Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 544
neuester Beitrag: 17.09.21 09:03
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 13599
neuester Beitrag: 17.09.21 09:03 von: detwin Leser gesamt: 2432230
davon Heute: 2679
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544  Weiter  

25.11.20 12:01
54

3871 Postings, 3475 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544  Weiter  
13573 Postings ausgeblendet.

16.09.21 17:28
3

498 Postings, 266 Tage Denker1979Vielleicht einfach mal nach vorne schauen

Die Pandemie, bzw. die pandemische Lage muss ja erst einmal festgelegt werden. Das ist sie momentan zweifelsfrei.

Sie wäre aber ausgelaufen, wurde verlängert, siehe Link.

Das bedeutet doch aber auch folgendes: erst einmal bleibt ja Merkel Kanzlerin, so lange, wie wir keinen neuen Vorturner haben.

Und dann muss ja auch erst einmal das Ganze noch über November verlängert werden. Das Parlament wird ein ernstes Wort mitreden, die Opposition wird viel stärker sein als bislang.

Und dann schaut euch mal die Liefermengen an, wie sie weiter oben stehen. Man kann wohl nicht mehr ernsthaft von Engpässen reden, zumal ja Biontech auch in Afrika produzieren wird.

Also lasst das doch einfach ruhen und freut euch am Kurs. Auch wenn der typisch Deutsche so etwas nicht kann.
Erneut hat der Bundestag die Sonderbefugnisse von Bund und Ländern in der Corona-Krise verlängert. Die "epidemische Lage" gilt nun vorerst bis Ende November. Die Opposition übte scharfe Kritik.
 

16.09.21 17:53
7

170 Postings, 79 Tage maxiwidiDas sagen Strüngmanns zum Thema Patente:

16.09.21 18:20
5

1649 Postings, 2912 Tage Bilderbergwenn das mal nicht in die hose geht

habe soeben Markus Lanz per Mail aufgefordert Mal Kritiker wie Dr.Wodarg oder Prof. Bhakdi einzuladen und über die Risiken der Impfung zu reden.
Hinweis um was es geht hier im Video.
https://www.youtube.com/watch?v=mbdRQ5gvV2I  

16.09.21 18:28
8

170 Postings, 79 Tage maxiwidiDas sind keine Kritiker,

das sind Leerdenker  

16.09.21 18:39
11

240 Postings, 296 Tage wolf1611#Bilderberg - Meinung

Ein Arzt, der schon in den ersten Sekunden des Videos von "Gentherapie" spricht, ist Falschinformation pur. Gerade ein Arzt könnte / sollte wissen, dass die mRNA zwar in die Zelle geht, um die Antikörper herstellen zu lassen, jedoch nicht in den Zellkern, wo sich die DNA bzw. Gene befinden.

Also, welche Gene könnten denn so therapiert werden?

So kann ich natürlich vielen Menschen, die keine naturwissenschaftliche Ausbildung haben, große Angst machen - und das scheint der eigentliche Zweck dieses Vorgehens zu sein.

Ein Querdenker der übelsten Sorte  

16.09.21 19:16
3

649 Postings, 4809 Tage VolkswirtBiontech-Booster erhöht Schutz bei Senioren deutli

Biontech-Booster erhöht Schutz bei Senioren deutlich
Eine Corona-Auffrischungsimpfung bei Menschen über 60 Jahren erhöht die Schutzwirkung des Biontech-Mittels einer Studie zufolge beträchtlich. So habe es bei zweifach Geimpften in Israel mehr als zehn Mal so viele nachgewiesene Infektionen und knapp 20 Mal mehr schwere Erkrankungen gegeben als bei Dreifach-Geimpften, schreiben israelische Forscher im "New England Journal of Medicine".

In Israel haben mittlerweile alle Geimpften die Möglichkeit, frühestens fünf Monate nach der zweiten Dosis eine Auffrischungsimpfung zu bekommen. In der Studie wurden Daten von insgesamt mehr als einer Million Senioren in Israel berücksichtigt.

Quelle:
https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/...r-corona-virus-nrw-100.html
 

16.09.21 19:46
2

Clubmitglied, 501 Postings, 2267 Tage bugs1@Bilderberg

das wird bestimmt lustig. Ein bloßstellen der Querdenkerszene  mit ihren abstrusen Ansichten - da wird viel zu sehr Rücksicht genommen. Es gab mal sowas wie einen Pranger- so schlecht war das Mittelalter gar nicht ;-) Keine Toleranz gegenüber Intoleranz!  

16.09.21 20:15

1052 Postings, 685 Tage TobiasJQuerdenker

Schaut Mal in das "Lässt du dich impfen" Talkfroum. Da wird massiv gegen mRNA gehetzt.  

16.09.21 20:42

270 Postings, 128 Tage TechandRenewableTobias

Da brauchst Du nur drüben ins Forum zu schauen?  

16.09.21 20:45
6

8 Postings, 331 Tage flowingMindoffener Brief von Pfizer CEO Bourla

https://www.pfizer.com/news/hot-topics/...an_and_ceo_dr_albert_bourla

OUR SCIENCE/ Continuing to Follow the Science: An Open Letter from Pfizer Chairman and CEO Dr. Albert Bourla
Last December, Pfizer and our collaborator, BioNTech, achieved our goal of creating the first COVID-19 vaccine to receive Emergency Use Authorization from the U.S. Food and Drug Administration (FDA) ? and we were thrilled when other companies? vaccines were subsequently authorized, as well. Together with our industry peers and the cooperation of the broader global health community, we?ve helped protect more than two billion lives around the world and counting. With more than 1.5 billion doses delivered to date, our vaccine has saved millions of lives worldwide and allowed countless numbers of people to avoid the devastating experience of being hospitalized for COVID-19 ? an accomplishment that continues to make us all immensely proud.

This week we are approaching another pivotal moment in our ongoing fight against the virus as an independent advisory committee will meet to discuss and advise the FDA on Pfizer?s application seeking approval of a booster dose of our COVID-19 vaccine in people ages 16 years and older.

Since the start of this pandemic, Pfizer and BioNTech have pledged to follow the science and keep people informed about our progress to help bring an end to this global health crisis. We have stayed true to our commitment of full transparency without selectively cherry-picking data. So, today I wanted to provide an update on some of the important data and insights that will be shared and discussed at the FDA Advisory meeting later this week.

Understanding Breakthrough Cases
For months, we have been analyzing the data from our clinical program to gain an understanding of how long our two-dose vaccine regimen protects people against COVID-19. Evidence collected from our clinical trial up through six months after the second dose shows that the vaccine continues to be safe, well tolerated, and highly effective in preventing COVID-19, despite the appearance of different variants. That?s reassuring news for millions of people who have already received our vaccine and are slowly returning to a more normal life. It is common, however, with many vaccines to observe a decline in vaccine efficacy over time, a reflection of what?s called ?waning immunity,? or a decrease in the body?s ability to protect against infection. This is where the potential need for booster shots comes in ? to provide a ?boost? to the immune system.

In advance of the FDA?s advisory committee meeting this week we?ve dug even further into the questions that exist around the breakthrough infections that appear to be rising globally. These are cases of COVID-19 that we are seeing in people who are fully vaccinated. We want to understand what?s causing these cases: Is it waning immunity, the Delta variant, or a combination of both?

To help answer this question, we analyzed data from our landmark Phase 3 clinical trial ? comparing cases in participants who received the vaccine at the beginning of the study to those in participants who received a placebo but were later fully vaccinated. We looked specifically at cases that were reported after July 1, 2021 ? a time when the Delta variant surged. We found that those who were vaccinated later in the trial ? and originally received a placebo ? experienced 26 percent higher efficacy as compared to those people in our study that were vaccinated early on as part of the original group. These findings indicate that time from vaccination is likely a significant factor in breakthrough cases, which supports the important role that booster shots can play in helping to maintain protection against COVID-19. Evidence generated by the ongoing surveillance data from our collaborations with Kaiser Permanente Southern California in the U.S. and the Ministry of Health in Israel also support these findings and reinforce the important role boosters can play in addressing the pandemic.

The Impact of Boosters
Earlier this year, we put in place a robust booster research program ? at the same time that we were rolling the vaccine out around the world. The program was designed to evaluate the safety and immune response of a third dose of our vaccine approximately six months after receiving a second dose. The study used as a booster the exact same vaccine and the exact same dose level as in the primary schedule. This was in line with the guidance that FDA provided us, so that the safety and immunogenicity data could be bridged to the original trial data.

I am pleased to say that the data from the program have shown that the virus is not winning. We observed a strong immune response after the booster dose ? an increase in neutralizing antibodies that exceeded what we saw after the already highly-effective two-dose schedule. Neutralizing antibodies are produced by immune cells and are responsible for defending our body against viruses and other organisms that cause disease, and they can be highly predictive of immunity against a disease. These are the data we submitted to the FDA in our application for approval of a booster dose. Most importantly, our findings showed a strong response against the SARS-CoV-2 virus and its variants studied to date, including the highly contagious Delta variant, which is believed to be causing the majority of current COVID-19 cases. Once more, the conclusions from these studies are strongly supported by real-world evidence. Data that were generated by the Ministry of Health of Israel demonstrated that with the Delta variant dominant in their country, people 60 years or older who have received the Pfizer-BioNTech booster shots as part of their national immunization program are less likely by a factor of more than 11 to develop a confirmed SARS-CoV-2 infection, and less likely by a factor of more than 19 to develop a serious illness compared to those who did not receive a booster.

Most importantly, both our data and the data collected by the Ministry of Health of Israel about our vaccine showed that a booster of the same dose and the same vaccine can achieve this marked enhancement of protection while maintaining the safety profile of our vaccine. It is common, following the administration of many vaccines, to observe short-term reactions such as pain, redness, or swelling at the injection site, as well as a headache or fever. The data showed that the frequency and intensity of these events after the administration of a booster dose of our vaccine were similar to or lower than after dose two, giving us additional support for a booster approach.

Equitable Distribution
Some people and organizations have raised concerns that the approval of boosters will divert doses dedicated to the low- and middle-income countries and redirect them to the high-income countries. And they use this argument to claim that boosters should not be approved. I disagree. Boosters should be approved or not, based on scientific evidence. If the data demonstrates their need, safety, and efficacy then they should be approved. If not, then they should not be approved. I believe, however, that the introduction of booster doses should not change the number of doses that each country receives. No commitments already made by Pfizer to a country will change if boosters are approved. We will honor each and every one. This includes the 1 billion doses that we expect to deliver this year to low- and middle-income countries and our pledge to deliver another billion doses to them in 2022. For us, the question is not who should get the vaccine, but what do we need to do so that everyone can get it.

Our Responsibility to the World
For more than 18 months, COVID-19 has had a devastating grip on our world. It has afflicted nearly 220 million people and counting, tragically claiming the lives of more than 4.5 million, including many of our family, friends, neighbors, and colleagues. This is the reason we unleashed the full power of our resources?from our financial investments and our colleagues? scientific expertise to our full manufacturing capabilities?to develop a safe and effective vaccine against this virus. We have been very successful in developing an effective and safe vaccine, but this virus has proven to be very adaptable, and we need to continue our efforts to try to end this pandemic. Today we reaffirm our pledge to the world that we will do exactly this. As the days and weeks go by, and we learn more about SARS-CoV-2, our scientists will continue monitoring the virus and developing potential solutions so we can always stay one step ahead. We will not spare any of our resources, capital, infrastructure, or people in our united fight against this disease.

Please continue to stay safe and well.

Albert  

16.09.21 20:51
2

240 Postings, 296 Tage wolf1611#TobiasJ

Niemand muss sich mit mRNA impfen lassen!!

Niemand muss sich überhaupt impfen lassen und die, die es wollen, bekommen sicherlich auch Astra oder J&J, und wer mal schnell nach Russland fliegt, kann sich auch Sputnik spritzen lassen, in Ungarn evtl. auch was chinesisches.
Allerdings zählen die letzten beiden in Europa dann nicht als geimpft und haben dann im Falle 2G Probleme bei diversen Veranstaltungen oder Urlaubsreisen in andere europäische Länder.

Die Frage ist einfach: Was bezwecken die Hetzer eigentlich damit? Spaltung der Gesellschaft?? Spaltung von Familien??

Impfen ist eine persönliche Entscheidung, die jeder respektieren sollte.
Als ein Freund mich gefragt hat, habe ihm lediglich die unterschiedlichen Impfstoffe und deren Wirkungsweise erklärt, danach war er bereit, sich impfen zu lassen und hat dann Biontech gewählt. Weder habe ich ihn gedrängt noch versucht, ihn zu überzeugen.

Icch glaube, bzgl. Kommunikation ist hier im Land vieles absolut schlecht und unzureichend gelaufen.  Das hat es den Querdenkern natürlich um einiges leichter gemacht.  

16.09.21 21:17

649 Postings, 4809 Tage Volkswirt# 13584 Die Kernaussage meiner Meinung nach

"Gerechte Verteilung
Einige Personen und Organisationen haben die Befürchtung geäußert, dass durch die Zulassung von Auffrischungsimpfstoffen Dosen, die für Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen bestimmt sind, in Länder mit hohem Einkommen umgelenkt werden. Mit diesem Argument fordern sie, dass Booster nicht zugelassen werden sollten.

Dem stimme ich nicht zu. Auffrischungsimpfungen sollten auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse zugelassen werden oder nicht. Wenn die Daten ihre Notwendigkeit, Sicherheit und Wirksamkeit belegen, sollten sie zugelassen werden.

Wenn nicht, dann sollten sie nicht zugelassen werden.

Ich bin jedoch der Meinung, dass die Einführung von Auffrischungsdosen die Anzahl der Dosen, die jedes Land erhält, nicht verändern sollte. Keine der Zusagen, die Pfizer einem Land bereits gegeben hat, wird sich ändern, wenn Booster zugelassen werden. Wir werden jede einzelne einhalten. Das schließt die 1 Milliarde Dosen ein, die wir in diesem Jahr an Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen liefern wollen, und unsere Zusage, bis 2022 eine weitere Milliarde Dosen an sie zu liefern.


Für uns stellt sich nicht die Frage, wer den Impfstoff bekommen soll, sondern was wir tun müssen, damit alle Menschen ihn bekommen können."

Pfizer wird sich deshalb schon zu wehren wissen  bzgl. Patentschutz und garantiert ja Lieferungen an ärmere Länder !!
 

16.09.21 21:53

649 Postings, 4809 Tage VolkswirtÜber 380 $ Schlusskurs ist in

den nächsten Tagen die gesunde Konso bei BNTX  aus meiner Sicht abgeschlossen und bis zu den Q3 Zahlen könnte es, nach meiner Meinung wieder in Richtung ATH gehen.

Ich wäre damit zufrieden :-) und warte dann auf die Q4 Zahlen u.s.w.  

16.09.21 22:28

475 Postings, 335 Tage GuthrieWow - exzellente Begründungen im Bourla-Brief!

Bin schwer beeindruckt, was den Inhalt des offenen Briefes des CEO von Pfizer betrifft! Dies ist ein  eindringlicher und ausgezeichnet begründeter Appell des CEO Bourla an die FDA zur richtigen Zeit, die Booster-Impfungen  zuzulassen.    

17.09.21 00:36
2

498 Postings, 266 Tage Denker1979At Moderatoren

Was soll immer dieses ?Beschäftigung mit Usern? bedeuten?

Natürlich beschäftigt man sich mit Usern, auf Deutsch übrigens Nutzern, das ist nämlich der Grundgedanke eines Forums.

Bitte zukünftig nicht mehr solche Begründungen vorschieben, es fehlt irgendwann der Ernst dieses Forums. Im übrigen könntet ihr dann im Nachbarforum 90% der Beiträge löschen.  

17.09.21 03:51
1

649 Postings, 4809 Tage VolkswirtZusätzliche Lieferung

+++ 00:37 USA liefern knapp drei Millionen Impfdosen an die Philippinen +++
Die US-Regierung wird im Rahmen des internationalen COVAX-Programms weitere 2,58 Millionen Dosen des Impfstoffs von Pfizer und Biontech an die Philippinen liefern. Wie ein Sprecher des Weißen Hauses mitteilt, steigt damit die Gesamtzahl der gelieferten Vakzine an den Inselstaat auf neun Millionen. Wie der nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Joe Biden, Jake Sullivan, bereits vergangene Woche ankündigte, sollen die Philippinen außerdem weitere 11,3 Millionen US-Dollar zur Bekämpfung der Pandemie von den USA erhalten.

https://www.n-tv.de/panorama/...mpfungen-testen--article21626512.html  

17.09.21 03:53

649 Postings, 4809 Tage VolkswirtPraktisch Impfpflicht in Italien

+ 23:48 Italien schreibt allen Beschäftigten Impfung oder Corona-Tests vor +++
Als erstes Land in Europa schreibt Italien künftig allen Beschäftigten im privaten und öffentlichen Bereich Impfungen oder negative Corona-Tests vor, um ihrer Arbeit nachzugehen. Die Regierung von Ministerpräsident Mario Draghi beschloss, den "Grünen Pass" umfangreich auszuweiten. Wer kein Zertifikat vorweisen kann, darf vom 15. Oktober an nicht mehr zur Arbeit in Büros, Behörden, Geschäften oder der Gastronomie gehen. Mit der Maßnahme will Draghi Impfgegner und -zweifler umstimmen.


https://www.n-tv.de/panorama/...mpfungen-testen--article21626512.html  

17.09.21 07:59

3417 Postings, 678 Tage Aktiensammler12Was heißt

hier Zweifler umstimmen?

Ob man es gut oder schlecht findet, Erpressung bleibt hier die richtige Wortwahl...  

17.09.21 08:05
2

188 Postings, 544 Tage doetsch84warum erpressung?

Gibt doch die Wahl, man kann sich ja auch testen lassen.  

17.09.21 08:14
1

3417 Postings, 678 Tage Aktiensammler12Naja doetsch,

wenn der tägliche Test mehr kostet als verdient wird... übertrieben formuliert...

Mir geht dies alles zu weit. Meinen Arbeitgeber geht es schlichtweg nichts an ob ich für etwas geimpft bin oder nicht.

Noch dazu kann ich als geimpfter die Viren eben doch weiter geben, wie Israel derzeit beweist... Insidenzwert rund 800? Wie kann dies sonst sein?  

17.09.21 08:16

226 Postings, 507 Tage HuberFranzKurs US/EU

warum ist beim BionTech Kurs der EU Börsenmarkt komplett irrelevant?
Hier ists echt sehr auffallend das der Kurs bis 15:30 0 Bedeutung hat...

Wird BionTech daher hauptsächlich in der USA getradet oder fangen die Trader auch erst um 15:30 in Europa an aufzuwachen?  

17.09.21 08:22
1

498 Postings, 266 Tage Denker1979Israel

Wäre natürlich interessant zu sehen wie sich das auf Geimpfte/Ungeimpfte verteilt.

Bei uns in Deutschland ist das ja auch sehr unterschiedlich.

Im übrigen geht es deinen Arbeitgeber wirklich nichts an ob du geimpft bist oder nicht.
Allerdings wird man da künftig Abstriche machen müssen, eben wenn es zu entsprechenden Gesetzesänderungen kommt. Dann geht es ihn etwas an. Ist einfach so.

Momentan jedoch wird das, wenn es vor Gericht kommt wohl noch schwer sein dies durchzusetzen.
Wiesbaden – Hessen will die landesweite Inzidenz künftig getrennt nach geimpften und ungeimpften Menschen ausweisen. „Die Differenz ist groß“, erklärte heute... #COVID-19
 

17.09.21 08:40
1

666 Postings, 414 Tage detwin@HuberFranz

> Wird BionTech daher hauptsächlich in der USA getradet oder fangen die Trader auch erst um 15:30 in Europa an aufzuwachen?

Viele Trader aus Europa würden abwarten, was ab 15:30 geschieht, sage ich.
Je nach Handelsstrategie würde ich das auch so machen.

 

17.09.21 08:41
1

498 Postings, 266 Tage Denker1979Inzidenz geimpft-ungeimpft

Hier noch ein anderer Bericht von weiteren Bundesländern, auch über Israel
Studie aus Israel zeigt: Von 152 Patienten, die trotz Impfung an Covid-19 erkrankten, waren nur 6 zuvor gesund
 

17.09.21 09:03

666 Postings, 414 Tage detwin@detwin

Und wenn jemand bspw. bei Etoro die BioNTech-Aktien kauft, schaut das auch wie US-Handel aus.

Oder da:  https://cfd.trade.com/de/instruments/biontech

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Bilderberg, eintracht67, Medipiss, Harald aus Stuttgart, Weltenbummler