"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11396
neuester Beitrag: 12.08.20 02:08
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 284879
neuester Beitrag: 12.08.20 02:08 von: Katjuscha Leser gesamt: 20909088
davon Heute: 679
bewertet mit 353 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11394 | 11395 | 11396 | 11396  Weiter  

02.12.08 19:00
353

5866 Postings, 4655 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11394 | 11395 | 11396 | 11396  Weiter  
284853 Postings ausgeblendet.

11.08.20 20:05
7

596 Postings, 694 Tage Force MajeureGut für die physischen Goldkäufer


wenn der Goldpreis weiter ordentlich gedrückt wird, durch wen auch immer, dann ist der physische Goldmarkt umso früher ausverkauft. Irgendwann werden dann die Papiergold-Derivate, Fonds, ETFs usw nicht mehr den Goldpreis bestimmen, weil jeder weiß, es handelt sich um rein virtuelles Gold, dass nicht existiert. Das Geheimnis über die tatsächlich bestehenden Goldvorräte wird noch an Tageslicht kommen. Die Aufdeckung der Lüge und das Geheimnis darüber wird den Papiergoldmarkt dann zusammenbrechen lassen.  Es kann davon ausgegangen werden das es sich nämlich längst um das Gleiche handelt wie beim Fiat-Geld: Es wird aus dem Nichts heraus erzeugt. Das gleiche gilt auch bereits beim Papiergold: auch dies wird aus dem Nichts erzeugt. Es steht physisch nichts dahinter.

Flash Crash werden nichts anderes bewegen, als das physisches Gold weiter von den Märkten absorbiert wird wie ein trockener Schwamm das Wasser aufsaugt.

 

11.08.20 20:07
1

241 Postings, 212 Tage MeniNamasteHolzauge,

erst wenn der Dollar beerdigt sein wird, kann es eine gemeinsame Zukunft mit anderen Ländern geben.
Das ist völlig unabhängig von Trump oder Biden. Das Privileg das weltweite Zahlungssystem im Griff zu haben ist eklatant.
Es könnte natürlich auch sein Du bist gegen die neue Gaspipeline in der Ostsee.
Beseitigt den Dollar und die Welt wird genesen.  

11.08.20 20:21
5

596 Postings, 694 Tage Force MajeureBesser noch


@ MeniNamaste

beseitigt das  FED-System. Und die EZB. Die Nationalbanken und Staatsdruckerein geben das Geld wieder selbst aus. Nicht so eine dahergelaufene kriminelle Finanzoligarchen-Bande. Physisch goldgedeckt. Jeder Geldschein verbürgt die gewünschte Ausgabe in Gold und/oder Silber, also echter Werte.

 

11.08.20 20:26
3

596 Postings, 694 Tage Force MajeureDen Unterschied


zwischen dem Volk und seiner jeweiligen Regierungen sollte doch wohl jedem klar. Bei aller Kritik gegen die US-Regierung und seiner Politik, das amerikanische Volk ist betrogen wie wir. Und fällt Amerika, dann fällt Europa noch vorher, das sollte doch wohl klar sein.  

11.08.20 20:29

241 Postings, 212 Tage MeniNamasteimmerhin haben wir die bessere Bildung,

das hatten allerdings die Menschen in Beirut auch.  

11.08.20 20:36
5

1686 Postings, 4073 Tage holzauge999Nee jaa oder oder

Der Dollar hat immer durchgehalten egal welche Krisen und an der Nordstream pipeline können sich doch die Altparteien mal beweisen indem sie alle Sanktionen gegen Russland fallen lassen.
Da du ja Ahnung mit Devisen hast wo meinst du könnte ich meine Euronen anlegen und jetzt sag nich Schweitzer Franken oder Norwegische Kronen,mit Dollar bin ich selbst in der DDR gut gefahren warum soll das jetzt nicht mehr funktionieren,es ist und bleibt nee Weltwährung egal wie der Tauschkurs ist,selbst in den 20zigern war er Goldwert gegenüber den anderen Währungen.Mir geht es nur um Zahlungsfähigkeit und nicht um Spekulationund da bin oder hab ich mir einen kleinen Betrag an $ neben das Gold gelegt was is daran falsch ??

Gruss Holzi PS: Ja ich glaube an einen Stromausfall ich bin system-irr-relevant und das es schneller geht als wir denken.
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

11.08.20 20:42

241 Postings, 212 Tage MeniNamasteholzauge,

das ist Dein Problem und damit Du nicht mehr  neutral.
Was macht denn den Dollar so stabil ? Das solltest Du Dich fragen.  

11.08.20 20:57
2

3685 Postings, 1140 Tage ResieNeu Seeland´s Ministerpräsident(in) ...

hat "BigBall´s wie Michael Obama   https://www.youtube.com/watch?v=0VrYLjJG2ak&feature=youtu.be 2 min.
Der kastrierte Reptiloid Eskeen in Deutschistan ist auch so a komisches Genderlein . Anscheinend zieht das bei den Wählern mehr .  

11.08.20 20:59
1

1686 Postings, 4073 Tage holzauge999Großes C bringt AOK ins Plus

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...ngt-aok-ins-plus/

Na geht doch Zusatzbeiträge weg und Lohnsteuer auch alles neu macht großes C träumt weiter die Co2 Steuer wartet schon und noch vieles mehr auf dem Buckel der noch arbeitenden weißen und POC Bevölkerung man man is das alles Irrsinn und es wird immer mehr und ist alleine nicht mehr zu ertragen,Antifa hilf uns auf den rechten Weg. Wir brauchen mehr Geld im Kampf gegen Rechts bitte druckt es damit wir ohne durch Arbeit Zeit zu verschwenden kämpfen können.

Gruss Holzi PS: Rote Hilfe.de
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

11.08.20 21:05
2

15339 Postings, 5734 Tage pfeifenlümmelNun hat die SPD

ihren Kanzler ( Kandidaten), aber ohne entsprechende Wahlunterstützung  wird das gar nichts ( wie ein Pisspot ohne Henkel, den man nur mit Handschuhen anfassen kann).
Wenn die Grünen mt SPD und den Linken auf Regierungskurs gehen wollen, werden die Grünen wohl mehr Stimmen bekommen als die SPD, also auch den Kanzler stellen wollen. Scholz hat nur die Funktion eines Lockvogels für Grün-Rot-Rot.
Die CDU/CSU wird aber versuchen müssen, die Grünen von einer Koalition mit ihnen zu überzeugen, sonst wird das auch nichts mit der CDU-Kanzlerschaft.
Werden am Wahlabend  beide Kombinationen möglich werden, sowohl Grün-Rot-Rot wie auch Schwarz-Grün, haben die Grünen die freie Wahl. Wollen sie ( die Grünen ) den Kanzler stellen, kommt dann Grün-Rot-Rot. Kommt dann Grün-Rot-Rot, hat Scholz nichts mehr zu melden, ihm wird das Versagen der SPD beim Wahlergebnis noch angelastet, anfassen nur noch mit Handschuhen. Borjans mit seiner " Angetrauten" sind obenauf.
Die einzige Chance von Scholz wäre, die SPD tatsächlich aus dem Tal der Tränen herauszuführen mit einem wesentlich besseren Wahlergebnis. Die Chance hat er  allerdings, wenn er sie nicht nutzt, ist es mit ihm so oder so vorbei. Er hat also nichts zu verlieren. Vielleicht bleibt unter der harten Belastung der Henkel tatsächlich noch dran.
 

11.08.20 21:11
2

596 Postings, 694 Tage Force MajeureGute Güte


@Resie

das wird immer unglaublicher in was für einen verdrehten Welt wir leben und was das für Leute sind die Staaten führen.

Wir werden nicht verstummen

Unter dem Label LRA (the London Real Army) erscheinen auf der entsprechenden Webseite hochbrisante Videos. Die Seite veröffentlichte bisher ungefähr 800 Langformat-Videos mit Interviews. Moderator Brian Rose hat die wichtigsten Stimmen der Welt als Gesprächsgäste eingeladen. Dabei versteht sich die Seite als eine Plattform für sehr unterschiedliche Ansichten. „Wir eröffnen den Zugang zur Wahrheit“ ist der Anspruch. Hier kann man so ausführlich und tiefgehend die Informationen, Gedanken und Einschätzungen der interessantesten Köpfe des Widerstandes gegen die herrschenden Eliten und ihren Plänen hören wie sonst nirgendwo.

https://londonreal.tv/



 

11.08.20 21:12
1

78 Postings, 81 Tage Puterich1O. Scholz

eine Rede von dem wirkt wie ein Corona-Lockdown. Gähn+  

11.08.20 21:22

241 Postings, 212 Tage MeniNamasterichtig

aber die abgeklärte Schlaflogik steckt jeden anderen etwas überzeugten aber hektischen Herausforderer in die Tasche. Alle schon vergessen was der Typ für eine Vita hatte. In irgendeinem Wahlkampf war er ein Totalversager ( 2010 ) ?
Alles schon vergessen liebe Journallie  

11.08.20 21:28
1

1686 Postings, 4073 Tage holzauge999Schulz oder Scholz

Dann doch lieber gleich SED die Schmierenkomödie oder Tragikomödie geht weiter  Rest in Peace SPD.

Gruss Holzi PS: Wirnesskarte kommt noch,da war doch noch nee Bank in HH (muss auch weg unglaublich schlimmer als Mohrenkopf ich wäre für Zahlen 88 oder so,,,=+-/*)
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

11.08.20 21:59
1

22934 Postings, 3540 Tage charly503nanu, wissen die mehr?

x Ärztepräsident kritisiert Putins Corona-Impfung: ?Hochriskantes Experiment am Menschen? x
Was will den Gates?  

11.08.20 22:02

22934 Postings, 3540 Tage charly503nur mal zur Info, das ihr nicht wieder völlig

daneben liegt.
x Corona-Impfstoff: Wie russischen Forschern der Durchbruch gelang  x  

11.08.20 22:16
1

29 Postings, 9 Tage greta.rutenbeckOMG ;)

11.08.20 22:23
1

29 Postings, 9 Tage greta.rutenbeckThors Hammer...

Das Problem der Schere zwischen Arm und Reich

Ungleichheit zwischen Arm und Reich war Volkswirten lange egal. Die meisten Ökonomen hielten die Einkommensunterschiede gar für eine wichtige Voraussetzung für eine funktionierende Marktwirtschaft. Jetzt entdecken sie die Verteilungsfrage neu.  

11.08.20 22:39
3

190 Postings, 46 Tage SymbaSuperwahljahr

"Wißt ihr, Genossen", sagte Stalin, "was ich über diese Frage denke? Ich meine, daß es völlig unwichtig ist, wer und wie man in der Partei abstimmen wird; überaus wichtig ist nur das eine, nämlich wer und wie man die Stimmen zählt."

Nächste Wahltermine:
14.03.2021 Baden-Württemberg
14.03.2021 Rheinland-Pfalz
25.04.2021 Thüringen
06.06.2021 Sachsen-Anhalt
Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag wird gemäß Artikel 39 des Grundgesetzes spätestens am 24. Oktober 2021 stattfinden.

Nach dem Model sind Corona-Viren von Dezember bis April aktiv:
Quelle: https://emedicine.medscape.com/article/227820-overview

Da Masken nicht schützen, werden im Winter die Infektionszahlen wieder steigen. D.h. es wird einen erneuten Lockdown im Gespräch sein.
Die Schuldigen sind denkbar bereits gefunden: Masken-Verweigerer, Impf-Kritiker, Verschwörungstheoretiker, Diktatur-Gegner.

Das kombiniert mit den sonstigen Nachrichten, wie:
"Bundesjustizministerin will Insolvenzantragspflicht länger aussetzen"
"Bis März 2021 will Bundesjustizministerin Christine Lambrecht Unternehmen von der Pflicht befreien, einen Insolvenzantrag zu stellen."

Ist nur die Vorbereitung auf das Superwahljahr 2021. Es ist sehr wahrscheinlich, dass viele neue Pflichten auf uns zukommen, evtl. auch eine Briefwahlpflicht.
Bei der Auszählung der Briefwahlstimmen wurden in der Vergangenheit die meisten Manipulationen festgestellt.
Quelle: http://rupp.de/briefwahl_einspruch/briefwahl_wahlbetrug.html

Und hier kommen wir auf den Grundsatz von Ioseb Besarionis dzе Jugashvili zurück: Wichtig ist nur das eine, nämlich wer die Stimmen zählt.

Alle schauen heute auf die Wahlen in Weißrussland. Vielleicht schauen wir nur auf unsere Zukunft.  

11.08.20 22:39
1

775 Postings, 192 Tage ScheinwerfererVirtueller Schlagabtausch

da wackelt die Heide aber in echt passiert nichts. Wer nichts besitzt kann nach so einer Schallwelle auch nichts verlieren. Mein Favorit bleibt der Standard über Nordamerika und kommt dem Zerfall zuvor. Der Hammermann in72 <?  

11.08.20 22:46

775 Postings, 192 Tage ScheinwerfererHolzi9 99

da kommt hier immer mit den hohen Zahlen, da musste etwas tiefer stabeln1<  

11.08.20 23:00
1

190 Postings, 46 Tage Symba@waswiewo

"Dank der CDU sind wir im Jahr 1933 angelangt."

Es ist viel schlimmer.
Wann gab es seit dem Konstantinischen Dekret von 313 sonst ein Gottesdienstverbot? Nicht mal in den 30er Jahren gab's so was.  

12.08.20 01:46

29 Postings, 9 Tage greta.rutenbeckNur mal so eine Ūberlegung

Was wäre, wenn die ganze Welt die nächsten Jahre 10 % Inflation hätte? An der wirtschaftlichen Konkurrenzfähigkeit würde sich nichts ändern, die Gehälter würden mitsteigen, die Darlehen wären leichter tilgbar, die Anlagegüter wieder fair bewertet und die Ausschüttungen wieder solide.

Kurz, man hätte das aus den Fugen geratene Finanzsystem wieder ohne Schuldenschnitte und Kreditausfälle auf ein solides Fundament gestellt...

Klar, die Zentralbanken werden verlieren. Aber die haben ja eh keinen inneren Wert...

 

12.08.20 02:01

29 Postings, 9 Tage greta.rutenbeckWeckt mich bloß nicht auf...

12.08.20 02:08

99327 Postings, 7456 Tage Katjuscha#862 Resie, sag mal gehts noch?

So ein Posting lässt ja tief blicken.

Und für so einen Schund kriegst du hier noch grüne Sterne.

Widerspruch gibt es auch keinen. Und ihr wollt hier die Bewahrer der Freiheit sein? Solche Postings zeigen, dass ihr das genaue Gegenteil seid.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11394 | 11395 | 11396 | 11396  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben