TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 191
neuester Beitrag: 27.10.21 16:12
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 4769
neuester Beitrag: 27.10.21 16:12 von: KingGeorg Leser gesamt: 935038
davon Heute: 5382
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  

13.09.19 22:24
20

1164 Postings, 1713 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  
4743 Postings ausgeblendet.

27.10.21 00:05

910 Postings, 548 Tage SubsystemSelten sowas Sinnloses gelesen, aktienround!

27.10.21 00:41
2

60 Postings, 12 Tage KingGeorgSpezialist für Fernwartung und vieles MEHR

Homeoffice und Videokonferenzen sind doch gar nicht die Kernkompetenz von Teamviewer. Aber wenn es hier persönliche Erfahrungsberichte gibt, so wird TV fast immer darauf reduziert. LEUTE, WEITET EUREN BLICK!!! Hier die Lösungen: IT-Support, IT-Management, Webmonitoring, Reomote Access, AR-Gestützer Support, Digitailisierung von Arbeitsprozessen, IoT und Industrie 4.0, Logistik & Intralogistik, Montage & Produktion, Inspektion & Wartung, Support für Mobilgeräte, Für Schulen und Universitäten. UND hier die ausführlichen INFOS unter Lösungen:

https://www.teamviewer.com/de/

 

27.10.21 08:36

702 Postings, 4712 Tage anon99Teamviewer hat in der Corona Krise versagt

Das gab sogar Steil kürzlich im Interview zu. Man hat das Personal nicht richtig eingelernt und die Kapazitäten waren nicht vorhanden. Das Ergebnis war, dass wärend der Corona Krise die Verbindungen über Teamviewer nicht stabil liefen.  

27.10.21 08:43
3

60 Postings, 12 Tage KingGeorgSelbstkritik ist doch erste Weg zur Besserung

Also POSITIV bleiben!
Ich habe noch einmal ein paar Börsenredaktionen angeschrieben, damit die mal über den neuen Großauftrag
schreiben. Die guten INFOS müssen jetzt langsam auch wieder SICHTBAR werden:

Gruppo Cimbali setzt auf TeamViewer: Weltweiter Remote-Kundenservice für professionelle Kaffeemaschinen  

27.10.21 08:59
2

1590 Postings, 1298 Tage crossoverone@anon99

Es ist gut, das Steil das erkennt, um nun die richtigen Schlüsse zu ziehen
und um TMV zielführend zu justieren. Hoffentlich...
Mit Gaiser jedenfalls, hat man seitens der Vorstandschaft, einen Falschen
entmachtet, da wäre es besser gewesen, dass sie Steil abgestellt hätten. M. M.  

27.10.21 09:51
4

186 Postings, 1513 Tage Mak31King

ich bin auch in TV investiert also bitte nicht falsch verstehen aber:

Die Info bezüglich des neuen Kunden sind sicherlich gut aber es bringt nichts neue Kunden zu präsentieren aber das Ergebnis stimmt nicht.

Fakt ist Teamviewer muss jetzt liefern und damit meine ich mit schwarz auf weiß Zahlen, erst dann wird die Stimmung nachhaltig besser. Gestern konnte man leider schön sehen das aktuell die Daytrader das Ruder in der Hand haben. Ich hoffe das bald mehr Infos kommen vom Management, da nur zu sagen wir müssen Kostenoptimierung betreiben reicht mir als Aktionär nicht. Da würde ich schon gerne mal wissen was damit gemeint ist. Das kann theoretisch alles heißen von Einstellungsstop bis Marketing auf dem Prüfstand stellen. Da fehlen mir defintiv mehr Infos.

Ich denke aber auch das sollte endlich mal der Boden sein. Mit einem Kurs Umsatz Verhältnis von 5 ist ein Tech Wert nun wirklich nicht mehr teuer. Zumal hier meiner Meinung nach immer noch viel Phantasie aufkommen könnte wenn die Senkung der Prognose endlich mal in den Hintergrund rückt..wurde hier zwar alles schon x mal geschribene aber damit meine ich SAP,Google, Industrie 4.0 , TV Classroom alle AR Anwendungen und und und.

Ich staune auch das im Forum soviel über die Bewertung des Unternehmens diskutiert wird. Es sind zum Großteil Einzelpersonen die da Ihren Senf dazugeben, aber da sich für mich Teamviewer im Moment mehr wandelt zum Industriegeschäft find ich das jetzt nicht so tragisch. Ich habe mir mal Unternehmensbewertungen von anderen Marktteilnehmers im Software geschäft angeschaut da sind auch viel frustrierte dabei es sind aber wie gesagt fast immer hauptsächlich persönliche Meinungen von Einzelnen Usern.  

27.10.21 10:11
6

60 Postings, 12 Tage KingGeorgZweistelliges Wachstum und hochprofitabel

Ich sehe das ähnlich. Hier noch einmal ein paar Zitatet von Herrn Steil:
"Der Kursverlauf sei nun absolut enttäuschend und das Vertrauen des Kapitalmarktes erschüttert. Die Aktionäre seien zu Recht aufgrund der gekappten Prognosen unglücklich, räumte Steil ein. Man habe jedoch aus den Fehlern gelernt: "Die allzu ambitionierten Pläne waren nicht das Richtige. Jetzt haben wir sie insoweit korrigiert, dass wir die Zahlen liefern können", so der Manager weiter. Er betonte, dass der Konzern weiterhin zweistellig wachse und die Nettoverschuldung sehr gering sei. Vor allem aber arbeite man weiterhin "hochprofitabel".

Sie werden jetzt eben die Ausgaben auf den Prüfstand stellen und sich auf die Stärken des Unternehmens fokussieren.
Meiner Meinung nach eine Basis, worauf man aufbauen kann.

Es bleibt ein FAKT: Zweistelliges Wachstum und hochprofitabel  

27.10.21 10:18
2

1265 Postings, 875 Tage Gizmo123Hab so bisschen überlegt,

Wenn Herr Steil keine Prognose gegeben hätte wären wir definitif jetzt über 20,xx
Der abstürz ist nicht fundamental,sondern eher Vertraunsverlust von grossinvestoren...
Bin hier stark ivestiert und optimistisch,was die Partnerschaften,produktenb,etc.angeht,
Langfristig eher egal ob wir diese boden gemacht haben oder nicht,aber lieber Herr Steil auch Sie sollen dringend aus der vergangenheit lernen.

 

27.10.21 12:41
2

1608 Postings, 3522 Tage riverstoneGizmo123...

Sehe ich genauso wie du.
Langfristig mache ich mir mit meinen Käufen (etwas zu früh getätigt) überhaupt keine Sorgen, aber natürlich ist man halt auch bemüht einen "maximalen" Gewinn rauszuholen und will das Geld wenn möglich nicht jahrelange "geparkt" haben.
Die beiden Termine rücken immer näher, welchen den weiteren Verlauf bestimmen werden und da ist es ziemlich egal, ob wir bei ? 12,7 oder ? 13,40 stehen. Viel mehr Bewegung ist glaube ich nicht mehr drinnen.
Nächste und übernächste Woche sind wir schlauer...
Aber das Spiel ist ja immer das gleiche - schlechtere Zahlen als erwartet, alle hauen drauf, wie wenn es die schechteste Aktie der Welt wäre und TV steht nach wie vor auch mit der aktuellen Prognose viel besser da als viele andere Firmen, dann werden die Zahlen wieder etwas besser, und es wird wieder in den Himmel gelobt...

 

27.10.21 13:12
1

3189 Postings, 2925 Tage kostolaninXetra Verlauf

es wird heute definitiv m e h r gekauft als verkauft.

Teilweise große Pakete, die da den Besitzer wechseln.

 

27.10.21 13:15
1

249 Postings, 684 Tage tromelÄhm

Wie kann mehr gekauft als verkauft werden? Meinst du, TeamViewer gibt neue Aktien aus? Meinst du, die vielen Käufer drücken den Preis?  

27.10.21 13:29
2

1154 Postings, 230 Tage Stegodontmir langsam auch egal,

wo sich da ein Boden bildet. Ich habe mich mehr mit der Firma beschäftigt und auch Bekannten, die sich ein bisschen auskennen, Videos (z.B. über AR) gezeigt. Kam gut an und mein Vertrauen kehrt auch langsam zurück. Auch wenn es hier nochmal fallen könnte.

Diese Bodenbildungen können sich über Wochen oder Monate hinziehen und natürlich auch nerven. Da gibt es viele Beispiele. Aber im Endeffekt, dreht es dann über kurz oder lang, wenn das Geschäftsmodell einfach gut ist und für Nachfrage und Gewinne sorgt. Ich sehe hier unbegrebzt Potenzial, wenn man das nutzt......haben wir eine goldene Zeit noch vor uns. ;)  

27.10.21 13:32
1

1154 Postings, 230 Tage Stegodontund:

je öfter der Bereich um 12,80? getestet wird und hält, desto besser für eine Wende. Auch wenn es nochmal kurz darunter rutschen sollte.  

27.10.21 13:46

3189 Postings, 2925 Tage kostolanin@tromel

d.h. im Xetra sind mehr Kauforders als Verkaufsorders angezeigt, oder anders :

es wollen mehr kaufen als verkaufen.

Ein Kurs kommt natürlich immer nur dann zustande, wenn sich Verkäufer und Käufer über den Preis einig sind;-)



 

27.10.21 13:49

186 Postings, 1513 Tage Mak31also

wenn die Aktie weiter solche Kapriolen macht brauch ich das auch bald aber dann nur beim Arzt der TV benutzt:)

13:41 Videosprechstunden nehmen in Corona-Krise stark zu +++

In der Corona-Krise haben ärztliche Beratungen per Videosprechstunde stark zugenommen. Im ersten Halbjahr 2021 gab es bei Praxen von Ärzten und Psychotherapeuten mehr als 2,25 Millionen solcher digitalen Kontakte, wie eine Auswertung des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) ergab. Vor der Pandemie waren im ganzen Jahr 2019 keine 4000 Videosprechstunden abgerechnet worden. Die größte Nachfrage gab es demnach im April 2020 mit fast 604.000 Videosprechstunden. In den ersten drei Monaten 2021 waren es jeweils mehr als 400.000, seit März gingen die Zahlen wieder etwas zurück. Auffällig habe die Inanspruchnahme von Psychotherapie-Leistungen für Kinder und Jugendliche zugelegt, erläuterte das Institut.  

27.10.21 13:54

1608 Postings, 3522 Tage riverstoneVolumen

Ich komme nochmals auf die Gesamtanzahl zurück:

Wir haben ja knapp über 200 Millionen Aktien.
Davon entfallen ca. 20% auf Permira und ca. 23% auf Fonds oder sonstige Investmentgesellschaften.
Bis dato haben in Summe (durch BlackRock) mehr Zukäufe als Verkäufe, aber in einem kleinen Bereich, stattgefunden.
Also befinden sich ca. 57% im "free float" was knapp 115 Millionen Aktien entspricht.
Seit dem 06.10 haben wir auf den Haupthandelsplätzen (Xetra, Tradegate, Frankfurt und Stuttgart) zeimlich genau 90 Millionen Aktien umgesetzt, was knapp 80%! des free floats entspricht.

Entweder wird hier geschickt unter der Meldeschwelle eingekauft (was ich aufgrund der oft sehr geringen Kursschwankungen annehme), oder die Kleinanleger verkaufen und kaufen sich untereinander die Aktien und haben diesen Kursverfall verstärkt. Kombiniert mit den bis dato vorliegenden Stimmrechtsmitteilungen, sehe ich hier überhaupt keinen Grund meine Aktien herzugeben auf diesem Niveau herzugeben.

 

27.10.21 14:07

60 Postings, 12 Tage KingGeorgGenau! Behalten. Volumen nimmt ständig ab

Auch wenn der Kurs heute schon wieder nah am ATL ist, so ist doch positiv,
dass das Volumen beständig abnimmt, d.h. diejenigen die verkaufen werden weniger...
solange bis es eben mehr Käufer gibt.
Ich habe u.a. die Redaktion vom Aktionär angeschrieben. Aber die antworten gleich erst gar nicht.
Mal schauen, ob da noch was kommt.  

27.10.21 14:16

1154 Postings, 230 Tage Stegodontkönnte ja auch

noch der ein oder andere Leerverkäufer unsicher werden vor den Zahlen und kaufen wollen. Wer weiß, ob es ihn sonst nicht zerklegt nächste Woche.  Von mir wird er aber keine Stücke bekommen. Macht für mich keinen Sinn. Da soll er mal schön woanders kaufen, wie sich das gehört. ;)  

27.10.21 15:17

219 Postings, 252 Tage stunti.geldKurs vs Stimmrechtsveränderung

Immerhin scheint keiner der Ankerinvestoren, und das sind ja ein paar mehr, sich derart markant verabschiedet haben, dass das den Kursverlauf erklären könnte. Und in der Menge sind es auch keine Kleinäktionäre gewesen.
Spricht also einiges für einen "gesteuerten" Kurs / short laddering in Kombination mit SL-Auslöser. Das würde auch die fehlende Gegenreaktion erklären ......

Naja, ich bin mir nicht sicher, ob ich vor dem Termin bei 12,80 nachkaufe. Da prallte der Kurs bisher ab.  

27.10.21 15:30

32 Postings, 560 Tage Breisgauer#4763

... anders kann ich mir den Kursverlauf auch nicht erklären.  

27.10.21 15:40

1154 Postings, 230 Tage Stegodontnachkaufen würde ich

aktuell auch nicht.  

27.10.21 15:41

1154 Postings, 230 Tage Stegodontletzte Position war

13,58, leider zu hoch, aber ok.........Ob das in 5 Jahren noch interessiert? ;)  

27.10.21 15:46

32 Postings, 560 Tage BreisgauerNachkaufen?

Würde gerne zum aktuellen Kurs nachkaufen - habe aber leider oberhalb 18,-- schon mehrmals aufgestockt und das SpielGeld-Budget gebunden.
Bin bei den Kursen aber echt am überlegen das SG-Budget zu erhöhen!  

27.10.21 15:48

60 Postings, 12 Tage KingGeorgLeerverkäufe haben Quote reduziert

Was ich gelesen habe, so wurden die Positionen reduziert, und zwar Mitte Oktober.
Es sind hier einige Pennytrader unterwegs, die bei 12,80 kaufen und bei 13,50 wieder verkaufen.
Und beim fallenden Kurs spült es halt immer einige Kleinanleger mit heraus.
So erkläre ich mir den Kursverlauf gerade.
Da die meisten ja glauben der Kurs fällt nach den Zahlen am 3.11. so halten sich eben viele zurück mit dem Kaufen.
Vielleicht reagiert die Börse wieder genau anders als man denkt, und es steigt die Tage.....mal sehen.

Jedenfalls habe ich die Presseabteilung von TV mal angeschrieben zwecks Verbreitung der neuen Coop mit Gruppo Cimbali,
also warum da nirgendwo was darüber berichtet wird.  

27.10.21 16:12

60 Postings, 12 Tage KingGeorgLeerverkäufe: Hier steht es..


"Donnerstag 14.10.2021 11:44 - aktiencheck.de
TeamViewer: Leerverkäufer AQR Capital Management zieht sich etwas zurück - Aktiennews
Göppingen - Leerverkäufer AQR Capital Management, LLC baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der TeamViewer AG leicht ab: Die Shortseller des Hedgefonds AQR Capital Management, LLC ziehen sich aus ihrem Engagement in den Aktien des Software-Unternehmens TeamViewer AG (ISIN: DE000A2YN900, WKN: A2YN90, Ticker-Symbol: TMV) ein Stück weit zurück.
Donnerstag 14.10.2021 11:29 - aktiencheck.de
TeamViewer: Netto-Leerverkaufsposition von Marshall Wace unter der Offenlegungsschwelle - Aktiennews
Göppingen - Leerverkäufer Marshall Wace LLP hat Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der TeamViewer AG deutlich gekürzt: Die Shortseller des Hedgefonds Marshall Wace LLP lassen ihr Engagement in den Aktien des Software-Unternehmens TeamViewer AG (ISIN: DE000A2YN900, WKN: A2YN90, Ticker-Symbol: TMV) die Offenlegungsschwelle unterschreiten."  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
189 | 190 | 191 | 191  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben