Tsipras spricht gerade und

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 08.07.15 19:38
eröffnet am: 08.07.15 10:19 von: Robin Anzahl Beiträge: 107
neuester Beitrag: 08.07.15 19:38 von: börsenfurz1 Leser gesamt: 8958
davon Heute: 5
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

08.07.15 10:19
13

33752 Postings, 7332 Tage RobinTsipras spricht gerade und

sagt , das die Sparpolitik versagt hat . Stimmt , ich glaube er will raus .

Wenn Griechenland raus geht und es geht dem Land in einem oder zwei Jahren besser , ist Tsipras ein ganz großer.
Dann geht Spanien auch raus , weil die Linken die Wahlen gewinnen werden  

08.07.15 10:27
2

14287 Postings, 4539 Tage objekt tiefdu hast Portugal vergessen

die wollen auch den Linksruck - und ruckzuck verpflegt werden  

08.07.15 10:29
2

33752 Postings, 7332 Tage RobinTsipras

hat gerade das Wort " SCHEIDEWEG "  in den Mund genommen . Au weia. Sieht nicht gut aus . Aber er hat recht , wenn ein Weg nicht klappt , muss man einen neuen einschlagen  

08.07.15 10:31
5

129861 Postings, 6103 Tage kiiwiiund dann ? Dann gibts halt keine Kohle mehr von

der EU. Reisende soll man nicht aufhalten. Esel sind am Mittelmeer immer schon ein bewährtes Verkehrsmittel gewesen. Es geht auch ohne den Komfort der Neuzeit.  

08.07.15 10:32

964 Postings, 2659 Tage noscesapere aude

 
Angehängte Grafik:
try76.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
try76.jpg

08.07.15 10:33

964 Postings, 2659 Tage nosce.-)

 
Angehängte Grafik:
try_to_be_a.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
try_to_be_a.jpg

08.07.15 10:34

26724 Postings, 3967 Tage hokairobin gibts n online link?

-----------
"born free"

08.07.15 10:34
4

33545 Postings, 7277 Tage DarkKnightDann gibts ne neue Europa-Karte:

rund ums Mittelmeer die Anreinerstaaten (künftig: der Insolvenzgürtel) und oben im Norden der Merkel-Gürtel.  

08.07.15 10:37

129861 Postings, 6103 Tage kiiwii#8 - haben wir doch eh schon...das katholische bzw

orthodoxe Mittelmeer gegen das preussisch-protestantische Nordeuropa  

08.07.15 10:37

33752 Postings, 7332 Tage RobinDrachme

muss man halt probieren. Starke Abwertung - steigende Exporte usw.  

08.07.15 10:37
1

964 Postings, 2659 Tage nosce@dark

kannste knicken,europa wird neu gestaltet ohne rautierkapitalisten und menschenfeinde!  

08.07.15 10:39
4

129861 Postings, 6103 Tage kiiwii10 - was wird denn GR exportieren ?

08.07.15 10:40
2

1300 Postings, 1898 Tage ASTRWow

....Robin hat hier  noch nicht 1 Mal den Satz " Test der 200 Tage Linie" gepostet...

Krass , fühlst du dich heute nich gut ?  

08.07.15 10:40

26724 Postings, 3967 Tage hokaiScheideweg? klingt mehr nach weiter so


Liveticker zu Griechenland

+++ 10:33 Tsipras: Brief an ESM abgeschickt +++

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat vor dem EU-Parlament in Straßburg gesprochen. Hier Auszüge aus seiner Rede:
?Tsipras bestätigte, dass eine Anfrage an den ESM geschickt wurde. Zudem versicherte er, dass die Reformbemühungen fortgesetzt würden.
?Die "bösen Ausländer" seien nicht für die Krise verantwortlich, so Tsipras weiter.
?Es sei nicht in der Absicht Athens, die europäischen Steuerzahler zu belasten. Aber sie sollten wissen, dass die Hilfsgelder nicht dem griechischen Volk zugute gekommen sind, sondern in die Banken geflossen sind.
?Tsipras fordert eine Vereinbarung mit den Geldgebern, die ein Überwinden der Krise signalisieren.
-----------
"born free"

08.07.15 10:40
3
kellner  
-----------
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

08.07.15 10:41
4

69004 Postings, 6116 Tage BarCodeDie sind ganz schön abenteuerlustig,

diese Griechen. Schon für dieses Jahr haben sie sich für einen weiteren Einbruch der Wirtschaft entschieden. Mit einem Grexit dürften weiter 15% Minimum flöten gehen. Für die nächsten Jahre können sie sich dann auf ein karges Leben von der eigenen Scholle einrichten...

Und alle, die ihnen das gönnen, sind kleingeistige Deppen.
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel gewaltfreier Kommunikation!

08.07.15 10:45
1

3978 Postings, 3997 Tage Versucher1Tsipras ... + links sein ... nur, wie geht das

Griechenland: Alexis Tsipras macht Freibiersozialismus - Kommentar - SPIEGEL ONLINE
SPD-Chef Sigmar Gabriel wird vorgeworfen, zu wenig Solidarität mit der griechischen Regierung zu zeigen - dabei tut er gut daran, sich fernzuhalten von Tsipras und den Seinen. Deren Freibiersozialismus hat nichts mit der Sozialdemokratie zu tun.
 

08.07.15 10:45

129861 Postings, 6103 Tage kiiwiiDeppenfrage: Was schlägst du vor ?

08.07.15 10:45

129861 Postings, 6103 Tage kiiwii18 für 16

08.07.15 10:45
1

26724 Postings, 3967 Tage hokaiwieso nimmt er nicht zB. das Angebot von

Frankreich an, behilflich bei Aufbau einer Finanzverwaltung zu sein? Müsste seiner Koalition doch auch entgegenkommen?
-----------
"born free"

08.07.15 10:46

33752 Postings, 7332 Tage RobinASTR

200 Tage Linie beim DAX bei 10620 . Nur 40 Punkte entfernt - kommt noch. Warte mal ab.
Schau dir mal die US FUtures an - extrem im minus  

08.07.15 10:48
3

129861 Postings, 6103 Tage kiiwiidem Tsipras wird im EU-Parlament de Kopp gewaschen

werden, und zwar von den Vertretern der Länder, die sich erfolgreich aus dem Schlamassel rausgearbeitet haben, Balten etc.

Die können ihren Leuten nicht verkaufen, dass man GR ohne ebenfalls nachhaltige Reformen "davonkommen" lassen will, während man selbst die  Rosskur absolvieren mußte...

Nicht nur Griechenland ist eine Demokratie, auch diese Länder, und ja, auch wir...  

08.07.15 10:49

964 Postings, 2659 Tage nosce@kiwii

du musst es ja wissen :-) höhö  

08.07.15 10:50
4

69004 Postings, 6116 Tage BarCodeIch bin ratlos!

So viel Willen zum Harakiri zur Rettung einer ideologischen Position hätte ich nicht erwartet.
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel gewaltfreier Kommunikation!

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben