which would effectively see no litigation and no prosecution ? it would take away from the hard work that has brought our country to where it is.?



Für mich ist es beruhigend. Für mich zeichnet der Artikel ein gutes Bild und ich kann mir die Person Mostert nun ganz gut vorstellen. Ein Idealist, der die Dimension nicht ganz begriffen zu haben scheint. Am Ende wird er ein enttäuschter Verlierer sein. Ihm fehlt die Gelassenheit eines Wiese. Mit der Einstellung von Mostert geht es nicht bis nach ganz oben. Dafür braucht es den Charakter eines Gentlemans: " Money comes and money goes".

 

18.05.21 23:00
1

3064 Postings, 525 Tage NoCapLeute

?6!!! Wochen noch?


Es wird nochmal volatil?sie wollen uns loswerden!

Neverever!

Buy and hold!

Nur meine Meinung  

18.05.21 23:08
18

1 Posting, 1 Tag insideshSteinhoff

Hey Leute,
eigentlich wollte ich hier nie schreiben, aber nach 3,5 Jahren Steinhoff-Drama gehts endlich in die finale Runde. Die nächsten Wochen stehen wichtige Termine an, morgen bereits der nächste. Ich hab jetzt 3,5 Jahre hier mitgelesen, viele kommen und gehen sehen. Hier sind so viele Leute, teilweise mit mehrfach Accounts unterwegs, das ist Wahnsinn. Viele Leute hier drehen sich wie Fähnchen im Wind, die Namen brauch ich nicht nennen, sind jedem bekannt. Natürlich wird ordentlich gepusht oder gebasht, je nach nach Investitionsstatus. Teilweise werden hier sogar Leute dafür abgefeiert von eigentlichen Longies, wenn sie auf die Risiken hinweisen, mit dem Hinweis man muss ja von allen Seiten das Investment in SH beleuchten. Ein Beispiel dafür ist ein User H..... Dieser schreibt hier und auf Facebook schon lange nicht mehr, zum Glück. Es ist schon sehr kurios, wenn man bei Steinhoff immer vom schlechtesten ausgeht, aber doch sehr viel seiner Zeit damit verbringt seine Befürchtungen kundzutun. Allgemein, wer Steinhoff als viel zu riskant einschätzt und deswegen nicht investiert, kann das auch kurz mal in so einem Forum äußern, aber das tut man einmal und opfert nicht einen Haufen seiner Zeit nur um andere vor Verlusten zu wahren.  Hier wird versucht zu manipulieren was das Zeug hält, nur um wahrscheinlich günstiger wieder einzusteigen und die Aktie hoch und runter zu traden. Wer jetzt meint so ein Forum hat keine Auswirkungen auf einen Kurs der irrt gewaltig. Ok, bei der Daimler-Aktie wirds schwer einen Kurs über social media oder irgendwelchen Foren zu beeinflussen, aber bei niedrig kapitalisierten Unternehmen brauch man nur eine Hand voll Leute mit etwas Geld. Man sieht ja wie hoch der Umsatz bei SH-Aktien im Moment ist, da brauch es nur ein paar tausend Euros um den Kurs mal 1 oder 2 % anzuheben und wir reden hier über ein Unternehmen mit Milliarden-Umsatz!!!! Kleines Beispiel: Mitte 2018 hatte jemand  hier auf ariva ein sehnlich erwartetes Trading Update vom Steinhoff gepostet, natürlich mit ordentlich POSITIV verfälschten Daten. Hatte eine viertel Stunde gedauert, bis das jemand mitbekommen hatte, der Kurs hatte aber schon einen Sprung von 3% nach oben gemacht. Also von wegen solche Foren haben keinen Einfluss auf einen Kurs. Wo wir gerade bei Online Foren sind: Der Grund warum Gamestop so gestiegen ist, ist folgender: Die ganzen Kleinanleger haben einfach immer weitergekauft, sobald sie Geld hatten. Keiner hat gezweifelt, die haben einfach nur gekauft. Die hohe Shortquote tat ihr übriges. Wenn man aber sieht wie schnell hier die Aktionäre in Lethargie verfallen und hier seitenlang rumjammern, nur weil der Kurs mal bisschen fällt bei geringen Umsatz und dann vielleicht noch verkaufen, weil jemand der sonst immer positiv geschrieben hat sich mal negativ äußert, ist das echt nervig.  Ach so Short Interessen gibt es ja anscheinend nicht, dass Leerverkäufe in SA nicht meldepflichtig sind, wissen die meisten hoffentlich bereits. Diese Shortattacken sahen wir ja hier schon zu Hauf. Ich erinnere nur mal an die Hauptversammlung 2018, dort ging bewegte sich der Kurs in einer Range zwischen über 30%. Das Auslösen von SL Orders haben wir ja Anfang diesen Jahres bei 10 Cent schon gesehen. Der geringe Umsatz die letzten Tage zeugen auch nicht von geringem Interesse an der Aktie, man sieht ja die Institutionellen welche anscheinend gefallen an Steinhoff gefunden haben bei Morningstar sehr gut. Ah ja wir wissen ja, dass Goldmann Sachs sich knapp unterhalb der 3% Hürde bewegt, glaubt hier ernsthaft jemand, dass das die einzigen sind???? Letztens hatte jemand einen guten Vergleich mit dem Fußball hergestellt. Seht es mal so: Steinhoff ist seit Jahren eine Wette auf 3 Dinge, 1. CVA, 2. Einigung mit den Klägern und 3. Umstrukturierung der Schulden/des Unternehmens. Wer so lange investiert ist, will jetzt auch das Ergebnis des Finalspiels sehen. Jetezt zu verkaufen wäre so, als hätte eure Lieblingsmannschaft gerade kurz vor Schluss den Ausgleich gemacht und macht weiterhin Druck um das Spiel doch zu gewinnen...... Bis Anfang Juli dürfte also eine Entscheidung bezüglich der Zukunft Steinhoffs fallen. Man hat jetzt klare Termine gesetzt und nein diese sind gerichtlich und werden höchstwahrscheinlich nicht mehr verschoben wie die Bilanzen. Steinhoff macht jetzt Druck auf die noch nicht zustimmenden Kläger. Es geht auf Seiten der Kläger hier nicht darum, Steinhoff  zu Fall zu bringen, sondern noch etwas mehr Geld zu bekommen (von wem auch immer). Denn auch die Kläger wissen, dass es ohne Einigung nichts zu holen gibt und wahrscheinlich die nächsten 10  geklagt werden muss. Ach so Klage: Ein Urteil aus SA gibt es ja schon, dort hatte ein ehemaliger Aktionär gegen SH Geklagt und verloren. Das absolut zurecht, denn als Aktionär bin ich Anteilseigner einer Gesellschaft und ich kann dann schlecht gegen mein ,,eigenes" Unternehmen klagen, juristisch gesehen wäre das so etwas wie ein ,,Insich-Geschäft", diese sind natürlich verboten. Natürlich steht es einem als Aktionär frei dann gegen die handelnen ,,natürlichen Personen" zu klagen. Dann muss aber erstmal bewiesen werden, dass Jooste und co auch betrogen haben und nicht nur Buchhaltung im Grauzone-Bereich betrieben haben! Auch das dauert wieder paar Jahre. Die Tekkie Town Klage sollte sich die nächsten Tage erledigen und dann gehts weiter zu den nächsten Terminen. Was denkt ihr passiert, wenn SH am 30.06 oder meinetwegen auch paar Tage später meldet, dass man die entsprechenden Quoten für eine Zustimmung erreicht hat? Schaut euch mal den Kursverlauf  an als die 75% Zustimmungsquote für das LUA bekanntgegeben wurde. Das war im Juni 2018, an irgendeinem Wochentag um ca 18 Uhr! Der Kurs ist dort von ca 8 auf ca 15 Cent gesprungen, innerhalb einer Stunde. Und das war nur die Zustimmung für das Lock-Up-Agreement, also die Zusage der derzeitigen Gläubiger an SH die Kredite bis zum CVA nicht fällig zu stellen! Ok wissen die meisten nicht, waren auch noch nicht dabei. Also wer nicht die ganze SH-Story kennt sollte sich hier im Forum und auf den anderen social media  Plattformen vielleicht mal zurückhalten. Die ganze Steinhoff Story wurde wahrscheinlich Anfang 2018 geschrieben und wurde nach und nach, wenn auch mit paar Verzögerungen und kleinen Änderungen, umgesetzt. Am Ende muss man jetzt die Einigung mit den Klägern eintüten, das ist das wichtigste. Ein erfolgreiches Global Settlement sollte hier einige Kurssteigerungen auslösen. Viele Kurzzeit-Trader werden sich im Vorfeld schon positionieren. Es wird die nächsten Wochen wahrscheinlich einige Kursauschläge geben, je nach Newslage. Jedem sollte inzwischen klar sein, auf was er sich hier eingelassen hat. Wer positiv gestimmt ist, kann die paar Wochen auch noch warten!!!!!!
Ah ja ist natürlich keine Handelsempfehlung und morgen Abend meld ich mich wieder mit paar interessanten Dingen und Überlegungen.  

18.05.21 23:27
1

171 Postings, 169 Tage Manomann@insidesh

da hat sich doch so einiges bei dir über die 3.5 jahre angesammelt.
Hast deine ganze Frust hier niedergeschrieben. :-)  

18.05.21 23:33
3

2670 Postings, 2042 Tage Viking@inside

Gratulation zu diesem ersten Post.
Sehr schön analysiert und  zusammengefasst!
Hätte von DEOL sein können..;-)  

18.05.21 23:47
2

910 Postings, 720 Tage Coppi@inside

18.05.21 23:56
1

726 Postings, 417 Tage eintausendprozentWas für eine

geile Community!

Hier dabei zu sein, ist großes Kino. Der Abspann läuft und alle warten, dass der Vorhang gelüftet wird.

Ich will den Tenbagger sehen.  

18.05.21 23:59

726 Postings, 417 Tage eintausendprozent@insidesh,

Klasse-Beitrag. Ich freue mich schon auf die deine angekündigte morgige Fortsetzung.  

19.05.21 00:04
3

6852 Postings, 1174 Tage STElNHOFFInsidesh

lDie Textmenge entspricht insgesamt meinen Zweizeilern der letzten 3 Jahre  

19.05.21 00:08

184 Postings, 97 Tage SteinmetzSteinDirty was bedeuten deine beiden Beiträge?

Ich sehe immer nur grüne Sterne, es rührt sich etwas, alle freuen sich und :)

Die nächsten Wochen werden wirklich spannend.
Lege nochmal für 200 Euro nach!  

19.05.21 00:10
3

6852 Postings, 1174 Tage STElNHOFFIch

Schmeiss auch noch nen Zehner rein, hab mich heute von meinen Biontech getrennt  

19.05.21 02:34

7020 Postings, 1082 Tage BobbyTHWer hat wie viele Aktien beim Pepco-IPO

Wer hat wie viele Aktien beim Pepco-Börsengang bekommen, und wird jemand über der Meldeschwelle liegen? Falls ja, werden es bekannte Namen oder unbekannte Namen sein?

https://www.afm.nl/en/zoeken?q=steinhoff

https://www.afm.nl/en/zoeken?q=Pepco  

19.05.21 04:38

7020 Postings, 1082 Tage BobbyTH@Andilatte - https://www.reddit.com/r/STEINHOFF/

Die Tragweite der Inhalte der Präsentation und deren Ausagekraft wird meiner Meinung nach nicht gewürdigt. Die Anfänge wuren im Dezember 2017 gemacht.
https://static.pmg.org.za/...rofile_Cases_27_Nov_2017-_SGL-DPC....pdf

Auszug aus der Präsentation welche du hier hochgeladen hast:

Stand der Untersuchung (Hauptdokument - Sandton CAS 612/08/2018)
Insgesamt wurden zweihundertzwanzig (220) Erklärungen in das Protokoll aufgenommen, die Folgendes umfassen:
-Affidavits von Zeugen erhalten.
- Vorladungen im Sinne von § 205 des Strafprozessgesetzes (CPA).
-Statements im Sinne von § 236 StPO.
-Affidavits im Sinne von § 212 des Strafprozessgesetzes (CPA).

Monatliche Treffen des Fallplans mit den Staatsanwälten im Gange. Treffen mit multidisziplinären Partnern laufen.
Die ernannten Prüfer geben den Ermittlern und Staatsanwälten einen monatlichen Fortschrittsbericht. Der Bericht ist zu 70% vollständig.

Für mich stellen sich Fragen wie z.B. Kann ein Unternehmen in SA strafrechtlich verfolgt werden, oder können nur die beteiligten Personen strafrechtlicher Verfolgung unterliegen?

Da die Untersuchung seit Ende 2017 unter
Stellenbosch CAS 226/12/2017,
Stellenbosch CAS 347/12/2017,
Sandton CAS 371/12/27
laufen und der Bericht zu 70% vollständig ist, gehe ich davon aus, dass es bis etwa Ende 2021 eine erste Anklage geben wird. Den Zeitpunkt habe ich aufgrund der 70% Angabe berechnet. Könnte aber auch früher, später oder gar keine Anklage kommen.

Hier eine PDF mit den vorangegangenen CAS Nummern.
https://static.pmg.org.za/190306feedback.pdf
 

19.05.21 05:14

391 Postings, 926 Tage Hobbytrader0815Moje

Allen einen erfolgreichen Tag  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12400 | 12401 | 12402 | 12402  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben