Proton Power neue Nachrichten neuer Kurs

Seite 95 von 101
neuester Beitrag: 11.11.21 18:33
eröffnet am: 24.04.17 12:39 von: macumba Anzahl Beiträge: 2525
neuester Beitrag: 11.11.21 18:33 von: granddad Leser gesamt: 784560
davon Heute: 76
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 92 | 93 | 94 |
| 96 | 97 | 98 | ... | 101  Weiter  

06.12.20 17:11

4701 Postings, 4078 Tage AlibabagoldFit 4 Amanda

Projekt ist anscheinend abgeschlossen.

Proton hat dafür ? 361 880 bekommen. Ergebnis ist der Stack Roboter, mit dem jährlich 5000 Brennstoffzellensysteme automatisch produziert werden können. War ein wichtiges Projekt für Proton.

https://cordis.europa.eu/project/id/735606/de

 

07.12.20 14:28
2

548 Postings, 533 Tage DelirionErgänzung zu Post #2352 von @schlumpf666

(PresseBox) ( Puchheim, 07.12.20 ) Wasserstoff, erneuerbare Energien, Biotechnologie und umweltfreundliche Antriebssysteme ? das gesamte Spektrum spannender und innovativer Trends deckt das Segment ?AIM? (Alternative Investment Market) der Londoner Börse ab. Der Aktiencode ?PPS? (WKN: A0LC22 / ISIN: GB00B140Y116) der in Newcastle upon Tyne-ansässigen Firmengruppe ?Proton Motor Power Systems plc? (www.protonpowersystems.com) mit ihrem CEO Dr. Faiz Nahab wird seit 2006 an der AIM gehandelt. Der derzeitige Marktwert beläuft sich auf rund 480 Mio. GBP gegenüber 154 Mio. GBP zu Jahresbeginn 2020. Die London Stock Exchange hat Proton Motor mit dem ?Green Economy Mark? ausgezeichnet. Mit diesem Preis, der 2019 ins Leben gerufen wurde, wird Proton Motor als eines von derzeit nur 86 an der Londoner Börse gelisteten Unternehmen mit einer Gesamtkapitalisierung von 67 Mrd. GBP anerkannt, die über 50 Prozent ihres Umsatzes mit klimaneutralen oder CO2-armen Waren, Produkten und Dienstleistungen erzielen.

?Wir freuen uns sehr, dass Proton Motors bedeutender Vorsprung in der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie von der Börse auf diese Weise anerkannt wurde. Die absolut grüne PPS-Aktie stellt eine attraktive und zukunftsorientierte Investitionsmöglichkeit dar, da der Konzernumsatz derzeit zu 100 Prozent aus der Versorgung mit grüner Energie stammt, um zur Dekarbonisierung unseres Planeten beizutragen?, kommentiert CEO Dr. Faiz Nahab, der auch die Geschäfte der operativen Tochter ?Proton Motor Fuel Cell GmbH? (ww.proton-motor.de) führt, die positive Nachricht aus London.

Die Unternehmerfamilie Nahab, die faktisch Mehrheitseigentümerin von Proton Motor Power Systems ist, hat in den vergangenen zehn Jahren mehr als 80 Mio. EUR in die innovative und zum Teil bereits patentierte Entwicklung der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie investiert. Da die deutsche Niederlassung von Proton Motor alle empfohlenen COVID-19-Schutzmaßnahmen strikt eingehalten hat, wurde der Betrieb nur minimal von der Pandemiesituation betroffen. Vor diesem Hintergrund konnte der Kurs der PPS-Aktie im Sommer 2020 mit 0,81 GBP (ca. 0,90 EUR) seinen Höchststand erreichen, nachdem die Jahreseröffnung bei 0,23 GBP (ca. 0,25 EUR) gelegen hatte. Das Wertpapier rutschte bedingt durch den globalen Trend der zweiten Corona-Welle ab und notiert im Herbstquartal den aktuellen Aktienkurs von 0,66 GBP (ca. 0,73 EUR) mit Aufwärtspotenzial. Aufgrund der visionären Weitsicht und Erfahrung des Mehrheitsaktionärs hat die Finanzierungsstrategie es ermöglicht, die Wasserstofftechnologie als Plattform für eine nachhaltige Cleantech-Entwicklung im Hinblick auf Energiewende und Erreichung von Klimazielen durch emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lösungen zu etablieren.

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/...szeichnung/boxid/1035700  

08.12.20 07:53

548 Postings, 533 Tage DelirionEU Premiere - Clean Logistics rüstet Dieselbus um

07.12.2020

EU-Premiere: Uckermark rüstet Dieselbus auf Wasserstoff um

Die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft will Fahrgäste künftig mit Wasserstoffantrieb zum Auennationalpark bringen. Laut Brandenburgs Klimaschutzminister gelingt dem Unternehmen damit ein Novum.

EU-Premiere in Brandenburg: Die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft (UVG) lässt den ersten von zwei Bussen auf einen wasserstoffbetriebenen Antrieb umrüsten. Vom kommenden Jahr an soll die klimafreundliche Nationalparklinie Gäste zu den Eingangsbereichen des Auennationalparks bringen, wie die Brandenburger Landesregierung in einer Pressemitteilung bekannt gab.

"Die Umrüstung der zwei Nationalparkbusse ist das erste Projekt unseres Klimaschutzministeriums aus dem Zukunftsinvestitionsfonds des Landes", lässt sich Klimaschutzminister Axel Vogel zitieren. "Es ist das erste Mal in Europa, dass im öffentlichen Personennahverkehr konventionelle Dieselbusse aus dem vorhandenen Bestand auf Wasserstoff-Brennstoffzellentechnik umgerüstet werden."

Vorgaben für Flottenbestand

Bis Ende 2025 müssen kommunale Verkehrsunternehmen knapp die Hälfte ihres Flottenbestands auf emissionsarme oder emissionsfreie Antriebe umstellen. Die UVG, deren Eigentümer der Landkreis Uckermark und die Stadt Schwedt (Oder) sind, will nächstes Jahr bereits beide entsprechend umgerüsteten Busse einsetzen.

Geplant sind eine sogenannte "Rausbringe"-Tour am Vormittag und eine "Einsammel"-Tour am frühen Abend. Die Nationalparkbuslinie werde in den regulären Fahrplan integriert, heißt es in der Mitteilung.

Der Fahrgastraum wird mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie umgestaltet. Die Reisenden könnten sich während der Fahrt audiovisuell über das untere Odertal informieren, teilt das Ministerium mit.

Das niedersächsische Unternehmen Clean Logistics übernimmt die Umrüstung der Busse auf Wasserstoff-Hybrid-Antrieb. Es erhält ebenfalls eine Förderung durch das Bundesverkehrsministerium.

Die Umrüstung biete gleich mehrere Vorteile, argumentiert die Brandenburger Landesregierung. So würden gegenüber einem Neubau viele Ressourcen geschont. Es handele sich also um die ökonomisch-ökologisch sinnvollste Lösung.

Vorteil für Busfahrer

Zudem müssten sich Busfahrer nicht auf einen neuen Fahrzeugtypen einstellen. Ferner gebe es derzeit keine Angebote von den hierzulande am häufigsten genutzten Marken, sodass bei einem Neukauf zunächst auf andere Hersteller umgestellt werden müsste.

Chance für eigene Betriebshöfe

Zum Schluss ermögliche es diese Lösung, dass große Verkehrsbetriebe ihre Serienfahrzeuge später auf ihren eigenen Betriebshöfen selbst umrüsteten, erläutert die Landesregierung. Das sichere Arbeitsplätze in diesen Werkstätten und versetze die Betriebe in die Lage, auch größere Stückzahlen zu bewältigen.

https://www.zfk.de/mobilitaet/oepnv/artikel/...erstoff-um-2020-12-07/  

08.12.20 20:40
3

548 Postings, 533 Tage DelirionProton Motor - Veranstaltung

Proton Motor stößt in weitere Bereiche vor und nimmt am 15.12.2020 am Online-Seminar "Wasserstoff im Agrobusiness" teil.
Manfred Limbrunner, Director Sales und Marketing Proton Motor, wird einen 20 Min. Vortrag über das folgende Thema halten: "Welche unterschiedlichen Brennstoffzellen gibt es und wie kann das Agrobusiness von der Anwendung von Wasserstoff profitieren?"
Also eine gute Gelegenheit weitere neue Kontakte/Kooperationen zu knüpfen.

https://www.agrobusiness-niederrhein.de/events/event?id=27  

09.12.20 13:32

698 Postings, 1232 Tage GhibliProton Free Float

https://www.marketscreener.com/quote/stock/...SYSTEM-4006510/company/

Trading Shares Free Float  ca.16,5%


-------------------------------------------

Shareholders          §
Name   |   Equities   |   %

Nahab Family | 608,300,028 | 83.1%

Falih Nahab | 5,465,501 | 0.75%

BG Fund Management Luxembourg SA | 750,000 | 0.10%

Gesinter SGI C SA | 79,561 | 0.011%

Sebastian Goldner | 5,000 | 0.0007%

 

09.12.20 18:38

6969 Postings, 2003 Tage Reecco@Delirion #2355

Was kann man sich darunter vorstellen ? Landmaschinen mit Brennstoffzellen und Umwandlung der Energie aus Sonnenkollektoren, in Wasserstoff ?  

09.12.20 21:06

548 Postings, 533 Tage Delirion@Reecco

Ich weiß es leider auch nicht. Ich könnte mir aber ebenfalls vorstellen, dass die Landmaschinen mit einer Brennstoffzelle ausgestattet werden könnten. Außerdem habe ich die Hoffnung, dass es wieder ein Video von der Veranstaltung gibt.  

09.12.20 22:12

548 Postings, 533 Tage DelirionClean Logistics rüstet ÖPNV-Busse um

Clean Logistics rüstet ÖPNV-Busse auf klimafreundlichen Antrieb um - Einsatz bereits 2021 im Brandenburgischen Nationalpark

(PresseBox) (Winsen (Luhe), 09.12.20) 

Laut einer neuen EU-Richtlinie muss in den kommenden Jahren ein großer Teil der Busse im regionalen ÖPNV emissionsarm oder sogar emissionsfrei fahren. Das Unternehmen Clean Logistics reagiert darauf gemeinsam mit der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft und dem Land Brandenburg. Dank eines zukunftsweisenden Konzepts können Fahrzeuge einer bestehenden Flotte auf Brennstoffzellen-Wasserstoff-Antrieb umgerüstet werden. Schon Mitte 2021 sollen die ersten klimafreundlich umgebauten Shuttle-Busse im Nationalpark Unteres Odertal zum Einsatz kommen.

Freie Fahrt für Busse mit umweltfreundlichem Antrieb: Die "Clean-Vehicle-Richtlinie" der EU gibt vor, dass 45 Prozent der Busse im regionalen ÖPNV in Deutschland bis Ende 2025 emissionsarm unterwegs sein müssen, mindestens die Hälfte davon soll sogar über einen komplett emissionsfreien Antrieb verfügen. Um die Luftqualität in den Städten und Regionen zu verbessern sowie gleichzeitig den Klimaschutz zu stärken, muss diese Richtlinie bei der Vergabe von Aufträgen im ÖPNV bereits ab Mitte 2021 berücksichtigt werden. Möglich ist jedoch auch die Umrüstung von Bussen aus der bestehenden Flotte.

Die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft (UVG) und das Land Brandenburg haben schon früh reagiert und werden bereits im kommenden Jahr zwei entsprechend umgerüstete Busse im Brandenburgischen Nationalpark Unteres Odertal für einen Shuttle-Verkehr der Besucher einsetzen. Partner bei der Umsetzung der innovativen Technologie ist das in der Hansestadt Hamburg sitzende Unternehmen Clean Logistics, das bereits Erfahrungen mit der erfolgreichen Umrüstung schwerer Diesel-LKW auf Wasserstoff-Hybrid-Antrieb hat und dabei durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert wurde.

"Durch die neue Regelung erwarten wir bei 33.000 in Deutschland eingesetzten Bussen einen Schub", so die Geschäftsführer Dirk Lehmann und Dirk Graszt. Clean Logistics wurde 2018 als mittelständisch geprägtes Joint-Venture von den Unternehmen Höpen und Hary gegründet, um die Entwicklung alternativer Antriebe voranzutreiben. Nun ist man dank des Pioniergeists in der Lage, neben dem Einsatz der Wasserstoff-Brennstoffzelle auch einen komplett elektrischen Antriebsstrang in die Fahrzeuge einbauen zu können.

Ein solche FCEV-Umrüstung ("Fuel Cell Electric Vehicle") von Bussen bietet gleich mehrere Vorteile. So werden beim Umbau gegenüber einem Neubau viele Ressourcen geschont, es handelt sich hierbei also um die ökonomisch-ökologisch sinnvollste Lösung. Zudem müssen sich Busfahrer nicht auf einen neuen Fahrzeugtyp einstellen. Denn momentan gibt es keine Angebote von den hierzulande am häufigsten genutzten Marken, sodass bei einem Neukauf von Bussen zunächst auf andere Hersteller umgestellt werden müsste. Darüber hinaus ermöglicht es diese Lösung, dass große Verkehrsbetriebe ihre Serienfahrzeuge später auf ihren eigenen Betriebshöfen selbst umrüsten. Das sichert Arbeitsplätze in diesen Werkstätten und versetzt die Betriebe in die Lage, auch größere Stückzahlen zu bewältigen.

Die UVG und Clean Logistics kooperieren hier mit namhaften Partnern: die Brennstoffzelle, deren Leistung an Bord 60 kW beträgt, wird vom führenden chinesischen Unternehmen Re-Fire Technology geliefert. Das Tanksystem kommt von Hydac International, bei der Batterie greift man auf den bewährten Anbieter von Elektro-Mobilitätslösungen eCap Mobility zurück. eCap ist Partnerunternehmen von Clean Logistics und in Winsen an der Luhe ansässig.

Die Übergabe der beiden ersten umgerüsteten Zwölf-Meter-Linienbusse vom Typ Mercedes- Benz Citaro wird Ende März und Ende Juni erfolgen, sodass der geplante Einsatz durch die UVG Mitte des kommenden Jahres in der Auenlandschaft des Nationalparks Unteres Odertal starten kann. Die Besucher werden dann per Bus-Shuttle klimafreundlich zu den Eingängen gebracht und später wieder zu ihren Parkplätzen oder zum Bahnhof gefahren.

"Als 'First Mover' gemeinsam mit der UVG und dem Land Brandenburg bieten wir mit dem Konzept alternativer Antriebslösungen einen Beitrag zum Klimaschutz durch eine nachhaltige Verringerung der Verkehrsemissionen", so die Clean-Logistics-Geschäftsführer Dirk Lehmann und Dirk Graszt. Verkehrsbetriebe, die ihre Busse ebenfalls gemäß der neuen "Clean-Vehicle- Richtlinie" auf einen emissionsfreien Antrieb umrüsten möchten, können dazu Fördergelder beantragen, ein Großteil der Investitionsmehrkosten wird erstattet.

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/...tionalpark/boxid/1036226  

10.12.20 07:53
5

17 Postings, 1054 Tage girotti@Delirion

Danke für das Posten des Berichts.
Allerdings sehe ich in der Meldung nicht viel Positives bzw. "kursbewegendes" für "uns".
Zitat aus deinem Post:
"Die UVG und Clean Logistics kooperieren hier mit namhaften Partnern: die Brennstoffzelle, deren Leistung an Bord 60 kW beträgt, wird vom führenden chinesischen Unternehmen Re-Fire Technology geliefert.
Das Tanksystem kommt von Hydac International, bei der Batterie greift man auf den bewährten Anbieter von Elektro-Mobilitätslösungen eCap Mobility zurück. eCap ist Partnerunternehmen von Clean Logistics und in Winsen an der Luhe ansässig."

Warum kommt die BZ aus China und nicht aus Bayern???

Oder hab ich einen Zusammenhang nicht gesehen?  

15.12.20 11:49

6969 Postings, 2003 Tage ReeccoKurs

Hoffentlich kriegt der Kurs bald wieder die Kurve, sodass der langfristige Trend intakt bleibt.  

16.12.20 09:56

1037 Postings, 3667 Tage sillycondamit der kurs ich bewegt muss sich

erst mal die firma bewegen, und zwar in die richtige richtung...
was ist mit der homepage überarbeitung , was mit internationalen partnern welche serienaufträge generieren können.. ?
na ja, hauptsache die mitarbeiterbeteiligung läuft. ( ist zwar wichtig und begrüßenswert, allerdings ist der zeitpunkt mmn recht unglücklich)
 

16.12.20 10:59
4

123 Postings, 545 Tage akeem# sillycon

Die Homepage ist mMn einem International ausgerichteten Unternehmen nicht angemessen gestaltet! Altbacken und in keiner Weise innovativ. Veraltete Hinweise auf Veranstaltungen  in 2019 haben dort nix zu suchen. Man muss es mit der Eigenwerbung ja nicht übertreiben, , aber da geht noch was.
Habe mir heute Morgen schon überlegt die Position im wikifolio InvestPicking zu verkleinern weil überhaupt keine News kommen und rundherum die Branche haussiert.  

16.12.20 12:22
2

32 Postings, 5923 Tage schlumpf666Gerade auf Twitter

100 000 #fuelcell#trucks im #Europe bis 2030! Wir sind stolz darauf, zu mehr Umweltfreundlichkeit und mehr beizutragen #sustainable Zukunft als Teil der kürzlich veröffentlichten Studie "Fuel Cells Hydrogen Trucks: Heavy Duty High Performance Green Solutions"
#hydrogen#greenmobility#cleantech  

16.12.20 14:51

9620 Postings, 2139 Tage aktienpowerschlumpf666


Hat Proton Power was davon?  

16.12.20 16:28
1

1037 Postings, 3667 Tage sillyconGenau da sehe ich das problem für proton..

Um ulm... Ähhhh... Um proton und um proton herum schaffen es die mitbewerber relevante internationale oder tier1 strategische partnerschaften einzugehen. Proton hat zwar welche, diese jedoch sehe ich nicht mittel oder sogar langfristig mit ansprechenden stückzahlen und umsätzen.
Eine homepage ist ja heutztage das gesicht der firma.. Und das heißt bei proton schon was wenn man es nicht gebacken bekommt.
So laaaangsam schleichen sich bei mir doch einige zweifel ein...
Ich hoffe ich habe unrecht ;-)  

16.12.20 18:01
2

4701 Postings, 4078 Tage AlibabagoldManagement muss gehen

Während Proton vor sich hin dümpelt, ziehen Mitbewerber wie AFC Energy Großaufträge mit ABB an Land und die Kurse explodieren. Aber warum ist bei Proton tote Hose, während die Konkurrenz durchstartet?

Ich fürchte es liegt an dem alten und müden Management. Wenn man Millionen hat, kommt man aus seiner Komfortzone nicht mehr raus. Ich würde das komplette Management austauschen und durch junge motivierte Profis ersetzen.

Auch die PR Abteilung ist ein Witz! Wie viele arbeiten bei Proton für das Marketing? Und wie albern ist die Homepage und die Art der Außenwerbung? Was ist mit seriösen News und Analysten-Meinungen? Da ist noch viel Luft nach oben :-)

Mein Fazit: Ich bleibe investiert aber meine Geduld ist bald am Ende...

 

16.12.20 18:41

6969 Postings, 2003 Tage ReeccoWarum so ungeduldig ?

Proton ist etwas.. speziell oder kompliziert aber doch nicht schlecht. Klar gibt's immer was zu kritisieren, wenn man danach sucht. Denke in 2021 kommen bestimmt interessante News zu euren Bedenken und der Kurs wird weiter steigen.  

16.12.20 18:58
2

278 Postings, 4234 Tage thehasi@recco &alibaba

mit.dem "speziell" gebe ich dir Recht und Alibaba muss ich auch zustimmen, der Auftritt im Netz ist, sagen wir mal so, nicht unbedingt der modernste

ich finde den Chart interessant ... ein fallendes Dreieck mit Start im Juli ... untere Begrenzung bei ca. 0,58-0,6 ... Ausbruch aus dem Dreieck Mitte November und jetzt Test von oben, damit der Ausbruch bestätigt wird ... und im Endeffekt sollte die 1,xx vorne stehen ... aber dafür bedarf es meiner Meinung nach News, denn die anderen H2-Werte laufen im Vergleich besser ... der Vorteil, den ich hier sehe (darum bin ich auch investiert) ist die sehr begrenzte Anzahl an Aktien  ...

Schau mer mal ...
 

16.12.20 19:10

6969 Postings, 2003 Tage ReeccoFamilie Wasserstoff

hat viele schöne, interessante, aber manchmal auch zickige Töchter.  

17.12.20 12:29

411 Postings, 371 Tage TAATIrgendwie...

fehlt nur noch ein Funke zur Explosion. Roboter zur Serienfertigung steht bereit.

Was fehlt ist ein Tier 1 Partner.  Irgendwann sind auch wir dran. Aber dann..... ;-)  

17.12.20 12:55

980 Postings, 984 Tage AurorahiDie Bombe wird hier

genau so platzen wie bei AFC Energie.  

18.12.20 09:30

1037 Postings, 3667 Tage sillycon.. na ja,... wenn eine bombe platz dann

gibt es 2 möglichkeiten...  

20.12.20 15:41

548 Postings, 533 Tage DelirionLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.12.20 17:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 92 | 93 | 94 |
| 96 | 97 | 98 | ... | 101  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben