geht hier was

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 24.10.20 10:35
eröffnet am: 15.03.12 22:06 von: toni1111 Anzahl Beiträge: 691
neuester Beitrag: 24.10.20 10:35 von: Ineos Leser gesamt: 112959
davon Heute: 231
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  

15.03.12 22:06
4

5333 Postings, 3515 Tage toni1111geht hier was

Die Biotechnologie-Firma MondoBiotech kämpft ums Überleben. Nun erhofft sich CEO Ruggero Gramatica Rettung aus Italien. Das im Kloster Stans eingemietete KMU steckt in Übernahmeverhandlungen mit Pierrel. Die Mailänder Firma befasst sich auf Kundenauftrag mit Dienstleistungen rund um die Entwicklung von Pharmazeutika. Zudem werden nördlich von Neapel, genauer in Capua, für Dritte Medikamente produziert.

Falls sich die beiden Seiten einigen können, soll MondoBiotech mit Pierrel Research International in Thalwil zusammengelegt werden. Beim Schweizer Ableger handelt es sich um jene Firma, die auf Kundenauftrag forscht. Doch Anfragen am Hauptsitz sind unerwünscht. Auf die Frage, wie viele Personen in Thalwil arbeiten, wurde der Telefonhörer aufgelegt.

Nach der Fusion hielte Pierrel die Mehrheit. Damit wäre Präsident Canio Mazzaro der neue starke Mann; er hält ein Viertel der Aktien an der Mailänder Firma. Woran die Italiener interessiert sind, ist nicht klar. MondoBiotech hat seit der Gründung 2001 primär heisse Luft und Riesenverluste produziert. Alleine im ersten Halbjahr 2011 ist ein Fehlbetrag von 54 Millionen angefallen. Jüngst wurde das Unternehmen stark redimensioniert, gegenwärtig stehen noch neun Namen auf der Gehaltsliste ? davon fünf Manager. Der Aktienkurs ist seit dem IPO um sage und schreibe 99 Prozent abgestürzt.

Möglicherwiese will sich Pierrel einfach einen Aktienmantel umhängen, um so ohne Umwege den Sprung an die speziell bei italienischen Pharmaunternehmen beliebte Schweizer Börse zu schaffen. Die Firma könnte frischen Wind gebrauchen; ihre in Mailand kotierten Aktien haben seit 2007 über 80 Prozent an Wert eingebüsst, die Gesellschaft wird von der Börse noch mit 26 Millionen Euro bewertet. Über die letzten Jahre sind einige Dutzend Millionen an Verlusten angefallen.

Muss MondoBiotech in Stans die Lichter löschen, falls die Fusion platzt? «Die Firma ist in der Lage, ihr Kerngeschäft in diesem Jahr weiterzuführen», behauptet CEO Gramatica.

Am MondoBiotech-Hauptsitz im Kloster Stans arbeiten noch neun Personen ? inklusive CEO Ruggero Gramatica.

http://www.bilanz.ch/unternehmen/mondobiotech-lichterloeschen

zur info ich bin noch nicht drinn  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
665 Postings ausgeblendet.

18.10.20 19:36

362 Postings, 289 Tage IneosJetzt hilft es auch bei Diabetis 2 !! :-)

19.10.20 09:41

362 Postings, 289 Tage IneosAnwendungsmöglichkeiten RLF 100 wächst stetig :-)

Fie Pipeline wächst und wächst ! Euch allen noch einen
schönen Wochenstart !!! :-)



https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/...ebedingte-lungenentzuendung  

21.10.20 15:35

362 Postings, 289 Tage Ineos10 Staaten treffen !! :-)

10 Staaten treffen um Lösungen gegen Covid zu finden . Johnatan Javitt
als Redner dabei ! Nun denne der 18. November könnte sehr interessant
für uns werden !! :-) Geduld ist angesagt wenn man im Bürokratismus
festhängt obwohl Täglich neue Hiobsbotschaften auf uns einprasseln ! :-(
Euch allen noch einen schönen Tag !! :-)

https://news.yahoo.com/...ospitals-initiative-launches-113400659.html  

21.10.20 19:31

31 Postings, 117 Tage TimmiCHsollte

diesen Monat nicht schon etwas Konkretes kommuniziert werden?
wie auch immer. ich hab Zeit und Corona hilft hier zumindest.  

21.10.20 19:58

362 Postings, 289 Tage IneosHeute noch Neuigkeiten ?

Hallo Timmich .
heute wird es noch eine Presseconferenz der CDC geben . Bin
gespannt was da über Covid herauskommt ! Vieleicht sind wir
ja im positiven Sinne dabei ! :-)


https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=159034686  

22.10.20 09:45
1

102 Postings, 2917 Tage alessandro_chWiederstand 0.48

Charttechnisch ist heute ein wichtiger Tag.
Halten die 0.48 erneute wie am 12.10, dann sehen wir wieder Kurse über 0.50.
Sollte dann ein Approval kommen, sind die 0.48 / 0.50 sowieso Geschichte :-)  

22.10.20 23:12

102 Postings, 2917 Tage alessandro_ch@Dagior

Da verwechselst Du was. Lese den Bericht doch nochmals durch......  

23.10.20 07:22

27 Postings, 683 Tage Lerner84Dann hat es sich ja für uns erstmal erledigt

Hallo

Dann hat es sich für uns ja erstmal erledigt oder?
Die werden ja kein zweites Medikament zulassen ?
Hatte eigentlich gedacht die sind aus dem Rennen ausgestiegen

Viele Grüsse  

23.10.20 08:12

102 Postings, 2917 Tage alessandro_ch@Lerner84

Lies doch mal genau durch, für was genau das EUA von Relief/NeuroRx eingereicht wurde.
Es bleibt alles beim alten, nur die unwissenden und dummen verkaufen heute.
Könnten heute wieder an den 0.40 kratzen.....

Danke an die dummen, wieder Zeit aufzukaufen :-)  

23.10.20 08:29

362 Postings, 289 Tage IneosZulassung Remdesevir :-)

oder sollte es besser David gegen Goliath heissen ? Heute
wird es wohl Dunkelrot werden aber wenn man die Studien
verfolgt hat kann es nur einen Winner of Points geben und
der heisst Relief ! Nun Remdesevier zeigt bei leichten
Krankheitsverläufen Verbesserungen im Krankheitsverlauf an
und das ist auch gut so ! Leider hat das Medi. aber auch
mit Nebenwirkungen zu kämpfen die nicht so einfach sind .
Relief hat seine Studien mit Schwersterkrankten an Beatmung
durchgeführt und ist hier klar vorne , da Remdesevier für diese
Patienten keine Vorteile bzw. Heilungschanchancen bietet .
Ich sehe das so , das Relief für die Schwersterkrankten eine EUA
erhält und dann durch Inhalator die leicht Erkrankten mit ins
Boot holt . 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen ! Remdesevir
will keiner mehr haben wegen der schlechteren Heilungschance
und dem mehr an Nebenwirkungen und Relief ist der Gewinner !
Otto Hahn ist ne Pfeife der nach Trumps und Gileads Nase tanzt
und den Rest verkneife ich mir ! Solche Vögel dürfen einfach nicht
über das Wohlergehen vieler tausender Menschen entscheiden
dürfen . Europa sollte sich komplett von der FDA verabschieden !!

Alles nur meine Meinung ! Euch Allen noch ein schönes Wochenende !! :-)  

23.10.20 08:44

27 Postings, 683 Tage Lerner84Sorry

Aber meistens entscheidet leider das geld  

23.10.20 08:55

31 Postings, 117 Tage TimmiCHWochenende.

Man klammert sich scheinbar an jedem Strohhalm.
Bei sehr kritischen Fällen ist es meiner Meinung nach besser überhaupt etwas zu verordnen als den Patient ohne Therapie sterben zu lassen. Damit dies ohne großen Aufwand gemacht werden darf, benötigt es wohl dennoch eine (nicht wirklich nachvollziehbare) Zulassung.

Sicherlich sind hier, wie du schon sagst Ineos, ganz andere Faktoren noch relevant.

Ein Todesstoß für Relief sehe ich hier aber nicht. Kann mich natürlich auch täuschen.



 

23.10.20 09:42
1

3 Postings, 789 Tage Dagior@alessandro_ch

Hier nochmals der zitierte Text aus dem Link.
Dem Fernsehsender ?CNN Brasil? zufolge handelt es sich bei dem Toten um einen 28 Jahre alten Mann aus Rio de Janeiro, der wegen Komplikationen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sei. Die brasilianische Zeitung ?O Globo? berichtete dagegen unter Berufung auf Quellen, die aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden wollten, dass der betreffende Freiwillige nicht den Impfstoff, sondern ein Placebo bekommen habe. Offiziell äußerten sich zu dieser Frage zunächst weder das Labor noch die Testzentren oder die Anvisa.

Offiziell äussert sich niemand und eine Zeitung hat hier geschrieben das dieser ein Placebo erhalten habe. Jetzt ist hier die Frage stimmt diese Quelle und könnte es auch anders sein?  

23.10.20 09:47

362 Postings, 289 Tage IneosTimmich :-)

Relief ist putzmunter aber die Verunsicherung vieler
Investierten ist nach der Zulassung von Remdesevir
natürlich gross ! Ich halte meinen Bestand und ohne
bad News ist halt Geduld gefragt ! Was ich nicht verstehen
kann ist das Verhalten seitens FDA bei explodierenden
Infektionszahlen noch nicht die EUA genehmigt zu haben !
RLF 100 wirkt äusserst positiv und es wird rumgeeiert als
wären wir auf nen ....basar ! Relief auf Kurz oder Lang wird
die Nummer 1 gegen Covid sein ob mit oder ohne FDA !! :-)  

23.10.20 09:58

31 Postings, 117 Tage TimmiCHIch

halte die Aktie auch weiter. Sehe da keinen Grund, dass ich mich jetzt von der Aktie trenne.
Ein Mittel, welches in Kritik für Wirksamkeit und Nebenwirkungen steht, sorgt bei mir nicht für Verkaufs-Gedanken.

Mein gesamtes Portfolio besteht aus spekulativen Aktien, da bin ich schon an Mittelgroße Rückschläge gewohnt. Es ist aber auch Geld, was nicht benötigt wird und nicht zu doll weh tut.
 

23.10.20 10:49

3 Postings, 789 Tage DagiorAstraZeneca

Schaut euch kurz den Aktienverlauf von AstraZeneca an. Ich glaube dies spricht für sich.  

23.10.20 11:02

645 Postings, 833 Tage User88Heute ist Freitag

und das wissen auch die Shortys.
Rechne Montag mit grün, ist immer Panik vor dem Wochenende  

23.10.20 14:11

645 Postings, 833 Tage User88"Gilead" geht schon

wieder runter, warum?  

23.10.20 14:19

133 Postings, 3539 Tage svenne33Sieht alles gut aus

Ich bin von Relief überzeugt, habe nochmal ordentlich zugekauft. Die werden ihre Zulassung bekommen da kommt es Wochen oder Monate nicht darauf an wenn die FDA es durchwinkt.  

23.10.20 16:08

362 Postings, 289 Tage IneosMitbewerber out of Race :-)

24.10.20 04:23

1624 Postings, 2480 Tage SpasskyIch

Vermute, dass Relief absichtlich ausgebremst wird  

24.10.20 10:29

362 Postings, 289 Tage IneosTanzt Montag der Bär ?? :-)

Tja was passiert mit den Nierenschäden ? Die FDA
ist verückt sowas eine Zulassung zugeben . Von
Covid weg und rüber zur Dialyse ! Kann alles nicht
wahr sein ! Relief sind die einzigsten Nebenwirkungen
Durchfall und ein niedriger Blutdruck ! So what !!??

https://mobile.reuters.com/article/amp/idUSKBN26N2VO  

24.10.20 10:35

362 Postings, 289 Tage IneosHomepage Relief :-)

Homepage wird aufgerüstet !! :-)


http://www.relieftherapeutics.com/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben