LION E-Mobility AG - Ein Investment wert?

Seite 1 von 77
neuester Beitrag: 19.07.24 14:07
eröffnet am: 02.04.19 11:29 von: MaLa80 Anzahl Beiträge: 1920
neuester Beitrag: 19.07.24 14:07 von: niovs Leser gesamt: 1019580
davon Heute: 356
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  

02.04.19 11:29
6

23 Postings, 1955 Tage MaLa80LION E-Mobility AG - Ein Investment wert?

Wozu einen neuen Thread, wenn es bereits den viel gelesenen Thread "LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft" gibt? Ausschließlich, um eine ausgewogene, konstruktive und neutrale Diskussion zur LION E-Mobility AG zu gewährleisten.

Folgendes hat sich im Nachbar-Thread "LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft" zugetragen:

Am 26.03. um 11:31 habe ich dort folgenden Post abgesetzt:

Seit 2,5 Jahren bin ich stiller Mitleser dieses Forums und WAR fast genauso lange bei Lion investiert. Vor zwei Woche habe ich die Reißleine gezogen.

Gründe für mein Investment:
- Ausschließliche Spekulation auf den Erfolg von E-Mobility in der Zukunft.
- Im Gegensatz zu anderen Unternehmen bei denen ich investiert bin, hatte Lion-Smart kein skalierbares oder massentaugliches Produkt im Vertrieb. Generell gab es neben dem Batterytesting keine nennenswerten laufenden Geschäftsaktivitäten.
- Meine Erwartung war ein Markterfolg vom BMS i.V. mit dem hervorrangend beworbenen Mavero und ein Erfolg der Lion-Smart Batterie.

Gründe für mein Divestment:
- Kein aktueller Erfolg bei dem Vertrieb vom BMS - betriebswirtschaftliche Nullnummer.
- Keine zu erwartenden Umsätze bei dem Vertrieb vom BMS in naher Zukunft - Verträge für den Vertrieb sind mit Kreisel geschlossen. Kreisel hat sich entschlossen, Mavero nicht selbst zu produzieren, sondern Mavero in Lizenz fertigen zu lassen. Lizenzfertiger sind aktuell nicht kommuniziert. Vertragliche Situation der Lizenzfertigung ist unbekannt. Es gibt KEINE Hinweise darauf, dass das BMS von Lion bei einer Lizenzfertigung genutzt werden muss. Ganz im Gegenteil - bei einer Lizenzfertigung hat der Produzent immer einen gewissen Entscheidungsspielraum, was die Bauteile der Produkte angeht.
- Keine aktuellen Umsätze mit der Smart-Batterie
- Keine zu erwartenden Umsätze mit der Smart-Batterie in naher Zukunft. Der Bau einer Fertigungsstraße mit Hörmann bedeutet nicht automatisch die Generierung von Umsätzen. Zunächst muss es Käufer für die Produkte geben. Projektz-Zeithorizont absolut unklar.
- Die von allen erwartete Zusammenarbeit mit einem "großen deutschen Automobilhersteller" (aufgrund der örtlichen Nähe haben die Investoren vermutlich BMW erwartet) hat sich auch als betriebswirtschaftliche Nullnummer herausgestellt. In den letzten 2,5 Jahren ist kein Hersteller aus der Deckung gekommen, der sich als Partner von Lion zu erkennen gegeben hat - meine Erwartung: Es gibt schlicht und ergreifend aktuell keinen großen und etablierten Partner in der Automobilindustrie.
- Investments in Inboard Technology Inc., Park-Here und der Eliso-GmbH mögen vielversprechend sein - aber skalierbare Geschäftsmodelle haben die alle drei nicht. Zudem agieren alle drei Unternehmen in sehr hart umkämpften Märkten mit ziemlich (finanz-)starker Konkurrenz.
- Der angekündigten Zusammenarbeit mit Fox Automotive und der Fertigung des MIA fehlt es an überzeugender Öffentlichkeitsarbeit und überzeugt mich keines Wegs: Fox Automotive hat keine Internetadresse, keine Impressum, keine bekanntgegebenen Geschäftsführer und auch sonst findet man keinerlei Information zu dem Unternehmen online. Wenn es noch nicht einmal eine Projektwebsite für MIA gibt, dann wird es jedenfalls noch sehr lange daueren, bis hier das erste Auto vom Band läuft. Vom Erfolg eines solchen Autos mal ganz zu schweigen.
- Der strategische Investor, der kürzlich 2,5 Mio. Dollar für eine Wandeldarlehnsvertrag bereitgestellt hat, überzeugt mich nicht: Die Firma Battery and Mobility Materials Inc. hat erst seit wenigen Wochen einen Internetauftritt, der sehr amateurhaft wirkt und nach "Mal-eben-in-5-Minuten-hingeklascht" aussieht (https//:bamm.tech). - Ich kann jedem nur empfehlen, den "Contact Us" Link zu klicken: Dort findet man noch HTML-Code aus dem Template, dass bei Bau der Seite verwendet wurde. 2,5 Millionen für ein strategisches Investment zu Zahlen und dann an 1500 Dollar für eine vernünftige Website zu sparen, zeugt nicht wirklich von einem durchdachten Vorgehen.
- Der Geschäftsführer (Mike Luther) hat keinen stringenten Lebenslauf, nennt selbst zwar ein paar große Firmen für die er gearbeitet hat, aber relevante Meilensteine oder Geschäftserfolge suche ich vergeblich - ich kann jedem nur eine eigene Recherche auf LinkedIn oder Google Search empfehlen.

Zusammengefasst: Die Story von Lion E-Mobility überzeugt mich einfach überhaupt nicht (mehr). Auf Grundlage der veröffentlichten Fakten sind aus meiner Sicht keinerlei Umsätze des Unternehmens in naher Zukunft zu erwarten. Weder für das BMS noch für die Lion Smart Batterie bestehen aktuell Vertriebswege oder existieren Kunden. Projekte wurden zwar in Aussicht gestellt, werden zunächst aber viel Geld kosten. Und ob die Projekte dann erfolgreich am Markt verkauft werden können steht dann nochmal auf einem ganz anderen Blatt. Ob und wie die anstehenden Investitionen und laufenden Kosten durch die aktuell bestehenden Umsätze gezahlt werden können muss sich zeigen. Für mich ist Lion akutell ein absoluter Verkaufskandidat.

------------------

Das war vor der Veröffentlichung der Geschäftsjahreszahlen. Mein Thread hat einige Zustimmung erhalten - dennoch wurde ich nach kurzer Zeit als Basher abgestempelt und weil ich die Anrede "Lieber Juche" genutzt habe, in letzter Konsequenz am 27.03. vom Nutzer Juche gesperrt. Als Begründung für den Ausschluss führt der Thread-Ersteller an, dass ich bereits zuvor in gleichem Thread unter einer Vielzahl von anderen Nutzernamen (maladez, mazaltov, ZuerchGnom) Posts verfasst hätte. Implizit wird mir vorgeworfen, ich würde Stimmung gegen die ?Lion E-Mobility AG? machen, das Unternehmen bashen und mit meinen Postings versuchen den Kurs negativ zu beeinflussen.

Ich distanziere mich in allen Punkten zu diesen Vorwürfen! Ich bin erst seit kurzem im OnVista-Forum angemeldet, bei Onvista selbst allerdings schon deutlich länger. Für meine Forumsregistration bin ich mit einer Klarnamen-Emailadresse angemeldet. Ich habe keinerlei Absichten, böswillige oder den Forumsregeln widersprechende Absichten zu verfolgen. Die Art und Weise meiner Postings sollten diese Aussage bekräftigen können.

Ich habe den gesamten Vorgang den Moderatoren des Forums gemeldet, mit der Bitte, meine Sperrung für oben genannten Thread aufzuheben. Die Moderatoren zeigten Verständnis, eine Sprerrung kann allerdings nur vom Thread-Ersteller aufgehoben werden.

Aus meiner Sicht ist eine konstruktiver und differenzierten Austausch zu dem Unternehmen im Thread "LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft" nicht mehr möglich. Erst kürzlich wurde ein weiterer Nutzer (niovs) von der Diskussion ausgeschlossen, der nachvollziehbare Zweifel am Geschäftsverhalten der Geschäftsführung geäußert hat. Es wird ein Verhaltensmuster erkennbar, in der ein Dreigespann aus den Nutzern "Juche", "Tiktak" und "halbgottt" nahezu ausschließlich positive Stimmung zur Lion AG verbreiten und keinerlei negative Meinungen zulassen.

Daher darf mein Post auch als Warnung an alle unbedarften Leser des Nachbar-Threads verstanden werden: Bitte informiert euch umfassend und hinterfragt positive Meldungen und Äußerungen mit eigenem und gesunden Menschenverstand.

Ich hoffe, dass ich mit diesem Thread eine fundierte Basis für eine ausgeglichenere Diskussion legen kann. Wer zu dem ein Interesse zu den Vorgängen im Nachbar-Thread in komprimierter Form hat, der liest sich den mit "Löschung" benannten Thread, erstellt am 01.03.2019 durch. Dort hat der ebenfalls von der Diskussion ausgeschlossen Nutzer "maladez" relevante Threads über mehrere Jahre zusammengefasst.

Eine Meinung zu den gestern veröffentlichen Zahlen und der Ad-Hoc Meldung werde ich in kürze posten.

Und zuletzt noch ein Hinweis: Maladez und Niovs - solltet ihr noch aktiv sein, ich würde mich über konstruktive Beiträge von euch hier freuen.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  
1894 Postings ausgeblendet.

17.06.24 17:52

316 Postings, 1078 Tage Boergi83@niovs

Genau, es geht darum, dass egal ob gross oder klein, auf eines ist bei Lion verlass und das bei egal wem. Es tritt immer, oder zumindest fast immer,  das Gegenteil von dem ein was sie sagen.  

17.06.24 18:49

3022 Postings, 5623 Tage niovs@fitnessguru

Drüben darfst du keine Fragen stellen, da darfst du nur Loblieder singen oder Luftschlösser bauen.

Und das böse Wort mit I ist sowieso strengstens verboten, da drohen dir die foristen drüben auch gerne Mal mit dem Anwalt, wäre schön, wenn sie bloß auch mal so selbstkritisch wären.

Meine Meinung zu Deiner Frage:
Ich denke momentan besteht da eher keine Gefahr, ein bisschen was hat die AG noch an liquiden Mittel.
Sollte der OEM Auftrag zu Stande kommen müsste Lion allerdings eine KE durchführen und/oder Kredite aufnehmen, was aber dann ja auch in Ordnung wäre.

Jedoch weiss wieder keiner warum der Kurs gerade so zusammenbricht.
Früher war das meist ein Signal dafür, das wieder Mal ein Luftschloss sich in eben selbige aufgelöst hat.
Hoffen wir nicht, dass dies wieder der Fall ist, denn dann sollten, mit einer Produktion, auch die liquiden Mittel nicht ewig halten.
Denn von Auslastung kann bei der Produktion bisher keine Rede sein.  

17.06.24 20:56

5 Postings, 626 Tage FitnessguruZukunft

Danke niovs für deine Antwort. Ok ich weiß dann für die nächsten Male Bescheid.
Schauen wir und warten ab. Ich werde dann mal halten. Trotzdem traurig.  

21.06.24 14:35

316 Postings, 1078 Tage Boergi83...

4 Monate sind vergangen seit der letzten Auftragsmeldung. 12 Millionen Auftragseingang in einem halben Jahr.  Da muss aber in den nächsten 3-4 Monaten noch viel kommen um die zusätzlichen 50 Millionen aufzutreiben.....
Würde mich wundern wenn es keine Reduktion im Umsatz geben wird.

Und ja, leider wieder, auch wenn es nur eine homepage ist, etwas angekündigt und nicht eingehalten. Wenn es so etwas wie einen Ankündigungs aber nicht Liefer Weltmeister gibt, dann sicherlich Lion. Egal wer da an der Spitze ist.  

21.06.24 16:52

3022 Postings, 5623 Tage niovsDas war

Ja auch so ein angeblich sicherer Deal

https://www.golem.de/news/fisker-der-anfang-vom-ende-2406-186248.html

Nun ja, ist wohl im Endeffekt besser, dass es nichts wurde  

24.06.24 09:55

3022 Postings, 5623 Tage niovsgeschaeftsbericht ist da

momentan sind sie wohl noch zuversichtlich ihr Ziel zu erreichen,

https://www.ariva.de/news/...g-verffentlicht-geschftsbericht-11285466

Aber dieses 11% "Wachstum" nach dem letzten extrem enttaeuschendem Jahr herauszustellen ist wieder mal dreist finde ich.
Aber im Endeffekt machen das ja alle so.

 

25.06.24 10:07

3022 Postings, 5623 Tage niovshihi

hab mir mal den Spass gemacht

Drueben schreibt Juche

"Nachdem ich seit 2017 dabei bin, habe ich mal die Umsatzzahlen rausgesucht:

2017: 1,3 Mio. Euro
2018:  1 Mio. Euro
2019:  1,6 Mio. Euro
2020:  17,4 Mio. Euro
2021: 30 Mio. Euro
2022: 53,8 Mio. Euro
2023: 56,1 Mio. Euro
2024: 60 - 65 Mio. Euro (Prognose)"


Hier mal die Kurse dazu
2017 : 7,50
2018 : 3,70
2019 : 4
2020 : 4
2021 : 3,10
2022 : 3,95
2023 : 2,05
2024 : bisher eigentlich permanent unter 2

Dreimal darf man raten, wer seit 2017 auch von Schnaeppchenkursen spricht :)
Wir ware die tage bei knapp einem Euro, also haette man 7 mal so viele Aktien fuer sein Geld bekommen wie 2017, plus Inflation haben wir hier ein Fehlinvest erster Klasse.
Aber gut, Verlust macht man ja nur wenn man verkauft, alte Juche Boersenweisheit.  

25.06.24 10:29

316 Postings, 1078 Tage Boergi83@niovs

Da hatten wir den gleichen Gedanken, das mit den Kursen habe ich mir auch überlegt :-)..... Mensch ist das traurig....  

25.06.24 12:49

3022 Postings, 5623 Tage niovs@Boergi83

hab mal kurz ueber die Zahlen geugckt, diese sind j amal tatsaechlich transparent.

Aufgefallen auf den erste Blick sind mir
Verbindlichkeiten und Verkaeufe Canada, muss mal genauer gucken, hababer momentan recht wenig zeit  

28.06.24 13:45

316 Postings, 1078 Tage Boergi83SVOLT

da gerade wieder ein Beitrag mit SVOLT auf linkedin zu sehen ist. Von mir aus, könnte SVOLT gerne auch die Lion zu 8 Euro übernehmen :-). Dann hätte diese never ending Story auch mal ein Ende....  

30.06.24 11:00

367 Postings, 2973 Tage Bernd T8 ?

zu 8 ? würde ich meine Aktien sofort andienen.

Im Moment wäre das natürlich das Optimum was aus Lion heraus zu holen ist.  

30.06.24 15:50

230 Postings, 6072 Tage tsgadler8?....

Sollte sich wirklich etwas positives Entwickeln denke ich das die 8? in den Jahren danach wohl kein Verkaufsgrund sein sollten...

Meine Meinung...  

01.07.24 07:30

3022 Postings, 5623 Tage niovsIch wuerde keine

100 Mio fuer einen Laden bezahlen, der nie seine Aussagen einhaelt und bis heute eigentlich keinen Gewinn macht 600% Aufschlag sind auch ganz schoen viel.
SVOLT ist desweiteren nicht angewiesen auf Lion, sondern umgekehrt.

Die Webseite zeigt auch wieder wie schlecht organisiert der Laden ist.

1.Erst nimmt man die Webseite 2 Tage down. Wofuer?? Das ist so gar kein Problem eine Webseite nahtlos umzustellen
2. wird man bei Aufruf der Webseite auf https://theimstage.de weitergeleitet, was soll denn das schon wieder?

Sorry, aber da sind absolute Amateure am Werk.

Und kaum ist die Webseite online geht der Wahnsinn bei Juche wieder los. Nun wissen die Kunden mehr wie  der Hersteller und B-on ist nun angeblich wieder am Lion Batterie verbauen obwohl das schon mehrfach ziemlich klar widerlegt wurde.
Aber wenn es nix neues gibt erfindet man halt wieder was.  

01.07.24 16:50

3022 Postings, 5623 Tage niovsUnd da ist die Homepage wieder ofline

Was ein Verein.

Stellt euch das mal bei einem echten Konzern vor, undenkbar.
Da kriegt die IT nach ein paar Minuten schon die Fuesse aufgepumpt, aber Lion hat es halt drauf, deshalb rennen Ihnen die Kunden ja auch die Bude ein.
 

04.07.24 07:53

3022 Postings, 5623 Tage niovswieder mal lustig

Alessio Basteri hat wohl ein gekraenktes Ego.

Extra das Einstimmig zu unterstreichen :) Was ein Move, koestlich, hab ich so auch noch nie bei einem serioesem Laden gesehen, aber naja ist halt Lion. Immer wieder gut fuer einen Schmunzler

Aber Juche hat schon recht, man sollte sich hunderte Euro Kosten plus zig Stunden Zeit nehmen um einer 30 Minuten Scheinversanstaltung beizuwohnen :) und gegen Ian seine Stuecke nutzlos anzutreten.

Aber seit euch sicher es gaebe schon enige Gegenstimmen, zumindest mal meine bei der Entlastung von Basteri, also schoene Gruesse Herr Basteri, fuer mich sind sie weiterhin eine absolute Fehlbesetzung.

Desweiteren muss man sich auch mal wieder ueberlegen, wie einfach stillschweigend wie immer Termine nach hinten verschoben werden. Auch Projekte die im Sand verlaufen werden ja nie als beednet deklariert, siehe Mia und Mavero, Sogefi, evonik und Hoermann sind doch mit Sicherheit auch tot.

Das hat hier wirklich schon immer Methode, hatte ja gehofft, dass sich das unter Damasky aendert, aber die SVOLT Prototypen beweisen ja leider das Gegenteil.

Aber gweisse Leute sehen ja immer die Holschuld bei den Aktionaeren, statt die Bringschuld der Firma.  

10.07.24 18:27

3022 Postings, 5623 Tage niovs@tsgadler

Was ist denn daran jetzt ein Kracher? Ernst gemeinte Frage

Die Samples sind seit Jahren oder besser gefuehlt einer Ewigkeit bei angeblichen OEM´s etc., die angeblich immer alle begeistert waren?

Ist doch eigetnlich nichts neues. Ein Auftrag, dass waere ein Kracher.


Die Nuways Analysten sind auch Lustig, vor eigenem Werk war die Bewertung = Buy 11,50
Nun eigene Produktion, Tuev Sued ueberrascht laut Ihnen ueberaus Positiv
Kursziel = 7 Euro.

Kann man doch nicht ernst nehmen.

 

10.07.24 19:04

230 Postings, 6072 Tage tsgadler@niovs

Die Wortwahl "Kracher" habe ich genutzt, da ja doch über die letzten Jahre in so manchem Forumeintrag überhaupt die Existenz einer Arbeit an der Light Battery bezweifelt wurde, so wie ich es verstanden habe.

Dazu kommt, das man sicher von einer , wenn sich Interessenten finden, zusätzliche Einnahmequelle auftut. Diese Batterie ist sicherlich nicht eine Nullachtfünfzehn Batterie für den Normalgebrauch. Die gibt es schon. Die Batterie wird sicher auf ihre Qualität und Stabilität getestet worden sein. Da Lion E-Mobility keine eigene Autos dafür hat, ist sicher eine Automarke mit dabei gewesen.
Warum beteiligt sich so eine Automarke expiziet an solcher Entwicklung? Sicher nicht um Zeit und Geld zu verschwenden, sondern weil man für das Ziel eine Verwendung sieht. Das die Batterie nun vorgestellt wurde, wird sich die ein oder andere Anwendung, oder Interessent sicher finden lassen.

Meine Meinung, daher für mich ein deutliche Erweiterung des Portfolios bei Lion Smart. Aber wir werden sehen was sich demnächtst tut. Platz für Produktion ist in Hildburghausen sicher vorhanden.  

16.07.24 16:16

316 Postings, 1078 Tage Boergi83windowdressing

Der pop zurueck auf 1,5 war wohl ganz klares Window dressing. Jetzt geht es mal wieder ganz klar in Richtung Sueden. Ich frage mich ja wirklich, was die mit der Produktion und dem Personal der Produktion machen.  

16.07.24 16:32

316 Postings, 1078 Tage Boergi834,5 Monate

Und 4,5 Monate, sind mittlerweile wieder seit dem letzten Auftragseingang vergangen. Wollten die nicht im September das Werk fuer die Umbauten dicht machen? Haben die jetzt dann blind auf Halde produziert ohne Auftraege?  

17.07.24 08:39

3022 Postings, 5623 Tage niovsdas ist wirklich die Frage

Was machen die Mitarbeiter eigentlich und vor allem was machen sie in der Umbauphase.

Aber hey, drueben darf man ja lesen, dass Damasky sich wohl wohl fuehlt :), weil er wo auftritt und seinen Job macht?

Und da gar nix passiert erfindet man nun wieder was, weil Lion einen Post teilt, nicht mehr und nicht  weniger, einfach nur geteilt, aber das MUSS ja was zu bedeuten haben. Laecherlich mal wieder.

Es waere schoener, wenn Lion endlich mal mit Ergebnissen um die Ecke kommen wuerde.

Ich meine das was tsgadler geschrieben hat sind halt leider auch keine News fuer einen der die Calls angehoert hat.  

17.07.24 11:02

3022 Postings, 5623 Tage niovsdas muss man mal anmerken

Tiktak schreibt

"Wie hieß es drüben immer????:))"

Ja wie hiess es denn?
Ich habe immer gesagt, dass dieser Auftrag sogar ein MUSS ist, nun stellt er es so hin, was ein Typ. Die zwei sind echte Wortverdreher.

Desweiteren finde ich, wenn da wirklich ein Auftrag entstanden ist, sollte da auch eine AD-Hoc kommen.

Also gehe ich davon aus, die haben sich das nun erstmal nur angeguckt, ein Auftrag wird da wohl leider weiterhin nicht existieren, sonst waere das wohl Mitteilungspflichtig, aber selbst ich gehe ja schon lange davon aus, dass die gar keine andere Wahl haben.

Wie schon gesagt, habe mehrfach gesagt, dass ich nicht verstehen kann, wie man bis heute nicht dieses Auftrag schliessen konnte und NICHTS anderes.

Hoffen wir da kommt bald was.  

17.07.24 11:17

316 Postings, 1078 Tage Boergi83@niovs

Hmmm, aber die Firma Streetscooter gmbH hat mit dem ehemaligen Streetscooter nichts mehr zu tun. Der wird ja jetzt von der e.Volution gmbH bei Neapco weitergebaut.  

17.07.24 11:25

3022 Postings, 5623 Tage niovsDann ist es sogar noch uninteressanter

19.07.24 10:38

316 Postings, 1078 Tage Boergi83@niovs

was erwartest du von den Zahlen?
Viel mehr wie 6 Millionen koennen es ja nicht sein, da das der einzige gemeldete Auftrag ist. Weitere 6 Millionen sind ja nur eine Option. Das kann doch wieder nur ein Desaster werden. Das waeren dann, wenn man grosszuegig ist, 9 Millionen in H1. Ein langer Weg bis 60-65 Millionen. Wenn man auch davon ausgeht, dass seit dem Karsan Auftrag nicht ein einziger Auftragseingang zu verzeichnen war. Wenn es nun stimmt, dass im September die Produktion umbauen, dann haben sie tatsaechlich ohne Abnehmer auf Halde produziert.

Mittlerweile sind wir in Q3 angelangt, in Q3 soll laut Damasky ein RFQ fuer die Light Battery ins Haus flattern. Wir hatten noch gesagt, er wird sich an den Aussagen von Maerz messen lassen duerfen. Da man nichts von den Tests gehoert hat, gehe ich auch davon aus, dass es keinen RFQ geben wird.

@juche
Sie muessen einfach nur auf die Homepage gehen. Streetscooter ist ein reiner Engineering Dienstleister.
 

19.07.24 14:07

3022 Postings, 5623 Tage niovsich erwarte nicht viel

Ich gehe davon aus sie werden weiterhin behaupten, dass sie Ihre Jahresprognose halten, allerdings ist das fuer mich dann schon wieder ein sehr knappes Ding und wird/muss auf Krampf erzielt werden.

Am Ende haut man wohl wieder die Lager der Kunden voll mit den auf Halde produzierten Batterien.
Was wieder fuer Rabatte sorgen wuerde und Auftraege im naechsten Jahr nach hinten schiebt, aber dann kann man ja wieder die Geschichte 1 und 2tes Quartal immer schwach blabla bringen.

Ich moechte gerne wissen, was machen die ganzen Mitarbeiter waehrend des Umbaus? Gartenflaechen pflegen? ;)

Ich hoffe sogar, dass sie wenigstens auf Halde produziert haben, sonst sitzen sie schon Monate rum und drehen Daeumchen?

Das die SVolt Batterie Examples nun ins erste und zweite Quartal verschoben worden sind macht mir auch wieder Sorgen.
Was bedeutet das? Mal paar Moeglichkeiten
1. Kunden werden sich weiterhin zurueckhalten und auf die neue Batterie warten, Prognose muss dann wohl bald einkassiert werden.
2. Umbau wird verschoben, somit koennte zwar weiter produziert werden, aber sollte punkt 1 eintreten nimmt die halt auch keiner ohen ordentliche Rabatte ab.
3. Vielleicht testen bestimmte Kunden die Batterie ja wie geplant  auch schon ab q2 diesen Jahres, aber glauben tue ich das leider nicht mehr.
4. SVolt Fabrikbaustopp in Brandenburg hat Auswirkungen und verschiebt alles, dann haette Lion wieder mal einen Suendenbock fuer Ihre Aussagen.

Zur Light Batterie werden wir bestimmt wieder gesagt bekommen, das der erste OEM noch testet und alles toll laeuft  und OEM zwei nun vielleicht die ersten Prototypen bekomen hat.
Same old Story, deswegen kommen ja auch keine Insiderkaeufe ;)

Dr. Eichhorn ist gefuehlt fuer mich wie befuerchtet einfach nur ein Name als Aushaengeschild leider ohne wirklichen Impact.

Alessio Basteri unterstreicht in der Zwischenzeit Abstimmungsergebnisse in Berichten :)

Viel passiert ist eben weiterhin nicht, finde es zwar nicht unbedingt schlecht, dass sie endlich mal ein wenig in die Oeffentlichkeit treten, aber was die Leute drueben dann immer glecih wieder draus machen ist halt einfach nur verrueckt.
Auftraege sind leider weiterhin Fehlanzeige und die Ueberkapazitaeten in China machen es bestimmt auch nicht leichter.

Der Call ist somit fuer mich interessanter als die eigentlichen Zahlen, denn die werden wohl kaum positiv ueberraschen. Vielleicht kriegen wir ja mal ein paar Antworten, auf die Aussagen gebe ich halt wirklich wenig mittlerweile, wie oft haben wir eigentlich mittlweile nach den Calls gedacht "nun gehts es aber endlich wirklich los"? Bisher alle wie immer, es setzt halt immer wieder Ernuechterung ein.

Es muss doch irgendwann wirklich mal was kommen, oder was ist das hier?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
75 | 76 | 77 | 77  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben