K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2273
neuester Beitrag: 26.10.21 09:15
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 56817
neuester Beitrag: 26.10.21 09:15 von: timtom1011 Leser gesamt: 9100688
davon Heute: 2586
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2271 | 2272 | 2273 | 2273  Weiter  

28.01.14 12:31
40

96 Postings, 4138 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2271 | 2272 | 2273 | 2273  Weiter  
56791 Postings ausgeblendet.

25.10.21 12:13

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011@Laie der Vorstand meinte

Ich nicht mit verbrecher
Heuschrecken und  Helfer  

25.10.21 12:14
1

1426 Postings, 1633 Tage Arfi@bierdimpfel

Das 4. Quartal hat somit noch stärker als das 3. Quartal begonnen. Also wird das Gesamtjahr 2021 sehr gut ausfallen. Hinzukommt noch der Schuldenabbau . Sowas wollen Analysten hören. !

Der Geldregen aus den USA ist Balsam für den hochverschuldeten Kalikonzern. Mit dem Verkaufserlös des US-Salzgeschäftes, immerhin 2,6 Milliarden Euro hat K+S seinen Schuldenberg soweit reduziert, dass das Verhältnis Nettofinanzverschuldung zum operativen Gewinn auf den Faktor zwei gefallen ist. Das bedeutet, die Kassler könnten mit dem operativen Gewinn der nächsten zwei Jahre die übrigen Kredite und Anleihen tilgen. An den erwarteten Beiträgen sollte es derzeit nicht scheitern. Angesichts der hohen Absatzmengen in die Landwirtschaft und einer guten Nachfrage aus der chemischen Industrie hat K+S Anfang August seine Jahresprognose für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf 700 bis 800 Millionen Euro angehoben, was ein Anstieg um bis zu 80 Prozent im Vergleich zu 2020 wäre.  

25.10.21 12:17

1426 Postings, 1633 Tage ArfiWas auch gut ausschaut

sind die HOHEN Absatzmengen. Nicht nur an die Preissteigerungen denken .  

25.10.21 12:17

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011@ Arfi was sagt das

Uns    

25.10.21 12:18

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011Hohe Preise

Absatzmengen  steigen  auch  

25.10.21 13:13

Clubmitglied, 533 Postings, 2306 Tage bugs1So so

alle ?Perlen? werden sofort von Finanzinvestoren aufgekauft- also gibt es keine ?Perlen? am Aktienmarkt - weil die sind ja sofort weg. - Komische Logik ? - Immerhin höre ich heraus , dass der Kalipreis doch wichtig für ein das Produkt produzierendes Unternehmen sein soll - immerhin - also Preise auf hohem Niveau tatsächlich gut - immerhin;-)  

25.10.21 13:30

435 Postings, 6627 Tage Mickymiranda@patent

immer wie es Dir gerade passt. Muss mich bugs anschließen. Klar sobald ein Unternehmen unterbewertet  ist, kommt sofort jemand und kauft es auf. Drückt wahrscheinlich auf den Schalter ?Übernahme? und schon ist alles in trockeneren Tüchern.
Und dass der Markt drehen kann und Kalipreise wieder sinken können, bezweifelt auch niemand, aber eben gerade steigen sie. Bis jetzt jede Woche der hohen Kalipreise sich in der Bilanz niederschlägt und auch für steigende AktienKurse sorgt, braucht es auch etwas Geduld. Willst du aber gar nicht haben. Komisch warum wohl?
Auch übrigens Dein letzter Angriff auf mich bezüglich Basisdüngerwissen ist auch wieder nur eine Nebelbombe von Dir.
Deine Argumentationskette, dass kein Kalium in ausreichender Menge verkauft wird, weil der NPK Dünger den Absatz nahezu alleine bestimmt und der wird nicht mehr oder wenig produziert, da einzelne Komponenten zu teuer geworden sind, ist jämmerlich konstruiert.  

25.10.21 13:48

631 Postings, 793 Tage Brauerei 66Die 14? wieder da

Mal sehen wo wir Heute landen. Meiner Meinung nach sind bis zum 05.11.21 15+X locker drinn . Enttäuschung von Mosaic und Nutrien können nur von den Mengen kommen , die Preise sind sehr gut.
Die BaFin hat einen neuen Chef und Wasserrechte kommen/ oder auch nicht noch dieses Jahr . So wie es aussieht,  bleiben die Rohstoffe , auch Agrarprodukte oben ( siehe Dezemberkontrakte Weizen2022 )
.Dann sollte das nächste Jahr nicht nur gut beginnen, sondern richtig gut werden.

        Glück allen Investierten  

25.10.21 14:01
1

3009 Postings, 5081 Tage DerLaie@ 229360526c

"...Der Bankbeamte sagte dass er auch welche hat und dass diese noch lange steigen wird.
Man sollte unter 30 nicht verkaufen lt.ihm!!  ..."

Ja, wenn das sogar der Mitarbeiter der Sparkasse sagt? Wahrscheinlich der schmale schmächtige aus der Ludwig-Erhard-Str. 11 in Kassel?!

P.S.: Aber Beamte sind das nicht - oder ist es schon soweit?  

25.10.21 14:10

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011@ DerLaie Über 14 Euro

Und es steigt weiter
 

25.10.21 14:35

435 Postings, 6627 Tage Mickymiranda@Laie

es sagt zwar nicht viel aus was ein Bankangestellter sagt, aber sagt es wirklich mehr aus, was du sagst? Ich denke der Bankangestellte hat zu mindestens ein Grundwissen erworben. Den Nachweis bist du schuldig.  

25.10.21 14:44

362 Postings, 3897 Tage nordlicht71@DerLaie

Was?? der schmale Schmächtige hat doch sonst immer nur das Sparbuch empfohlen ;-)
Im Übrigen habe ich festgestellt: Das Posting von 10:40 Uhr könnte Spuren von Ironie enthalten.  

25.10.21 15:12
1

67 Postings, 2411 Tage PatentkaliMickymiranda

1. Ich würde dir mal klar empfehlen zu lesen was geschrieben wird. Es ging um China und China ist nunmal ein NPK Markt. Wenn die NPK Produktion aber nunmal steht woher soll dann die Nachfrage kommen?

2. Nein es kommt sicherlich nicht immer sofort jemand. Aber bei einem möglichen FCF von >300 Mio. Euro in 2022 (laut Vara) und einer Bewertung aktuell von 2,X Mrd. Euro ist es einfach ein "no brainer".
Dazu braucht man dann auch keine EBIT D/A o.ä. Es wäre ein absolutes Spitzen Investment und das ist ohne Scherz gemeint.

3. Der Kurs passt auch nicht zu der "Prognose". Die bisher noch fehlende "ad hoc" auch nicht. Die muss kommen(!) ansonsten würde selbst ich vom Glauben abfallen.

Somit warten wir es mal ab was da kommt....



 

25.10.21 16:09
1

435 Postings, 6627 Tage Mickymiranda@patent

Bitte genauer formulieren. Du lässt mit jedem Satz, den du formulierst Hintertüren offen. Welche ad hoc fehlt? Die sagt, dass das Ergebnis von Q3 2021 deutlich über Q3 2020 liegt oder was genau?
Ich weiß, dass du nur China mit NPK gemeint hast. Du hast aber mit deiner Aussage eine dramatisch negative Auswirkung auf den Gesamtmarkt beschrieben. Jetzt schreibst du bestimmt gleich , aber China ist ja ein riesiger Markt und die Auswirkungen sind groß. Also was jetzt.
Und eine Bewertung fußt ja nicht ausschließlich auf FCF.
5,5 vom EBITDA schrieb bspw. ein Analyst, aufgrund des schwer einschätzbaren Marktes. Sind ohne REKS aktuell 500-600. Dann passt doch der Kurs aktuell. Wenn der Markt, die nächsten WochenMonate feststellen sollte, dass das EBITDA auf 200 Mio pro Quartal angestiegen ist, kann die Bewertung auf 800 EBITDA ansteigen. Ist ja auch nicht so, dass Nutrien und Mosaic deutlich höher im Vergleich bewertet werden.
Also was willst du genau sagen? Sollen wir K+S Verkaufen oder kaufen? Mit einer Aussage wie seid vorsichtig, sagt man gar nichts.
Da kannst du im Nachhinein ja wieder schreiben, ich hab ja gewarnt oder ich wusste es ja auch, dass es hochgeht. Einfach mal Kante zeigen!!  

25.10.21 18:31

1426 Postings, 1633 Tage ArfiMicky

So ist das, manche haben täglich eine andere Meinung um sich alle Türen offen zu halten.
Übrigens 2007 bis 2008 wurde genauso kontrovers geschrieben und was hat der Kurs gemacht ?
Er ist an alle User egal mit welcher Meinung, schön vorbei gezogen.  Danach wurde dem Kurs hinterher geschwätzt;-) Ich bleibe Long!  Ab 20 ? entscheidet die Richtung von selbst wo die Reise hingeht. Sicherlich sind dann einige User hier bereits verschwunden.


 
Angehängte Grafik:
69c80dad-0ddf-4cd6-8364-a6ad4d24b228.jpeg (verkleinert auf 77%) vergrößern
69c80dad-0ddf-4cd6-8364-a6ad4d24b228.jpeg

25.10.21 19:33

435 Postings, 6627 Tage Mickymiranda@arfi

Stimm Dir zu. Wichtig ist aber auch irgendwann den Ausstieg zu finden. Aus meiner Sicht muss man ganz klar aktuell investiert sein. Interessant werden die Diskussionen wenn wirklich der Kalimarkt dreht.  

25.10.21 19:45

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011Habe heute wieder

Die von letzter Woche verkauft  

25.10.21 19:59

1426 Postings, 1633 Tage ArfiWelche

die 30 oder die 12 Stück ;-))))))))  

25.10.21 20:11

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011Bin sehr zufrieden mit dem Gewinn

Habe ja auch letzte Woche call Scheine gekauft  

25.10.21 20:14

631 Postings, 793 Tage Brauerei 66timtom

Ich an deiner Stelle würde die nächsten 13 Tage keine Aktien oder Optionen verkaufen. Alles was Rohstoffe heißt , lebt bis Jahresende sein eigenes Leben und du hast heute die steigenden Kalipreise gefeiert. So lange diese nicht über längere Zeit/ oder unter 400? fallen ist alles ok . ( z.b. Gas  : heute +10% letzte Woche-10% ) da kocht was richtig auf . Aber den Ausstieg nicht Verpassen, dafür verfolgen wir die Preise aber zu genau und bei deinen Eiern (6?) ist genug platz . Das kann noch 1-2 Jahre so weitergehen. Wenn du genau richtig eingestiegen bist und über 10 000 Aktien hast kann das Rente bedeuten. Wenn nicht auch ok . In diesem Sinne ?..

    Glück allen Investierten  

25.10.21 20:22

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011@ Brauerei danke für den tip

Behalte immer k&S im Depot
Bin unter 6 euro voll eingestiegen
Mit allem was ging call Scheine Naklar auch
 

25.10.21 20:33

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011Denke morgen wird eine kleine

Attacke von den Shorty s  kommen  
Dann werde ich wieder zuschlagen
Habe ich dieses Jahr schon öfter mit k&S gemacht
 

25.10.21 21:33

71 Postings, 63 Tage 229360526cwarum

ergeben die sich nicht endlich!!!

Sind die dumm??  

25.10.21 21:35

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011@ 229360526c das wäre geil

Wenn die sich diese Woche ergeben  

26.10.21 09:15

2299 Postings, 1367 Tage timtom1011Oh da mache mal langsam bereit

Wieder zukaufen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2271 | 2272 | 2273 | 2273  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben