Rheinmetall AG

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 05.02.23 15:08
eröffnet am: 17.08.06 11:21 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 344
neuester Beitrag: 05.02.23 15:08 von: Lapismuc Leser gesamt: 105722
davon Heute: 26
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  

17.08.06 11:21
7

33301 Postings, 6549 Tage BackhandSmashRheinmetall AG

RHEINMETALL -  Rettung in letzter Minute
______________________________________________
In der letzten Woche sah es zeitweise so aus, als würde die Rheinmetall Aktie unter die wichtige Unterstützung bei 48,60 Euro fallen. Allerdings rettete sie sich die Aktie wieder über diese Marke. In dieser Woche zieht die Aktie deutlich an und nähert sich bereits dem wichtigen Widerstand bei 55,30 Euro an. Nach dem missglückten Durchbruch durch 48,60 Euro hat die Aktie nun gute Chancen auf einen Ausbruch über diesen Widerstand. Gelingt er, dann sind Gewinne bis ca. 67,12 Euro möglich.

__________________________________________________

 
Angehängte Grafik:
rhme1.gif (verkleinert auf 82%) vergrößern
rhme1.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
318 Postings ausgeblendet.

31.01.23 21:49

73 Postings, 81 Tage Hustensaftschmugg.Dimtronik

Die Leopards werden kaum Einfluß haben.... zu wenige.. die Front Linie ist 1200 Kilometer lang... die Panzer müssen gewartet werden ein grosses Problem genauso wie bei einem M1.. die Russenpanzer kann jeder Agrotechniker einer Kolchose Schrauben... wurden 20000 mal gebaut... die Russen wussten...ein Leopard schießt 3 T72 ab aber der 4 dann den Leopard.... so lief es schon beim T 34...  

31.01.23 23:54

10 Postings, 2761 Tage circumnavigatorDie Wandelanleihe Ist kein schlechter Deal

https://www.ariva.de/news/...einmetall-platziert-erfolgreich-10525755

Das liest sich doch gut:
         -§Wandelschuldverschreibungen mit 1,875 %  (Serie A) bzw. 2,25% (Serie B) bei den derzeitigen Inflationsraten von 5-10% .
         -§Insgesamt 1 Mrd Kredit mit Laufzeiten von 5 bzw 7 Jahren zur Finanzierung eines Munitionsherstellers
         -§100% Auszahlung des Anleihenbetrages
         -§Bezugskurs der (Wandel-) Aktien beträgt 309,90 ?. Bis 2028 wären das eine durchschnittliche Kurssteigerung von 6,5% jährlich bzw. 5% bis 2030 (bei Zinseszins-Betrachtung!)
         -§Kapital für das Wachstum der bisherigen Geschäftsbereiche bleibt weitgehend erhalten und geht wird nicht maßgeblich für den Erwerb einer neuen Tochter verwendet.
         -§Geschäftsbereich Munition wird durch den Kauf gestärkt.

Was mich allerdings noch immer ärgert ist, dass der Munitionsbereich durch so offensichtliche Fehlentscheidungen der Vergangenheit geschwächt wurde. Wie kann man in einem ?neutralen Land? eine Munitionsfabrik aufbauen??? Die Schweiz hat dann letztes Jahr nicht zugestimmt, dass die dort produzierte Munition im Kriegsgebiet eingesetzt werden kann. Mit der Begründung, dass die Schweiz grundsätzlich neutral ist. Seit ich denken kann ist die Schweiz schon immer ?neutral? gewesen. Wer hat denn dann entschieden dort eine Munitionsfabrik zu bauen, wenn sowieso klar ist, dass man von dort auf keinen Fall Munition nutzen darf?
Vielleicht hätte die Spanische Fabrik gar nicht für 1 Mrd gekauft werden muß, wenn man bei der ursprünglichen Entscheidung die offensichtliche Tatsache berücksichtigt hätte, dass die Schweiz ?neutral? ist.

Aber gut. Ist so. Jetzt muß man das Beste daraus machen. Und ich finde das mit der Wandelanleihe sehr ordentlich gelöst.
 

31.01.23 23:54

10 Postings, 2761 Tage circumnavigatorDie Wandelanleihe Ist kein schlechter Deal

https://www.ariva.de/news/...einmetall-platziert-erfolgreich-10525755

Das liest sich doch gut:
         -§Wandelschuldverschreibungen mit 1,875 %  (Serie A) bzw. 2,25% (Serie B) bei den derzeitigen Inflationsraten von 5-10% .
         -§Insgesamt 1 Mrd Kredit mit Laufzeiten von 5 bzw 7 Jahren zur Finanzierung eines Munitionsherstellers
         -§100% Auszahlung des Anleihenbetrages
         -§Bezugskurs der (Wandel-) Aktien beträgt 309,90 ?. Bis 2028 wären das eine durchschnittliche Kurssteigerung von 6,5% jährlich bzw. 5% bis 2030 (bei Zinseszins-Betrachtung!)
         -§Kapital für das Wachstum der bisherigen Geschäftsbereiche bleibt weitgehend erhalten und geht wird nicht maßgeblich für den Erwerb einer neuen Tochter verwendet.
         -§Geschäftsbereich Munition wird durch den Kauf gestärkt.

Was mich allerdings noch immer ärgert ist, dass der Munitionsbereich durch so offensichtliche Fehlentscheidungen der Vergangenheit geschwächt wurde. Wie kann man in einem ?neutralen Land? eine Munitionsfabrik aufbauen??? Die Schweiz hat dann letztes Jahr nicht zugestimmt, dass die dort produzierte Munition im Kriegsgebiet eingesetzt werden kann. Mit der Begründung, dass die Schweiz grundsätzlich neutral ist. Seit ich denken kann ist die Schweiz schon immer ?neutral? gewesen. Wer hat denn dann entschieden dort eine Munitionsfabrik zu bauen, wenn sowieso klar ist, dass man von dort auf keinen Fall Munition nutzen darf?
Vielleicht hätte die Spanische Fabrik gar nicht für 1 Mrd gekauft werden muß, wenn man bei der ursprünglichen Entscheidung die offensichtliche Tatsache berücksichtigt hätte, dass die Schweiz ?neutral? ist.

Aber gut. Ist so. Jetzt muß man das Beste daraus machen. Und ich finde das mit der Wandelanleihe sehr ordentlich gelöst.
 

01.02.23 06:23
1

311 Postings, 3513 Tage Dimtronik@Hustensaft

Ich gehe auch nicht davon aus das sie mit einigen Panzer gegen Russland chance haben.

Das wissen die Ukrainer,USA,D....auch
Aber es geht darum das Russland zermürp werden soll.

Teilweise ist es gelungen. Viele Deserteure und kaum freiwillige Rekruten.


 

01.02.23 06:30
2

311 Postings, 3513 Tage DimtronikWandelanleihen!

Die Rüstungsindustrie in Europa besonders in Deutschland muss seine Kapazitäten erweitern.

Mit Wandelanleihen (frisches Geld) werden Kapazitäten erweitert.

Rheinmetall und CO haben fasst ein Blanko Scheck für die nächsten Jahren bekommen.

"Produziert und wir kaufen es euch ab!"

So wurde/wird es immer gemacht wenn  ein Staat aufrüsten muss.  

01.02.23 10:44
1

603 Postings, 5256 Tage pinktrainerAuftrag

01.02.2023 | 10:13

DJ Rheinmetall erhält Auftrag für Flugabwehr-Systeme

FRANKFURT (Dow Jones)--Rheinmetall hat einen Auftrag für Flugabwehrsysteme mit einem Auftragswert im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erhalten. Die Order eines internationalen Kunden beinhalte auch Munition und Ersatzteile, teilte der Düsseldorfer MDAX-Konzern mit. Den Namen des Auftraggebers nannte die Rheinmetall AG nicht.
 

01.02.23 11:03
1

1676 Postings, 1887 Tage BaerStierPantherPlanungsicherheit

Nochmal danke fürs Dip hab nachgekauft.  Pistorius  die Woche ist fast um...die Waffenindustrie wartet auf dich


https://www.tagesschau.de/inland/pistorius-augustdorf-101.html  

01.02.23 11:45
1

603 Postings, 5256 Tage pinktrainerDZ Bank:

01.02.2023 | 11:30

DZ BANK stuft RHEINMETALL AG auf 'Kaufen'
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat die Einstufung für Rheinmetall angesichts der Ausgabe einer Wandelanleihe auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 262 Euro belassen. Infolge der künftig erwarteten starken Munitions-Nachfrage, dem Umsatzpotenzial und der hohen Profitabilität der Expal-Übernahme sehe er in der Finanzierungsmaßnahme nur eine vorübergehende Belastung, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Diese sollte sich langfristig durch das verbesserte Wachstums- und Margenpotenzial mehr als auszahlen./tih/ngu

 

01.02.23 13:54

1676 Postings, 1887 Tage BaerStierPantherAufsichtsrat

Tja wenn Aufsichtsrat etc auch Nachkaufen wird es seine Gründe haben zwar nicht viel aber immerhin.  

01.02.23 23:34

1676 Postings, 1887 Tage BaerStierPantherPistolen

Verteidigungsminister nicht bis Freitag 17:30 Uhr ein Date hatte...damit der Kurs geg.240 Euro steigt  gebe ich mir ne Kugel Eis!!!  

01.02.23 23:37

1676 Postings, 1887 Tage BaerStierPantherNachkaufkurse

Vom feinsten...ka was der scheiß bei 70% freefloat soll..als wenn die deutsche Bank zulassen würde das die baldige Tochter Commerzbank in Dax steigt xD  

02.02.23 09:20
1

538 Postings, 745 Tage TausenderInterview Pistorius

Ich habe heute morgen im Radio (!!!) ein Interview mit NDR Info gehört, wonach P. über die Abgabe der 14 "Leoparden" sprach und ein Gespräch mit den "drei deutschen Herstellern" (Pistorius) am Dienstag wegen Lieferungsmöglichkeiten geführt hat. Sinngemäß sagte er, er wolle jetzt im Kabinett besprechen, wie entsprechende Nachbestellungen schnell auf den Weg gebracht werden können.


Einen Link auf deren Seite habe ich nicht gefunden, aber es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis sich dies herumspricht.

 

02.02.23 10:56
1

1676 Postings, 1887 Tage BaerStierPantherKochtopf

02.02.23 14:49
2

603 Postings, 5256 Tage pinktrainerDie nächsten Aufträge:

02.02.2023
Rheinmetall erzielt Vertriebserfolge für Artilleriemunition
Auftragswert im zweistelligen MioEUR-Bereich

Rheinmetall hat erneut mehrere Auftragserfolge im Bereich der Artilleriemunition erzielt. Ein internationaler Kunde bestellte bei dem südafrikanischen Tochterunternehmen Rheinmetall Denel Munition Treibladungen im Wert von rund 40 MioEUR. Ein weiterer Kunde, ein NATO-Staat, beauftragte Rheinmetall Denel Munition mit der Lieferung von 155mm-Munition. Dieser Auftragswert liegt bei rund 17 MioEUR. Alle Produkte stammen aus der bewährten Produktlinie Assegai. Die Assegai-Artillerie-Familie lässt sich aus allen NATO-STANAG-kompatiblen Artilleriesystemen verschießen, u.a. aus der Panzerhaubitze 2000.

?Wir freuen uns, dass erneut ein internationaler und ein NATO-Kunde auf unsere weltweit bewährte Assegai-Steilfeuer-Technologie für hohe Reichweiten vertrauen?, so Jan-Patrick Helmsen, Geschäftsführer von Rheinmetall Denel Munition. ?Als Systemhaus arbeiten wir ständig an der Verbesserung unserer führenden Technologien, um den Soldaten die bestmögliche und zuverlässigste Lösung zu bieten.?

Bereits 2019 konnte Rheinmetall in Südafrika mit der Assegai-Familie und weiteren seiner Artillerie-Produkte, wie der neuen Extended Range Charge der Rheinmetall-Tochter Nitrochemie AG, neue Reichweitenrekorde aufstellen. Mit dem Assegai-Systemansatz vom Zünder über das Geschoss bis zu den Treibladungen erreichten verschiedene Systeme hohe Reichweiten. Ein Nicht-NATO-155mm-Artilleriegeschütz mit 52 Kaliberlängen und einer 25-Liter-Treibladungskammer erreichte dabei die bisherige Rekordreichweite von 76 Kilometern.

Rheinmetall Denel Munition arbeitet bereits an weiteren Zukunftstechnologien für die Artillerie. So wird der Raketenantrieb der konventionellen 155mm-Assegai-Geschosse verbessert. Dazu kommt eine komplette Neuentwicklung, mit der Reichweite von über 155 Kilometern erreicht werden sollen.

https://www.rheinmetall.com/de/rheinmetall_ag/...news/index_38656.php  

03.02.23 08:50

603 Postings, 5256 Tage pinktrainerAus ARD-Liveblog:


"Bundesregierung will Weitergabe von "Leopard 1"-Panzern freigeben

Die Bundesregierung will die Weitergabe von "Leopard 1"-Kampfpanzern aus Industriebeständen an die Ukraine freigegeben. Das berichtete die "Süddeutsche Zeitung". Formal ist die Genehmigung aber noch nicht erteilt, wie die Nachrichtenagentur dpa aus Regierungskreisen erfuhr. Nach Angaben der "Süddeutschen Zeitung" wollen Rheinmetall und die Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft Dutzende Panzer vom Typ "Leopard 1" aufbereiten und könnten diese der Ukraine für den Kampf gegen Russland liefern. Dem Bericht zufolge gibt es bisher allerdings Probleme bei der Beschaffung von Munition.

Vergangene Woche hatte die Bundesregierung bereits entschieden, 14 "Leopard"-Kampfpanzer aus Bundeswehrbeständen an die Ukraine zu liefern. Zusätzlich erlaubte sie anderen Staaten die Lieferung solcher Kampfpanzer aus deutscher Produktion. "  

03.02.23 09:36

603 Postings, 5256 Tage pinktrainerDow Jones News:

"RHEINMETALL - Die Bundesregierung hat nach Informationen der Süddeutschen Zeitung die Lieferung von Leopard-1-Kampfpanzern an die Ukraine aus Industriebeständen freigegeben. Diese könne jederzeit erfolgen, wenn die Industrie die Panzer wieder instand gesetzt habe, wird aus Regierungskreisen zitiert. Rheinmetall und die Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft (FFG) wollen Dutzende Leopard-1-Panzer aufbereiten und könnten diese bei einem entsprechenden Abnahmeinteresse der Ukraine für den Kampf gegen Russland liefern. Aus Bundeswehrbeständen werden zudem wie bekannt 14 Leopard-2-Kampfpanzer geliefert. (Süddeutsche Zeitung)"
 

03.02.23 12:13
1

479 Postings, 5479 Tage Rolando BrandoNorwegen will 54 neue Leos

03.02.23 14:31
1

881 Postings, 2079 Tage HolzfeldNeue Geschäfte..

..und warum tut sich beim Kurs nichts .. schon alles eingepreist..??  

03.02.23 15:27
1

311 Postings, 3513 Tage DimtronikRheinmetall Kurs

@Holzfeld

Rheinmetall kein US Unternehmen. Wenn Rheinmetall in US Börse währe würde der Kurs wesentlich höher stehen.

DAX Aufnahme wird die Aktie mehr in Fokus rücken und könnte höhere Kurse mit sich bringen.

Persönlich bin ich zuversichtlich das Rheinmetall besser Performance zeigen könnte wie DAX/MDAX  

03.02.23 17:25

1676 Postings, 1887 Tage BaerStierPantherDer Kurs

Muss sich selber Helfen und das macht er auch gerade, bin gespannt was wir alles am Wochenende erfahren. Die nächsten Wochen bis zum Dax Aufstieg sollten Kurstechnisch einiges an Sprengpulver enthalten.  

03.02.23 18:39

881 Postings, 2079 Tage HolzfeldBaerStierPant.: Der Kurs

Hallo,
.hier reden alle vom Dax-Aufstieg,  wenn man den Medien glaubt hat die Commerzbank bessere Chancen oder ?  

03.02.23 20:13

1676 Postings, 1887 Tage BaerStierPantherHolzfeld

Das glaube ich persönlich nicht. Damit hätte die deutsche Bank ein Problem schließlich wollte die die Commerzbank mal kaufen...sehe bessere Chancen bei Rheinmetall  

03.02.23 20:20
1

1676 Postings, 1887 Tage BaerStierPantherUngarn

Orban will die ungarischen Streitkräfte ordentlich aufrüsten und setzt dabei insbesondere auf den deutschen Rüstungskonzern Rheinmetall.

?Die Verteidigung Ungarns ist unser wichtigstes Ziel, und deshalb darf die Entwicklung der ungarischen Streitkräfte und der Verteidigungsindustrie trotz der durch die Sanktionen ausgelösten europäischen Krise nicht nachlassen. Die Zusammenarbeit zwischen Rheinmetall und dem ungarischen Staat wird daher fortgesetzt?, sagte Viktor Orban im Anschluss an das Treffen.

https://www.euractiv.de/section/all/news/...-ceo-wegen-ruestungsdeal/  

05.02.23 15:08

5179 Postings, 5975 Tage Lapismucentsorgen jetzt die EU Länder

ihre alten Panzerrostlauben in die Ukraine ??

Nur mal so ein Gedanke . . . . . . .
Und ordern dann bei Rheinmetall den neuesten Typ Panzer??



Nur Fragen, keine Kritik.


Ich bin selber investiert, bevor es einige hier zerreisst cool laugthing


https://www.wz.de/politik/norwegen-kauft-54-leopard-2-panzer-aus-deutschland_aid-84234511
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/...lenger-lieferung-101.html

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben