Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1323
neuester Beitrag: 18.09.20 19:36
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 33064
neuester Beitrag: 18.09.20 19:36 von: KeyKey Leser gesamt: 3411857
davon Heute: 2482
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1321 | 1322 | 1323 | 1323  Weiter  

07.09.17 11:26
34

9693 Postings, 1515 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1321 | 1322 | 1323 | 1323  Weiter  
33038 Postings ausgeblendet.

15.09.20 21:14
1

8772 Postings, 1834 Tage ubsb55WintiElite

Hast Du endlich eine Möglichkeit gefunden uns mitzuteilen, welches Fahzeug Du fährst?  

15.09.20 22:45

117 Postings, 2403 Tage TalerMausWinti oute dich!

Ich glaub Winti fährt Trabi 601 und versucht ihn gegen zwei Teslaaktien zu tauschen.  

15.09.20 22:58
4

42 Postings, 2821 Tage frequencyDie Tesla Blase

Entweder neues hoch oder das hier:  
Angehängte Grafik:
tesla.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
tesla.jpg

16.09.20 10:44
1

2804 Postings, 1763 Tage Winti Elite BSchaut euch die Tesla Aktie an !

Ist das nicht herrlich ?  

16.09.20 11:07
1

2804 Postings, 1763 Tage Winti Elite BGenau richtig !

16.09.20 12:06
1

540 Postings, 2440 Tage MondrialPrognose Absatz Q2-2020

https://electrek.co/2020/09/15/...pp-downloads-delivery-beat-analyst/


Zitat: "[...]Delaney suggests that the data could point to Tesla beating the third-quarter delivery estimates of 145,000 vehicles.

In Q3 2019, Tesla delivered 97,000 cars.

Therefore, a 20% increase wouldn’t necessarily mean over 145,000 deliveries, but Tesla’s deliveries are disproportionately high at the end of the quarter and a 20% increase could make a big difference.

The rest of the market is also not as optimistic with estimates averaging 121,000 vehicles on Wall Street.[...]"

Interessanter Ansatz, die Absatzzahlen aus den App-Downloads zu folgern. Mal sehen was am Ende rauskommt, 100.000, 120.000 oder gar wirklich 145.000? Aber selbst mit 145.000 Fahrzeugen in Q3 wären in Q4 weitere 175.000 Fahrzeuge nötig um das Ziel von 500.000 Fahrzeugen in 2020 zu erreichen. Das wäre sportlich bis fast unmöglich, denn dann müsste Shanghai mit 4.000 und Fremont mit 10.000 Stück pro Woche produzieren um derartige Absatzzahlen überhaupt zu ermöglichen.

( Quelle: ir.tesla.com )  

16.09.20 12:42
2

5907 Postings, 2957 Tage EnvisionWenn

mal andere Highflyer zum Vergleich nimmt,  eine (teure) Nvidia (mit 3 Millarden Gewinn) ist bei der MK immer noch deutlich billiger, hat dickes Wachstumspotential - nach der ARM Übernahme, aber auch im Automotive Bereich und ist in seinen Segmenten oft Marktführer mit großen Marktanteilen und sehr guten Margen bei sehr wenig aktuellen und absehbaren Konkurrenten.
Wie eine 20% teurere Tesla jemals auf ähnliches Niveau kommen will, erschließt sich mir nicht, ebenso wenig die Bewertung, welche aktuell ein absolutes Goldilock Szenario bepreist, bei dem alle Konkurrenten patzen und bei Tesla alles Top läuft - und auch nur dann ist Tesla in 2-3 Jahren erst halbwegs in die aktuelle Bewertung reingewachsen.

Aktuell warten alle das der Messias am 22.9 für alle erkennbar über das Wasser geht, ich könnte mir allerdings gut vorstellen, das das dies erstmal letzte Höhepunkt dieser Rally gewesen ist.  

16.09.20 14:51
2

8772 Postings, 1834 Tage ubsb55WintiElite

Extra für dich

https://www.youtube.com/...=push-fr&attr_tag=4-Fgd6Csbph2UMq9%3A6  wie gefällt dir das Video????

Was für ein Auto fährst Du ????????

Wirecard, Nicola, Grenke, Tesla???    

16.09.20 23:52

259 Postings, 585 Tage PhotonXTZwischenkorrektur?

Bin auch gespannt, ob das jetzt eine Zwischenkorrektur ist.
Gestern meinte schon einer, der von Charttechnik mehr versteht wie ich, was auch nicht sehr ist, es sehe klassisch nach a, b, c aus.
Sprich Hoch, Tief, niedrigeres Hoch und dann der Abverkauf.
Aber aus Tesla wäre ich nicht schlau, da gibt es soviele Long zocker.
Bislang habe ich nur einmal reingetraut (21 Uhr rein und am nächsten Tag um 8:02 Uhr raus mit +5%).
Ja, man darf lachen :-) Von dem Geld habe ich eine Eistrote gekauf und einen Stellplatz X)  

17.09.20 01:28
1

9693 Postings, 1515 Tage SchöneZukunftOutstanding!

1.000 km inklusive Ladestops in Norwegen, das ist ein neuer Rekord für die Vergleichsfahrten von Bjørn Nyland.

Sollte das Model S nach dem Investor Tag noch bessere Werte bekommen, dann ist das schon eine hart Nuss für die "Konkurrenz".

 

17.09.20 08:41
1

8772 Postings, 1834 Tage ubsb55Schöne Zukunft

Outstanding!  Was für ein tolles Video, und für Deutschland so praxisnah. 1000 KM, 110KM/H, alles topfeben, null Verkehr, wirklich "Outstanding!"

Nicht dass ich meine, dass ein anderes E-Mobil das besser könnte, aber das Video ist für die Tonne.  

17.09.20 09:53

540 Postings, 2440 Tage MondrialRekordfahrt Model S

1.000km in unter 10h, also mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von gut 100km/h, Ladestopps natürlich eingerechnet. Das ist durchaus beeindruckend. Viel schneller dürfte es aber auch mit höheren Akku-Kapazitäten kaum gehen, denn er darf ja offiziell nur maximal 100km/h fahren(und fährt meist 110km/h).  

17.09.20 10:39

248 Postings, 4877 Tage ikaruzBattery Day

Wer bissle was zu Tesla's Batteriestrategie lesen möchte, hier ein sehr guter, sehr langer und ausführlicher Bericht, wie Tesla künftig mit den unterschiedlichen Batterie-Technologien umgehen wird:

https://cleantechnica.com/2020/09/16/...e-scale-to-the-ev-revolution/

"Tesla?s entry vehicles, with close to 300 miles of range, will move to cost effective LFP technology. These will be Tesla?s highest sellers globally, because almost 300 miles of range is enough for most consumers, and once that?s included, it is competitive pricing that is the key factor in scaling. Tesla will look to source these from CATL, but may also begin to produce them in-house in partnership with CATL or other LFP suppliers. Some of Tesla?s general battery technologies should be applicable to LFP and may further reduce costs.

Tesla?s Roadrunner nickel batteries will incorporate all of Tesla?s battery technologies and break new ground in overall performance terms. These will enable Tesla?s cutting edge vehicles to stay well out in front in headline performance, range, charging, and longevity specifications. They will also become the most cost competitive nickel-based cells that Tesla has access to. Tesla will keep Roadrunner in-house or in tight manufacturing partnerships (Panasonic and/or LG), and gradually expand Roadrunner production volume in Austin, Berlin, and possibly the other Gigafactories."

Was das für das Model 3 bedeutet:

"Tesla has gained approval to use a no-cobalt lithium iron phosphate (LFP) battery in its China-made Model 3, and new estimates of the battery?s cost indicate it could help cut the vehicle?s price by 15-20 per cent, delivering a profit margin on the vehicle of 40 per cent."

Kann jedem der sich hierzulande für ein Model 3 interessiert nur empfehlen noch bis nächstes Jahr zu warten, April startet Giga Berlin Produktion (ab da keine Importkosten mehr, Hurra!) und wenn die da auch mit LFP loslegen und Musk sein Versprechen einhält (dass er die Kostenreduktion in gewissem Maße an die Verbraucher weitergibt) gibt es in Deutschland in einigen Monaten wohl nen signifikanten Price drop für die Fahrzeuge, dann starten die hierzulande wohl auch bei < 30.000?.

Erwarte für den Battery Day < 80 $/kWh battery packs + Million Mile Battery + V2G Announcement.  

17.09.20 11:35

1702 Postings, 1989 Tage Plugikaruz: Battery Day V2H Announcement ?

Ich erwarte ein V2H Announcement, das wird viele Photovoltaik Eigenheimnutzer begeistern!  

17.09.20 12:06

248 Postings, 4877 Tage ikaruzIst das ne Frage, weil da ein Fragezeichen steht?

Denke jedenfalls V2G/H Announcements sind längst überfällig, die Fahrzeuge und Supercharger sind soweit bekannt dafür vorbereitet und in UK hat Tesla  ja auch schon einen Antrag auf Zulassung als Stromversorger gestellt, in Deutschland kommt das wohl bald auch.  

17.09.20 12:22
1

1702 Postings, 1989 Tage Plugikaruz: Ist das ne Frage, ist keine Frage!

Nein, das ist keine Frage, ich hoffe daß dies schleunigst kommt!
Ich habe eine 20 KWp PV Anlage mit 6,9 KWh Batterie und eine Eigenversorgungsrate von 98%
Ich will jedoch ab 2021 eine weitere Wohnung mit PV versorgen ohne einen weiteren internen Speicher.

Für mich ist klar, ich werde in Zukunft nur ein E-Auto kaufen das die V2H Option bietet.  

17.09.20 15:19

15729 Postings, 2813 Tage börsianer1Wenn Musk am Batterietag den Durchbruch

verkündet, warten viele immer noch auf die Auslieferung des für dieses Jahr versprochenen FSD.  lol    

18.09.20 13:25

8772 Postings, 1834 Tage ubsb55Für alle Teslafahrer

eine gute Nachricht. Es gibt jetzt eine Neufassung von " der Spion in meinem Bett ", das wird sicher ein Bestseller.

https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/...enschutz-101.html  

18.09.20 13:32
1

8772 Postings, 1834 Tage ubsb55Spionage

Ich muß mal erkunden, wo genau die Außenkameras sind. Dann werd ich in Zukunft immer einen Haken dabei haben, damit ich den Dingern das Licht auspusten kann, alternativ eine Spraydose mit Lack oder Unterbodenschutz. Irgendwer muß ja für Recht und Ordnung sorgen.  

18.09.20 14:04

473 Postings, 5287 Tage pandatierpandaaktuelle Einschätzung zum Brandrisiko von BEVs

18.09.20 17:42
1

2459 Postings, 4164 Tage KeyKeyubsb55: Hat nicht mit Spionage zu tun

Dafür wird diese Funktion wohl kaum jemand einsetzen.
Oder hast Du in unmittelbarer Nähe eines Teslas etwas zu suchen / zu verbergen ?
Dürfte wohl eher der Neid sein, wenn man schon auf den Gedanken kommt, mutwillig fremdes Eigentum zu beschädigen. Ich finde es gut wenn man sein Eigentum mit solchen Mitteln überwachen kann. Man kann auch einen gewissen Abstand zu fremden Autos einhalten.
 

18.09.20 18:26

8772 Postings, 1834 Tage ubsb55KeyKey

"Hat nicht mit Spionage zu tun"

Hast Du den Bericht gestern gesehen? Da ist nix mit unmittelbarer Nähe. KFZ Kennzeichen, Gesichter, alles glasklar zu sehen, und zwar auch ziemlich entfernte Objekte. Da ist wohl zusprühen angesagt.
Die ersten Interessenten für die Daten werden bald auf der Matte stehen. Dann werden nicht mehr Emissionszertifikate verkauft, sondern Daten an Versicherungen usw., na Hauptsache, die Bilanz stimmt.  

18.09.20 18:51

132 Postings, 103 Tage Zerospiel 1Also bitte,

ich fahre nurOldtimer, aber die sind mitlerweile auch mit ner Dashcam nachgerüstet. Damit lassen sich wunderbar Verkehrs und Spray Knallköpfe aufnehmen. Ja, die Kennzeichen und Gesichter sind dort auch zu erkennen. Heute stellt jeder idiot seine Daten bei Facebook und co. rein.  

18.09.20 19:17

8772 Postings, 1834 Tage ubsb55Zerospiel1

"Heute stellt jeder idiot seine Daten bei Facebook und co. rein.   "

Das kann aber jeder selbst entscheiden, ob er ein Idiot sein will. Eine Dash Cam gibt auch keine Daten weiter in die USA.
Deine Argumentation läuft also ins Leere.  

18.09.20 19:36

2459 Postings, 4164 Tage KeyKeyubsb55: Hab nichts dagegen

So kann sogar ein Tesla illegale Müllentsorgung aufdecken.
Wer hat denn etwas zu verbergen ?
Und ich kann mir sicher sein dass es dem Auto gut geht.
Somit alles gut :-)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1321 | 1322 | 1323 | 1323  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: berliner-nobody, Neutralinsky, grips, Harald aus Stuttgart