Jetzt gegen Rubel spekulieren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.12.08 00:32
eröffnet am: 04.12.08 23:31 von: alfastr Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 05.12.08 00:32 von: bubblesbreak. Leser gesamt: 1623
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

04.12.08 23:31
1

249 Postings, 5952 Tage alfastrJetzt gegen Rubel spekulieren

Russlands Währungsreserven schwinden jeden tag dahin;
http://www.cbr.ru/print.asp?file=/statistics/...tics/inter_res_08.htm

man kann mit den zert. von abn amro long in Eur/Rub gehen;
gewinnwahrscheinlichkeit m.e. fast 100 %; denn fast alles, was russland exportiert wird jetzt billiger (primär rohstoffe und öl) und die zentralbank interveniert massiv, um rubel stabil zu halten, der sog. währungskorridor wurde allerdings zuletzt erweitert und rubel beginnt langsam zu sinken; es ist lediglich eine frage der zeit, bis man die kurse fast komplett freisetzt; es ist sicherlich nicht so dramatisch wie 1998, allerdings wird euro mind. 10 % ggü. rub zunehmen.
http://zertifikate.onvista.de/snapshot.html?ID_INSTRUMENT=15360206
also mein tipp für die nächsten monate  

05.12.08 00:32

15 Postings, 4273 Tage bubblesbreakerEUR/RUB Einstieg

Nach meiner Berechnung müssten die Währungsreserven der russischen Zentralbank in etwa zwischen der 2. Jänner und der 2. Februar Woche aufgebraucht sein, wenn der Ölpreis  in der Gegend von 50 USD je Barrel steht.

Den Schein würde ich erst kaufen, wenn der EUR/RUB und USD/RUB das feste Wechselband durchbrechen!

Es gibt einen Währungsbasket, der zu 55 % aus Euro und zu 45 % aus US Dollar besteht, und dieser Basket wird abgestützt. Sollten also die Basketwährungen nicht mehr gestützt werden können, entwertet der Rubel sehr schnell, die war schon einmal während der Russlandkrise der Fall!  

   Antwort einfügen - nach oben