Alibaba kaufen, WalMart verkaufen

Seite 1 von 72
neuester Beitrag: 10.09.20 09:40
eröffnet am: 09.05.15 12:50 von: Libuda Anzahl Beiträge: 1796
neuester Beitrag: 10.09.20 09:40 von: titorelli Leser gesamt: 671054
davon Heute: 21
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
1770 Postings ausgeblendet.

18.08.20 12:49
1

308 Postings, 3839 Tage JuglansADRs -- HDRs

@west263 dein Kommentar von gestern hat mich doch etwas ratlos zurückgelassen. Ich würde es natürlich sehr begrüßen, wenn es so wäre das man über die Hong Kong Shares eine direct ownership unter Umgehung der VIE Struktur  erreichen könnte.
Doch so wie ich es verstehe ist dem nicht so. Diese VIE Struktur wurde ja implementiert, um der Gesetzgebung der PRC Folge zu leisten. Dieses Gesetz soll  verhindern das als kritisch eingestufte Unternehmen aus den Bereichen Internet/Telco u.Ä. von nicht Chinesen kontrolliert werden.

Wenn du Aktien von BABA kaufst egal ob in USA oder HK dann erwirbst du Anteile an einer Offshore Holding auf den Caymans unter deren Dach wiederum diese VIE Konstruktion sitzt.

Die einzelnen Entyties unter diesem Dach haben zur Mutter Kontroll- oder Gewinnabführungsverträge, die der Holding faktisch einen uneingeschränkten Zugriff auf  die Tochtergesellschaften gibt. Als "Besitzer" dieser Tochtergesellschaften firmieren jedoch Chinesische Staatsbürger, größtenteils aus dem Alibaba Management(?), um hier dem Gesetz genüge zu tun.  Ohne diese Strohmannkonstruktion hätten kritische Unternehmen aus China niemals im Ausland Kapital aufnehmen können, da sie dann in ausländischen Besitz übergegangen wären.
Dies ist mein Verständnis des Sachverhalts, bitte korrigiert mich wenn ich hier etwas falsch interpretiert haben sollte!
 

20.08.20 09:44

521 Postings, 283 Tage thesuprimerZahlen

Zahlen sollen heute vor US Opening kommen

Konferenzcall gegen 13:30, wenn ich das richtig gelesen habe  

20.08.20 10:35

521 Postings, 283 Tage thesuprimerZahlen um 13:10

20.08.20 15:02

631 Postings, 137 Tage koeln2999Weiss jemand schon was?

Seitdem Trump wild drohte kennt die Aktie ja nur den Weg nach oben. Irgendwann hört niemand mehr auf das Gefasel was sich eh wieder jeden TAg ändert.

Aber eigentlich ist heute der Tag der Zahlen.  

20.08.20 15:06

38 Postings, 318 Tage mm_2793Zahlen kamen schon vor 2h

Alibaba Group Holding Ltd. übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $2,10 die Analystenschätzungen von $1,98. Umsatz mit $21,76 Mrd. über den Erwartungen von $21,28 Mrd.  

20.08.20 15:17
reagiert wie immer. Hoffe auf einen Run wie bei jd.com  

20.08.20 18:17

52743 Postings, 5744 Tage LibudaFundamental fantastisch, aber politische Risiken

sind bei China-Aktien - wie ich immer wieder betont habe - halt da.

https://www.investopedia.com/...mp;utm_medium=referral&yptr=yahoo

Man sollte dabei sein, aber in Maßen.  

20.08.20 18:36

368 Postings, 1479 Tage TalleOder im Vergleich zu U.S. Werten

(bei diesen nachhaltig guten fundamentalen Baba Zahlen) ein Rohrkrepierer.
Muss ich mittlerweile (als Baba Investor) leider sagen.  

20.08.20 18:48

223 Postings, 4573 Tage d0minationAktiensplit

War seitens Alibaba nicht auch mal ein Aktiensplit in 2020 avisiert?  

21.08.20 21:05

52743 Postings, 5744 Tage LibudaExtrem gute Ergebnisse


On Thursday, Alibaba Group Holding Ltd - ADR (NYSE: BABA) reported fiscal first-quarter earnings and revenue beats as the Chinese economy continues to recover from the COVID-19 outbreak.
Alibaba reported adjusted EPS of 14.82 yuan ($2.14) on revenue of 153.75 billion yuan ($21.76 billion). Both numbers topped analyst expectations of $2 and $21.3 billion, respectively. Revenue for the quarter was up 34% from a year ago.

Alibaba?s cloud services revenue growth was particularly strong, jumping 59% to $1.75 billion.
Impressive User Growth: Needham analyst Vincent Yu said Alibaba?s 28 million new mobile monthly active users added in the quarter exceeded his expectations by about 5 million users.
?We particularly like that Taobao Deals, which focuses on serving value-conscious consumers, has reached an MAU of 40 million,? Yu wrote in a note.

KeyBanc analyst Hans Chung said user growth and new monetization streaming, such as feed and live streaming, should help Alibaba continue to fend off new e-commerce competition in China.
?BABA's breadth and depth in consumer economy, cross-platform synergies, and potential in Alicloud and Ant Financial could prove to be MT/LT drivers to the stock, in our view,? Chung wrote.

https://finance.yahoo.com/news/...-alibabas-impressive-154033688.html

 

21.08.20 21:08

52743 Postings, 5744 Tage Libudazu #1780

Ich bin mit dem Rohrkrepierer und der  Perf. seit Threadbeginn:   +190,54% in ca. 5 Jahren trotzdem zufrieden.  

22.08.20 18:14

4 Postings, 82 Tage Rathi90RE: Aktiensplit

Ja, den gab es bereits. Aber da wir in Deutschland (fast ausschließlich) ADRs besitzen, haben wir davon im eigenen Depot nichts mitbekommen.  

26.08.20 00:10

521 Postings, 283 Tage thesuprimerläuft

läuft ja extrem gut seit den zahlen das ding  

26.08.20 13:15

308 Postings, 3839 Tage JuglansIPO Ant Group

Die ersten Details zum Börsengang von Ant wurden nun eingereicht.
https://www1.hkexnews.hk/app/appindex.html

Ich vermute mal das wird DER Börsengang des Jahres in Asien, es sollen bis zu 30MRD$ aufgenommen werden und man darf gespannt sein ob der Markt diesem Gorilla wirklich nur eine Marktkapitalisierung von umgerechnet 225MRD $ zugesteht. Im ersten Halbjahr hat ANT bereits 3 Milliarden  verdient, aufs ganze Jahr hochgerechnet entspräche das einem P/E von  unter 40.
Im Vergleich zu den Peers sieht das noch recht günstig aus.

Alibaba hält 33% an der ANT Group.  

28.08.20 10:02

142 Postings, 2274 Tage KorvusIPO Ant Financial

ist schon bekannt wie sich Ant Financial hier handeln lassen wird?
Gelistet wird ja nur Hong Kong und Shanghai. Bei der Consorsbank steht zum Beispiel Hong Kong als Börsenplatz zur Verfügung, allerdings mit bis zu einem Tag Verzug bei der Orderausführung.

Hat hier jemand Erfahrung wie das genau läuft?  

28.08.20 17:46

149 Postings, 1118 Tage Wird_alles_Gut2-Min Analyse

Hallo,
Mir gefällt Alibaba sehr gut. Habe die Aktie selber in meinem Depot. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die wichtigsten Infos in einer kleinen 2-Minuten Analyse zusammengefasst. Viele Grüße. https://youtu.be/m7PIeCTiBhk
 

29.08.20 11:48

308 Postings, 3839 Tage JuglansBörsenhandel Ant

Ich vermute mal das sich Ant abseits der Mutterbörsen zur Not auch an deutschen Marktplätzen handeln lassen wird. Bei geringerer Liquidität und höheren Spreads.
Die Hong kong Shares von Alibaba waren ja auch, praktisch zeitgleich zum offering letztes Jahr in HK, auf Tradegate handelbar.
Bei den Dimensionen dieses Ant-Börsenganges kann man davon wohl ausgehen das es gleich laufen wird...
 

30.08.20 11:24

521 Postings, 283 Tage thesuprimeraufwärtspotenzial

Wie seht ihr hier das kurzfristige aufwärtspotenzial?

Ich glaube es ist sehr wahrscheinlich dass wir nach oben wieder abprallen und richtung 210€ fallen  

30.08.20 19:18

14 Postings, 20 Tage LimpioLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.09.20 13:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

31.08.20 08:43

142 Postings, 2274 Tage KorvusKurzfristig

Ich denke hier ist kurzfristig auf jede Fall eine Korrektur drin. Langfristig wird es hier aber nur aufwärts gehen.

Ich glaube nicht, dass es vor der US Wahl eine weitere Eskalation des Handelskriegs geben wird. Langfristig dürfte Ali Baba durch das enorme Wachstum, die starken Zahlen (kann man glauben, oder nicht) und auch den Börsengang von Ant Financial profitieren.  

04.09.20 16:33

368 Postings, 1479 Tage TalleJetzt ist sie da

die überfällige Markt Korrektur.
Mit etwas Verspätung, mal schaun wie Big.  

08.09.20 21:20

52743 Postings, 5744 Tage LibudaDarum ist diese Plattform unverzichtbar

Alibaba: Von 10.000 auf 300.000 ? darum ist diese Plattform unverzichtbar

E-Commerce in China ist nur was für Spezialisten? Von wegen! Ein prominenter Vertreter aus dem amerikanischen Mode-Geschäft hat in einem Artikel notiert, warum eine ganz bestimmte Alibaba-Plattform aus seiner Sicht inzwischen auch für westliche Marken nahezu unverzichtbar geworden ist. Die Argumente sind auch aus Anleger-Sicht spannend.

Der amerikanische Einzelhandel suche nicht zuletzt aufgrund der Coronakrise nach neuen Ideen und Richtungen, schreibt Rick Helfenbein, Ex-Chef der US-Bekleidungskette American Apparel & Footwear Association, in seinem Forbes-Beitrag. Alibaba biete mit seiner E-Commerce-Plattform Tmall eine Lösung für Marken, die neue Vertriebswege suchen.

US-Marken können mit Tmall direkt chinesische Kunden erreichen. Eine spannende Möglichkeit ? vor allem, weil in China 1,4 Milliarden Menschen leben, in den USA dagegen nur 328 Millionen. Schon jetzt seien mehr als 250.000 Marken auf Tmall vertreten, schreibt Helfenbein. Darunter 80 Prozent der laut Forbes wertvollsten Marken der Welt 2019.

Den Reichweiten-Vorteil durch Tmall verdeutlicht Helfenbein mit folgendem Beispiel: Als die Mode-Marke Diane von Fürstenberg vor einem Jahr ihren Tmall-Flagship-Store eröffnete, hatte das Unternehmen dort eigenen Angaben zufolge 10.000 Fans. Im März 2020 waren es bereits 300.000.

Dazu kommt, dass Unternehmen ihren Auftritt bei Tmall komplett selbst gestalten können. Sie richten sich sozusagen ? anders als bei Amazon ? ihren eigenen virtuellen Laden ein.

Helfenbeins Fazit: ?Tmall eröffnet Marken und Händlern eine ganz neue Welt.?

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0206706.html?feed=ariva
 

10.09.20 09:24

18 Postings, 334 Tage CentaiineIch bin hier raus

ich möchte nicht länger mit meinem Investment das kommunistische China bei seiner aggressiven Expansion unterstützen.
Wie China Menschrechte und Freiheit beschneidet ist unerträglich und eine Gefahr für alle Demokratien.
Irgendwo muss man auch mal Prinzipien über Profit stellen.  

10.09.20 09:40

193 Postings, 200 Tage titorelliKurzer

Hint zum Threadnamen "...Walmart verkaufen": die Digitalstrategie von denen funktioniert echt gut und die bekommen die Transformation weg vom reinen retailer gut hin...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben