Übernahmeangebot von EP für Metro

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 05.05.21 14:10
eröffnet am: 21.06.19 23:04 von: Orth Anzahl Beiträge: 77
neuester Beitrag: 05.05.21 14:10 von: Bud.Fox Leser gesamt: 24870
davon Heute: 17
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

21.06.19 23:04

2575 Postings, 5477 Tage OrthÜbernahmeangebot von EP für Metro

EP bietet für dieMetro-Stämme 16,00 EUR und für die Vorzüge 13,80 EUR.

https://www.ariva.de/news/...-fuer-metro-von-osteuropaeischen-7657478



Ein eigener Thread zusammen für Stämme und Vorzüge. Hier kann das Übernahmeangebot diskutiert, auf einen weißen Ritter hin sinniert oder auf eine Angebotserhöhung spekuliert werden.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
51 Postings ausgeblendet.

22.02.21 09:27

1884 Postings, 746 Tage HurtSpecht

Der Kurs wurde vor der HV deutlich hochgetrieben von den Div.-Jägern. 1-2 Wochen vorher lag er noch unter 10 ?.
Dazu kommt, dass die Div. für 2021 deutlich niedriger ausfallen wird und im Extremfall es gar keine gibt, wenn nichts verdient wurde. Metro will ja nun ab sofort ca. 40-50% vom Gewinn ausschütten.

Daher denke ich, dass wir die nächsten Tage oder Wochen durchaus auch noch die 8 vorneweg sehen werden. Schließlich ist Corona auch noch nicht ausgestanden und keiner weiß wann es bei den Restaurants und Hotels weiter geht.

Langfristig bleibt aber Metro für mich ein gutes Invest, gerade bei den sich anbahnenden Kursen. Die neue Strategie gefällt mir sehr gut. Man muss halt nur Geduld und Spucke mitbringen ;))  

22.02.21 09:53

594 Postings, 4661 Tage SchluckspechtGeduld und Spucke

bringe ich schon lange mit ;-)
Ich hoffte, dass es nach dem real Verkauf aufwärts geht.
Bei der Erwartung von 8,xx sollte man eher verkaufen...  

22.02.21 10:09
1

1884 Postings, 746 Tage Hurtverkaufen

Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden und analysieren.
Ich hatte kurz vor der HV meine Aktien abgegeben und warte jetzt mal noch paar Tage ab wie sich der Kurs entwickelt.

Man sollte nur aufpassen, da ja die Auszahlung der Div. in 3-4 Tagen ist und viele dann sofort wieder anlegen, so dass der Kurs da wieder etwas steigen sollte.  

22.02.21 20:08

174 Postings, 1142 Tage Mitch_Hurt

Ach bist du wieder raus Meister Hurt?  

23.02.21 10:00

1884 Postings, 746 Tage HurtMitch

Ja bin ich. Hatte ja vorher schon geschrieben, dass nach der Div.-Zahlung der Kurs erst einmal stark absacken könnte.
Steige aber wieder ein. Will jetzt nur paar Tage abwarten, wie es sich entwickelt.  

23.02.21 10:09

594 Postings, 4661 Tage Schluckspechtdas war wohl

in diesem Fall nicht die schlechteste Entscheidung...  

09.03.21 13:41

76 Postings, 482 Tage debbwer kauft denn da?

09.03.21 19:54

925 Postings, 3168 Tage Bud.Foxvielleicht

Hurt?
Siehe Beitrag oben.
Ich halte derzeit "nur". Metro ist schon meine größte Depotposition.
Hoffe auf schönen Umsatz, Wenn Gastro endlich wieder öffnen darf. Das kann ja nicht ewig so weitergehen.....  

10.03.21 13:12

76 Postings, 482 Tage debbNur noch 3 Wochen

Ich hoffe auf ein neues Übernahmeangebot von unserem Tschechen.
Nachdem er seine PSM Aktien verkauft hat, sollte er genug Geld haben.
Dazu die Divi.  

21.03.21 15:33

274 Postings, 5345 Tage ThomasZuernAmerican Depositary Receives für Metro-Stämme

---in den USA wurden für Metro-Stammaktien ADR (=American Depositary Receive)-Hinterlegungsscheine
herausgegeben. Diese ADR-Zertifikate  = A2QE15 werden auch im Xetra, in Frankfurt und in Stuttgart gehandelt.  Der Grund für die Emission der unsponsored Metro-ADR-Hinterlegungszertifikate war der Umstand, daß in den USA nur deutsche Namensaktien eine Börsenzulassung erhalten können. Zudem
dürfen US-Pensionsfonds und US-Investmentgesellschaften nur solche Aktien kaufen, die in den  USA
gehandelt werden.  Ein ADR-Hinterlegungsschein kann in den USA aber gehandelt werden, so daß
die Metro-ADR-Scheine von den US-Fonds gekauft werden dürfen.    

21.03.21 15:41

274 Postings, 5345 Tage ThomasZuernUrsache für die Hausse von VW-Stammaktien

war die Spekulation mit den Volkswagen-American-Depositary-Receives, welche nur auf die Stammaktien ausgestellt sind.  Die US-Kleinanleger aus dem Internet verabredeten sich zu einem Kauf von
VW-ADR-Hinterlegungsscheinen.  Während die VW-Vorzugsaktie nur bis knapp unter 200 ? gehandelt
worden ist, stieg die VW-Stammaktie in der letzten Woche bis auf 357 ? an.  Als maßgeblicher Grund
für die Diskrepanz zwischen den VW-Stämmen und den VW-Vorzügen wurden Internet-Wetten,  vorausgegangene Leerverkäufe und ähnliche Effekte (=Gamepool-Effekt) vermutet. ---- Könnten
solche Internet-Verabredungen nicht auch mit den Metro-ADR-Zertifikaten  US59161U1043 in Erwägung gezogen werden?  

06.04.21 18:01

925 Postings, 3168 Tage Bud.Foxirgendwie

macht der Kurs den Anschein, als ob er nicht steigen sollte. jeglicher Anstiegsversuch wird wieder abverkauft.  

24.04.21 01:48

10 Postings, 16 Tage AnnelwdjaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 03:46

8 Postings, 15 Tage ChristinahmszaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 11:01

10 Postings, 15 Tage StefaniejxicaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

30.04.21 16:37

76 Postings, 482 Tage debbBin ich denn der letzte Klein-

Aktionär von  Metro ???
Vielleicht irgendein Lebenszeichen ???
 

30.04.21 16:56

33 Postings, 238 Tage PaulMelsec@debb

Das glaube ich nicht aber gibt momentan nichts zu berichten.
Ware auch an der Seitenlinie und überlege einen Wiedereinstieg.  

30.04.21 21:21

729 Postings, 3661 Tage Nenoderwohlitutich bin hier rein...

denke das wird lohnen... einer der wenigen aktien die noch in der aktuel überkauften situation unterbewertet sind. nur meine meinung  

03.05.21 10:31

203 Postings, 1294 Tage laskallIch lese gerne ältere Wirtschaftszeitungen

Aus der Wirtschaftswoche vom 02.10.2020 (Ausgabe 41) steht über Metro zu lesen, dass  es ein Übernahmeangebot vom Tschechischen Investor Kretinsky gab. Das seinerseits allerdings als zu niedrig abgelehnt worden ist. Ferner sind noch die Gründerfamilien Beisheim und Schmidt-Ruthenbeck investiert, die auch enormes Interesse an Metro haben und teilweise ihre Bestände noch aufgestockt haben. Ich schließe daraus, dass es in naher Zukunft noch zu einem Bietergefecht kommen wird und mit einem starken Kursausschlag nach oben zu rechnen ist. Spekulativ bin ich hier seit heute mit 220 Stück vertreten.  

04.05.21 12:54
1

5464 Postings, 5380 Tage brokersteveVolle Zustimmung, man braucht Geduld...

Das metro von einer, der beiden Seiten übernommen werden wird, steht für mich außer Frage.

Unter 14 Euro geht da aber nix, allein der Immobilienbesitz ist enorm hoch und das Geschäft durchsaniert und fokussiert.

Unter 14 Euro geht da nis, sobald die Pandemie vorüber ist wird der laden explodieren.

Es ist absurd dass eine deliver hero extrem bewertet wird und nichts außer essen ausfährst, während eine vertikal integrierte Metro zum Spottpreis zu haben ist.

Der foodmarkt ist das nächste Ziel der großen internetkonzerne.

Deswegen schließe auch ein Angebot von Amazon oder einer Alibaba nicht aus.  

04.05.21 17:42

1873 Postings, 3680 Tage schakal1409Angebot???

Da tut einer wieder Mutmaßen (Deswegen schließe ich eine Angebot von Amazon oder Alibaba nicht aus)und mit Zahlen (14 Euro pro Stück)herum jonglieren.
Fantasiert schon wieder von Kurs wird explodieren,,,,,
Frage:Überall wo Metro draufsteht(Grund)gehört Metro???????wegen Immobilienbesitz????hat dieser (Aktien-Profi)-Trader Grundbuchauszüge wem die Gründe gehören??????????????????
mfg
 

04.05.21 19:20

33 Postings, 238 Tage PaulMelsecImmobilien

Das lese ich hier regelmäßig.
Bin jetzt nicht der absolute Experte aber wenn alles so sicher ist warum ist das Rating bei den Anleihen nur mittelmäßig.
https://investoren.metroag.de/anleihen
Die Summen hier sind auch nicht gerade Kleinigkeiten, die wieder zurückgezahlt werden sollen.
 

05.05.21 13:40

274 Postings, 5345 Tage ThomasZuernMetro fällt schon wieder

Wir Aktionäre haben es wirklich nicht leicht mit unserer Aktie. Gestern Abend hatten wir bei Lang & Schwarz noch einen Kurs von 9,19 ?.  Heute war das Hoch noch bei 9,11 ?, und jetzt fällt der Kurs
auf 8,85 ? obwohl der Dax um 170 Punkte angezogen hat.  Was ist los mit der Metro-Aktie?  

05.05.21 14:00
1

925 Postings, 3168 Tage Bud.Foxnicht

verzagen, nichtch etwas durchhalten....
Gastro-Öffnungen werden kommen, siehe auch Hinweis im Halbjahresbericht hierzu.
Interessant ist das Update zu Steuerrisiko #12. Metro geht jetzt mit einer Wahrscheinlichkeit von größer 50prozent davon aus, dass EPGC ihren Anteil auf über 50Prozent erhöhen wird, was zu einem Steuerrisiko für die Metro AG führen würde aufgrund Par. 8c des KStGs. Ergo müsste ein neues Übernahmeangebot kommen oder sich EPGC mit den Stiftungen einig werden. Das sollte sich auf jeden Fall positiv auf den Kurs auswirken.
Den heute leicht rückläufige Kurs würde ich auf die Analystenupdates mit "hold" und "reduce" zuschreiben...
oder gab es News im ConferenceCall?  

05.05.21 14:10
1

925 Postings, 3168 Tage Bud.Foxsollte

natürlich....noch etwas durchhalten.... heißen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hottes