Gazprom 903276

Seite 1 von 2793
neuester Beitrag: 27.10.21 15:21
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 69810
neuester Beitrag: 27.10.21 15:21 von: Fredo75 Leser gesamt: 15312179
davon Heute: 9855
bewertet mit 123 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2791 | 2792 | 2793 | 2793  Weiter  

09.12.07 12:08
123

981 Postings, 5596 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2791 | 2792 | 2793 | 2793  Weiter  
69784 Postings ausgeblendet.

26.10.21 21:03
2

57810 Postings, 4389 Tage meingottUnd das von einem Erz-Grün-Roten

26.10.21 21:05

168 Postings, 176 Tage KorganBigBrotherBulish99

KGV ist nichts.

Bei russischen Aktien umso weniger

Dieser KGV ist seit Jahren so..
 

26.10.21 21:28
1

1831 Postings, 1639 Tage Olt ZimmermannBin ja kurzfristig dafür die 10? zu knacken

26.10.21 21:32
3

107 Postings, 71 Tage Bullish99@Korgan

Natürlich hat das KGV einen großen Stellenwert und Aussagekraft.
Es spiegelt die Wirtschaftlichkeit von einem Unternehmen und so mit auch für viele die Entscheidung, zu investieren oder nicht.
Man kann natürlich auch zocken und in Unternehmen investieren die höhere KGV haben, das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Für mich geht es darum, dort einzusteigen, wo ich Nachts ruhig schlafen kann und nicht über Nacht Kursverluste von -20 % zu befürchten habe, wie bei Tech - Unternehmen oder Finanzdienstleistern.
Bleibt natürlich jedem selbst überlassen, ich bin da sehr konservativ und mag das Risiko nicht eingehen.
Ich setze auf Nachhaltigkeit.  

26.10.21 22:01
7

464 Postings, 188 Tage MisfitDie Investition in das Unternehmen Gazprom

hat mich sehr gefordert. Es hat mich viele schlaflose Nächte gekostet, hat mich in Selbstzweifel gebracht, hat mich euphorisch werden lassen und nicht selten sehr niedergeschlagen.
Seit etwa zwei Jahren beschäftigt mich dieses Investment rund um die Uhr.
Unabhängig davon, wohin sich der Kurs  in Zukunft entwickelt, werde ich mich von meinen Anteilen an Gazprom nicht mehr trennen.
Das "Projekt" Gazprom ist an dieser Stelle für mich beendet.
Ich freue mich über derzeit mehr als 100% Kursgewinn, sehe den nächsten Dividenzahlungen  gelassen entgegen und werde die zunehmenden Übertreibungen am Aktien- und Immobilienmarkt nur noch als Zuschauer begleiten.
Ich bedanke mich für die vielen guten Impulse, die ich in diesem Forum erhielt und natürlich auch für den Zuspruch.
Meine Mitwirkung endet hier.
Ich wünsche allen Investierten weiterhin viel Erfolg.  

26.10.21 22:09
3

75 Postings, 1057 Tage fritz1946@Misfit

Alles Gute für die Zukunft und vielen Dank für die vielen, sehr fundierten Beiträge. Ich bin mit meinem Investment in GAZPROM bisher sehr zufrieden.  

27.10.21 00:33
1

53992 Postings, 2711 Tage Lucky79Unsere amerikanischen "Freunde" erinnern uns

daran...

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...r-AAPZ2Bj?li=BBqgbZL

aber selber liefern können sie auch nicht...

WIe wird Scholz reagieren..?
Die Grünen mit ihrem RUSSENHASS im Gepäck...
die AntiRussische FDP...
und dann die Altkommunisten mit ihrer "Moskauliebe"

Das wird zerren...!  

27.10.21 08:14

168 Postings, 176 Tage KorganBigBrotherNs2 sollte als thriller

Verfilmt werden.

Ob mit oder ohne Happy end werden wir noch sehen  

27.10.21 08:18
1

76 Postings, 2010 Tage dmcp@Misfit

nochmals: Applaus !
Danke für deine sehr guten Beiträge, das hatte Substanz, die weit jenseits des üblichen Forumsgeschwafels lag.

Alles Gute !
Beste Grüße dmcp  

27.10.21 09:05
2
Dem schließe ich mich an.  Misfit war/ist ein realdenkender Mensch, der auch mal abseits vom mainstream gesteuerten Denkens seine Kommentare und Meinungen hier kundtat.  

27.10.21 09:15

950 Postings, 1359 Tage Gaz20Esehr autentischer Forist

Alles Gute Misfit.
Noch ein gutgemeinter Rat - die Gazpromaktien erben vllt die Enkel - aber zumindest die Dividende sollte man schon "verleben". Verleben können auch bedeuten  Investitionen an Haus und Garten. Nicht nur Reisen und Autos usw. Wozu das ganze Sparen?  

27.10.21 09:16

950 Postings, 1359 Tage Gaz20Ekann auch ...

27.10.21 09:16

12 Postings, 2423 Tage Bruno60Schlaffeste Nächte

Seit 10 Jahren bin ich mehr oder weniger in GZ investiert. Sogar meine zum damaligen Zeitpunkt 85jährige Mutter. Es war im Nachhinein meine zweutsicherste Aktie. (Sicherste ist AGNC aus Maryland) Ich hatte ja schon geschrieben, inzwischen zu fast 80%, Aktienanteil. 20% Baranteil, bei mir noch zu über 2% verzinst, sollte man in Reserve halten. AGNC hatte mal eine Div von 12%. Wird jetzt von Gaz abgelöst.  

27.10.21 09:22

950 Postings, 1359 Tage Gaz20Eund bevor sich jemand amüsiert

es heisst authentisch  

27.10.21 09:40

1304 Postings, 3525 Tage Sokooo#

https://neftegaz.ru/news/transport-and-storage/...p-severnyy-potok-2/
27. Oktober 2021, 09:28

Es ist sicher. Das Wirtschaftsministerium der Bundesrepublik Deutschland hat der BNetzA eine Schlussfolgerung zur Zertifizierung des IHP Nord Stream-2 übermittelt
Die BNetzA kann nun den Nord Stream 2 IHL-Zertifizierungsprozess fortsetzen, um andere gesetzlich vorgeschriebene regulatorische Bedingungen zu prüfen

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Berlin, 27. Oktober - IA Neftegaz.RU. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat der Bundesnetzagentur (BNetzA) eine Stellungnahme zur Zertifizierung der Nord Stream-2 -Gasfernleitung ( MGP ) übermittelt .
Dies wird auf der berichteten BMWi Website am 26. Oktober 2021.....
 

27.10.21 09:44
1

120 Postings, 702 Tage Louise83Noch einmal für Schlafmützen

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Analyse der Versorgungssicherheit im Zertifizierungsverfahren Nord Stream 2 abgeschlossen und heute an die Bundesnetzagentur übermittelt.

Die Analyse ist Teil des bei der Bundesnetzagentur laufenden Zertifizierungsverfahrens und basiert auf § 4b Absatz 2 und 3 Energiewirtschaftsgesetz. Nach den Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes ist eine solche Analyse dann erforderlich, wenn es um die Zertifizierung eines Transportnetzbetreibers aus einem Drittstaat, d.h. aus einem Nicht-EU-Staat geht.

Das Bundeswirtschaftsministerium kommt in seiner Analyse zu dem Ergebnis, dass die Erteilung einer Zertifizierung die Sicherheit der Gasversorgung der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union nicht gefährdet...."

Da bekommen wir nun seit 50 Jahren Gas aus Russland. Immer zuverlässig und zu DDR-Zeiten superbillig, weil unsere FGJ die Pipeline in der Ukraine gebaut hat.

Und nun kommen die Sanktionierer auf die glorreiche Idee, eine derartige Analyse zu fordern. Haste Töne, sag ick mal! surprise


 

27.10.21 11:55

337 Postings, 1414 Tage Double-Check@Louise, #802

An der Prüfung würde ich mich jetzt mal nicht stören. So wie ich es verstehe, handelt es sich bei dieser Prüfung um einen gesetzlich vorgeschriebene Vorgang, der für alle vorgeschrieben ist.
Im weiteren Verlauf der Zulassung der NS2 wird es von vielen Seiten Störfeuer geben. Dann kann es durchaus hilfreich sein, wenn man darauf verweisen kann, dass es eine formale Prüfung der Versorgungsicherheit gab, an deren Ende feststand, dass durch die NS2 die Versorgungssicherheit nicht gefährdet ist.
Es ist schon klar dass der Vorwurf ohnehin Humbug ist. Aber wenn man keine sinnvollen Argumente hat, muss man halt sinnlose nehmen. Auch die wollen erst mal abgewehrt sein.  

27.10.21 11:59
2

504 Postings, 981 Tage Fredo75Scholz sagt

Für den Übergang zur Klimaneutralität werde auch Gas gebraucht, sagte er. Gaskraftwerke sollten auch neu gebaut werden - zumal Deutschland im kommenden Jahr aus der Nuklearenergie aussteige.  

27.10.21 12:34

4566 Postings, 7657 Tage Nobody IIWären ja

Dann 2030 zum Kohleausstieg auch gebaut und betriebsbereit. Sehr vorausschauend der Hr. Scholz.
Was ist in der Zeit bis dahin?
-----------
Gruß
Nobody II

27.10.21 12:49
2

1304 Postings, 3525 Tage Sokooo#

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle22888881.html

12:38 Uhr
Versorgungsengpass bei Erdgas? Altmaier äußert sich
Die Versorgung Deutschlands mit Erdgas ist nach den Worten des scheidenden Bundeswirtschaftsministers Peter Altmaier kein Problem. "Wir werden in diesem Winter Versorgungssicherheit haben", sagte der Politiker. "Die Gasspeicher sind inzwischen wieder ordentlich gefüllt." Die Situation sei besser als 2015. Er gehe deshalb davon aus, dass die Versorgungssicherheit "auf hohem Niveau" auch in diesem Jahr weiter gewährleistet sei und es nicht zu Lieferengpässen im Winter komme.

Der Rückgang der Gaslieferungen nach Europa sei nicht darauf zurückzuführen, dass Russland seinen Verpflichtungen nicht nachkomme. Vielmehr seien viele Gashändler zögerlich gewesen mit den Bestellungen, da sie auf bessere Preise gewartet hätten. "Das ist eine normale Reaktion im Marktgeschehen", sagte Altmaier dazu.  

27.10.21 13:07

53992 Postings, 2711 Tage Lucky79Hi hi... die blamieren sich...

weil sie krachend scheitern...  

27.10.21 13:50
2

1304 Postings, 3525 Tage Sokooo#


https://www.n-tv.de/politik/...t-Gas-als-Bruecke-article22891147.html

Dazu passend räumte sie ein, dass für die Energiewende zunächst nicht auf Gas verzichtet werden könne. "Ja, für den Übergang braucht es Gas. Das sage ich hier als Grüne", so Baerbock. Klimaschützer sehen Gas kritisch, weil es zwar sauberer als Kohle verbrennt, aber dennoch ein fossiler Energieträger ist, der CO2 freisetzt.

Dann steht ja NS2 nichts mehr im Wege.....  

27.10.21 15:14

504 Postings, 981 Tage Fredo75Altmeier

"die Gasspeicher sind ORDENTLICH GEFÜLLT", na das ist doch schon GANZ konkret,und "ich gehe davon aus,dass die Versorgungssicherheit " etc. ,mehr kann man ja schliesslich von einem zuständigen Minister auch nicht verlangen...  

27.10.21 15:21

504 Postings, 981 Tage Fredo75Sokoo

"nicht an ihren Worten ,sondern ihren Taten sollt Ihr sie erkennen", die hat wohl ne Gehirnwäsche  oder einen Posten versprochen bekommen ? schaun wir mal...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2791 | 2792 | 2793 | 2793  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben