Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10739
neuester Beitrag: 18.09.20 09:07
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 268461
neuester Beitrag: 18.09.20 09:07 von: MSirRolfi Leser gesamt: 35354920
davon Heute: 10656
bewertet mit 260 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10737 | 10738 | 10739 | 10739  Weiter  

02.12.15 10:11
260

28324 Postings, 5678 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10737 | 10738 | 10739 | 10739  Weiter  
268435 Postings ausgeblendet.

17.09.20 21:45
7

500 Postings, 146 Tage Squideye@dermünchner: 21:25

"bei SH, das wenn die ihren Firmensitz irgendwo in einem anderen halbwegs rechtsstaatlichen Raum gehabt hätten, die Bude hätten schließen müssen."

Darf ich davon ausgehen, dass du nicht weißt, was & wo die Niederlande sind...?

 

17.09.20 22:02

341 Postings, 229 Tage dermünchner@ Squideye:

Holland oder Südafrika, wo ist der Hauptsitz der Firma.... auch wenn es heißt Niederländisch - Südafrikanische Firma muss das nicht heißen das bei beiden der Hauptsitz der Firma ist ??  

17.09.20 22:03
2

341 Postings, 229 Tage dermünchner@pep-stein

ja , Dezember 2019 bin ich zum ersten mal rein....schnitt ca. 0,06  

17.09.20 22:07
4

2763 Postings, 889 Tage TalismannNabend

Sieht aus, als ob Ihr es bald ?geschafft? hättet!

Manch einer hat es kommen sehen!

Schlaft gut!

Talismann  

17.09.20 22:07
2

341 Postings, 229 Tage dermünchner@pep-stein

hätte bereits mit guten Gewinn im Februar glaube war das wo die so massiv mal kurz gestiegen ist, an der Spitze bis 12 cent rausgehen sollen, habs buchstäblich verschlafen und dann kam der Coronascheiß daher...ja und seit her hab ich glaube 2 x nachgekauft noch um bisserl zu drücken auf glaube jetzt 0,058 oder so aber pille palle jetzt .... jetzt möchte ich wie beim Poker die Karten auf den Tisch, Inso soll rauskommen und dann will ich sehen was gespielt wurde....meine 5 Tsd kann ich verschmerzen...  

17.09.20 22:14
1

2763 Postings, 889 Tage TalismannHahaha

Dirty schreibt: ?ist halt ein Insolvenzspezialist an Bord.?

Das schrieb ich bereits vor MONATEN!

Seit dieser Zeit war mir klar, was hier passiert und habe es immer wieder gepostet!

Aber gut,  vielleicht glaubt Ihr ja Dirty!

Jetzt nur etwas zu spät!

Pech!

Talismann  

17.09.20 22:18
2

341 Postings, 229 Tage dermünchner@Talismann

ich hatte nach Beginn von Corona eh bisserl an ein Wunder geglaubt oder gehofft das es nochmal wie im Februar raufgeht....aber das war nichts....welches Wunder jetzt hier SH noch retten kann ??? Vor lauter Wut schmeiße ich lieber die Aktien in den Ofen oder zum Fenster raus als das ich die Dinger jetzt mit Verlust verkaufe...ich will jetzt sehen.  

17.09.20 22:22
1

2763 Postings, 889 Tage TalismannDoppeltom

Deine schwarzen Sterne sind wie ein Ritterschlag für mich!

Mach weiter...

Talismann  

17.09.20 22:36
3

414 Postings, 3599 Tage aboutback@squideye

"Steinhoff hat sich beharrlich geweigert und sich darauf berufen, dass der Bericht von seinen Anwälten Werksmans in Auftrag gegeben wurde und unter das " Rechtsprivileg " fällt."

In dem Artikel zu dem Thema den du dazu gestern?vorgestern? eingetellt hattest, ging es ausführlich genau um diesen Knackpunkt.

 Joostes Anwältin Frau Potgieter( ist das Stefans Frau??) argumentiert, dass der PWC Report von Steinhoff selbst in Auftrag gegeben worden sei und daher nicht juristisch privilegiert sei,  als wie er es wäre, wenn er  von Steinoffs Anwaltskanzlei Werksmans für ihre Klientin(Steinhoff) in Auftrag gegeben worden wäre. Des weiteren beruft FRau Potgieter sich auch darauf, dass ihn van Zyl gelesen haben soll, was wiederum dafür spräche, dass er nicht unter das Anwaltsgeheimnis fallen könne - bleibt spannend.....obwohl ich es soooo spannend dann auch wieder nicht bräuchte.

Ich möchte dieses Post auch dazu nutzen um dir hier mal meinen besonderen Dank dafür ausszusprechen, dass du mich/uns  mit deinen Quellen immer so am Puls in SA teilhaben lässt.


 

17.09.20 22:36
3

5025 Postings, 2835 Tage Motzer@Dagobert

""""Sie haben Jooste nicht einmal eine Hand abgeschlagen""""

Die Frage ist, welche strafrechtlich relevanten Delikte er begangen hat. Offensichtlich konnte man ihm bisher nichts nachweisen.

Hat er "nur" die Bilanz geschönt oder hat er sich bereichert, also Geld entwendet?

Ich denke, dass sich Ms. Sonn in ihrer Aufklärungswut verrannt hat. Sie wollte ja unbedingt Schuldige präsentieren. Sie hat gigantische Summen in "Experten" gesteckt. Es erinnert mich an Frau von der Leyen, die sich auf Berater verlassen hat, weil sie selbst keine Ahnung hatte.

Je länger die Ära Jooste zurück liegt, desto schwieriger wird es für das Management, die Probleme auf Jooste zu schieben. Sie hatten fast 3 Jahre Zeit, um den Börsenwert wieder herzustellen. Es ist ihnen nicht einmal ansatzweise gelungen. Dass Ms. Sonn weg ist, ist gut. Es sollten noch andere folgen.  

17.09.20 22:39
4

4280 Postings, 674 Tage Dirty Jack@Talismann

Das wußten alteingefleischte Steinhoffaktionäre schon vor Jahren nicht vo Monaten, speziell ab 15.08.2018 ;-)

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...sory-board/?newsID=1090363  

17.09.20 22:42
4

252 Postings, 174 Tage eintausendprozentDie Preisfrage ist doch,

warum glauben fast alle investierten privaten Investoren, dass ein GP den großen Befreiungsschlag erbringen wird, wenn fast alle institutionellen Anleger nicht daran glauben...

Wenn sie von einer positiven Wirkung eines GP auf den Aktienwert überzeugt wären, dann verstehe ich nicht, warum die Instis so kurz vor der Erlösung ihre Steinhoffs herschenken. Das passt doch nicht zusammen!  

17.09.20 22:45
5

252 Postings, 174 Tage eintausendprozentInsbesondere deshalb auch nicht,

da Alt-Aktionäre nicht gezwungen werden für eine Entschädigung ihre Aktien verkaufen zu müssen...

Das Bild ist für mich nicht rund!  

17.09.20 23:17
11

132 Postings, 2985 Tage jef85Shareholder return

In den FAQs zum Proposal steht drin, dass die Aktie auch während der Implementierung wahrscheinlich jederzeit handelbar bleibt.

LDP sprach auf der HV, von welchen Faktoren die Aktienentwicklung abhängt:
1.) Operative Entwicklung Töchter
2.) Für wie lebensfähig hält der Markt die Töchter
3.) Wie schnell können die teuren Schulden reduziert werden
4.) Klagelösung

Punkt 1,2 und 4 seh ich positiv. Pepco und Pepkor sowie MF entwickeln sich gut. Fantastic seit letztem Jahr auf gutem Weg. Conforama laut TDK ziemlich solide nach Frankreich Verkauf.

Punkt 3 aktuell noch fraglich. Verlängerung PIK Zinsen 10 % bis Ende 23 wäre schlecht. Aber da frage ich mich, warum man bereits 1,5 Jahre vor Fälligkeit 31.12.21 eine Verlängerung von 10% beantragt. Das könnte man auch Mitte 21 machen.

Wiese musste raus. Das wollte auch Steinhoff denke ich. PIC noch unverändert drin. Wenn die rausgehen, wäre das negativ.

Persönliche Meinung zum GP: Wenn nach 6 Wochen keine Chancen auf Einigung bestehen würde, müsste Steinhoff dies kommunizieren. Dass man bis heute scheinbar noch verhandelt, zeigt, dass alle die Einigung möchten.

Wenn z.B. kurz nach einem GP die Aktie vom Markt genommen wird, dann wäre das ein erneuter Skandal. LDP sagte auf die Frage, was Steinhoff bisher für die Aktionären getan hat: Steinhoff hat bis heute überlebt, obwohl viele seit Ende 17 eine Pleite prognostiziert haben.

Es passt nicht dazu, dass sie die Aktie bald schließen möchten.  

18.09.20 00:32
1

1479 Postings, 956 Tage taube16na...

Was sage ich schon ständig? Hier sind nur noch "wir" vertreten,und ein paar von Seeblitz1 seiner "Maschinen" ;)
Noch nie gefragt, woher das abartig unterdurchschnittliche Volumen herkommt...? PIC ist noch dabei, Rest nicht erwähnenswert. Wohl auch so Dummzocker wie ich es bin  

18.09.20 00:40
2

1479 Postings, 956 Tage taube16gut erkannt 1000%

Wir hier erkennen alle die "Perle" nur das big money da draußen anscheinend nicht. Alles klar :)))
Darum wirft ja jeder Große die shares auf den Markt, weil das GP greifbar ist. Nicht.
Dirty,hau doch mal wieder eine Shareholderliste raus als Durchhalteparole ;)  

18.09.20 01:31
7

1368 Postings, 882 Tage BoersentickerSchon spannend

wie sich hunderte von Erwachsenen den ganzen lieben langen Tag über 1-2 Zehntel eines Cents unterhalten können...

Time will tell the story
BT  

18.09.20 08:18
1

634 Postings, 927 Tage StPauliTradeMoin stimmt was nicht

Oder hat tradegate den Handel eingestellt . 17 Minuten und noch nix passiert?

Es sind jetzt alle Aktien beim deutschen Kleinanleger dann kann LdP Vollzug melden also Inso oder was ach ne cva sind ja unter einem schutzschirm oder wie oder watt.

Mist die ganze Steinis blockieren meinen Ausgang.... hab ich jetzt alle, wie viele gibt es denn vonn denen ....Hilfe ich kann nicht zur Arbeit....  was auch immer das ist ;-)
Ich glaube ich muss erstmal aufm Kiez zu meiner Psychologin ich kann nicht mehr...
Schönen sonnigen Freitag
Grüße  

18.09.20 08:25

121 Postings, 834 Tage nicnac72kannst gehen es läuft wieder

18.09.20 08:44

11 Postings, 1 Tag Ramazzotti_@Börsenticker

Es sind max 10 :)  

18.09.20 08:53
1

610 Postings, 477 Tage CoppiMoinsen

Frage in die Runde: Kann man Investoren eigentlich bitten, nicht zu investieren, um in Ruhe arm zu sein und Klagen zu bewältigen, dann kollektiver Restart?  

18.09.20 08:54
1

1249 Postings, 961 Tage seeblitz1Moin taube

'ne gute Frage. Na ja wäre ich'n "Maschinist", dann würde ich hier Klappe halten & tun "meines"..
Ich frage mich wo sind solche Experten wie Jackson C. beide Alpha.., DEOL, Lazo, Suissere,
Ulja... usw.?? Sie machen nicht mal Sternchen...
Übrigens: warum veröffentlich SH die Stimmrechte in DGAP?
Stehen wir kurz voe einer wichtigen Nachricht?
Allen Inv. einen dunkelgrünen Tach!!
seeblitz1  

18.09.20 09:01
1

1727 Postings, 947 Tage Lazomanseeblitzt

ich bin hier... die scheiss Aktie bzw das Management hat bewiesen dass hier nix mehr geht und die selber keine Ahnung haben.. seit 3 Jahren weiss keiner was passiert ist, was erwartet man hier ? keiner weiss wer schuldig ist geschweige was hier abgegangen ist. Über 16 Millarden sind in Luft aufgegangen  

18.09.20 09:01
2

99 Postings, 58 Tage SpedieIst grün

nächste Woche 1 Euro Party in FFM!  

18.09.20 09:07

1201 Postings, 3510 Tage MSirRolfiEin sehr interessanter Beitrag

the_aa schrieb am 17.09.20 23:16:09 Beitrag Nr. 59.224 (65.116.744) Antwort auf Beitrag Nr.: 65.113.027 von Valueandi am 17.09.20 17:23:23 Nö, die Meldung sagt eigentlich gar nichts aus, insbesondere nicht, dass die Citygroup in der nahen Vergangenheit eine einzige Aktie verkauft oder gekauft hat. Anscheinend muss man in den Niederlanden auch Puts, Calls und Swaps melden - also Anteile die man potentiell "halten" könnte. Letztendlich ist der Halter die Citigroup Global Markets Limited - die europäische Investmentbanktochter der Citigroup in London. Wenn man ( Sep 2016 vs Sep 2020 !!! ) https://www.afm.nl/en/professionals/registers/meldingenregis? und https://www.afm.nl/en/professionals/registers/meldingenregis? vergleicht, sieht man nur - Der europäische Investmentarm verwaltet nun mehr aktien (für ?) 0,03% zu 0,67% - Der Rest der Meldung bezieht sich auf die Reduzierung auf Calls, Puts und Swaps

Steinhoff International | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...tional#neuster_beitrag
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10737 | 10738 | 10739 | 10739  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben