Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase

Seite 1 von 174
neuester Beitrag: 24.01.22 20:24
eröffnet am: 19.11.15 20:29 von: Pd205 Anzahl Beiträge: 4347
neuester Beitrag: 24.01.22 20:24 von: LauriL Leser gesamt: 846937
davon Heute: 146
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
172 | 173 | 174 | 174  Weiter  

19.11.15 20:29
9

50 Postings, 2441 Tage Pd205Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase

http://88energy.com/

88 Energy Limited is an ASX and AIM listed exploration company that has acquired ~100,000 acres, onshore Alaska, in a world class exploration asset targeting liquids rich conventional and unconventional plays.

Bohrungen laufen! in den nächsten Tagen werden die Ergebnisse bekannt gegeben. Wenn auf Öl gestoßen wird, geht der Kurs ab.


Details und Meinungen:   http://hotcopper.com.au/asx/88e

Aktuell:Trading Halt  

--> es wurden zu den bestehenden Bohr-Gebieten neue vielversprechende Gebiete hinzugewonnen.


Die Zukunft von 88e bleibt spannend - bei Hotcopper gehört der Titel gestern und heute zu den meist diskutiertesten Beiträgen...

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
172 | 173 | 174 | 174  Weiter  
4321 Postings ausgeblendet.

21.01.22 14:25
2

4332 Postings, 2519 Tage Panell@ Martin30SM

Ich denke das ich mich und Andere mit gleicher Aussage nicht zu sehr aus dem Fenster hängen, wenn wir behaupten, dass es selbstverständlich kleine Gewinnmitnahmen sind, die den Kurs immer wieder !1 Stufe tiefer schicken nach 2 Treppen hoch.

Es ist meiner Meinung nach definitiv das wilde und eher jüngere, neue  Börsen Klientel, dass die Börsen seit und besonders Corona geflutet hat. Es war und ist immer noch eine Goldgräberstimmung aufgekommen an den Börsen durch die Geschehnisse. Anfang Corona sind die Kurse breit gefächert dermaßen gefallen, dass man meinte, dass es nur noch nach oben gehen kann....was ja auch eine längere Zeit so war.

Diese Anleger waren sehr verwöhnt. Aktien kaufen > Kurs ging hoch > verkaufen > Gewinne einsacken. So weit so gut.
Aber dann plötzlich ging das nicht mehr so automatisiert und es wurde bitterlich festgestellt, dass die Börse nicht nur eine Kursrichtung kennt und das man auch Geld verlieren kann.
Damit kamen dann auch die "Ängste" auf Geld zu verlieren, obwohl man zuvor noch im Plus stand. Daraus hat sich dann schnell die Mentalität eingestellt " kleine Gewinne einsacken und nicht auf Weitsicht investieren ".
Andere Profis beobachten ja auch das Klientel und provozieren diese Abverkäufe, indem sie shorten und SL auslösen, die, wenn sie gesetzt wurden, auch noch sehr eng gesteckt sind. Short haben ein relativ leichtes Spiel.
Aber auch das "Lemming-Verhalten". Kaum verkaufen eine gewissen Anzahl von Zittrigen Daytradern die kleinen Ranges, macht es auch andere nervös, wenn sie sehen, dass  " ihr Kurs " wieder was schmilzt.

Alles meine persönliche Meinung aus den tatsächlichen Beobachtungen einer Gruppe von ca. 10  Neulingen and er Börse, die ich kenne und weiß, dass sie genau so denken und agieren. Und das sind nicht nur die 10, sondern eine ganz große Masse dieses Klientels, die mittlerweile sogar Alte Hase mitziehen,- zwangsweise weil die nicht ggf. auf der Strecke bleiben wollen und immer die rote Laterne sehen kurzfristig.

Es ist ein Paradebeispiel bei 88 Energy das man beobachten kann. Das ganze Jahr seit ende der letzten Saison war  ruhe hier Thread, außer ca. 5 mehr oder weniger regelmäßig schreibende Aktionäre, auch wo die Bohrung ( neue Saison ) noch weit weg war.

Jetzt wo sich der Kurs wieder was bewegt, kommt auch Bewegung in den Thread und man liest neue Usernamen mit den entsprechenden Kommentaren, dass sie entweder in der letzten Saison schon erfolgreich mitgezockt haben oder auf die Aktie jetzt aufmerksam geworden sind durch 3-4 Tage grüne Kurse und das hier was was geht.

In Zeiten vor Corona hat man eher immer die gleichen Schreiber gelesen das ganze Jahr durch, die auch die Aktien langfristig gehalten haben.

Die Zeiten sind wohl vorbei und es wird eher gezockt. 2 hoch und 1 runter. Der Treppen-Zocken halt ;-)

Alles meine Meinung
   

21.01.22 14:56
2

4332 Postings, 2519 Tage PanellTeil II

und ohne die gute Stimmung dämpfen zu wollen, sollte man natürlich auch immer die Fakten im Auge halten und in die Waagschale der Risikoseite legen, die noch Futter zum Zocken bieten.

Wir bekommen viele Updates von 88 E ,- gut so.

Aber bitte bedenken:

- Es liegt noch keine offizielle Bohrgenehmigung vor
- Die Eisstraßen wurde soweit so gut wie fertig gemeldet und es fehlt nur noch " ein Stück ". Hier warten wir auf den vollen Vollzug
- Das ganze Material muss jetzt noch zu 100% an der Bohrstelle sicher und unbeschädigt eintreffen. Die Gefahr beim Transport besteht, dass auch mal ein LKW auf der Eisstraße "einkracht", je nach Zustand oder dicke des Eises auf den Gewässern.
- Beim Aufbau und der Inbetriebnahme muss auch alles funktionieren

Das ist aktuell noch so ein Paket das erfolgreich abgearbeitet werden muss.

Erst mit dem Eintauchen des Bohrkopfes in den Boden kann man das Paket komplett als " erfolgreich erledigt " abhaken und nimmt wieder ein großes Stück Risiko raus.

Der nächste und damit auch mit der wichtigste "Spekulationstep" ist die Bohrung. Geht da alles " gut " bis zur Ziel-Bohrtiefe ohne Defekt wie im letzten Jahr !? Wird man auf das Öl stoßen wie vermutet und nennenswert fördern können und was springt monetär dabei raus ?

Wir sehen, es gibt genug Sachen auf die man spekulieren kann in Stufen und viel Raum für Volatilitäten bietet, was ja nicht schlecht sein muss, wenn man gewisse Kurs-Ranges mit Glück, Risikobereitschaft und ggf. etwas Geschick, vtl. mehrfach abgreifen kann bis zum ganz großen Ereignis.

88 Energy bietet insofern ein sehr breites Spektrum für jeden Anlegertyp und ist nebenbei natürlich auch noch sehr spannend,- hat also auch noch einen gewissen Unterhaltungswert on top ;-)

Ich beobachte jedenfalls die aktuelle Kursentwicklung freudig und gehöre jetzt noch lange nicht zu den Zittrigen in der Phase, da ich davon ausgehe, dass alle oben genannten Punkte ohne nennenswerte Störungen vonstatten gehen bis zum Hauptstep. Und dann erst rolle die Würfel neu aus in der Einschätzung.

Aber alles ist natürlich auch irrational und kann sich dermaßen dynamisch entwickeln, wie wir es bisher so auch noch nicht gesehen haben und mit den Augen klimpern und mit den Ohren schlackern ;-)  

21.01.22 16:41
1

2517 Postings, 3940 Tage schakal1409#Panell...............

...................  AMEN..........................

Das wort zu   ""  Panell ""  und zum WE.
Bleibt ,,,werdet gesund ,und am Montag mit einem lächeln im Grsicht sehen wir uns hier wieder..

nur mal so nebenbei gesagt  

21.01.22 21:50
3

2044 Postings, 928 Tage LupenRainer_HättRi.Bessere Aussichten für Ölförderung am North Slope

https://www.nasdaq.com/articles/...outlook-for-north-slope-oil-output

Alaskas Behörden sehen bessere Aussichten für die Ölförderung am North Slope

Yereth Rosen Reuters
Veröffentlicht
Jan 19, 2022 8:32PM EST

Alaska-Beamte sagten am Mittwoch, sie sähen eine Aufhellung des Bildes für die Ölproduktion in der Zukunft, unterstützt durch höhere Rohölpreise aufgrund der steigenden weltweiten Nachfrage.

Von Yereth Rosen

ANCHORAGE, Alaska, 19. Januar (Reuters) - Beamte in Alaska sagten am Mittwoch, sie sähen eine Aufhellung des Bildes für die Ölproduktion in der Zukunft, gestützt durch höhere Rohölpreise aufgrund der steigenden weltweiten Nachfrage.

Die Produktion im wichtigen North Slope-Gebiet stieg in dem am 30. Juni zu Ende gegangenen Jahr auf fast 494.000 Barrel pro Tag (bpd), wie die Behörden bei einer Anhörung des Staatsausschusses mitteilten. Für das Geschäftsjahr 2022 wird ein leichter Rückgang der Produktion erwartet, aber höhere Preise könnten für Alaska mehr Geld in den Staatskassen bedeuten.

Die Futures-Preise befinden sich derzeit auf einem Sieben-Jahres-Hoch, da die Produzenten darum kämpfen, das Angebot zu erhöhen, um die wieder anziehende weltweite Nachfrage zu decken. Der internationale Referenzpreis für Rohöl der Sorte Brent notierte am Mittwoch bei 88,44 $.

Das Finanzministerium des Bundesstaates Alaska geht davon aus, dass die Preise für Alaska North Slope Crude (ANS) im laufenden Steuerjahr durchschnittlich 80,37 $ pro Barrel und im Steuerjahr 2023 78,17 $ pro Barrel betragen werden, was über den Prognosen des letzten Monats von 75,72 $ bzw. 71 $ liegt.

Für die North Slope-Felder werden zwar immer noch Rückgänge im Vergleich zum Vorjahr erwartet, aber die Geschwindigkeit des Rückgangs hat sich verlangsamt, sagte Pascal Umekwe, ein Petroleum Reservoir Engineer bei der Alaska Division of Oil and Gas, vor dem Finanzausschuss des Senats.

"Was wir im letzten Jahr auf dem North Slope gesehen haben, sind erhebliche Fortschritte in der Art und Weise, wie die Unternehmen die Felder bewirtschaften", sagte Umekwe.

Im Geschäftsjahr 2021 stieg die Produktion am North Slope im Jahresvergleich von durchschnittlich 483.477 bpd auf 493.820 bpd, sagte Umekwe.

"Das würde bedeuten, dass man sowohl den Rückgang eindämmt als auch das Volumen erhöht, was eine bedeutende Leistung ist", sagte er.

Wenn die Ölpreise den Prognosen des Staates entsprechen, wird Alaska in diesem Steuerjahr zusätzliche 281 Millionen Dollar an Einnahmen erzielen, so das Ministerium.

Die Ölproduktion am North Slope erreichte 1988 mit über 2 Millionen Barrel pro Tag ihren Höhepunkt.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

21.01.22 22:06
3

208 Postings, 166 Tage Black_Gold_Investo.Mega stark bei .031 in den USA geschlossen

Echt stark zu sehen, jedoch für mich als Long ist der Februar das Ziel, wenn Merlin-2 angebohrt wird

Dennoch wird ein sehr starkes Momentum generiert

Vom Fomo ganz zu schweigen  

23.01.22 15:34

2517 Postings, 3940 Tage schakal1409Auf eine tolle Woche....

und das wir bei der  0,035 Eurocent vorbei düssen werden,und am Freitag an die 0,040 Eurocent andocken.

Wir müssen ja dort vorbei , sonst sehen wir die 0,10 Eurocent nicht ....

An alle ...
frischlinge....halten und nich bei 20% Plus  verkaufen,,,es könnten  ( es werden ) 80-130% Plus


nur mal so nebenbei gesagt.  

23.01.22 16:56

25 Postings, 3247 Tage ChfputterBei 0,04 haben

Die meisten 80%
Nur mal so nebenbei gesagt  

23.01.22 17:46
1

333 Postings, 2772 Tage AngelmanMoin

Schakal, bei dir wüsste ich gern, was für ein Vogel du im wahren Leben bist.. Nur so aus Interesse;-)

Hoffentlich erreichen wir nicht 0.16 Euro! Dann wäre ich Millionär und Geld verdirbt ja bekanntlich den Charakter..

nur mal so nebenbei gesagt

:-)  

23.01.22 18:18
1

2517 Postings, 3940 Tage schakal1409Hmmmm...

Bin viel Ehrenamtlich eingeteilt,und es mache  mir sehr viel freude.
Es ist schön im Leben gebraucht zu werden.
Und wenn ein lächeln zurück kommt , geht bei mir die Sonne auf.
Meine einstellung im wahren Leben ist...

Das Leben ist soooo schön,wenn man  ((Mann / Frau / Es ))  am boden bleibt.
Habgier und Hohmmuth sind das letzte was ich habe.
Geld verdirbt den Charakter ,,,aber nur wenn man (( Mann / Frau / Es ) kein selbstvertrauen hat,,,manipulierbar ist ,,,und das wichtigste Herz und Weitblick.

Bei Aktien ,nur so viel invest , was auch nicht wo anders abgeht.

Bin auch ein sehr geselliger und humorvoller  ....

nur mal so nebenbei gesagt

 

23.01.22 18:50

333 Postings, 2772 Tage AngelmanSchakal

Das klingt doch sympathisch.
Ich helfe auch beruflich und gern auch bei Bedarf privat.

Nach über 6 Jahren 88 Investment ist nun die fette Beute kurz vor dem Kescher. Ich wünsche allen gute Nerven und einen dicken Gewinn. EK Schnitt 0.0196c  

23.01.22 19:47

894 Postings, 3744 Tage lewwerworscht@ Angelmann

Da hast du ja über die Jahre hinweg gut eingekauft, mehr als 6,5 mio Shares zu besitzen ist natürlich ein Brett, Respekt dafür ;-))

Aber soviel ?Mut?  soll auch belohnt werden, gönne hier echt jedem seinen Schnitt und hoffe auf  grünste Wochen, die vor uns liegen.

Wünsche uns weiter wenig zittrige Hände und gute News seitens 88 !

Es kann losgehen?.!!  

23.01.22 19:56
1

2517 Postings, 3940 Tage schakal1409# Angelman...

bin ich irgendwie unsympathisch rübergekommen????

# lewweworsc  .... wer hat 6,5 mio Shears ???
nur mal so nebenbei gesagt  

23.01.22 20:00
1

333 Postings, 2772 Tage AngelmanLeberwurst

Mut oder Leichtsinn, ich weiß es selber nicht..
Die Steuern hatte ich schon rausgerechnet.. Es sind patriotische 8.000.088 Stücke. Gegen alle Börsenweisheiten, all in 88..
Aber so entspannt wie nie zuvor..  

23.01.22 20:06

894 Postings, 3744 Tage lewwerworschtwahrscheinlich beides,

Bin seit dem neuen Markt ein gebranntes Kind, hatte da und dort mehr als 70k Euro verloren?. Hoffe nach und nach den Verlust abzutragen und schau mal, wo und vor allem wann/wie ich hier mit meinen ?nur? 700k Shares rauskomme.

Habe mir schon meine Ausstiegskurse zurecht gelegt, aber du weißt selbst, Gier frisst Hirn !

Wünsche uns allen Kurse über 10 Cent, alleine das zu erreichen wäre MEGA !  

23.01.22 20:09

894 Postings, 3744 Tage lewwerworschtAch so,

verloren iss ja nicht, das Geld besitzt jetzt nur ein anderer :-))

Und 70 reichen nach Überschlag bei weitem nicht !!  

23.01.22 20:27

333 Postings, 2772 Tage AngelmanNa ja

Nach derzeitigem Kurs bin ich endlich mit meinem seit 2015 andauerndem Börsenengagement im Plus. War sehr lehrreich. Jetzt die Ruhe bewahren und den Sack zu machen!  

23.01.22 22:00
1

208 Postings, 166 Tage Black_Gold_Investo.Jetzt wird es langsam spannend

Wenn schon die Big Boys 88 Energy erwähnen

https://www.newsbreak.com/news/2493389130704/...0BIeHdVm&hl=en_US  
Angehängte Grafik:
fb_img_1642971085257.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
fb_img_1642971085257.jpg

23.01.22 22:16

46 Postings, 407 Tage DodgeRamhelft mal einen Anfänger

Dumme Frage, kenn mich aber nicht aus :-)

es werden zig Millionen Aktien gekauft, da der Kurs günstig ist (wie jetzt hier bei 88E)
dann geht der Kurs (als Beispiel) auf 0,1?
80% der Aktionäre verkaufen, da ein riesen Gewinn


Was heißt das für das Unternehmen und was heißt das für den Aktienkurs ?????
Danke euch für eure Aufklärung  

24.01.22 07:56
1

2044 Postings, 928 Tage LupenRainer_HättRi.@DodgeRam

Für das Unternehmen hat das keine große Relevanz, für den Kurs schon bei 80% Verkauf.
Der geht nämlich schön runter.

Die verkauften Aktien haben jetzt andere gekauft. Die wiederum hoffen auf steigende Kurse, da ja 88e wirklich viel Öl finden, oder sogar mit seinen anderen Projekten später erfolgreich sein könnte.

80% Verkauf sind für mich auch unrealistisch, da Viele zB in den USA auf noch höhere Kurse spekulieren .. siehe  ZB hier:  https://stocktwits.com/symbol/EEENF  

24.01.22 11:10

2517 Postings, 3940 Tage schakal1409Wenn auf 0,10 Eurocent...

Wird zuerst der Gewinn abgegeben .
Es verkaufen keine 80% der Aktionäre alle Anteile.......die einstands stückzahl werden behalten nmM.
Und wer jetzt verkauft ,bei einstand ..zb bei. 0,185 -0,220 denen ist e nicht geholfen,und sollen lieber in der Sandkiste spielen.

nur mal so nebenbei gesagt
 

24.01.22 19:43

368 Postings, 265 Tage LauriLIn den nächsten Tagen

wird vermutlich die Information kommen wie es mit der Bohrgenehmigung aussieht.
Wenn die positiv ausfällt sollte der Kurs dann eher konstant Richtung Norden gehen unabhängig
was aktuell an der Börse los ist. Wenn die Genehmigung nicht erteilt, wird es nicht schön,
aber wir wollen ja positiv denken.
Kann es kaum noch erwarten :-)
 

24.01.22 19:53

2517 Postings, 3940 Tage schakal1409Sind alle hier geschockt....

war ja klar ,das manche Weicheier bei +30%  Aktien abgeben.
Und mehr % waren noch nicht drinnen.
Jeder der was anderes behauptet lebt in einer anderen Welt.
Ich gehe davon aus ,das diese Weicheier sich noch mächtig grün und blau ärgern werden.

nur mal so nebenbei gesagt
 

24.01.22 20:07

368 Postings, 265 Tage LauriLIch hoffe es das es so kommt ;-)

24.01.22 20:09
3

4332 Postings, 2519 Tage PanellDie 88E schockt nicht

...wir sind ja mit 88E bisher mehr als gut bedient, wenn man sich so den rest des Marktes anschaut.

Die ca. 10% Minus bei 88E heute sind zum Teil nat. auch der " Mitnahmementalität" geschuldet...besonders an allgemein roten Tagen wie heute, wo man am besten die Schäfchen im Trockenen hält, bis das Gewitter vorbei ist oder man eben bissl cash frei macht für einen schnellen Zock auf eine Aktie die heute geprügelt wurde und sich "billig" angeboten hat.

Bei 88E mache ich mir keine Sorgen die nächsten Tage / Wochen. Die haben einen klaren (Zeit)-Plan und sofern nix dazwischen kommt, sollte es auch mit dem Kurs laufen. Von mir aus nat. auch in Treppenform.  

24.01.22 20:24
1

368 Postings, 265 Tage LauriLDer Knackpunkt wird

die Bohrgenehmigung sein. Wenn die erteilt ist wird es ein selbst Läufer  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
172 | 173 | 174 | 174  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben