Ukrainer geschockt: Die Panzer sollen von der

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.01.23 18:57
eröffnet am: 25.01.23 23:48 von: Salat19 Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 26.01.23 18:57 von: Wallheimat Leser gesamt: 648
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

26.01.23 00:23

3426 Postings, 1444 Tage Salat19Man kann den Hintern schminken wie mal will,

es wird kein Gesicht draus  

26.01.23 00:24

3426 Postings, 1444 Tage Salat19Karotten verbessern das Sehvermögen

Wein kann es sogar  verdoppeln  

26.01.23 00:40

3426 Postings, 1444 Tage Salat19Austernpilze sind übrigens Fleischfresser

Nicht harmlos: Der als Speisepilz beliebte Austernpilz ist ein echter Killer ? zumindest für Fadenwürmer. Denn er tötet diese Nematoden mithilfe eines
 

26.01.23 00:53

3426 Postings, 1444 Tage Salat19Ich bin übrigens nur deshalb nicht berühmt,

damit ich nicht eines Tages in den Dschungel muss  

26.01.23 01:00
2

1634 Postings, 369 Tage nicco_traderDer neue Leopard

Zeitgerecht und klimafreundlich ;-)

 
Angehängte Grafik:
fahrradpanzer.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
fahrradpanzer.jpg

26.01.23 18:57

10 Postings, 3 Tage WallheimatAn einen Freund


**************************************************
Für die Boulevardisierung deiner Medienauslese bin ich nicht
verantwortlich, aber unterstelle sie gern anderen, denn falsche
Anschuldigungen prallen wie von selbst ab! :-P
**************************************************

- Dein Ansatz deckt sich mit jenem NZZ-Artikel, welchen ich dir zusandte. -
> > > > > nzz.ch/international/kampfpanzer-leopard-2-us-ruestungsinteressen­-lassen-scholz-zoegern-ld.1722377

Buy the way (sorry, blödes Homophon), die Bundeswehr konnte vertraglich vereinbarten Nato-Verpflichtungen noch nie nachkommen. Dazu sage ich nur "Bedingt abwehrbereit", also Spiegel-Affäre 1962 (vermutlich eher deine Epoche). :-P
Bekannte aus der Bundeswehr sagen Ähnliches.
You: Die Ausbildung der Bundeswehr sei bei einer Hilfestellung gestört...
Hör mal, Krieg stellt immer einen Sonderfall dar, da läuft?s nix nach Schema F, da braucht?s Improvisationsgabe, kluges, unvorhersehbares Reagieren, sonst steht der Feind im eigenen Haus.
Dann muss eben die Bundeswehr erneut temporär zurückstehen, für DIE eine übergeordnete Sache, nämlich Putin-Russen "gemeinsam" aus der Ukraine zu entfernen.
Völlig recht gebe ich dir wiederum hinsichtlich deiner Kritik, wir handelten zu berechenbar!


Beiden, sorry, Biden (blödes Homophon) musste die 31 Abrams (Turm inkl. Kanone wie beim brit. Challenger 2 von Rheinmetall) aus "politischen" Gründen liefern, militärisch taktisch stellen verschiedenste Waffensysteme auf dem Schlachtfeld einen Knieschuss dar.
Ich bin nach wie vor für die Lieferung der Leopard 1A5, weil die gut sind, in ausreichender Menge zur Verfügung stehen (tun beispielsweise in Schweden Dienst), darauf basierende Waffensysteme bereits in der Ukraine vorhanden sind (Gepard, Bergepanzer, Brückenlegepanzer), die Ukraine dadurch nicht "überrüstet" wird, sprich weiterhin über keinen Zugang zu "hochmodernen" westlichen Kampfpanzern verfügt und wir den "alten Schlotz" vom Hof haben - war früher eine gängige Praxis.

Eine ausgesprochene Freundin der Ukraine bin ich nicht, da ich mit Ukrainer*innen bisher durch die Bank schlechte Erfahrungen sammelte, Bekannte, die Ukrainer*innen aufnahmen, trennten sich innerhalb kürzester Zeit aufgrund überhöhter Ansprüche und Unzufriedenheit ebendieser von ihnen.
Außerdem ist die Ukraine von einem Rechtsstaat weitest entfernt (Oligarchen-Bananen-Republik) und deren Staatsform, bzw. Regierungssystem schnitt man viel zu sehr auf den Präsidenten zu (siehe Russland), also eine "Halbdemokratie", bzw. keine stabile parlamentarische Demokratie nach westlichem Vorbild.
Meiner Ansicht nach wird sich die Ukraine wegen ihres überbordenden Nationalbewusstseins überhaupt gar nie in die EU integrieren (siehe allgemein Ungarn und Serbien oder Polen mit Breitseiten gegen D). Dermaßen tapfer und verbissen wie Ukrainer*innen ihr Land gegen Putin-Russen verteidigen, werden sie innerhalb der EU agieren.
Von schier unbezahlbaren Agrar-Subventionen will ich gar nicht reden (siehe landwirtschaftliche Nutzfläche in der Ukraine / EU Agrar-Subventionen sind an Fläche gebundene Direktzahlungen).
ABER:
Ich will kein Russisch lernen und ich will nicht, dass Putin irgendwann nach Moldawien, Transnistrien, den baltischen Staaten und schließlich nach Ost-Berlin greift.
Dieser Typ versteht nur Stärke, Gewalt und äußersten Gegendruck. Zu verhandeln, funktioniert bei Menschen dieser Couleur nicht, wie er jahrzehntelang unter Beweis stellte, da er lügt wie gedruckt.

Scholz hätte mit Beginn des Krieges, spätestens aber nach Putins "Versagen" hinsichtlich Kiew unsere deutsche Rüstungsindustrie hochfahren müssen, müssen!
Scholz schickte seine Zeitenwende-Rede vermutlich etwas verfrüht in den Äther. Dass sich die Ukraine so vehement und erfolgreich gegen deren Invasoren wehrt, hatte Scholzi - wie Putin - wohl nicht auf dem Schirm, nun hängt ihm seine schwülstige Zeitenwende-Rede wie 'ne Zecke am Bein und saugt und saugt und saugt. ;-)

Übrigens bin ich ein Prof. Dr. Sönke Neitzel Fan, seines Zeichens Professor für Militärgeschichte / Kulturgeschichte der Gewalt an der Uni Potsdam - mannigfaltiger theoretischer Hintergrund absolut vorhanden, zudem befragt er ganz praktisch Verantwortliche, z. B. aus der Bundeswehr, der Rüstungsindustrie und der Politik.

Von Dr. Florence Gaub, Dr. Claudia Major und Dr. Margarete Klein - sorry, sind halt Frauen - halte ich fernerhin super viel. Wenn die nicht Bescheid wissen, wer sonst... ? ? ?
All diese Leute vertreten unisono, nachvollziehbar begründet, fundiert, unter Nennung anschaulicher Beispiele die gleichen Ansichten...
Also komm mir bitte nicht mit Obst. a. D. Thiele oder BrigGen a. D. Vad, diesen beiden Profilneurotikern gänzlich ohne treffende Argumente!
Selbst Ischinger (ehem. dt. Botschafter in Washington und bis 2022 Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz) spricht sich für dt. Kampfpanzerlieferungen (Leopard 2) in die Ukraine aus.
> > > > > Manko: sueddeutsche.de/politik/sicherheitskonferenz-ischinger-vorwuerfe-­1.5531908

Wir beide stehen nicht über der Kompetenz dieser Fachleute, wir entscheiden uns lediglich für die plausibelste Argumentation, Begründung und Erklärung - also ich zumindest!

Natürlich gilt: Deutsche Rüstungsindustrie darf nicht sterben!
(Was unsere Leoparden, Geparden und Pumas mit Grzimek zu tun haben, keine Ahnung!)

Verdammt noch mal, unsere Bundeswehr, dieser gesamte Rüstungsscheiß existieren ausschließlich für den Kriegsfall und den haben wir seit 24.02.22 am Rande Europas. Jetzt setzt dieses Rüstungszeug sinnvoll ein, dafür wurde es entwickelt, NICHT aber zum Anschauen und Zählen.

Putin stoppt nicht in der Ukraine, außer WIR stoppen ihn "gemeinsam" in der Ukraine!
Wenn im Kriegsfall die Ausbildung eigener Streitkräfte zurücksteht, dann ist es eben so!
Geht's um den Ukraine-Krieg, führst du ausschließlich Ausreden und Ausflüchte en gros an. Sehr hoffe ich, du bist kein (Wagen-)Knecht!
Deine Scheinargumente, übrigens deckungsgleich mit jenen deutscher links- und rechtsradikaler Parteien, greifen nicht. Die werden von Putin fürs Spalten der deutschen Gesellschaft geschmiert, damit der große russische Zampano seine menschenverachtenden Ziele erreicht!
Siehe hierzu Flüchtlinge aus Syrien, Flüchtlinge aus der Ukraine, Putins Gashahnzu, schließlich die Sprengung der Pipelines NS1 und 2 waren Teile jenes hybriden Krieges gegen uns und du fällst darauf herein, genauso wie Hellmeyer - Politik ist keine lupenreine VWL-Veranstaltung!

Krieg bedeutet Abwesenheit der Moral, also komm mir nicht mit dieser! Putin handelt stringent amoralisch. Wie willst ihn dann mit unserer hochtrabenden Moral besiegen?
Moral kommt von lat. m?s: Sitte ---> "Gesamtheit von ethisch-sittlichen Normen, Grundsätzen, Werten, die das zwischenmenschliche Verhalten einer Gesellschaft regulieren, die von ihr als verbindlich akzeptiert werden" ( duden.de/rechtschreibung/Moral ) oder "Grundsatz, Wert, der für das zwischenmenschliche Verhalten einer Gesellschaft grundlegend ist; Benehmen, Manieren, Umgangsformen" ( duden.de/rechtschreibung/Sitte )
-----> Putin scheißt aber auf unsere aufs Gemeinwohl ausgelegten Regeln, auf unsere sozialen Umgangsformen, welche zwischenmenschliches Zusammenleben erleichtern.
Er scheißt ganz einfach darauf, weil sie ihn ganz persönlich einengen, schließlich benötigt SEIN Ego Raum - SEIN angestrebtes Großrussisches Reich genügt ihm gerade so!

Seit Jahrzehnten führt Putin einen hybriden Krieg (anti-westliche und anti-ukrainische Propaganda, Erdgaserpressungen, Atombombendrohungen usw.) gegen uns, den freien, offenen, liberalen Westen.

Russland dehnt sich weit genug aus, er kümmere sich bitte zuvorderst um sein eigenes größtes Land der Erde, was ihn ausreichend auslasten dürfte, denn Russland ist zwar extrem reich an Bodenschätzen, seltenen Erden, Mineralien und verfügt über land- und forstwirtschaftliche Kapazitäten en masse, aber dessen Bevölkerung bitterarm, sie leidet unter Putin.
Wirtschaftlich könnte uns Putin leicht plattmachen, wäre er mal nicht zu dumm und zu unzufrieden dafür.

**************************************************
Niemand außer Putins Gier, mangelnde Bildung,
Unzufriedenheit und Dummheit bedrohen Russland!
**************************************************

> > > Auf dass wir so nicht sind und nie so werden! < < <

Es lebe unser offenes, liberales, rechtsstaatliches Deutschland,
es lebe die freiheitliche demokratische Grundordnung!
 

26.01.23 18:57

10 Postings, 3 Tage WallheimatAn einen Freund


**************************************************
Für die Boulevardisierung deiner Medienauslese bin ich nicht
verantwortlich, aber unterstelle sie gern anderen, denn falsche
Anschuldigungen prallen wie von selbst ab! :-P
**************************************************

- Dein Ansatz deckt sich mit jenem NZZ-Artikel, welchen ich dir zusandte. -
> > > > > nzz.ch/international/kampfpanzer-leopard-2-us-ruestungsinteressen­-lassen-scholz-zoegern-ld.1722377

Buy the way (sorry, blödes Homophon), die Bundeswehr konnte vertraglich vereinbarten Nato-Verpflichtungen noch nie nachkommen. Dazu sage ich nur "Bedingt abwehrbereit", also Spiegel-Affäre 1962 (vermutlich eher deine Epoche). :-P
Bekannte aus der Bundeswehr sagen Ähnliches.
You: Die Ausbildung der Bundeswehr sei bei einer Hilfestellung gestört...
Hör mal, Krieg stellt immer einen Sonderfall dar, da läuft?s nix nach Schema F, da braucht?s Improvisationsgabe, kluges, unvorhersehbares Reagieren, sonst steht der Feind im eigenen Haus.
Dann muss eben die Bundeswehr erneut temporär zurückstehen, für DIE eine übergeordnete Sache, nämlich Putin-Russen "gemeinsam" aus der Ukraine zu entfernen.
Völlig recht gebe ich dir wiederum hinsichtlich deiner Kritik, wir handelten zu berechenbar!


Beiden, sorry, Biden (blödes Homophon) musste die 31 Abrams (Turm inkl. Kanone wie beim brit. Challenger 2 von Rheinmetall) aus "politischen" Gründen liefern, militärisch taktisch stellen verschiedenste Waffensysteme auf dem Schlachtfeld einen Knieschuss dar.
Ich bin nach wie vor für die Lieferung der Leopard 1A5, weil die gut sind, in ausreichender Menge zur Verfügung stehen (tun beispielsweise in Schweden Dienst), darauf basierende Waffensysteme bereits in der Ukraine vorhanden sind (Gepard, Bergepanzer, Brückenlegepanzer), die Ukraine dadurch nicht "überrüstet" wird, sprich weiterhin über keinen Zugang zu "hochmodernen" westlichen Kampfpanzern verfügt und wir den "alten Schlotz" vom Hof haben - war früher eine gängige Praxis.

Eine ausgesprochene Freundin der Ukraine bin ich nicht, da ich mit Ukrainer*innen bisher durch die Bank schlechte Erfahrungen sammelte, Bekannte, die Ukrainer*innen aufnahmen, trennten sich innerhalb kürzester Zeit aufgrund überhöhter Ansprüche und Unzufriedenheit ebendieser von ihnen.
Außerdem ist die Ukraine von einem Rechtsstaat weitest entfernt (Oligarchen-Bananen-Republik) und deren Staatsform, bzw. Regierungssystem schnitt man viel zu sehr auf den Präsidenten zu (siehe Russland), also eine "Halbdemokratie", bzw. keine stabile parlamentarische Demokratie nach westlichem Vorbild.
Meiner Ansicht nach wird sich die Ukraine wegen ihres überbordenden Nationalbewusstseins überhaupt gar nie in die EU integrieren (siehe allgemein Ungarn und Serbien oder Polen mit Breitseiten gegen D). Dermaßen tapfer und verbissen wie Ukrainer*innen ihr Land gegen Putin-Russen verteidigen, werden sie innerhalb der EU agieren.
Von schier unbezahlbaren Agrar-Subventionen will ich gar nicht reden (siehe landwirtschaftliche Nutzfläche in der Ukraine / EU Agrar-Subventionen sind an Fläche gebundene Direktzahlungen).
ABER:
Ich will kein Russisch lernen und ich will nicht, dass Putin irgendwann nach Moldawien, Transnistrien, den baltischen Staaten und schließlich nach Ost-Berlin greift.
Dieser Typ versteht nur Stärke, Gewalt und äußersten Gegendruck. Zu verhandeln, funktioniert bei Menschen dieser Couleur nicht, wie er jahrzehntelang unter Beweis stellte, da er lügt wie gedruckt.

Scholz hätte mit Beginn des Krieges, spätestens aber nach Putins "Versagen" hinsichtlich Kiew unsere deutsche Rüstungsindustrie hochfahren müssen, müssen!
Scholz schickte seine Zeitenwende-Rede vermutlich etwas verfrüht in den Äther. Dass sich die Ukraine so vehement und erfolgreich gegen deren Invasoren wehrt, hatte Scholzi - wie Putin - wohl nicht auf dem Schirm, nun hängt ihm seine schwülstige Zeitenwende-Rede wie 'ne Zecke am Bein und saugt und saugt und saugt. ;-)

Übrigens bin ich ein Prof. Dr. Sönke Neitzel Fan, seines Zeichens Professor für Militärgeschichte / Kulturgeschichte der Gewalt an der Uni Potsdam - mannigfaltiger theoretischer Hintergrund absolut vorhanden, zudem befragt er ganz praktisch Verantwortliche, z. B. aus der Bundeswehr, der Rüstungsindustrie und der Politik.

Von Dr. Florence Gaub, Dr. Claudia Major und Dr. Margarete Klein - sorry, sind halt Frauen - halte ich fernerhin super viel. Wenn die nicht Bescheid wissen, wer sonst... ? ? ?
All diese Leute vertreten unisono, nachvollziehbar begründet, fundiert, unter Nennung anschaulicher Beispiele die gleichen Ansichten...
Also komm mir bitte nicht mit Obst. a. D. Thiele oder BrigGen a. D. Vad, diesen beiden Profilneurotikern gänzlich ohne treffende Argumente!
Selbst Ischinger (ehem. dt. Botschafter in Washington und bis 2022 Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz) spricht sich für dt. Kampfpanzerlieferungen (Leopard 2) in die Ukraine aus.
> > > > > Manko: sueddeutsche.de/politik/sicherheitskonferenz-ischinger-vorwuerfe-­1.5531908

Wir beide stehen nicht über der Kompetenz dieser Fachleute, wir entscheiden uns lediglich für die plausibelste Argumentation, Begründung und Erklärung - also ich zumindest!

Natürlich gilt: Deutsche Rüstungsindustrie darf nicht sterben!
(Was unsere Leoparden, Geparden und Pumas mit Grzimek zu tun haben, keine Ahnung!)

Verdammt noch mal, unsere Bundeswehr, dieser gesamte Rüstungsscheiß existieren ausschließlich für den Kriegsfall und den haben wir seit 24.02.22 am Rande Europas. Jetzt setzt dieses Rüstungszeug sinnvoll ein, dafür wurde es entwickelt, NICHT aber zum Anschauen und Zählen.

Putin stoppt nicht in der Ukraine, außer WIR stoppen ihn "gemeinsam" in der Ukraine!
Wenn im Kriegsfall die Ausbildung eigener Streitkräfte zurücksteht, dann ist es eben so!
Geht's um den Ukraine-Krieg, führst du ausschließlich Ausreden und Ausflüchte en gros an. Sehr hoffe ich, du bist kein (Wagen-)Knecht!
Deine Scheinargumente, übrigens deckungsgleich mit jenen deutscher links- und rechtsradikaler Parteien, greifen nicht. Die werden von Putin fürs Spalten der deutschen Gesellschaft geschmiert, damit der große russische Zampano seine menschenverachtenden Ziele erreicht!
Siehe hierzu Flüchtlinge aus Syrien, Flüchtlinge aus der Ukraine, Putins Gashahnzu, schließlich die Sprengung der Pipelines NS1 und 2 waren Teile jenes hybriden Krieges gegen uns und du fällst darauf herein, genauso wie Hellmeyer - Politik ist keine lupenreine VWL-Veranstaltung!

Krieg bedeutet Abwesenheit der Moral, also komm mir nicht mit dieser! Putin handelt stringent amoralisch. Wie willst ihn dann mit unserer hochtrabenden Moral besiegen?
Moral kommt von lat. m?s: Sitte ---> "Gesamtheit von ethisch-sittlichen Normen, Grundsätzen, Werten, die das zwischenmenschliche Verhalten einer Gesellschaft regulieren, die von ihr als verbindlich akzeptiert werden" ( duden.de/rechtschreibung/Moral ) oder "Grundsatz, Wert, der für das zwischenmenschliche Verhalten einer Gesellschaft grundlegend ist; Benehmen, Manieren, Umgangsformen" ( duden.de/rechtschreibung/Sitte )
-----> Putin scheißt aber auf unsere aufs Gemeinwohl ausgelegten Regeln, auf unsere sozialen Umgangsformen, welche zwischenmenschliches Zusammenleben erleichtern.
Er scheißt ganz einfach darauf, weil sie ihn ganz persönlich einengen, schließlich benötigt SEIN Ego Raum - SEIN angestrebtes Großrussisches Reich genügt ihm gerade so!

Seit Jahrzehnten führt Putin einen hybriden Krieg (anti-westliche und anti-ukrainische Propaganda, Erdgaserpressungen, Atombombendrohungen usw.) gegen uns, den freien, offenen, liberalen Westen.

Russland dehnt sich weit genug aus, er kümmere sich bitte zuvorderst um sein eigenes größtes Land der Erde, was ihn ausreichend auslasten dürfte, denn Russland ist zwar extrem reich an Bodenschätzen, seltenen Erden, Mineralien und verfügt über land- und forstwirtschaftliche Kapazitäten en masse, aber dessen Bevölkerung bitterarm, sie leidet unter Putin.
Wirtschaftlich könnte uns Putin leicht plattmachen, wäre er mal nicht zu dumm und zu unzufrieden dafür.

**************************************************
Niemand außer Putins Gier, mangelnde Bildung,
Unzufriedenheit und Dummheit bedrohen Russland!
**************************************************

> > > Auf dass wir so nicht sind und nie so werden! < < <

Es lebe unser offenes, liberales, rechtsstaatliches Deutschland,
es lebe die freiheitliche demokratische Grundordnung!
 

   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, BigSpender, Black Pope, der boardaufpasser, Leonardo da Vinci, Lionell, Tante Lotti, Unzenhamster