Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 59 von 131
neuester Beitrag: 28.11.21 00:12
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 3257
neuester Beitrag: 28.11.21 00:12 von: scooper666 Leser gesamt: 549685
davon Heute: 293
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 131  Weiter  

19.10.21 19:25
2

768 Postings, 407 Tage Guthrieleonardo

Wer in Biotech-Werte investiert, muss stärkere Kursschwankungen aushalten können! Mir macht das nichts aus, denn ich gehe fest davon aus, dass Val2001 zugelassen wird und aufgrund der problemlosen längerfristigen Lagerungsmöglichkeit bei Kühlschranktemperaturen insb. für Entwicklungsländer interessant sein dürfte, auch von der Kostenseite her.

@MDinvest:
Hast du irgendwo gelesen, wie hoch denn nun exakt die Wirksamkeit von VAL2001 ist, wobei diesbzgl.  darauf hinzuweisen ist, dass die Phase-3-Studie durchgezogen wurde, als die Delta-Variante schon weit verbreitet war!

 

19.10.21 19:31

768 Postings, 407 Tage GuthrieRichtige Bezeichnung des Valneva-Covid-19-

Impfstoffs lautet "VLA2001" und nicht (wie ich zuletzt schrieb) VAL2001 ...

 

19.10.21 19:31
4

493 Postings, 74 Tage MDinvest@Guthrie

Danke für die geposteten Berichte, insbesondere der BBC- Bericht war sehr erhellend für mich!
Glaubt die UK-Regierung wirklich, dass ihre Argumentation für die Stornierung vor irgend einem Gericht (ich denke darauf läuft es hinaus) Stand halten wird?!
Nur weil Valneva angeblich nicht „schnell genug“ war wurde die zuvor so hoch gelobte Kooperation aufgekündigt, meinen die das ernst???
Das hört sich eher wie ein Drogensüchtiger an, der seine Dosis nicht schnell genug gekriegt hat und deswegen zu einem anderen dealer gegangen ist (bitte entschuldigt diese Analogie falls sie euch abstößt) und nicht wie ein seriöser Geschäftspartner.  

19.10.21 19:51
1

493 Postings, 74 Tage MDinvestWirksamkeit

Leider kann die Effektivität von VAL 2001 nur anhand des Verhältnisses von Antikörperproduktion nach Impfung versus nach Infektion extrapoliert werden, da es kein angestrebter Endpunkt der Studie war.
Das Vakzin von Astra Zeneca hatte ein Verhältnis 1 zu 1 , die Effektivität war 80%(gegen eine symptomatische Infektion).
VLA 2001 hatte ein Verhältnis von 1,4 zu 1, man kann den Wert aber nicht eins zu eins in die Effektivität umrechnen, da die Effektivitäts/Antikörper -Beziehung nur annähernd eine (graphische) Gerade ist. Tatsächlich flacht sich diese Gerade offenbar mit der Höhe der Antikörper nach oben immer mehr ab und führt dann nicht mehr zu einer relevanten Erhöhung der Effektivität.
Solche Dynamiken sieht man recht häufig in der Biologie/Biochemie.
War das verständlich?
Im Webcast erwähnte der Studienführer keine statistisch relevanten Unterschied in der Häufigkeit der symptomatischen Covid-Fälle in den beiden Studienarmen, genaue Daten hierzu soll noch folgen!  

19.10.21 19:59

768 Postings, 407 Tage GuthrieMDinvest

Hast du schon irgendwo die Zahlen gesehen über die exakte Wirksamkeit von VLA2001?

Zur UK-Stornierung des Vertrages Mitte Sept. d.J.:
Das sehe ich exakt so wie du. Wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommt (davon ist m.E. auszugehen), dann dürfte Downing Street in ernsthafte Schwierigkeiten geraten, denn das Lügenkonstrukt ist offensichtlich und nur noch peinlich!

Eigentlich müsste die Gesundheitsbehörde MHRA ja nun anhand des schon seit August laufenden sog. "rollenden Verfahrens" die erhobenen Daten schnell bewerten können, denn sie sichten die Daten ja nicht erst seit heute, sondern schon seit August. Damit müsste die Zulassung in UK doch eigentlich auch bald schon erfolgen können (falls Downing Street nicht dazwischen grätscht...aber dann würde es gehörig knallen zwischen Frankreich und UK).


 

19.10.21 20:01

768 Postings, 407 Tage GuthrieMDinvest

Vielen Dank für deine ausführliche Schilderung zur Effektivität des Impfstoffs!  

19.10.21 20:01
3

6969 Postings, 2001 Tage Reecco..

Jeder ist sein eigener Glückes Schmied. Hör auf mit dem Schmarrn von " viele rein gelockt" und "müssen bluten"  Der Post hat 0% Wertigkeit.  

19.10.21 20:50
2

493 Postings, 74 Tage MDinvestErgänzung zur Wirksamkeit

Um zu handfesten Zahlen bezüglich der Effektivität zu kommen bräuchte es ganz andere Zahlen bezüglich der Studienteilnehmer, gerade dann wenn die Inzidenz  eher niedrig ist, wir reden hier von ungefähr 50:000 Studienteilnehmern oder mehr!
Da das Vakzin von Valneva  in der Cov compare-Studie aber gegen einen Impfstoff ins Rennen gegangen ist, der ein solches Studienprotokoll schon absolviert hat, kann über die deutlich bessere Immunantwort auch auf eine deutlich bessere Effektivität geschlossen werden.
Ich kann aus zuvor schon genannten Gründen keine fixe Zahl für die Effektivität errechnen, aber um die 90% wird es sich relativ sicher abspielen.  

19.10.21 21:21

493 Postings, 74 Tage MDinvestCov compare- Studie

Um die beiden Vakzine in der im Titel genannten Studie bezüglich der Immunantwort zu vergleichen wurden aus den insgesamt 4000 Studienteilnehmern „nur“ 500 pro Studienarm (insgesamt ca.1000) herangezogen( der Rest der Teilnehmer wurde nur bezüglich der Verträglichkeit untersucht)
Um zu verlässlichen Daten zur Effektivität zu kommen hätten es 20-40 Mal so viele sein müssen. Jedoch war  die Effektivität an sich kein untersuchter Endpunkt der Studie.
Aufgrund des intelligenten Studiendesigns konnten so enorme Kosten vermieden werden ohne Abstriche bei der Güte der Studie machen zu müssen.  

19.10.21 21:57

724 Postings, 507 Tage David1983Zahlen

Nach Angaben des Herstellers erzielte VLA2001 die bessere Wirkung: 2 Wochen nach der 2. Dosis von VLA2001 betrug der GMT 803,5 (95-%-Konfidenzintervall 748,48 bis 862,59) gegenüber 576,6 (543,6 bis 611,7) nach der Gabe von AZD1222. Da sich die 95-%-Konfidenzintervalle nicht überlappen, erzielte VLA2001 eine signifikant bessere Immunogenität (GMT-Ratio 1,39). In beiden Gruppen lag die Serokon­versionsrate bei über 95 %.

VLA2001 erzeugte auch eine Reaktion der T-Zellen, dem zweiten Arm der adaptiven Immunantwort. Laut Hersteller wurden Antigen-spezifische IFN-gamma-produzierende T-Zellen induziert, die gegen S-Protein (74,3 %), N-Protein (45,9 %) und M-Protein (20,3 %) reaktiv waren.  

20.10.21 07:41
1

408 Postings, 284 Tage Kryptoboy22932009.Novavax

Somit ist der Weg für Valneva frei, schlechte Newslage der Konkurrenz, umso besser für Valneva.  

20.10.21 07:47

2418 Postings, 1412 Tage iudexnoncalculatNovavax

nach diesem Bericht vorbörslich -24%

Politico (Link in der Antwort) behauptete, dass die Antigenreinheit weit unter dem von der FDA festgelegten Schwellenwert von 90 % lag. An dieser Behauptung ist etwas nicht richtig. North Carolina hat den Impfstoff auf kommerzieller Ebene in 2000-Liter-Bioreaktoren hergestellt und zig Millionen Dosen gelagert. Die gleichen Dosen wurden auch in der US-Studie verwendet. Wie konnte die FDA zulassen, dass dieser Impfstoff in der Studie verwendet wurde, um 30 000 Menschen zu impfen, wenn die Reinheit so gering war?
 

20.10.21 07:47

738 Postings, 213 Tage scooper666,,,

In der US Nachbörse gingen OCGN + die VALN Schwesteraktie nach dem NVAX-Crash hoch (~3 und ~7 % plus). https://www.marketwatch.com/investing/stock/vaLN  

20.10.21 08:16

2418 Postings, 1412 Tage iudexnoncalculatDelta+

Eine neue Delta-Variante des Coronavirus breitet sich langsam in Großbritannien aus. ?Delta Plus? ist nach jüngsten Analysen für rund zehn Prozent aller Covid-19-Fälle verantwortlich ? ob sie ansteckender ist als die ursprüngliche Delta-Variante, ist noch unklar.

https://science.orf.at/stories/3209355  

20.10.21 08:44

401 Postings, 202 Tage moonbeamNovax

Hier der Artikel in Übersetzung aus dem Aktionär:
https://www.deraktionaer.de/artikel/...n-was-ist-da-los-20239313.html

VLA 2001 wäre vielleicht ein brauchbarer Ersatz?!  

20.10.21 08:50

1501 Postings, 3702 Tage ale1408Hoffnungsträger Valneva

Spannender als ein Hollywood-Blockbuster...  

20.10.21 08:55
1

493 Postings, 74 Tage MDinvestNovavax

Es wäre interessant ob die Misere bei der Qualität und Lieferung des Novavax-Vakzins auch Auswirkungen auf die Vorbestellung in UK, EU,… hat, wenn ja wäre das ja ein wahrgewordener Traum für Valneva:-)!!
 

20.10.21 09:13
1

408 Postings, 284 Tage Kryptoboy22932009.Top start

Top Start in den Tag in jeglichem Sinne! Geiles Gefühl auf das richtige Pferd gesetzt zu haben.  

20.10.21 09:22
1

493 Postings, 74 Tage MDinvestPotential

von VLA 2001 in EU und UK sowie im Rahmen der Covax-Initiative ist Dank dem Novavax-Debakel ordentlich gestiegen!!
Ich denke 200-300 Mio Impfdosen in EU und UK kombiniert sind nicht unrealistisch.
Im Covax-Programm werden 2 Mrd. Impfdosen benötigt, auch hier hat das Vakzin von Valneva mega Potential!  

20.10.21 09:24

20.10.21 09:27

69 Postings, 766 Tage Insideus...

Hallo zusammen,

bin heute hier neu eingestiegen, da mich der ganze Pharmahype bisschen angesteckt hat und ich unbedingt eine Aktie im Depot haben will, welche an einem neuen Impfstoff gegen Corona arbeitet.

Darf ich hier mal in den Raum fragen, wie viel Hoffnung es hier gibt, dass hier wirkliche Großaufträge an Land gezogen werden bzw. wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Impfstoff gegen Corona gefunden wird mit einer hohen Wirksamkeit?

Hat Valneva noch andere Produkte am Markt, mit dem sich Geld verdienen lässt?

Wie hoch würdet ihr Valneva in Zukunft bewertet sehen?

Bin selber gerade erst am Recherieren und am durchlesen der letzten Seiten hier im Forum. :)  

20.10.21 09:29

401 Postings, 202 Tage moonbeamDie Chancen

steigen, wenn alles gut läuft, wird VLA2001 ein sehr wichtiges Produkt.
Die Entscheidung fällt im Laufe dieses Jahres, aber nicht nur einn Pferd, denkt an Curevac, kann auch alles noch anders kommen.  

20.10.21 09:33
1
Goldmänner KZ 27,50€  

Seite: Zurück 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 131  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben