Läßt Du dich impfen ?

Seite 75 von 201
neuester Beitrag: 16.10.21 09:18
eröffnet am: 08.03.21 22:53 von: Pankgraf Anzahl Beiträge: 5014
neuester Beitrag: 16.10.21 09:18 von: charly503 Leser gesamt: 389917
davon Heute: 1987
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 72 | 73 | 74 |
| 76 | 77 | 78 | ... | 201  Weiter  

01.08.21 11:41
1

3462 Postings, 1014 Tage JaminaÖsterreichischer Kanzler weiter krank

Kanzler Sebastian Kurz ist weiterhin krank und musste alle seine Termine für Dienstag absagen. Eine Teilnahme am Sommerministerrat morgen ist geplant.
 

01.08.21 11:43

3462 Postings, 1014 Tage JaminaDa kann man jetzt darüber spekulieren

den jetzt schon länger Krank ist er ein paar Wochen nach der Impfung, ob das jetzt mit der Impfung zu tun hat ist spekulation. Das Immunsystem wurde mit der Impfung sicher erstmal geschwächt.
Es ist Sommer, Krank wird man eher im Herbst/Frühling/Winter ?  

01.08.21 11:47
1

3462 Postings, 1014 Tage Jamina#.... Die ersten Ärzte behandeln keine Un-Impfis

Das würde dann wohl auch auf die meisten Flüchtlinge zutreffen...die und das ist FAKT nicht geimpft quer durch den Globs ins Gelobte Land reisen  

01.08.21 11:56
4

5432 Postings, 1365 Tage FernbedienungStarb Wilko Völker an den Folgen einer Astrazeneca

Die Verwaltung des Hochsauerlandkreises teilte auf Anfrage mit: ?Der von Ihnen geschilderte Fall ist dem Kreisgesundheitsamt nicht bekannt.? Die Fragen, ob es im April im Kreisgebiet einen Todesfall nach einer Astrazeneca-Impfung gegeben habe oder der Verwaltung ein solcher Todesfall eines Arbeitnehmers aus dem Hochsauerlandkreis bekannt sei, wurden mit ?Nein? beantwortet.

Es lässt sich nicht einmal verlässlichen, ob Wilko Völker geimpft war

Fazit: Über die Todesursache von Wilko Völker ließ sich nichts in Erfahrung bringen ? nicht einmal, ob er mit Astrazeneca geimpft wurde. Das Paul-Ehrlich-Institut wies aufgrund des Textes in der Todesanzeige darauf hin, dass die Angabe ?Hirntod? viele verschieden Ursachen beschreiben könne: ?Es ist also möglich, dass ein Mensch nach einer Impfung mit der Diagnose ,Hirntod? stirbt, ohne dass es sich um ein TTS gehandelt hat.? Und: ?Es kann auch sein, dass dieser Mensch nach der Impfung stirbt, die Impfung aber nicht die Ursache war.?
https://www.ga-online.de/-news/artikel/993282/...-Astrazeneca-Impfung  

01.08.21 11:59
1

3462 Postings, 1014 Tage JaminaSimovic

Noch bin ich ungeiimpft. Aber ich werde wohl gehen MÜSSEN !

Auf der einen Seite ist da in den Medien und sonstiges die ANGST VOR CORONA und den  schweren Verläufen für nicht geimpfte...

und auf der anderen Seite ist da die ANGST VOR DEN UNAUSGEREIFTEN IMPFSTOFFEN UND DEREN NEBENWIRKUNGEN bzw. LANGZEITNEBENWIRKUNGEN.

Bei uns in den Medien ist bereits der Gesundheitsminister für einen sogenannten 3 Shoot-  für alle Älter Personen und Impfungen die länger als 6 Monate her sind. Sowie Pflegepersonal das voriges Jahr im Herbst dran war.  So gut wie fix. Von daher spare ich mir wenn ich es noch etwas rauszögere 3 shoots und nehme stattessen nur 2 oder einen ( Johnson und Johnson) Richtung Herbst.
Auskommen werde ich wohl nicht, man wird ja regelrecht gejagt wenn man ungeimft ist.

Hätte ich die freie Wahl : Nein, ich würde mir kein Gift in den Arm jagen wollen. Und ja in den Bestandteilen ist auch Gift für den Körper dabei, Natürlich für das Immunsystem ist es nicht.

Und ja ich kann mir jetzt aussuchen die Angst vor schweren Verläufen die mir eingetrichtert wird oder die Angst vor den Nebenwirkungen die ebenfalls eingetrichtert wird. Wobei ja will ich am öffentlichen rechtlichen Leben teilnehmen und nicht auffallen muss ich mich wohl impfen lassen, oder im Dark Net eine Fälschung organisieren die Strafbar ist. Von daher.. kann ich wohl nur hoffen das mein Immunsystem das Impf-Gift schnell abbaut  

01.08.21 12:02
2

Clubmitglied, 1947 Postings, 2943 Tage seitzmannIn ein paar Monaten ist es wieder so weit

Arme hochkrempeln zur nächsten Gentherapie. In Israel läuft schon die 3.Impfung.

Und immer daran denken, wer nicht mitmacht muss draußen bleiben..............  

01.08.21 12:09

3462 Postings, 1014 Tage JaminaTaja diese Impflicht ist mittlerweile ein Zwang

01.08.21 12:22
1

16824 Postings, 4014 Tage fliege77also ich habe keine Angst

Mir geht aber die Bericherstattung in den Medien zur Impfung und über Impfstoffe auf den Sack und beachte die Schlagzeilen gar nicht mehr. Fakt ist, da die pandemische Situation sich jede Woche ändert, sind Anpassungen notwendig.

Die Regierenden sind dazu verdammt aufgrund der sich stetig ändernden Lage zu reagieren. Da sie aber absolute Laien sind, sind folglich sich häufig wiedersprechende Aussagen auf der Tagesordnung. Das aber gehört dazu, das man in einer Lernphase seine Ansichten korrigiert.

Keiner weiß, wie in einer Woche die verschiedenen Mutationen sich entwickelt haben und in welchem Land die Lage außer Kontrolle gerät. Wer seinen Bürgern totale Freiheiten gewährt und deshalb alle Maßnahmen fallen lässt, muß damit rechnen, das die Eigenverantwortung der Bürger in die Hose geht.

Und weil der Bürger nicht in der Lage ist seine Eigenverantwortung auch so zu nutzen wie es erforderlich wäre in einer außergewöhnlichen Gesundheitslage, wird die Politik wieder zu unpopulären handlungen gezwungen. Das die Medien darin eine chaotische Situation der politisch Verantwortlichen sehen, ist defintiv zu kurz gedacht. Der Bürger ist für die gesundheitliche Lage seine Landes und dessen folgenden Maßnahmen selbst verantwortlich.

Die Risiken von Nebenewirkungen der Impfstoffen ist wiederrum ein anderes Thema. Fakt ist, bei Impfstoffen gibt es immer Personen die negativ auf eine Impfung reagieren.  

01.08.21 12:28

5432 Postings, 1365 Tage FernbedienungSeitzmann

Welche Gentherapie gegen Corona meinst du? Mir ist keine bekannt. Hast du da andere Informationen?
Wenn ja, dann immer raus damit. Man lernt schliesslich nie aus.
 

01.08.21 13:20

Clubmitglied, 1947 Postings, 2943 Tage seitzmannWas hast du denn gegen diesen Begriff ?

01.08.21 13:30

5432 Postings, 1365 Tage FernbedienungEine Gentherapie

ist etwas anderes.

Als Gentherapie bezeichnet man das Einfügen von Nukleinsäuren wie DNA oder RNA in die Körperzellen eines Individuums, um deren Genom zu verändern. Klassischerweise wird bei der Gentherapie ein intaktes Gen in das Genom der Zielzelle eingefügt, um ein defektes Gen zu ersetzen, das ursächlich für die Entstehung der Krankheit ist.[1] Ziel der Therapie ist es, genetisch bedingte Krankheiten (Erbkrankheiten), Tumoren oder andere Krankheiten zu behandeln oder diesen vorzubeugen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gentherapie  

01.08.21 13:31

5432 Postings, 1365 Tage Fernbedienung...

Innerhalb Europas gehören Gentherapeutika zur Gruppe der Arzneimittel für neuartige Therapien (ATMPs).[7] Eine Übersicht über die in den USA zugelassenen Gentherapeutika findet sich auf der Webseite der Food and Drug Administration (FDA).[8] Bei einer Impfung mit genetischen Impfstoffen wie DNA-, RNA- oder viralen Vektorimpfstoffen wird dagegen das Genom nicht verändert, weshalb sie nicht zur Gentherapie gehört.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gentherapie  

01.08.21 13:52

Clubmitglied, 1947 Postings, 2943 Tage seitzmannUnd so sind wir wieder am Anfang

und mittendrin einer nicht abgeschlossenen Studie...........  

01.08.21 14:11
2

2228 Postings, 774 Tage Leonardo da VinciBehandlung ablehnen weil ungeimpft?

Das verstösst eindeutig gegen die ärztliche Berufsethik!

https://hippokrates.ch/wichtige-texte/...zur-aerztlichen-berufsethik/

Aber es gibt "Individuen" die das gut finden!

Abscheu!

LdV  

01.08.21 14:23
1

13915 Postings, 1657 Tage SzeneAlternativIch finde das gut

Wem das Gesundheitswohl Anderer sch....egal ist, in Kauf nimmt, diese mit der Seuche anzustecken, obwohl das leicht und für ihn kostenlos vermeidbar wäre, soll halt draußen warten.
Gemeinwohl vor individuellem Wohl.
Simpel und fair.
 

01.08.21 14:27
1

2228 Postings, 774 Tage Leonardo da VinciSTIKO beugt sich nicht

dem politischen Druck. Datenlage reicht nicht für eine Empfehlung aus.Gut so!

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/126035/...r-Auffrischimpfungen


Aber die Politiker machen trotzdem weiter mit Druck auf STIKO, Empfehlung der SIKO, Schäuble und Co..

Impfungen für Kinder und 3. Spritze - politische Entscheidungen ohne medizinischer Datenlage.

LdV  

01.08.21 15:27
2

241 Postings, 460 Tage Namor1Irgendwann

Irgendwann wird die Besetzung der STIKO auch durch die Politik vorgenommen. Man wird es für gut befinden, jeder der nicht mithüpft, ein Rechter.  

01.08.21 15:40
1

Clubmitglied, 1947 Postings, 2943 Tage seitzmannDa ja momentan die Kreuz.-und Querimpfung

In Mode gekommen ist. Was soll man sich jetzt bei der anstehenden 3. Impfung abholen?  

01.08.21 16:08
3

1069385 Postings, 4267 Tage unionDer Wahnsinn schon im Mainstream

T-online berichtet: Von 40 Obduzierten 30 bis 40 Prozent an Impfung gestorben
https://www.t-online.de/gesundheit/...-obduktionen-von-geimpften.html

Wahnsinn. Wohin soll das alles noch führen?

"Peter Schirmacher, geschäftsführender Direktor des Pathologischen Instituts am Universitätsklinikum Heidelberg, fordert mehr Obuduktionen. Neben Corona-Toten müssten auch die Leichname von Menschen, die im zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung sterben, häufiger untersucht werden, sagt Schirmacher der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.

Der Direktor des Pathologischen Instituts in Heidelberg warnt gar vor einer hohen Dunkelziffer an Impftoten und beklagt: Von den meisten Patienten, die nach und möglicherweise an einer Impfung sterben, bekämen die Pathologen gar nichts mit.

In Baden-Württemberg arbeiteten die Pathologen daher mit Staatsanwaltschaften, der Polizei und niedergelassenen Ärzten zusammen, berichtet Schirmacher. Mehr als 40 Menschen habe man bereits obduziert, die binnen zwei Wochen nach einer Impfung gestorben sind. Schirmacher geht davon aus, dass 30 bis 40 Prozent davon an der Impfung gestorben sind.

Die Häufigkeit tödlicher Impffolgen wird aus seiner Sicht unterschätzt. "
https://t.me/bitteltv/8582


Und was ist, wenn diese Spike-Proteine in den nächsten Monaten und Jahren zu enormen Schäden oder zum Tod führen? In meinen Augen sollte man nicht nur den "engeren" zeitlichen Zusammenhang betrachten!

Wurdet Ihr Gespritzten darüber aufgeklärt, was in Zukunft passieren kann?
Wie umfangreich hat man Euch aufgeklärt?
Wisst Ihr genau, was da in der Testsubstanz drin war?

Bitte denkt nach und informiert Euch, bevor Ihr wichtige Entscheidungen für's Leben trefft!

 

01.08.21 17:53

13915 Postings, 1657 Tage SzeneAlternativIch habe mich informiert

und mich guten Gewissens impfen lassen.  

01.08.21 18:05
1

13915 Postings, 1657 Tage SzeneAlternativIch habe mich informiert

und mich guten Gewissens impfen lassen.

Zu deinem Artikel: "Seltene Nebenwirkungen erforschen

Der Mediziner will nun verstärkt seltenen, schweren Nebenwirkungen des Impfens ? etwa Hirnvenenthrombosen oder Autoimmunerkrankungen ? auf den Grund gehen. Das Problem aus seiner Sicht: Geimpfte sterben meist nicht unter klinischer Beobachtung."
Aus dem Artikel geht zudem hervor, dass der unterstellende Mediziner relativ alleine mit seiner "Meinung" dasteht. Mehr muss ich nicht wissen....  

01.08.21 18:08
1

5432 Postings, 1365 Tage Fernbedienungunion 16:08

Nicht immer die Hälfte weglassen.


Paul-Ehrlich-Institut widerspricht Chef-Pathologen

Schirmacher erhält denn auch deutlichen Widerspruch von anderen Wissenschaftlern. Die Aussagen, man wisse derzeit zu wenig über Nebenwirkungen und die Gefahren des Impfens würden unterschätzt, seien nicht nachvollziehbar, teilte das Paul-Ehrlich-Institut mit.

Insbesondere für schwerwiegende Reaktionen, zu denen auch gehört, wenn ein Mensch nach einer Impfung stirbt, bestehe eine Meldepflicht nach Infektionsschutzgesetz. "Ich kenne keine Daten, die hier eine begründbare Aussage zulassen und gehe nicht von einer Dunkelziffer aus", sagte der Chef der Ständigen Impfkommission, Thomas Mertens.

Schirmacher beharrt auf seiner Meinung. "Die Kollegen liegen da ganz sicher falsch, weil sie diese spezifische Frage nicht kompetent beurteilen können", reagierte er. Er wolle keine Panik verbreiten und sei keinesfalls ein Impfgegner, sagt der Professor, der sich selbst nach eigenen Angaben gegen Corona impfen ließ.

https://www.t-online.de/gesundheit/...-obduktionen-von-geimpften.html  

01.08.21 18:12
4

6025 Postings, 6487 Tage sue.viauch ein Risiko für unsere mRNA-Prüfpräparate

               
Unerwünschte Ereignisse, die im Zusammenhang mit Gentherapien oder Genome-Editing-Therapien gemeldet werden, könnten sich nachteilig auf eines oder mehrere unserer Programme auswirken. Obwohl unsere mRNA-Entwicklungskandidaten und Prüfmedikamente so konzipiert sind, dass sie keine dauerhaften Veränderungen an der Zell-DNA vornehmen,
könnten Aufsichtsbehörden oder andere der Ansicht sein, dass nachteilige Auswirkungen von Gentherapieprodukten, die durch die Einführung neuer DNA und die irreversible Veränderung der DNA in einer Zelle verursacht werden, auch ein Risiko für unsere mRNA-Prüfpräparate darstellen könnten, und könnten infolgedessen eine oder mehrere unserer Studien verzögern oder zusätzliche Tests für Langzeitnebenwirkungen vorschreiben

Adverse events reported with respect to gene therapies or genome editing therapies could adversely impact one or more of our programs. Although our mRNA development candidates and investigational medicines are designed not to make any permanent changes to cell DNA,

regulatory agencies or others could believe that adverse effects of gene therapies products caused by introducing new DNA and irreversibly changing the DNA in a cell could also be a risk for our mRNA investigational therapies, and as a result may delay one or more of our trials or impose additional testing for long-term side effects.

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1682852/.../mrna-20200630.htm

 

01.08.21 18:14

6025 Postings, 6487 Tage sue.viS. 70

01.08.21 18:19

13915 Postings, 1657 Tage SzeneAlternativIn der Tat

Union reißt reißerisch einige Passagen zweifelhafter Kommentare heraus, veröffentlicht diese ohne Kontext und gibt sich entsetzt, wie gefährlich eine Impfung angeblich ist.
Bild-Niveau.  

Seite: Zurück 1 | ... | 72 | 73 | 74 |
| 76 | 77 | 78 | ... | 201  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben