Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10329
neuester Beitrag: 09.07.20 16:48
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 258220
neuester Beitrag: 09.07.20 16:48 von: boyle25 Leser gesamt: 33226211
davon Heute: 25474
bewertet mit 257 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10327 | 10328 | 10329 | 10329  Weiter  

02.12.15 10:11
257

28015 Postings, 5607 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10327 | 10328 | 10329 | 10329  Weiter  
258194 Postings ausgeblendet.

09.07.20 13:41
12

1875 Postings, 1311 Tage shatoiEintausendpro

"Wollte nur kurz mitteilen da neualtdings die nächsten 3 Tage nicht im Tread erscheinen kann. :)) "

Das stimmt nicht. Ich habe mir erlaubt ein paar weitere manipulative Beiträge zu melden, so dass dessen Sperre nunmehr 10 Tage beträgt. Da geht aber noch was.

Sehr gut, dass die Moderation bei diesen penetranten Einwirkungsversuchen hart durchgreift.

Jetzt bin ich wieder still und warte auf SH news.  

09.07.20 13:45

34 Postings, 103 Tage eintausendprozent@BobbyTH

sorry, aber bist Du von Haus aus auch Jurist?..;-)

Es geht in meinem Beispiel doch nicht um die absolute Zahl von 100.000. Setze meinetwegen dafürjede x-beliebige andere Zahl ein.

Mein Punkt ist doch, dass sich die mögliche Kompensation in Aktien an den Börsenpreis dergestalt koppeln lässt, dass sich die Gläubiger jetzt mal entscheiden müssen. Bei steigenden Kursen stehen zur Kompensation halt entsprechend weniger Aktien zur Verfügung. Das wollte ich zum Ausdruck bringen und ist für mich ein Erklärungsansatz zu dem, was wir hier beobachten können.

 

09.07.20 13:47

34 Postings, 103 Tage eintausendprozentsorry,

nicht Gläubiger, sondern Kläger....:-)  

09.07.20 13:47
3

3931 Postings, 768 Tage BobbyTH@shatoi - oftopic

19.07.2020, ich finde es gut und bin vollständig damit einverstanden. Habe mir auch zur Aufgabe gemacht solche Spammer ab sofort mehrfach zu melden.  

09.07.20 13:49
3

223 Postings, 291 Tage DarkyEintausend

Spinnen wir mal weiter:

Um das zu beweisen (Kurs kann steigen) haben sie Wiese instruiert ein Bloomberg Kommentar zu geben...Kurs steigt stark!
Danach hat Steinhoff gesagt: wie geben euch noch eine Chance & den Kurs wieder zu 5ct mit dem Dementi zurück geholt...

 

09.07.20 13:52

14 Postings, 41 Tage Daedalus87Ich sehe nur das Problem,

dass die Kläger ja schonmal in Milliardenhöhe in Steinhoffaktien bezahlt wurden. Wie das ausgegangen ist wissen wir alle, deswegen auch ein Großteil der Klagen. Ich als Kläger würde Steinhoff wohl alleine aus Prinzip den Vogel zeigen wenn die sowas vorschlagen würden. Wiese soll ja PEPKOR Aktien kriegen, das ist nochmal eine andere Geschichte.
Mir als Kläger wäre das Szenario "Du kriegst Aktien und wenn wir uns einigen verzehnfachen die sich" viel zu unsicher.

Lasse mich aber gerne positiv überraschen.  

09.07.20 13:55

3931 Postings, 768 Tage BobbyTH@ eintausendpro

Jurist bin ich nicht, nein, habe aber in meiner Studienzeit auch im Fach "Recht" studieren müssen, also Klausuren schreiben gemusst. BGB, HGB war Bestandteile dabei.

Wenn du keine absolute Zahl, oder Wert bei einem Vergleich ansetzt, dann wird niemals Jemand vergleichen.  Sowas in der Art war ja auch bei der Klageablehnung "De Bruyn v Steinhoff International Holdings NV and Others (29290/2018) [2020] ZAGPJHC 145 (26 June 2020)" ein Thema.

Anders gesagt: Es wird kein vergleich geben nachdem man hinterher mal sagt: so und wieviel kostet uns das jeze?

Sicherlich lässt sich die Kompensation entkoppeln, jedoch wird das höchsten  auf zeitlicher Ebene erfolgen. Sollten Kläger oder auch Gläubiger sowas zustimmen, dann jedoch werden die am Erfolg teilhaben wollen. Also nix mit weniger Aktien, sondern eher höherer Entschädigung bei gleicher Anzahl  Aktien  

09.07.20 13:57
1

3931 Postings, 768 Tage BobbyTH@ Darky

Interessante Sichweise. Jedoch lässt du  außer Acht das es sich dabei um Manipulation handeln würde und Steinhoff sich dem Wiese ausliefern würde. Ich will damit nicht sagen das es nicht über Umwege so gemacht wird. Irgendwie glaube ich sogar an diese Vorgehensweise.  

09.07.20 13:59

2427 Postings, 3727 Tage Schokoriegeles wird volatiler, hin und her getaxt....

wenn das Tageshoch von 0,0528 überwunden wird, gibts zumindest ne Mini Rackete  

09.07.20 14:02
2

2427 Postings, 3727 Tage Schokoriegelich denke schon , dass an dem Bloomberg Artikel

was dran ist....die sind sonst seriös, es dauert wohl nicht mehr so lange.  

09.07.20 14:06
1

2427 Postings, 3727 Tage Schokoriegelgleich platzt der Knoten,fragt sich

nur ob es schon der "Große" ist...  

09.07.20 14:06

3080 Postings, 932 Tage Manro123Der Wiese hat doch schon lange seinen Zettel

unterschrieben. Wer weiß wer noch blockiert von den Klägern...  

09.07.20 14:22

11 Postings, 78 Tage schärshäwer...gleich platzt der Knoten...

Wenn es so läuft wie auch sonst immer, handelt es sich leider wieder um eine Boden-Boden-Rackete oder einen Rohrkrepierer.
Jeden Tag das gleiche Szenari, da hilft auch kein Pushen.  

09.07.20 14:28
2

55 Postings, 75 Tage SquideyeConforama

"Für den Verkauf liegt die erforderliche Zustimmung der Gläubiger der Gruppe vor, er unterliegt jedoch noch weiteren behördlichen Genehmigungen."

Nicht vergessen: "It ain't over till the fat lady sings"

 

09.07.20 14:29
3

459 Postings, 628 Tage St1986@schärshäwer

Oh, mal wieder eine Schweizer Doppel-ID am Start? ;) Die sich dann gleich mal von Suissere66 bewerten lässt... zu witzig hier. Aber schön beim Login aufpassen, nicht dass du dich wie damals mit dem Turnschuh wieder vertust ;)  

09.07.20 14:33
1

11 Postings, 78 Tage schärshäwerST1986

Mist, enttarnt! Hätte ich mich bloß   shares haver  genannt, bin ich blöd!    

09.07.20 14:39
4

23 Postings, 475 Tage barneyviennaConforama Verkauf

Hallo Foris, hier eine aktuelle Meldung aus der wiener (Hetz-)(Gratis-)Tageszeitung HEUTE (9.7.20, Seite 6): " 162 Einrichtungshäuser - XXX-Lutz kauft in Frankreich zu. Die Oberöstereicher wollen den Möbelhändler CONFORAMA übernehmen - sofern Frankreichs Wettbewerbshüter das erlauben . Partner bei dem Deal ist der US-Investmentfond CD&R."  

09.07.20 15:15

74 Postings, 499 Tage Skywalk44Steinhoff selling off assets

Nichts neues..wird aber in den Nachrichten erwähnt

Ab 01:08 min geht es um steinhoff...
https://youtu.be/bbeTTGRcPM8  

09.07.20 15:25
1

1266 Postings, 811 Tage BoersentickerBlick auf Steinhoff

Was mir bei den ganzen Klagen und Forederungen und der Situation rund um die Gläubigern zu kurz kommt, ist der Blick auf die eigentlichen Verursacher der ganzen Misere.

Was ist ggf. bei Jooste und Co. bzw. bei den von Ihm und anderen Ganoven betriebenen Firmen wie

- The Champion / Fulcrum Group
- Talgath Group
- TG Group

zu holen, die Steinhoff teilweise zu dessen Nachteil nach Strich und Faden beschissen haben...

Quelle: https://www.euwid-holz.de/news/moebel/...-65-mrd-EUR-eingebracht.html

Oder inwieweit werden die damaligen Wirtschaftsprüfer und emittierenden Banken wegen offensichtlich nicht genauer Prüfung mithaften, usw?

Zum Thema Conorama: Wenigstens sind wir den Schuppen, der die letzen Jahre kaum Ertrag oder gar Miese erwirtschaftet hat nun los. Die Personalkosten können wir künftig auch aus unserer G&V streichen...

Grüße BT
 

09.07.20 15:28

5317 Postings, 1938 Tage Taylor1Wirecard mit null produkt verkauf

aus luft Schloss,bleibt konstant,und bei Steinhoff  verkaufen welche 5cent,mit 12Milliarden Eur.Umsatz.  

09.07.20 15:33

1266 Postings, 811 Tage BoersentickerMeinte natürlich

Forderungen & Conforama  

09.07.20 15:55
1

5317 Postings, 1938 Tage Taylor1Was für eine schrott

09.07.20 16:24

5317 Postings, 1938 Tage Taylor1brauch Cash muss mal raus

hoffentlich kein News...steig ja als Steini zuchti wieder ein!.  

09.07.20 16:25
1

3231 Postings, 1666 Tage hueyMoin Taylor1!

Ohne das Management kommen wir nicht weiter. Es manipuliert den Kurs!

Huey

PS: Aber Tag X wird kommen !  

09.07.20 16:48

315 Postings, 945 Tage boyle25Kläger mit Aktien abfinden

Eine Idee, aber daran glaube ich nicht.

Wer die Aktie bei 5? hatte und jetzt mit Aktien abgespeist werden soll, die vllt. , evtl. mal auf einen nicht vorhersehbaren Wert steigen könnten wird das nicht ernsthaft annehmen.
Die wollen Cash, davon wird ein Teil vllt. in Aktien investiert, wenn nicht schon vorher geschehen.

Wer WC zu 100 oder mehr ? hatte wird doch auch nicht so einem Angebot zustimmen.

Obwohl ich bei SH viel viel größere Chancen auf ein Fortbestehen sehe.
Die Töchter von SH verkaufen reale Produkte, den Kunden ist es egal, was da passiert, viele Kunden wissen wahrscheinlich gar nicht was da im Hintergrund abläuft. Auf jeden Fall kauft der Kunde seine Waren, bezahlt und geht nach Hause, wenn es den Laden am nächsten Tag nicht mehr gibt hat er trotzdem seine Waren, nur das Problem, dass er einige Waren nicht mehr umtauschen oder zurückgeben kann.

Meiner Meinung nach wird es die Töchter aber auch in 5 Jahren noch geben, wem sie dann gehören oder wie der Aktienkurs von SH dann steht? Keine Ahnung, hoffentlich geht es gut für die ernsthaft investierten aus.

Das Forum ist bis dahin ein guter Zeitvertreib, mittlerweile weiß man ja, welche Nutzerbeiträge man nicht lesen braucht.

Keep calm
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10327 | 10328 | 10329 | 10329  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben