Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 7083
neuester Beitrag: 16.01.21 09:17
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 177059
neuester Beitrag: 16.01.21 09:17 von: mrymen Leser gesamt: 31253480
davon Heute: 22351
bewertet mit 186 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7081 | 7082 | 7083 | 7083  Weiter  

21.03.14 18:17
186

7087 Postings, 7505 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7081 | 7082 | 7083 | 7083  Weiter  
177033 Postings ausgeblendet.

13.01.21 11:31

332 Postings, 223 Tage Charly007die konkrete frage ergibt sich aus

deinem beitrag.

Wenn die Aktie auf null geht musst du natürlich nichts zurück geben, geht ja nicht. Dann bleiben dir 100% des verkauferlöses der leer verkauften Aktien. Sagen wir du bist bei 100 euro Short , hast du jetzt 99.50 Gewinn gemacht wenn du bei 50 Cent zurück kaufst. Du kannst aber auch bis xxx warten und 100 Euro einstecken, der Unterschied ist 50 Cent. Also eigentlich nicht relevant, 0.5%.  Lohnt sich das wenn deine Leihgebühr 1,2,4,5% ist ?  


erkläre die aufgestellte rechnung genau.
verstehe das so laut text nicht  

13.01.21 11:34

332 Postings, 223 Tage Charly007s3300 bitte unterlasse die denunzierungen

einer aussage ist es einem forum erlaubt nachzufragen oder auf quelle zu fragen.
#177034 ist eine unterstellung  

13.01.21 11:36
1

5305 Postings, 877 Tage S3300Dann erläutere

welchen Teil du nun genau nicht verstehst .  

13.01.21 11:54

332 Postings, 223 Tage Charly007eigentlich das ganze

13.01.21 12:00
1

500 Postings, 3491 Tage mrymenHört doch auf zu streiten...

Laßt uns doch über WDI diskutieren.
Solange der Prozess nicht abgeschlossen ist (das kann sehr sehr lange dauern), wird wohl WDI nicht von der Börse genommen
und der Kurs auch nicht auf Null sinken.
Und solange werden sich die LV weiterhin austoben.
Viele müssen ja ihren Gewinn erst noch realisieren, indem sie die Aktie kauft und zurück geben.
Deshalb wird der Kurs wohl nicht schnell ein Pennystock, sondern um den aktuellen Kurs liegen.
Mit starken Aufschlägen nach oben und unten.
Und hier werden wohl die LVs weitere Gewinne einstreichen...
 

13.01.21 12:17

332 Postings, 223 Tage Charly007ganz richtig mrymen

ein streit war von mir auch nicht beabsichtigt.
hatte nur ein paar fragen.
betrachte wie erwähnt deine aussage auch so. erst wenn bei wdi die lichter komplett ausgehen ist ebbe.  

13.01.21 14:17
2

20319 Postings, 7003 Tage lehna#35 Naja Charly

Ist jetz müßig, sich weiter über LV zu äussern.
Für die WC- Hurra Community waren sie immer die übelsten Lumpen.
Dabei sind die überhaupt nicht so lausig, sie sind oft die Geier der Börse.
Verschlingen mit Vorliebe Aas und verbilligen Papiere, sind also ein wichtiger Bestandteil im Börsenuniversum...  

13.01.21 14:45

4500 Postings, 3981 Tage noenoughdie Moderationen

und die Kommentare der Mods,
finde ich hier ausgesprochen witzig!

isch doch richtig oder!?  

13.01.21 15:25

2430 Postings, 3884 Tage wamufan-the-greatmrymen

Pennystock ist die ja schon oder wo siehst du Kurse über 1 Euro? lol  

13.01.21 17:38
1

33 Postings, 494 Tage f4a19ba2fcda76b9..also Leute...

pennystock = unter 5?
microstock = unter 1?


Gratis / Free info / Unterricht für neue und Ahnungslose Anleger!  

13.01.21 17:57
2

4500 Postings, 3981 Tage noenoughdann lieber bei microstock

kaufen,
und dann bei pennystock verkaufen!!
..........dann ist doch die Gewinnspanne viel höher
oder rechne ich falsch??!


isch doch richtig oder!?  

14.01.21 05:25
2

3758 Postings, 687 Tage KornblumeBrisante Neuigkeiten?

Zitat:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich vor Auffliegen des Wirecard-Bilanzskandals für den Zahlungsdienstleister eingesetzt. Am Dienstag sagte ihr wirtschaftspolitischer Berater vor dem Untersuchungsausschuss aus. Zentrale Frage: Wie viel wusste die Bundesregierung um die Kanzlerin vor Merkels China-Reise?

Ein hochrangiger Mitarbeiter des Kanzleramts hat verteidigt, dass sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vor Auffliegen des Bilanzskandals in China für Wirecard eingesetzt hat. Das Anliegen des deutschen Fintechs, in den chinesischen Markt einzusteigen, habe nach damaligem Wissen hundertprozentig in das Programm der Bundesregierung gepasst, sagte der wirtschaftspolitische Berater Lars-Hendrik Röller am Dienstag im Untersuchungsausschuss des Bundestags.

Zitat Ende
Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich vor Auffliegen des Wirecard-Bilanzskandals für den Zahlungsdienstleister eingesetzt. Am Dienstag sagte ihr wirtschaftspolitischer Berater vor dem Untersuchungsausschuss aus. Zentrale Frage: Wie viel wusste die Bundesregierung um die Kanzlerin vor Merkels China ...
 

14.01.21 11:26

500 Postings, 3491 Tage mrymenOb Penny/Micro oder sonst für ein Stock,

ist doch total egal.
Interessant ist aktuell (neben dem Prozess), warum die Aktie an manchen Tagen einen solchen Sprung noch oben macht,
mit anschl. sofortigem Abverkauf!
Sollten da LV covern, könnte sich das Spiel öfters abspielen.
Sind ja noch über 7% leerverkaufte Aktien offen...
Und dass das Papier kompl. von der Börse genommen wird, glaube ich nicht.
Erst, wenn nach Jahren der Prozess abgeschlossen sein sollte.
Solange wird WDI ein Zockerpapier bleiben.
Und wer wird sich hier wieder bereichern...  

14.01.21 19:55
2

2906 Postings, 2034 Tage Xaropezdf info - doku heut

Heut 20:15 auf zdf info ne doku über wirecard  

14.01.21 20:34

840 Postings, 3754 Tage jameslabrieheike pauls

entlarvt  

15.01.21 09:43

3758 Postings, 687 Tage KornblumeUnd weiter geht es mit tollen Neuigkeiten

Zitat:
Mehr als ein Jahr vor der spektakulären Wirecard- Pleite sind mehrere Banken bereits auf Distanz zu dem damaligen Dax-Konzern gegangen ? während sich die Bundesregierung noch für das aufstrebende Fintech einsetzte.

Die Risiken seien als zu hoch eingeschätzt worden, sagten Risikovorstände der Bayerischen Landesbank und der Commerzbank am Donnerstag im Wirecard- Untersuchungsausschuss des Bundestags.

Zitat Ende  

15.01.21 09:43

3758 Postings, 687 Tage KornblumeDer Beitrag stammt von der Epoch-Times,

die man hier nicht verlinken darf.  

15.01.21 17:03
1

584 Postings, 1989 Tage CDee...

Morgan Stanley erhöht seine Beteiligung weiter auf 1,46 %... Wie kann man hier noch investieren!? Die sind doch doch verrückt...  

15.01.21 17:30

3758 Postings, 687 Tage KornblumeNews ohne Ende

Zitat:

Im Wirecard-Skandal wird eine private Mail eines Aufsichtsratsmitglieds der Deutschen Bank öffentlich, die nach dem Urteil der Opposition "engen Filz in der deutschen Finanzelite" zeigt. Der Konzern bemüht sich um Schadensbegrenzung.

Von 2015 an war es die britische Tageszeitung "Financial Times" (FT), die immer wieder mutmaßliche Machenschaften von Wirecard offenlegte, die sich später als richtig erwiesen. Stets sah sich die Führungsriege des Pleite-Konzerns gezwungen, gegen die Berichte verbal oder juristisch anzugehen. Nur zu gern glaubten Akteure am Kapitalmarkt und in der Politik den Beschwichtigungen des ehemaligen Wirecard-Chefs Markus Braun, der sich selbst als Opfer von Ganoven darstellt.

Im Nachhinein wundert es jedenfalls nicht, dass Braun, der in Untersuchungshaft sitzt und einer Anklage als bandenmäßiger Betrüger entgegensieht, in einer Mail im Februar 2019 schrieb, kürzlich sein "langjähriges FT-Abo" gekündigt zu haben - versehen mit einem Smiley. "Aber ich glaube das wird jetzt schnell in eine andere Richtung gehen."* Es folgte ein Zwinker-Smiley. Die Emojis und die Formulierungen decken sich mit der öffentlichen Wahrnehmung von Braun, dieser habe in einer Art Parallelwelt gelebt, Fakten ignoriert und seinem eigenen Budenzauber geglaubt.

Der Empfänger antwortete: "hab ich mir schon gedacht. hab ja in der FT gelesen dass du ganz ein schlimmer bist." Zwinker-Smiley. Nachdem der Schreiber auf einen geplanten Kurztrip nach Frankreich eingeht, der im Zentrum des Mailwechsels steht, folgt die Bemerkung: "habe übrigens 3x wirecard aktien gekauft letzte woche, macht diese zeitung fertig!!" Die Botschaft endet mit "lg", also "liebe Grüße".

Zitat Ende
Im Wirecard-Skandal wird eine private Mail eines Aufsichtsratsmitglieds der Deutschen Bank öffentlich, die nach dem Urteil der Opposition "engen Filz in der deutschen Finanzelite" zeigt. Der Konzern bemüht sich um Schadensbegrenzung.
 

15.01.21 17:38
1

3758 Postings, 687 Tage KornblumeWas für ein Sumpf!

Da kommt bestimmt nocb mehr.

An alle Wirecard-Geschädigten:

Ihr könnt euch bei den zuständigen Behörden und bei der hohen Politik für eure Verluste bedanken.

Ihr werdet allerdings keinen Cent Entschädigung erhalten, weil alle Akteure unter einer Decke stecken.

Auch die Justiz ist in Deutschland keineswegs unabhängig.  

15.01.21 18:04

500 Postings, 3491 Tage mrymenMS erhöht, LVs covern

Was ist hier im Busch?
Morgan Stanley erhöht seine Anteile.
Und einige LVs covern schön langsam...
Da muß doch was im Busch sein.
 

15.01.21 18:48

1465 Postings, 3567 Tage schakal1409Ich mutmaße einmal....

am Montag wirds wieder lustig ,und auf 1,70 Euro gehen.
Und manche werden sich verbrennen ,und abgekartetes Spiel geht noch mal los.
Habe und kaufe keine Aktien,und ist nur eine mutmaßung.
Es gilt die unschuldsvermutung
mfg

 

15.01.21 19:05

1212 Postings, 602 Tage Herriotzu question11

ich denke falls marsalek an einem zeugenschutzprogramm teilnehmen sollte, bei dieser regierungs-
ua. behinderungspolitik, wo selbst anfragen des ua. nur teilweise und mit widerwillen bekannt gegeben werden, wird nur das bka oder die geheimdienste da von kenntnis haben.
ich denke nach wie vor, das der u-ausschutz schon die ganze wahrheit sowie den kmpg anhangsbericht kennen und sicherlich auch die ft--es ist nur eine frage der zeit bis hier scheibchenweise was durch sickern wird, man will die ganze garde nur nach strich und faden bloßstellen, ich hoffe für uns, das es auch so kommen wird..............
weshalb sollte man firmen kriminalität von wirecard jetzt noch decken ? , der laden ist doch abgewickelt .
was bleibt da noch, firmen die geschützt werden weil sie illegalen handel--wafeenhandel oä. betrieben haben, putin schützen, mit der illegalen versorgung -bestechung-von westpolitiker, oder aber illegale regierungsgeschäfte....... für asylanten alementierung.
wie sagte gestern der bayern bank chef--die sache ist schon kompliziert genug,auch der weiß was gespielt wurde........, nur uns doofe und betrogene anleger, wurden hier nach strich und faden vorgeführt................  

15.01.21 19:56

231 Postings, 1238 Tage Wird_alles_GutLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.01.21 13:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.01.21 09:17
2

500 Postings, 3491 Tage mrymen1-Min-Analyse WDI

"LV haben Positionen geschlossen".
Naja, es sind lt. https://shortsell.nl/short/Wirecard immer noch aktuell 7,3% der Aktien leerverkauft.
Es wurden lt. Chart -wenn überhaupt- eine ganz kleine Menge gecovert.
Und warum MS Ihren Anteil aufgestockt hat, ist auch merkwürdig.

Frage:
Welche Unternehmensbestandsteile von WDI sind aktuell noch nicht über den Involvenzverwalter veräußert worden?
Banklizenz noch bei WDI?
Riesenmenge an Kundendaten?
Solange der Prozess nicht abgeschlossen ist (wird Jahre dauern), könnte WDI vielleicht doch noch für ein paar Euro
übernommen werden, um brisante Daten zu erhalten etc.
Auf diese Punkte bin ich -neben dem Prozess- aktuell gespannt...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7081 | 7082 | 7083 | 7083  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, Profitgier, geierwalli, Mickymaus007, potti, Rayko78, Weltenbummler