Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4840
neuester Beitrag: 24.07.21 18:09
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 120993
neuester Beitrag: 24.07.21 18:09 von: minicooper Leser gesamt: 19635184
davon Heute: 15031
bewertet mit 181 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4838 | 4839 | 4840 | 4840  Weiter  

23.06.11 21:37
181

24654 Postings, 7384 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4838 | 4839 | 4840 | 4840  Weiter  
120967 Postings ausgeblendet.

24.07.21 10:40
1

18741 Postings, 7906 Tage preisfuchsDas mit dem Wetter war diesmal weniger

Spaß und Sarkastisch Bitcoin bezogen.
Bei uns regnet es schon wieder.

Bitcoin ist noch lange nicht durch.
Angenehme Träume sind positiv und gut fürs Immunsystem.

Schau dir den Nas an.
Wer hätte das gedacht.
Von uns nur einer ;-)
Der macht bisher ?noch? alles richtig.

Sollte auch mal wieder die Glaskugel reinigen und optimistisch der Fake Fiat Money Geldschwemme folgen.
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

24.07.21 11:24
1

2609 Postings, 5058 Tage HanfiAlgos vs. Technologie

Aus nem früheren Leben erinnere ich mich an meinen Dozenten(mittlerweile FU Berlin Präsident) in den letzten xxx Jahren haben bessere Algos die Leistung ver10facht, Technologie ver10.000facht...für Kryptos bedeutet dies, Technik wird immer ersetzt, wer aber nen besseren Algo findet, der hat am Ende die Nase vorn...hab ich damals nicht verstanden, mittlerweile aber schon  

24.07.21 13:18
1

Clubmitglied, 27904 Postings, 5598 Tage minicooperTwitter wird btc integrieren :-)

Der Twitter-CEO Jack Dorsey hat vor, Bitcoin in mehreren Bereichen zu integrieren, darunter etwa Handel, Abonnements und in neuen Funktionen, wie dem Twitter Tip Jar und Super Follows.

Bitcoin (BTC), die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, wird einer der wichtigsten Trends für die Zukunft von Twitter sein, wie der CEO Jack Dorsey erklärte.

Der Twitter-CEO sagte, Bitcoin werde ein "großer Teil" der Zukunft des Unternehmens beim Bericht zu den Gewinnen für das zweite Quartal sein und sprach davon, dass die digitale Währung die Produkte und Dienste von Twitter weiter verändern könnte.

Dorsey nannte Bitcoin zuvor bereits die native Währung des Internets. Er beschrieb nun einige Möglichkeiten, BTC in bestehende Twitter-Dienste zu integrieren, darunter etwa in den Bereichen Handel und Abonnements sowie in neuen Funktionen wie dem Twitter Tip Jar und Super Follows.

Der CEO erklärte gegenüber den Investoren, dass viele der Bitcoin-gestützten Innovationen "über die reine Währung hinausgehen", da Twitter sich vorgenommen hat, soziale Netzwerke zu dezentralisieren und mehr wirtschaftliche Anreize zu schaffen. Er sagte weiter, dass Bitcoin neben künstlicher Intelligenz und Dezentralisierung einer der drei wichtigsten Trends für die Zukunft von Twitter sei. "Ich denke, es ist enorm wichtig für Twitter und für die Twitter-Aktionäre, dass wir den Bereich weiterhin beobachten und aggressiv in diesen investieren", so Dorsey.

Dorsey betonte, Twitter sei mit seinem Engagement für Kryptowährungen nicht allein und erwähnte im Zuge dessen die aggressive Entwicklung in Sachen Digitalwährung durch den Social-Media-Riesen Facebook, der voraussichtlich noch in diesem Jahr seine Kryptowährung Diem in einem Pilotprojekt lancieren wird. Aber im Gegensatz zu Facebook wird Twitter eines Tages auf BTC als nativen offenen Internetstandard setzen. Dorsey erklärte dazu :



https://de.cointelegraph.com/news/...-of-twitter-jack-dorsey-says/amp
-----------
Schlauer durch Aua

24.07.21 14:32
4

438 Postings, 1329 Tage Realist123Kornblume & Edible

Es hat sich wieder gezeigt. Wer auf Euch hört verliert!
Wie bei Wirecard, wo ihr alles in den Sand gesetzt habt. Ihr seid für mich die größten Witzfiguren seit Dick & Doof!  

24.07.21 14:56
4

7856 Postings, 4751 Tage Motox1982grundsätzlich

sollte man sich natürlich nicht tipps von leuten holen die schlecht investiert haben, ausser sie haben aus ihren fehlern gelernt, aber bitcoin steht immer noch extrem tief die werden erst ab 50 bis 60K nach und nach verschwinden sagt mir mein gefühl das auf jahrelange kritikererfahrung hier im forum beruht.  

24.07.21 15:18
2

438 Postings, 1329 Tage Realist123Motox1982

Für mich sind das zwei absolute Vollpfosten, die durch ihre Wirecard Pleiten soooo frustriert sind, dass Sie hier jetzt ohne Unterbrechung Pisten, um so wenigsten ein wenig Aufmerksamkeit zu erlangen. Merken aber beide überhaupt nicht, dass Sie sich hier nur noch weiter lächerlich machen.
Solche Nerds findet man leider immer wieder in den Foren ....  

24.07.21 15:27
3

438 Postings, 1329 Tage Realist123Dick & Doof

Wie kann man nur über Monate in einem Forum schreiben und BTC in 100% der Beiträge schlecht machen, wenn man selber nicht investiert ist? Was will man damit bezwecken?
Wennk mich etwas nicht interessiert schreibe ich doch nicht hunderte von Beiträgen zu dem Thema. Da macht man nur um Aufmerksamkeit zu bekommen, die man im realen Alltag nicht bekommt. Glaube fast alle werden mir hier zustimmen!  

24.07.21 15:31

438 Postings, 1329 Tage Realist123Oder doch Homer Simpson und Al Bundy statt Stan &

24.07.21 15:33

438 Postings, 1329 Tage Realist123Olli

24.07.21 15:50
1

18741 Postings, 7906 Tage preisfuchsGrundsätzlich

Sollten Bitcoin Investierte die immer und immer nachkaufen etwas entspannter sein.
Da muss und sollte der Zeit doch ein Vermögen entstanden sein?
Wie oft gelesen.
Nachgekauft
1.2.3
Lol.
Eigentlich machen Peanuts irgendwann auch fette Nüsse.

Liegt?s der Kohle an Langeweile?
Hätte einiges zum Putzen.

Good Trade
So Long  
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

24.07.21 15:56

7856 Postings, 4751 Tage Motox1982Realist

jo klar, selbst würde man ja auch nicht in einem forum posten und nur negatives schreiben.

klare sache das die nicht ganz koscher sind, schon gar nicht da sie erst hier posten nachdem bitcoin so stark gefallen ist.

ich mein auf die idee komm ich im leben nicht z.b. ins wirecard forum zu gehen nachdem die aktie gecrasht ist um sie zu belehren, lol.

so etwas tut man vorher oder hält sich zurück, darum kann ich diese typen hier nicht ernst nehmen, erst wenn sie über 60K hier auch noch posten und warnen und argumente bringen, solange gibts zumindest von mir meist auch nur trollposts :)


 

24.07.21 16:13

438 Postings, 1329 Tage Realist123Dick & Doof bzw. Homer & Al

Ihr macht Euch hier zum Affen und merkt es noch nicht einmal!  

24.07.21 16:17

7856 Postings, 4751 Tage Motox1982was

nicht heist das deren kritik unbegründet ist, aber halt falsches timing ...  

24.07.21 16:26

7856 Postings, 4751 Tage Motox1982vielleicht

kennen wir aber nur das gefühl nicht, wäre bitcoin schlecht gelaufen vl müssten wir auch dampf bei irgendwelchen anderen ablassen.

vl auch einfach nur menschlich?

können uns glücklich schätzen das bitcoin so gut läuft und hier ausgelastet genug sind :)  

24.07.21 16:32

438 Postings, 1329 Tage Realist123Dick&Doof bzw. Homer&Al

Sorry Motox. Den beiden ist nicht mehr zu helfen. Wer sich hier so präsentiert hat eine gestörte Persönlichkeit. Unfassbar was die hier jeden Tag von sich geben. Habe mal zwei Arbeitskollegen von mir einige Beiträge vorgelesen. Die haben gesagt: was sind das denn für Spinner .....  

24.07.21 16:34
1

438 Postings, 1329 Tage Realist123Dick&Doof bzw. Homer&Al

Wundere mich warum die Mods hier nicht eine dauerhafte Sperre aussprechen. Sollten vielleicht Mal eine Umfrage dazu starten ..  

24.07.21 17:00
2

175 Postings, 5000 Tage oestareichaDaxer

.... wos is mit dir? Auf tauchstation?.... unter 30k kommt er mit umweltshit und jetzt liest man plötzlich nix mehr.

Ich hoffe, es fällt hier keiner auf solche Typen rein...

Viele Leute, wie daxer auch, können mit langen Trends nicht umgehen. Und diese Leute werden noch bitterlich weinen.

Es gilt nach wie vor... die Rahmenbedingungen können für btc besser nicht sein.... wer das nicht sieht, dem kann ich nicht helfen... und will ich auch nicht.  

24.07.21 17:20
1

7856 Postings, 4751 Tage Motox1982darum

werden wir auch nicht müde vor den "warnern" zu warnen.

faktencheck: entgangene gewinne von mehr als 1.000% trotz eines 50% crash, bei dax, turbo und co.

bitcoin wird hier immer als langzeitinvest angepriesen, es ist nichts für die jenigen die schnelle gewinne machen wollen.

4 jahre ist der zeithorizont der gewählt werden muss.

 

24.07.21 17:38

572 Postings, 616 Tage EdibleKork

Es hat sich an den fundamentalen Dingen nichts verändert. Das der Bitcoinkurs "gerade" steigt, ist natürlich super. Aber die ganzen Probleme sind dennoch noch nicht vom Tisch. Wartet doch erstmal ab, bis der Kurs wieder über die 4oooo E klettert. Hier knallen schon wieder die Korken. ^^



 

24.07.21 17:42

Clubmitglied, 27904 Postings, 5598 Tage minicooperWelche Probleme?

-----------
Schlauer durch Aua

24.07.21 17:54

Clubmitglied, 27904 Postings, 5598 Tage minicooperGermaby. Der historische kaufkraftverlust

24.07.21 17:55

7856 Postings, 4751 Tage Motox1982frag

ich mich auch gerade, bitcoin hat probleme?  

24.07.21 17:57

7856 Postings, 4751 Tage Motox1982die

korken haben schon geknallt als der kurs die 1.000 usd durchbrochen hat, denke wenn man die korken nochmals bei 40.000 knallen lässt, spricht nix dagegen? :)

 

24.07.21 18:05

Clubmitglied, 27904 Postings, 5598 Tage minicooperIch habe schon so viele Korken knallen lassen

Alleine mit Gegenwert an leergut könnte man ein paar hundert wc shares kaufen.
Aber dafür ist mir mein   Leergut  ehrlich gesagt zu schade...:-)

-----------
Schlauer durch Aua

24.07.21 18:09

Clubmitglied, 27904 Postings, 5598 Tage minicooperBin schließlich kein Zocker ;-)

Der in hochkriminellen schrott investiert....
-----------
Schlauer durch Aua

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4838 | 4839 | 4840 | 4840  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben