Stoneco LTD (WKN: A2N7XN) STNE

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 02.12.21 14:59
eröffnet am: 18.11.18 18:31 von: Tamakoschy Anzahl Beiträge: 141
neuester Beitrag: 02.12.21 14:59 von: Aktienwelt Leser gesamt: 32108
davon Heute: 23
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

18.11.18 18:31
1

2562 Postings, 4319 Tage TamakoschyStoneco LTD (WKN: A2N7XN) STNE

https://investors.stone.co/company-info

Stone is a leading provider of financial technology solutions that empower merchants and integrated partners to conduct electronic commerce seamlessly across in-store, online, and mobile channels. Stone has developed a deep client-centric culture that seeks to delight our clients rather than to simply provide them with a solution or service. Stone serves clients of all sizes and types that transact online, offline or have an omni-channel sales approach. Stone also serves many integrated partners, which use or embed Stone?s solutions into their own offerings to enable their customers to conduct commerce more conveniently.


https://de.marketscreener.com/...?type_recherche=rapide&mots=stne

https://www.fool.de/2018/11/03/...erkshires-favorit-stone-co-besteht/
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
115 Postings ausgeblendet.

17.11.21 16:48

2597 Postings, 2720 Tage Kater Mohrle#115 Geirrt weil?

da ist doch was faul, da kann mir einer sagen, was er will.
Ich hatte auch mal 350% Plus zwischenzeitlich.
Ich Esel hätte die realisieren sollen.


 

17.11.21 17:37

2597 Postings, 2720 Tage Kater Mohrle250% war ich im

Plus, nicht 350%
Wieso Zocker, ich hatte das Ding seit 03/19 ?
Dachte auch, das sei eine Langzeitanlage.
Hier müssen schwerwiegende Gründe vorliegen, dass die Aktie so einbricht.  

17.11.21 17:38

1710 Postings, 1486 Tage Teebeutel_Krass

Nochmal - 30% nachdem man schon seit Februar 65% vom ATH verloren hatte. Muss ich nicht verstehen, will aber nicht ins fallende Messer greeifen. Für 0 muss sich das jetzt mehr als verdoppeln bei mir. Vll warte ich noch etwas aber bei Fastly war das damals auch nicht anders und dann gab es ein Intraday Revesal und nun ist man 50% höher als beim Tief nach den Q Zahlen  

17.11.21 17:41

1710 Postings, 1486 Tage Teebeutel_Die Zahlen waren etwas

zwiegespalten. Marge sinkt, zudem großer Verlust. Dafür Wachstum auf allen Ebenen trotz regulatorschen Problemen und das Brasilien wirtschaftlich wegen Covid schwer angeschlagen ist.  

17.11.21 19:45
1

239 Postings, 1373 Tage Runner44hier

https://www.finanznachrichten.de/...doubles-its-customer-base-008.htm

Das brasilianische Zahlungsverkehrsunternehmen StoneCo Ltd. verzeichnete den stärksten Kurseinbruch seiner Geschichte, nachdem enttäuschende Ergebnisse für das dritte Quartal weitere Zweifel an der Erholung des Unternehmens aufkommen ließen.

Das Fintech-Unternehmen, das unter anderem von Warren Buffetts Berkshire Hathaway Inc. unterstützt wird, verzeichnete im dritten Quartal einen bereinigten Nettogewinn von 132,7 Mio. Reais (24 Mio. USD) und blieb damit hinter der durchschnittlichen Analystenschätzung von 207,8 Mio. Reais zurück, was einem Rückgang von 54 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Ergebnisse wurden durch höhere Finanzierungskosten angesichts der drastischen Straffung der brasilianischen Geldpolitik und durch einen sprunghaften Anstieg der Betriebskosten beeinträchtigt, da das Unternehmen seine Investitionen erhöht hat.

Die Aktien von StoneCo fielen am Mittwoch in New York um bis zu 34 % auf 21,02 $ und damit deutlich unter den Preis des Börsengangs 2018 von 24 $. Die Aktie ist seit ihrem Höchststand im Februar letzten Jahres um über 78 % gefallen und hat in diesem Zeitraum mehr als 22 Mrd. $ an Marktwert verloren.

"Die Finanzierungskosten dürften die Ergebnisse weiterhin unter Druck setzen", da der brasilianische Leitzins im Jahr 2022 voraussichtlich zweistellig sein wird, schrieben die Bradesco BBI-Analysten Otavio Tanganelli und Gustavo Schroden in einem Bericht vom Dienstag. Die derzeitige Konsensschätzung, wonach Stone im Jahr 2022 einen Gewinn von 1,5 Mrd. Real erzielen wird, sei eine große Herausforderung", so Tanganelli und Schroden, die ihr neutrales Rating wiederholten.

Das Kreditgeschäft des Unternehmens steht unter besonderer Beobachtung, seit das Unternehmen im vorangegangenen Quartal mit höheren Rückstellungen zu kämpfen hatte und aufgrund wachsender notleidender Kredite gezwungen war, die Kreditvergabe einzustellen. Das Unternehmen geht davon aus, dass es die Kreditvergabe bis zum ersten Quartal des nächsten Jahres wieder aufnehmen wird.

"Die Realität ist, dass Stone ohne Kredite nicht nur viel weniger profitabel ist als von den Anlegern erwartet, sondern auch weniger profitabel als das alte Stone", schrieben die Analysten von BTG Pactual unter der Leitung von Eduardo Rosman in einem Bericht vom Mittwoch. "Wir werden unsere Schätzungen für 2022 wahrscheinlich um einiges revidieren müssen."

In der vergangenen Woche legten die Aktien des Konkurrenten Pagseguro Digital Ltd. zu, nachdem das Unternehmen seine Wachstumsprognose für das laufende Jahr erhöht und sich positiv zu den Aussichten für seine Digitalbanking-Einheit PagBank geäußert hatte.

Stone, das 2012 von Andre Street und Eduardo Pontes mitbegründet wurde, bot zunächst Zahlungstechnologien für Händler in Brasilien an. Später verzweigte sich das Unternehmen in die Kreditvergabe und bot kleinen und mittleren Unternehmen Geld an, indem es Kreditkartenkäufe als Sicherheiten verwendete.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

17.11.21 21:38

33 Postings, 352 Tage JS16Dieser Artikel

ist etwas positiver betrachtet.
Ich habe meinen Bestand jetzt zu diesen Konditionen noch etwas aufgestockt, hoffe das war eine gute Entscheidung!
Der Verlust auf Tagesbasis war schon enorm!
Ich dachte, dass ich im Oktober zu relativ günstigen Konditionen eingestiegen wäre, jetzt ist nur auf eine baldige Kurserhohlung zu hoffen!
https://www.fool.com/investing/2021/11/17/...ock-is-sinking-34-today/  

17.11.21 22:12

1710 Postings, 1486 Tage Teebeutel_Hab auch leicht aufgestockt

Aber geht noch tiefer da wir mit Tagestief den Handel beendet haben  

17.11.21 22:21

3806 Postings, 7055 Tage Steffen68ffmAll in

Bin all in, leider zu früh. Aber 19,3? sehen ziemlich brauchbar aus.  

18.11.21 10:47

2597 Postings, 2720 Tage Kater Mohrle#121 hier

würde ich erstmal die Finger weglassen.

"In der vergangenen Woche legten die Aktien des Konkurrenten Pagseguro Digital Ltd. zu, nachdem das Unternehmen seine Wachstumsprognose für das laufende Jahr erhöht und sich positiv zu den Aussichten für seine Digitalbanking-Einheit PagBank geäußert hatte. "

Also ist da wohl was faul bei Stoneco, wenn man das so liest.

https://www.bnnbloomberg.ca/...llion-in-value-since-peaking-1.1683388

 

18.11.21 12:38

1710 Postings, 1486 Tage Teebeutel_Naja

Viele Fintechs werden doch aktuell abgestraft. Wordline ist abgeschmiert, Paypal ist runter. Einzig Square hält sich ganz gut, da ist aber sehr viel eingepreist, ebenso bei Shopify. In Q3 wurden übrigens Kosten für die Linx Übernahme abgeschrieben. Was mich jedoch etwas ärgert, der Ausfall des Kreditgeschäfts sollte lediglich 3 - 6 Monate dauern. Nun sind 2 Quartale vorbei und es pausiert immer noch und man spricht erst von Q1 '22. Heißt Q4 wird wohl auch nicht berauschend. Erwarte also dieses Jahr nicht mehr wirklich eine Erholung des Kurses.  

21.11.21 11:31
1

129 Postings, 480 Tage AktienweltStoneCo Q3

Ein richtiger Crash bei Stone! Ich bin seit Mitte 2020 investiert und für mich überwiegen beim aktuellen Kurs mehr die Chancen als die Risiken. Die Banco Inter Abschreibung hat an sich kaum etwas mit dem operativen Geschäft zu tun (zumindest aktuell noch) und das war primär der Grund für den Verlust im Q3.

Sämtliche wesentlichen Punkte aus dem Q3 Bericht habe ich auch in einem Video zusammengefasst samt meiner persönlichen Einschätzung: https://youtu.be/VKGpxwBjohE

Ich finde der Markt irrt sich in Summe, die kurzfristigen Aussichten unterliegen großen Unsicherheiten, langfristig sehe ich aber ein sehr starkes Unternehmen vor mir. Was ist eure Meinung dazu?  

22.11.21 15:47

9376 Postings, 8069 Tage bauwiBrutal - weiterer krasser Abverkauf!

Wann erfahren wir, was bei dieser Aktie nicht stimmt?
Wohl gemerkt , bin nicht mehr darin investiert.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

22.11.21 15:49

642 Postings, 1739 Tage ahoffmann19Die Aktie

kennt kein HALTEN mehr ! Bald sind wir bei Null Euro !!!!!!!! Ich bin sprachlos...... Wahnsinn !!!  

22.11.21 16:03
1

1710 Postings, 1486 Tage Teebeutel_Omg

Morgen gehen die Pleite. Zweites Wirecard lolol. Also wenn man so ein Mist liest, ist der Boden wohl bald erreicht. Emotionen waren nie ein guter Ratgeber an der Börse.  

22.11.21 16:08

13300 Postings, 7945 Tage TimchenMeinung zu StoneCo

Die Börsen sind nahe den Höchstständen.
StoneCo fällt seit Jahresanfang wie ein Stein.
Die letzten 4 Quartale aren bei den Ergebnissen enttäuschend
die eingegangene Beteiligung mit Banco Inter war ein Flop
die Margen, die ohnehin sehr gering sind, gehen sogar noch zurück
und das Management merkt das alles erst hinterher
kursseitig ein Boden ist nicht in Sicht, so ist ein Investment ein Griff ins fallende Messer
oder ein Nachkauf nach dem Motto: Augen zu und durch.
in diese Richtung verstehe ich auch deine tipps in deinem Video.
Niemand kann absehen, ob es wieder besser wird,
nur eines steht fest, das Management von StoneCo ist mies.  
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

22.11.21 17:39
1

3 Postings, 4406 Tage alexandro-rslEin Blick über den Teich könnte Antwort geben.....

Ich denke nicht nur der Bericht des Q3 ist hier der Ausschlag gebende Punkt. Bei yahoo finance häufen sich leider die Aufforderung zur Klage gegen das Unternehmen. Grund scheint der Bericht des Q2 zu sein.

Quellen:
https://finance.yahoo.com/news/...on-notice-schall-law-145500314.html
https://finance.yahoo.com/news/...t-pomerantz-law-firm-030000103.html
https://finance.yahoo.com/news/...action-notice-glancy-192000027.html

Ich bin nicht investiert und beobachte derzeit nur. Allerdings wurden meine Bedenken per Kommentar (sachlich formuliert) auf einer Videoplattform zum Thema gelöscht. Ich kann allerdings nicht sagen woran das liegen könnte. Wer es evtl. kann kann mich gern anschreiben!
 

22.11.21 18:14

2597 Postings, 2720 Tage Kater Mohrle#115 Geirrt weil?

da scheint sich was am Investmentcase geändert zu haben?

Ich denke, dass hierwas oberfaul ist.
Klagen gegen Stoneco, hört sich nicht gut an.

Finger weg!!!!  

22.11.21 19:20

272 Postings, 573 Tage StardusterDas

Auftauchen von Klageanwälten nach so einem Kurssturz ist im angelsächsichen Raum etwas ganz normales. Da könnte ich zig companies nennen aufzählen. Fast immer verlaufen die komplett im Sand.

Also, ist jetzt nicht außergewöhnlich oder sowas.

 

22.11.21 20:16

3 Postings, 4406 Tage alexandro-rslKlage bezieht sich auf Ende August

Die Aufrufe zur Klage beziehen sich auf den Tag der Veröffentlichung des Q2-Berichtes. Damals fiel der Kurs um ca.6%, ich bin mal gespannt ob sie auch wirklich eingereicht werden.  

23.11.21 06:50

272 Postings, 573 Tage Starduster.

Ich beschäftige mich gar nicht mit solchen Klagen, weil sie fast immer völlig irrelevant sind.
Wichtig ist zu schauen handelt es sich um eine "wichtige" Klage, das sind Klagen insbesondere bei glasklaren Fällen in denen ein Mrd-Risiko realisiert werden könnte. Oder handelt es sich um eine 08/15-Bullshit-Klage der Klägerindustrie die einen schnellen $$$ abgreifen wollen.

Vorliegend scheint es sich um letzteres zu handeln.





 

26.11.21 18:53

9376 Postings, 8069 Tage bauwiDer Tauchgang läuft weiter

Denkt immer noch jemand ans einsammeln?
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

26.11.21 21:43

272 Postings, 573 Tage StardusterAllzeittief

noch aus 2019 liegt bei 16,14 USD.

Nach so einem Abverkauf und einer wichtigen Marke wie dem Allzeittief in greifbarer Nähe wird sowas oft schon alleine aus technischen Gründen angelaufen. Hier sollte es zumindest einen Stablisierungsversuch geben.
 

29.11.21 21:48

458 Postings, 1393 Tage MänkNo risk no fun

Bin bei der Bewertung mit ein paar Stück auch dabei :-)
Brasilien scheint die Corona Lage derzeit unter Kontrolle zu haben..  

30.11.21 21:54

272 Postings, 573 Tage StardusterVolumen

auch heute abartig hoch (3x vom normalen).
Das ist gut. Das ist immerhin kein Salami-Crash, sondern hier ist richtig Feuer unterm Dach.  

02.12.21 14:59

129 Postings, 480 Tage AktienweltStoneCo Klage

Die Themen der Klage bzw. die Vorwürfe der Kanzlei kurz zusammengefasst:
- Falsche und/oder irreführende Aussagen
- Wesentlich nachteilige Tatsachen über das Geschäft, den Betrieb und die Aussichten des Unternehmens wurden nicht offengelegt

1. StoneCo hatte Schwierigkeiten bei der Umsetzung des Kreditgeschäftes
2. Stone war über PAX Technology erheblichen Risiken ausgesetzt
3. Diese Ereignisse haben das Finanzergebnis negativ beeinflusst
4. Aufgrund der Ereignisse waren die positiven Aussagen von Stone über das Geschäft, den Betrieb und den Aussichten irreführend bzw. hatten keine angemessene Grundlage

Quelle: https://www.bespc.com/cases/STNE

Diese Kanzlei hat hunderte dieser Cases offen, so wurde auch die Allianz, Alphabet und Facebook verklagt aber natürlich gibt es nie eine 100% Garantie! Es kann immer etwas dran sein an der Klage also muss jeder selbst entscheiden wie er oder sie damit umgeht =).
Das komplette Video und meine Meinung findest du hier: https://youtu.be/F6XfyN7gar4

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben