Ohnegrundnahrungsmittel

Seite 1 von 3811
neuester Beitrag: 13.06.21 18:59
eröffnet am: 31.08.16 13:26 von: skaribu Anzahl Beiträge: 95270
neuester Beitrag: 13.06.21 18:59 von: skaribu Leser gesamt: 3721726
davon Heute: 8868
bewertet mit 62 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3809 | 3810 | 3811 | 3811  Weiter  

31.08.16 13:26
62

87410 Postings, 1970 Tage skaribuOhnegrundnahrungsmittel

Der Zweck des hier auf dem Bauch liegende thread's ist eine Heimat für Alles mehr oder weniger Sinnfreies...bei Bedarf auch zum Nachdenken.

Berechtigt zum Posten ist Einjeder, der sich dazu berufen fühlt...von wem auch immer...siehe Sperrliste. Einzige Voraussetzungen zum Posten hier sind gegenseitiger Respekt, Anstand und die Fähigkeit, auch mal über sich selbst lachen zu können. Probleme, Neid, Missgunst und Intoleranz haben hier allerdings definitiv keinen Zutritt.

Mit dem thread-Motto kompatible Feier-, Gedenk- und Jubiliertage werden hier ebenfalls kostenneutral beworben. Alljene, die tagtäglich auf der Suche nach dem Sinn des Aufstehens sind, haben nun endlich die Möglichkeit, ein Motto für sich finden, unter dem der Tag steht und fällt. Eine entsprechende Huldigung wird so erleichtert und noch dazu kann es als Argumentationshilfe gegenüber kopfschüttelnden Zeitgenossinnen und Zeitgenossen dienen. Eine Unterscheidung zwischen nationalen und internationalen Tagen erfolgt im Sinnfreien selbstverständlich nicht.

Auch vegessenen Geburtstagen soll hier eine Heimat gegeben werde. Hierin eingeschlossen sind selbstverständlich auch noch nicht abgelaufene Geburtstage mit noch gültigem Verfallsdatum.

Also los...holt die Fingerfarben aus dem Schrank und haut in die Tasten...einfach keine grossen Gedanken machen. Denn hier wird Geschichte geschrieben...irgendwannmal...vielleicht...und wenn nicht, ist's ja schliesslich auch egal.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3809 | 3810 | 3811 | 3811  Weiter  
95244 Postings ausgeblendet.

13.06.21 12:23
1

12478 Postings, 1434 Tage goldikGuten Morgen, oder Moin Honky

13.06.21 12:29
2

12478 Postings, 1434 Tage goldik/tag-der-tauben/

Feiere ich nicht!!
Die "Ratten der Lüfte" werden sofort wenn sie bei der Vogelfutterstelle oder auf dem Rasen landen,
weggeschickt...( Die haben's nicht weit: 50 m bis zum Wäldchen)
wenn man's konsequent durchzieht, hat man Ruhe ...

 

13.06.21 12:37

87410 Postings, 1970 Tage skaribuMensch Markus - Kochen mit Henri

13.06.21 12:39

87410 Postings, 1970 Tage skaribuHAUSER - Song from a secret garden

13.06.21 12:45

87410 Postings, 1970 Tage skaribuThe Creepshow - The Garden

13.06.21 13:00
1

87410 Postings, 1970 Tage skaribuGoitzsche Front - Die Axt aus der Provinz

13.06.21 13:01

87410 Postings, 1970 Tage skaribuErgänzung # 13:00:

 
Angehängte Grafik:
b23ededf-74d6-46d4-83f3-caac3b6ac9ac.jpeg (verkleinert auf 33%) vergrößern
b23ededf-74d6-46d4-83f3-caac3b6ac9ac.jpeg

13.06.21 13:10

12478 Postings, 1434 Tage goldikDCD Garden of the Arcane Delights

13.06.21 13:14
1

12478 Postings, 1434 Tage goldikFrom the Garden...V. Astley

13.06.21 13:44

87410 Postings, 1970 Tage skaribuGolden Axe Megadrive - Intro

Kennt das noch jemand?

 

13.06.21 14:02
1

12478 Postings, 1434 Tage goldikKennt das noch jemand?

Nö skari, zu meiner Zeit gab's das noch nicht...embarassd

 

13.06.21 14:11
1

87410 Postings, 1970 Tage skaribuVersagt das kritische Denken?

Intellektuelle in der Coronakrise


Gerade sich für intelligent haltende Menschen, vorrangig ältere Herren, sind in der Pandemie als Fundamentalkritiker aufgefallen. Eine bequeme Haltung, meint der Publizist Michael Schikowski. Denn sie würden vor allem um ihrer selbst willen kritisieren.

Begegnen Ihnen auch ständig sehr intelligente Menschen? Wessen Nähe sollte man in diesen Zeiten auch suchen, wenn nicht die der intelligenten Menschen? Und Sie sprechen mit denen nicht über das Wetter. Mit denen spricht man so sehr nicht über das Wetter, wie man mit anderen möglichst nur über das Wetter spricht. Sie kommen aus freien Berufen, sind um die 60 und Männer. Und dann sprechen Sie mit denen natürlich über Corona ? und diese intelligenten Menschen meinen dann, die Berichterstattung über Corona sei unkritisch, sei affirmativ.

Und dann fragt man sich natürlich selbst: Warum ist die Berichterstattung so? Ist ja nicht zu leugnen, dass sie unter Umständen sogar aus Prinzip affirmativ ist, und immer nur im Detail kritisch ? in mehr Details übrigens, als einem selbst lieb sein kann. Warum ist die Berichterstattung so?

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)
Eine Antwort wäre vielleicht, dass die Corona-Krise mehr als eine Krise, nämlich eine Katastrophe ist. Katastrophe ist, wenn alle betroffen sind. Hier funktioniert eine kritische Berichterstattung, wie das in den bekannten Politikfeldern üblich ist, weniger gut. Felder entstehen vom Rand her. Bei Corona fehlt dieser Rand, von dem aus man das Geschehen kommentieren könnte. Corona ist ein Politikfeld mit unscharfen Umrissen. Corona ist überall und total.

Bei ruhiger Erläuterung bleibt es aber im Gespräch mit den intelligenten Menschen nicht, schnell geht es über in Geschimpfe. Mit Empörung hörte man diese Sendung, mit Entsetzen las man jenen Artikel. Schon werden Abonnements, Rundfunkgebühren, ja überhaupt Mitgliedschaften aller Art infrage gestellt. Und das mit wachsender Erregung und Begeisterung, ja auch Rührung über sich selbst, dass man nun endlich, endlich den Rubikon zu weniger Staatstreue überschreitet.


Das Kritisieren macht den Kritisierenden stark

Aber warum ist der kritische Kopf plötzlich so feuerrot, fragt man sich? Warum lebt der denn so auf? Er ist ja ganz in seinem Element, beneidenswert mit sich selbst identisch. Warum redet er plötzlich so fröhlich und beseelt auftrumpfend? Wir aber, die Zweifler und Dulder, die die Corona-Vorschriften brav und staatsfromm einhalten, bleiben so verzagt im Schlamassel der ganzen Widersprüche, verdruckst und abgeknickt beiseite. Dann hört man noch die Vorwürfe, man verharre in Routinen, denke in Schablonen, und glaubt es fast schon selbst.

Kennen Sie das auch, dass Sie diese intelligenten Menschen plötzlich beneiden? Um ihre große Sicherheit, ihre herrliche Begeisterung, ihre ehrliche Empörung? Wie angenehm wäre es, sich jetzt fallen zu lassen in die Klarheit präziser Frontverläufe, in die Deutlichkeit der eigenen Position. Wie verlockend, wieder den Feldrand zu erkennen, von dem aus man den Überblick behält. Fühlen Sie die enorme Entlastung, die davon ausginge?


Der ?Verblendungszusammenhang? von Adorno ist wieder da

Der Totalitarismus von Corona lässt die alten Affekte von Notstandsgesetzgebung, Berufsverbot, NATO-Doppelbeschluss und Volkszählung wieder aufleben. Von Corona wird nur fern aller Globalisierung ? die man nie akzeptiert hat! ?, nur im Hinblick auf Deutschland und Drosten gesprochen. Die Diagnose des guten alten ?Verblendungszusammenhangs? ist wieder da. Das Dogma von der ?kulturindustriellen Manipulation? ist wieder da. Und endlich wird auch die Theorie wieder praktisch ? und das bei vollen Altersbezügen!

Das Größtenselbst des Kritikers, vom Blitzschlag der Coronakrise getroffen, hat seinen letzten großen Auftritt als Frankenstein-Wiederkehr der 1970er-Jahre. Wir fragen uns leise, wer ist hier in der Verhaltensroutine? Wer denkt in Schablonen? Welche Institution versagt eigentlich genau? Ist es nicht vielleicht die mit dem Namen ?kritischer Intellektueller??


Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/...e.html?dram:article_id=497522  

13.06.21 14:13

87410 Postings, 1970 Tage skaribu# 256: du Jungspund

13.06.21 14:23
1

12478 Postings, 1434 Tage goldikNana, jetzt aber kein pauschales Intellektuellen-

Bashing, oder ist das auch nur "'ne Meinung"...
Dann auch von mir 1 (vielleicht) zu polemische Meinung:
Schaltet das Internet ab!
Die ständige Verfügbarkeit jedweder Meinung lässt (etlichen) keine Zeit mehr zum selberdenken...  

13.06.21 14:29
2

12478 Postings, 1434 Tage goldik14:13 WITZIG skari..., leider wird einigen

13.06.21 14:59

87410 Postings, 1970 Tage skaribuMoin am Nachmittag Fritzchen

13.06.21 15:09

12478 Postings, 1434 Tage goldikMoin Fritzie

13.06.21 15:12
1

12478 Postings, 1434 Tage goldikSchade, Besuch kommt, dann will ich mal...

13.06.21 16:31
2

87410 Postings, 1970 Tage skaribuIch wünsch euch auch einen schönen Abend

es kommt zwar kein Besuch, der Montag beginnt allerdings schon mit seinen Schatten zu werfen?aber erst noch mal kurz dem Garten gedenken, bevor die Harten kommen:

 

13.06.21 17:01
2

1537 Postings, 450 Tage Fritz PommesMoin Skaribu und Goldik.........


.... bin heut etwas "daloibelt"....




F.P.  

13.06.21 17:31
3

35969 Postings, 5117 Tage börsenfurz1Guten Abend und eine gute Nacht gewünscht....

Es wird wohl Sommer diese Woche.....also ist schwitzen angesagt......möge die Nacht kühl sein....

13.06.21 18:14

87410 Postings, 1970 Tage skaribuGuten Abend Börsi

# 265: Es wurden keine mit deiner Suchanfrage - daloibelt - übereinstimmenden Dokumente gefunden. Das internet weiß wohk dich nicht alles  

13.06.21 18:54
1

12478 Postings, 1434 Tage goldikALLES ? Alles weiß doch nicht mal ich..

13.06.21 18:58

87410 Postings, 1970 Tage skaribu# 267: OMG

?Das Intrnet weiß wohl doch nicht ales?

































und goldik muß noch viel lernen?;-=  

13.06.21 18:59

87410 Postings, 1970 Tage skaribuIch geb?s für heute auf: ?alles?

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3809 | 3810 | 3811 | 3811  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, fbo|229327946, TheLeo1987