windeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 20.10.20 21:29
eröffnet am: 02.01.20 11:41 von: MarketTrade. Anzahl Beiträge: 370
neuester Beitrag: 20.10.20 21:29 von: fws Leser gesamt: 34993
davon Heute: 238
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  

02.01.20 11:41
2

4880 Postings, 1079 Tage MarketTraderwindeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?

windeln de SE Reverse Split For WDLK.DE is announced for record holders as of 2019/12/31 with ratio 0.3:1
windeln de SE Reverse Split For WDLK.DE announcement:
Stock Splits Ratio: 0.3
Declared: 08/16/2019
Payment: 12/30/2019
Record: 12/31/2019
Distribution: 12/30/2019.

Copyright Thomson Reuters.

Rank : positive  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
344 Postings ausgeblendet.

12.10.20 15:22

1691 Postings, 5130 Tage dearEs gibt Nichtbezugsvereinbarungen

JuPePo: "Entscheidend sind die 6 Großaktionäre, die nach meiner Überzeugung alle zeichnen werden - aus Gründen, die ich schon dargelegt hatte."

Korrekt ist das nicht JuPePo, was du da in der #344 schreibst!!! Vielleicht zeichnen sie ja alle, aber der eine oder andere definitiv (!) nicht voll.

Es bestehen insgesamt Nichtbezugsvereinbarungen in Bezug auf  1114726 Neue Aktien. Diese werden zusammen mit sonstigen im Rahmen der Bezugsfrist nicht bezogenen Aktien und freien Spitzen nach dem Ende der Bezugsfrist von der Quirinbank "ausgewählten Investoren" im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten.

 

12.10.20 17:36
1

980 Postings, 979 Tage JuPePoVorsicht User dear ...

Ich denke schon, dass  das korrekt ist, was ich geschrieben habe. Dein erhobener Zeigefinger mit den drei Ausrufezeichen ist fehl am Platz.

Das was User dear hier als Neuigkeit verkünden  und mir zum Vorwurf machen will, weil ich es angeblich nicht beachtet habe - die Nichtbezugsvereinbarungen - ist den Usern und also auch mir doch hinlänglich  bekannt. Das war doch in der Pressemitteilung von 4investors vom 25.9. enthalten, die in den ARIVA-News eingestellt ist. Jeder hat´s gelesen.
Darauf musste ich also in meinem Beitrag #343 nicht extra nochmal hinweisen, weil klar ist, dass nur die übrigen 2.955.274 Stück neuen Aktien gemeint sein konnten.

Viel wichtiger scheint mir aber doch folgende Erkenntnis zu sein:  
Die Tatsache, dass es diese Nichtbezugsvereinbarungen und den dahinter stehenden  Plan überhaupt gibt, ist Beweis dafür,  dass das Management irgendwas Besonderes im Schilde führt.
Die AG hat ja verlautbaren lassen, dass sie  a u s g e w ä h l t e n  Anlegern im Rahmen einer Privatplazierung die von den Nichtbezugsvereinbarungen betroffene Anzahl von neuen Aktien (1.124.726 Stück - das ist etwa ein Viertel der insgesamt 4.080.000 Stück neuen Aktien, die Windeln.de plazieren will -  plus eine im Moment noch unbekannte Anzahl von den sonstigen  neuen Aktien, für die das Bezugsrecht nicht ausgeübt wird,   zum  selben Kaufpreis anbieten will.
Wer da als Großaktionär ausgewählt wurde, darüber schweigt sich die AG geflissentlich noch aus - warum wohl ?  Wir werden es bald erfahren. Würde mich überhaupt  nicht wundern, wenn die Offerte neuen chinesischen Investoren gilt, was man in der Bezugsfrist dem Free Float nicht auf die Nase binden will.


   

12.10.20 21:18

87 Postings, 181 Tage WallstreetWolf@SaggChato

Also, wenn ich euch richtig verstanden habe, kann ich mein Bezugsrecht nicht verkaufen, die einzige Möglichkeit, nicht an Wert zu verlieren, wäre also zu zeichnen? Ist das nichts rechtswidrig, mich zum Erwerb neuer Aktien zwingen?! Oder ist das sowieso alles egal, da der Ausgabepreis nicht weit entfernt ist? Und gab es keine Alternative zur KE? Das musste doch auf der HV besprochen werden sein...
MfG
Ich richte mich spezifisch an @SaggChato, aber natürlich kann auch jeder andere meine Fragen beantworten.  

12.10.20 21:57

56 Postings, 725 Tage DUPLEX@ WallstreetWolf

? wenn du die KE zeichnest, bekommt windeln durch dich Kapital und dein Anteil bleibt gleich (keine Verwässerung)
? wenn du die Aktien über den Mark kaufst, übernimmst du sie von einem anderen Investor, aber das Working Capital von winden bleibt gleich

-> wenn der Marktpreis nahezu gleich zum KE-Preis ist, du schon Aktien von windeln hast und weist, dass sie das Working Capital erhöhen wollen/müssen und du an das Unternehmen glaubst, ist es m.M. grundsätzlich sinnvoller, wenn du zeichnest.(einziger Nachteil die Bezugsanteile sind nicht gleich handelbar)

Nach einer erfolgreichen KE ist m.M. nach der Druck weg und der Kurs wird wieder steigen.

PS: Ich werde nicht zeichnen, habe heute dafür in einem anderen Investcase weiter aufgestockt. Bin auch schon gut investiert und muss auf das Diversifikations- Risikoverhältnis achten.

Good Luck!  

12.10.20 23:33

980 Postings, 979 Tage JuPePoDas ist längst noch nicht raus...

dass das eine erfolgreiche KE wird. Und falls doch (alle neuen Aktien verkauft) , heißt das noch lange nicht, dass der Kurs dann wieder steigt. Das hängt einzig und allein vom weiteren Kaufverhalten ab.
Wenn aber keine Nachfrage da sein sollte, kann der Kurs auch nicht steigen. Und wer bitte schön kauft nach Ablauf der Bezugsfrist noch Aktien am regulären Markt zu, wenn er grade eine KE finanziert hat ?

Nee, nee - da müssen schon handfeste Faktoren geliefert werden, die den Kauf rechtfertigen . Wie wär´s z.B. mit einer Hammer-Umsatzmeldung - Umsatz im 3.Quartal verdoppelt oder so was in der Art ?
 

13.10.20 00:11

2509 Postings, 1169 Tage BigBen 86@duplex

Wo hast du aufgestockt ?  

13.10.20 08:33

56 Postings, 725 Tage DUPLEX@ BigBen 86

bei Delticom  

13.10.20 09:16

1103 Postings, 931 Tage Sagg Chatoo@WallstreetWolf

der Handel der neuen Aktien aus der KE ist für bestimmte Zeit nicht möglich.
Hier wurden Absichtserklärungen für einen möglichen Handel abgegeben.
In meinen Augen ist dies schon ein Unding.
Falls die Aktie fällt, hast du keinerlei Handhabe dich vor weiteren Verlusten zu schützen.
 

13.10.20 11:22

87 Postings, 181 Tage WallstreetWolf@Sagg Chatoo

Nicht nur das, der Verkauf seines Bezugsrecht ist anscheinend auch nicht möglich, das heißt Ich verliere an Stimmrecht und Dividende und wahrscheinlich an Wert!  

13.10.20 11:46

1103 Postings, 931 Tage Sagg ChatooBezugsrechte sind nicht handelbar!

Dividende?? Wird  es jemals eine geben?? ;-))
Ich bezweifele das doch sehr!
 

13.10.20 11:50

1103 Postings, 931 Tage Sagg ChatooBei der Firma geht es um die blanke Existenz

--- an Dividende ist derzeit nicht im geringsten zu denken.
Bin gespannt wie die KE vollzogen wird.
Ich wäre mir nicht so sicher, dass die Großaktionäre alle mitziehen.
Das Ding ist eine heiße Kartoffel und wer verbrennt sich gerne die Finger! ;-)  

13.10.20 11:52

1103 Postings, 931 Tage Sagg ChatooZEW Konjunkturindikator

von 77,4 auf 56,1 gefallen. Die Zeiten werden wieder deutlich dunkler!  

13.10.20 11:53

1103 Postings, 931 Tage Sagg Chatooheißt Cash erstmal zusammen halten

13.10.20 13:44

2509 Postings, 1169 Tage BigBen 86Ankauf

Ich wollte eigentl. noch ein paar Aktien zu 1,25 Euro kaufen. Will mir keiner seine Aktien abtreten ?

Vielleicht du Sagg Chatoo ? ;-)

So 5000 Stück würde ich noch nehmen ...  

13.10.20 13:46

1103 Postings, 931 Tage Sagg ChatooMister Big

kauf dir lieber was richtiges mit Substanz und keine Luftnummer.;-))  

13.10.20 15:44

2509 Postings, 1169 Tage BigBen 86Kauf

Da hat mich wohl jemand erhört. Es wird sich zeigen ,ob dies eine gute Entscheidung war.

Geht die KE durch, war dies wohl der Tiefpunkt.

Es wäre aber mein Fehler, falls der Kurs weiter fallen sollte. Es hat mich schließlich niemand gezwungen Aktien eines insolvenzgefährdeten Unternehmens zu kaufen ...  

13.10.20 17:48

1103 Postings, 931 Tage Sagg Chatooso sehe ich das auch....

Wenn Sie langfristig Geld verdienen möchten, ist dies lediglich mit Substanz-Unternehmen möglich. #360


http://www.stock-world.de/analysen/nc12017635-Crash_an_der_Boerse.html  

18.10.20 10:44
2

980 Postings, 979 Tage JuPePoBestätigung Untergrenze 1,20 ? ...

Wie am 5.10. gepostet, erweisen sich die 1,20 ? als Untergrenze. Denn das Verlaufstief lag bei ca. 1,25 ?. Von da an ging´s aufwärts.    

20.10.20 15:06
1

2981 Postings, 4906 Tage xoxosZuteilung

Eigentlich sollte man so langsam wissen wie die KE gelaufen ist. So schwer ist es doch wohl nicht. Aber wahrscheinlich sucht man noch Opfer, die die übrig gebliebenen Aktien nehmen. Jakopitsch wäre doch prädistiniert.  Hat ja die letzten bei 2,50 verkauft, für die Hälfte doch jetzt ein Schnäppchen. Und das wäre doch dann mal wirklich ein Statement. Bis Mitte 2021 unverkäufliche Aktien zu nehmen wäre doch ein starkes Zeichen. Wäre interessant zu wissen wer hier schweren Herzens auf sein Bezugrecht verzichtet hat. Es ist eher ein schlechtes Zeichen, dass man hier so lange warten muss bis man Genaues weiss. Wäre es super gelaufen, hätte man es bestimmt sofort rausposaunt.  

20.10.20 15:10
1

2509 Postings, 1169 Tage BigBen 86KE

Nach der Meldung zur KE, wird der Kurs wohl eine Bewegung von 0,50 Euro machen. Entweder hoch oder runter, je nach dem was windeln.de vom Stapel lässt ...  

20.10.20 17:59
1

2509 Postings, 1169 Tage BigBen 86KE

Warum zeichnet der CEO Peukert nicht mal 500 k Aktien. Wahrscheinlich hat er Geld genug dafür. Vielleicht würde er dann man liefern, wenn er mit seinem eigenen Geld "haften "würde.

Bisher wird das Mangement fürstlich entlohnt und der Aktionär tragt das volle Risiko.

Also Peukert, gib Dir einen Ruck ! ;-)  

20.10.20 18:13
1

489 Postings, 1443 Tage Nudossi73Schon wieder

Ich habe nicht gezählt....glaube aber das ist jetzt schon die 5 te Kapitalerhöhung ...
ich verstehe es einfach nicht...wer da immer wieder mitmacht. Aus einem ursprünglichen 1 Euro was man dem Unternehmen zu Verfügung stellte sind heute sicher 0,1 Cent geworden.
Unglaublich wie hier Kapital vernichtet oder verbrannt wird. Windeln.de könnte sich auch Kackhaufen.de nennen.  

20.10.20 18:15
1

1809 Postings, 7572 Tage fwsWohl noch etwas Geduld nötig

Bei der letzten Kapitalerhöhung Anfang Februar gab es auch erst nach circa zwei Wochen die Meldung über die volle Ausübung/Platzierung der Kapitalerhöhung. Kann mir nicht vorstellen, daß mit Corona die Banken und windeln.de jetzt viel schneller arbeiten.  

20.10.20 20:30

1103 Postings, 931 Tage Sagg ChatooWährend die Insider längst im Bilde sind

tappen die Kleinaktionäre im Dunkeln.
Gerade deshalb würde ich  solche kleinen Klitschen zwingend meiden.

 

20.10.20 21:29

1809 Postings, 7572 Tage fwsVor der vollständigen Platzierungsmeldung ...

... der Privatplatzierung zwei Wochen nach dem Ende der Bezugsfrist, gab es im Februar zudem zuvor noch eine Meldung, wieviel Prozent der Bezugsberechtigten an der KE teilgenommen hatten. Im Februar war das erstmal nur eine Ausübungsquote von 39,2 %. Eine solche Meldung wird wohl jetzt auch noch kommen. Im Februar haben nach der KE bestimmt einige bereut, nicht teilgenommen zu haben. Deshalb mal sehen, wie die vorläufige Quote im Vergleich zu Februar dieses Mal ist.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben