USA wollen Krieg vermeiden

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.09.19 08:51
eröffnet am: 17.09.19 06:35 von: Ding Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 17.09.19 08:51 von: DarkKnight Leser gesamt: 973
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

17.09.19 06:35
1

3988 Postings, 6585 Tage DingUSA wollen Krieg vermeiden

Die Gut-Journalisten haben es die ganze Zeit gewusst: Trump ist schuld, Trump ist schuld. Unfähigster Präsident aller Zeiten. Da kann er noch so lange in der Sonne golfen, so viele Tote wie unter Obama wird er nie erreichen.

https://www.ariva.de/news/...iran-hinter-angriffen-usa-wollen-7841360

 

17.09.19 06:55

17327 Postings, 548 Tage Laufpass.comTrump ist klasse

aber bald muss einmarschiert werden  

17.09.19 08:51
4

33586 Postings, 7325 Tage DarkKnightDas wichtigste ist ein steigender Ölpreis.

Dann klappt's auch mit mehr Staatsverschuldung in den USA.

Ein Krieg wäre da nur hinderlich ?. übrigens: nach den Debakeln in Afghanistan und im Irak ist in den USA aktuell kein Hurra-Patriotismus zu erwarten. Da muss erst ne neue Generation an umerzogenen Jugendlichen nachwachsen, die ein neues Narrativ brauchen, um mit Waffengewalt Frieden stiften zu können (die Perversion muss man erst mal hinkriegen). Umerziehung via Youtube und Internet übrigens.

Ich denke da eine Buddha-faschistische neue Weltordnung a la Dalai Lama: immer kichernd über Frieden reden, sinnlose Platituden von sich geben und so ganz nebenbei, mit einem Lächeln, ein paar tausend Andersdenkende liquidieren.

Hierzu brauchts noch 5 Jahre aktuell, dann sind die von ca. 2004 bis 2008 geborenen (von Logik, Historie und Erkenntnissen unverdorbenen) einsatzbereit.  

   Antwort einfügen - nach oben