Frage zur Kapitalertragssteuer & Soli

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.05.20 22:05
eröffnet am: 21.02.20 21:33 von: Börsenfan Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 26.05.20 22:05 von: Terminator10. Leser gesamt: 473
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

21.02.20 21:33
1

31927 Postings, 6404 Tage BörsenfanFrage zur Kapitalertragssteuer & Soli

Ich komme nun das erste Mal zu dem Vergnügen, dass ich für  2019 Kapitalertragssteuer und Soli für Aktien und Derivate gezahlt habe, nun die Frage, muss ich das in der EStErkl. angeben, obwohl alles schon abgeführt wurde und wenn ja, was für einen Sinn hat das? Kann mir das nur erklären, dass dann der korrekte Freibetrag berechnet wird, da ja Bank XY nicht unbedingt den kompletten Freibetrag weiß, oder?
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

26.05.20 22:05
1

23375 Postings, 5558 Tage Terminator100Ja - in der Anlage KAP

warum ?  keine Ahnung aber man bekommt etwas wieder
wenn man den Freistellungsauftrag vergessen hatte
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

   Antwort einfügen - nach oben