Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1521
neuester Beitrag: 29.07.21 23:34
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 38007
neuester Beitrag: 29.07.21 23:34 von: börsianer1 Leser gesamt: 4921788
davon Heute: 6433
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1519 | 1520 | 1521 | 1521  Weiter  

07.09.17 11:26
38

10540 Postings, 1829 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1519 | 1520 | 1521 | 1521  Weiter  
37981 Postings ausgeblendet.

29.07.21 12:35
5

1009 Postings, 412 Tage Micha01@SZ 37978

waren das die Antworten auf meine Fragen oder nur Grundsätzliches?
Ja klar baut Tesla sein Netz aus.
Wieso hat Tesla nur "einen Bruchteil der Kosten"?
Ich gehe aufs Cash ein - um zu erfahren wie Teslarati sich z.B. eine Verzehnfachung der Infrastruktur vorstellt, muß ja Tesla bezahlen oder nicht?
Geringere Varianz und besser ausgelastet - ja mag stimmen. Aber konkret was erwartet man sich an mehr Umsatz und insbesondere an Gewinn?
Man muß nicht zum Lader der Konkurrenz fahren, man kann - Tesla Fahrer sehen dann auch Wettbewerbsfahrzeuge..

Btw. ich habe keine Antworten auf meine Fragen erwartet... ich wollte nur aufzeigen, das dies ein unnützer Bericht von Teslarati ist.

p.s. mal weniger Emotional an die Diskussionen herangehen? hier mal ein paar Zitate:
" Es ist typisch für viele Bären sich"
"in 2+2 Sitzer für den doppelten Preis hat keine Chance gegen den Tesla."
" hilf Tesla dabei die Welt zu retten"
"Gegen über Tesla stinkt er in allen wesentlichen Kategorien ab"
"Bären-Realität"  

29.07.21 12:41

1009 Postings, 412 Tage Micha01@Eugleno

"Ist mir vollkommen egal, wer da investiert." wie soll ich das verstehen?

Ist das hier nen Umwelt- oder nen Börsenforum? Da sollte man sich schon Fragen wie sieht der Markt (Nachfrage/Investitionsbereitschaft) und Wettbewerber aus und was passiert da gerade.

Was haben Laschet und Merkel damit zu tun, ob ein Netzbetreiber/Stromproduzent/Stromkunde - nen Stromspeicher kauft? Wenn der Energiepreis hoch genug ist - werden sich Investoren finden. Und Hohe Energiepreise haben wir in D;).
 

29.07.21 12:56
1

1009 Postings, 412 Tage Micha01Laden und Kosten hier nen interessanter Link

https://www.pv-magazine.de/2021/07/07/...ich-aktuell-ohne-foerderung/ - sollte aber besser werden mit mehr Fahrzeugen

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/...enkarte/start.html

41k Ladepunkte davon 6.2k Schnellader in D - geht echt schnell  

29.07.21 13:06
3

15986 Postings, 3127 Tage börsianer1Phantasiewelten

Phantasiewelten made in Klein-Kleckersdorf werden Laschet oder Merkel nicht überzeugen.

Da braucht es schon mehr als ressourcenfressende BEV oder per PV / Windmonstern erzeugter Strom, um die angestrebte Klimaerwärmung auf 1,5° zu begrenzen.

Der Regenwald im Amazonas ist inzwischen zum CO2 Produzenten geworden, die Polkappen tauen selbst bei Totalverzicht auf Kohle und Öl

Tesla ist da nur ein Sandkörnchen im Naturgetriebe, hat NULL Einfluss aufs Klima.  
Was also sollen diese völlig sinnlosen Übertreibungen, was Tesla und das Klima angeht.    Wahrscheinlich ist es nur plumpes Marketing für naive Zeitgenossen.  

29.07.21 13:17
2

890 Postings, 3720 Tage ManikoSupercharger


"Tesla baut das Netz doch sowieso massiv aus."

In Q2/19 kamen 50 Teslas auf einen Supercharger, in Q2/20 waren es schon 60 und in Q2/21 nun 67.

Wie oft wird ein Tesla durchschnittlich im Jahr am Supercharger geladen? 10 mal? Kann jeder selbst ausrechnen, wieviel Umsatz so eine Ladesäule pro Jahr generiert. Kein Wunder, dass Tesla SC jetzt auch für andere Fabrikate Zugang gewähren will.....  

29.07.21 13:18

890 Postings, 3720 Tage ManikoSupercharger


Quelle: Quartalsberichte Tesla
 

29.07.21 14:15

3811 Postings, 2362 Tage Eugleno@Micha01

? Ist das hier nen Umwelt- oder nen Börsenforum. Da sollte man sich schon Fragen wie sieht der Markt (Nachfrage/Investitionsbereitschaft) und Wettbewerber aus und was passiert da gerade.?

Der Markt?

Der Markt will Diesel verkaufen.

Und nein, in der Politik besteht kein Handlungsbedarf, Rahmenbedingungen zu setzen. Nö gar nicht, nein. Da träumt man von H2 aus Chile.

Du hast?s echt kapiert. Der Markt! Wenn ich das schon höre, Word mir schlecht.

Jippie, heute haben wir Feiertag. Danke oh Markt, du heilige Kuh. Und nein, hat gar nichts mit Tesla zu tun hier!

https://www.tagesspiegel.de/politik/...ts-am-donnerstag/27454318.html

 

29.07.21 14:21

3811 Postings, 2362 Tage Eugleno@börsi

? Der Regenwald im Amazonas ist inzwischen zum CO2 Produzenten geworden, die Polkappen tauen selbst bei Totalverzicht auf Kohle und Öl?

Ja richtig, dank Bundesregierung, die alles tut, um ja nicht den Absatz deutscher fossiler Stinker nach Brasilien zu gefährden. Wer etwas sagt, werden die Eier/Eierstöcke von Scheuer persönlich abgeklemmt.

Danke nach Berlin. Keine Subventionen für Brasilien! Und danke an die deutschen Landwirte, dass sie soviel Soja aus Brasilien importieren, damit sie schön Schweine quälen und mit Antibiotika vollgestopft nach China verramschen können.

Wir hätten ja auch andere Arbeitsplätze in Deutschland. Gerade für Landwirte. Z. Schafe züchten zwischen PV Anlagen und Windräder mit Rapsöl am laufen halten, damit die sauberen BEV endlich mit CO2 neutralem Strom laufen können. Aber nein, will man nicht.  

29.07.21 15:44

3811 Postings, 2362 Tage EuglenoKeine Sanktionen für Brasilien

sollte es heißen. Was juckt uns der Regenwald. Arbeitsplätze in der fossilen Automobilindustrie sind wichtiger.  

29.07.21 15:51
2

598 Postings, 5191 Tage ikaruzAm 19. August findet der Tesla AI Day

Wird Zeit dass wir ein Update zu Dojo bekommen, müsste mittlerweile fertiggestellt sein.  

29.07.21 16:44

3811 Postings, 2362 Tage Eugleno@börsi

läuft hier, nicht war.

Sag ich?s doch: War die richtige Entscheidung in Tesla aufzustocken.
Du bist sicher immer noch fett Short hier.
Wie steht?s denn mit der Bilanz? Ich hoffe du kannst das mit deiner tollen Gazprom ausgleichen. Funktioniert denn ja ähnlich wie die Kiste mit den ZEV credits. Querfinanzierung und Geldfluss hin zu Tesla. Hehe.  

29.07.21 16:46

3811 Postings, 2362 Tage EuglenoOh Grüße vom

Sunnyboy und Musk Kumpel.

Mal sehen, ich glaube sowas brauch ich auch noch.

https://twitter.com/herbert_diess/status/1420700739677179906?s=21  

29.07.21 17:26

679 Postings, 736 Tage MaxlfIkaruz Dojo

Es würde mich wirklich überraschen!  

29.07.21 19:51

2576 Postings, 1228 Tage StreuenWieso emotional

" Es ist typisch für viele Bären sich"
"in 2+2 Sitzer für den doppelten Preis hat keine Chance gegen den Tesla."
" hilf Tesla dabei die Welt zu retten"
"Gegen über Tesla stinkt er in allen wesentlichen Kategorien ab"
"Bären-Realität"

Das sind doch alles Fakten :-)  

29.07.21 19:57

2576 Postings, 1228 Tage StreuenEmotional ist es allerdings

wenn man sich vorstellt welche katastrophalen Folgen die Ingnoranz und Untätigkeit für Milliarden von Menschen haben wird. Die Klimakatastrophe mag nicht mehr aufzuhalten sein, aber man kann den Verlauf definitiv noch beeinflussen.

Kohlekraftwerke bis 2036, fossile Autos bis 2035, und das obwohl beides wirtschaftlich schon längst nicht mehr die erste Wahl ist, ganz zu schweigen von den katastrophalen Folgen fürs Klima.

Sagte ich schon katastrophal? Wenn das Wort irgendwo passt dann hier. Die aktuellen Dürren und Flutkatastrophe sind doch nur ein milder Vorgeschmack für das was uns wahrscheinlich erwartet. Neben der Bedrohung  durch Überflutungen für die bevölkerungsreichsten und wirtschaftlich stärksten Gebiete der Menschheit wird kann es auch zu weltweiten Hungerkatastrophen noch nie gekannten Ausmaßen geben.

Daher ist die Mission von Tesla so unendlich wichtig. Tesla hilft die Mobilität klimaneutral zu bekommen und gleichzeitig auch die Stromversorgung. Keine andere Firma hat so viel gegen den Klimawandel gemacht wie Tesla. So stehen die Dinge nun mal.  

29.07.21 20:29

15986 Postings, 3127 Tage börsianer1Ich möchte mal sehen

Ich möchte mal sehen, dass auch nur einer der Tesla GOODboys (Mädels sind wohl nicht Tesla-affin) eventuelle Kursgewinne  nutzt, und seinem Nachbarn davon eine PV Anlange schenkt und installiert.

So viel zum Thema Fakten und Menscheitsschicksal Klimawandel lol  

29.07.21 20:31

679 Postings, 736 Tage MaxlfMission Tesla

Sehr interessant!
Sind die Solardächer der Gigafactories eigentlich schon komplett eingedeckt?  

29.07.21 20:31
1

15986 Postings, 3127 Tage börsianer1@Streuen

Daher ist die Mission von Tesla so unendlich wichtig.

Bist du eigentlich im Hauptberuf Pfarrer oder sowas?  Dieses Quacksalbersprech ist ja übelst...

 

29.07.21 20:34
1

15986 Postings, 3127 Tage börsianer1@Maxif

Sind die Solardächer der Gigafactories eigentlich schon komplett eingedeckt?

In Nevada scheint die Sonne dermaßen intensiv, dass die GF dort nur mit einem PV-Panel pro Tag bestückt werden kann. Mehr schafft der Subunternehmer Harry nicht.

 

29.07.21 21:36

3811 Postings, 2362 Tage Eugleno@börsi

?seinem Nachbarn davon eine PV Anlange schenkt und installiert. ?

Dach ist doch schon voll. Auch vom Nachbarn.
Nächstes Projekt ist ne öffentliche Ladestation und vielleicht noch ne Freiflächenanlage.

Ist das genehm?

Aber schenken:
Nö, warum. Ich will Geld verdienen. Nicht wie du mit fossilem dreckigen Gas, aus den Händen eines Diktators, der politische Gegner vergiften und in Arbeitslager steckt. Nein mit sauberer Energie und der Zukunft.

Kleiner Unterschied! Aber muss jeder selbst wissen.  

29.07.21 21:41

15986 Postings, 3127 Tage börsianer1@Eugli

Ich will Geld verdienen. Nicht wie du mit fossilem dreckigen Gas, aus den Händen eines Diktators, der politische Gegner vergiften und in Arbeitslager steckt. Nein mit sauberer Energie und der Zukunft.

Wenn ich richtig informiert bin, ist dein BEV Held Musk stark mit der US Regierung verbandelt. Und deren Liste an Verbrechen und Morden im Zuge von Ölgeschäften sind dir sicher bekannt. Bsp. Irak, 500.000 tote Kinder...

Also erst nachdenken, bevor man BILD Weisheiten weiterplappert...

 

29.07.21 22:33

2576 Postings, 1228 Tage StreuenDas ist doch dummfug

Wo ist denn Musk bitte schön mit der Regierung verbandelt? Und sagt dir das Wort Demokratie irgend etwas? Da gibt es Regierungswechsel, nur mal so zur Erinnerung.

Du kannst doch die vergangenen Verbrechen der CIA oder die Golfkriege nicht einfach der neuen Regierung zuschreiben und sie auf eine Ebene mit einem kriminellen Killer wie Putin bringen.

Soviel zu deinen BILD Weisheiten.  

29.07.21 22:47

3811 Postings, 2362 Tage Eugleno@börsi

mein Held ist eher Diess. Ist halt ein richtig cooler deutscher Ingenieur, der einen klaren Kopf hat und sich gegen konservative Strukturen und dumpfbackige Politik eisern durchsetzt. Davor habe ich höchsten Respekt.
Und Elen wiederum ist das Vorbild von Diess.

Und min ich jetzt immer noch für irgendwelche Kinder in Kriegsgebieten verantwortlich?
Und du mit deinem Dieselwahn und rückwärts gewandtem Denken bist für nichts verantwortlich?

Lustig.
 

29.07.21 23:20

598 Postings, 5191 Tage ikaruzBisher nur eine signifikante

Kurszielerhöhung , DZ Bank hat ihr Kursziel von einem auf den anderen Tag mehr als verdoppelt und das Rating von Verkaufen auf Kaufen geändert:

?Die DZ Bank hat Tesla von "Verkaufen" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 320 auf 750 US-Dollar mehr als verdoppelt. Im zweiten Quartal sei die Profitabilität des Herstellers von Elektrofahrzeugen deutlich gestiegen, schrieb Analyst Matthias Volkert in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Papiere seien nach wie vor hoch bewertet, dies berge entsprechend hohes Rückschlagspotenzial. Wegen der Produktpalette sei das Unternehmen nicht mehr mit klassischen Autoherstellern zu vergleichen.?

Nur nochmal zur Erinnerung Tesla hat nun in nur 3 Jahren das EBITDA von 3 Mio. $ auf  2,5 Mrd. $ gesteigert.


 

29.07.21 23:34

15986 Postings, 3127 Tage börsianer1@Eugli

Und bin ich jetzt immer noch für irgendwelche Kinder in Kriegsgebieten verantwortlich?

Na, dann kann ich mir ja neben Gazprom ja noch US-Öl Aktien ins Depot legen... Danke für den Tip.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1519 | 1520 | 1521 | 1521  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: TH3R3B3LL