Die Perle im Tec DAX

Seite 1 von 89
neuester Beitrag: 26.05.20 11:23
eröffnet am: 12.01.15 10:57 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 2216
neuester Beitrag: 26.05.20 11:23 von: Kasa.damm Leser gesamt: 820687
davon Heute: 16
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89  Weiter  

12.01.15 10:57
14

660 Postings, 2382 Tage tom2013Die Perle im Tec DAX

Die Reise geht weiter....hoffe für alle die auch dabei sind das es so weiter geht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89  Weiter  
2190 Postings ausgeblendet.

17.03.20 07:27

142 Postings, 1571 Tage Erpel64Sell-Out.

Immerhin hat BB Bio den Sell-Out in den letzten Tagen nicht mehr mitgenommen. Das macht etwas Hoffnung.  

19.03.20 13:29

138 Postings, 1804 Tage el_locoDividende

Ich habe auch vor mit einer kleineren Position wieder einzusteigen. Pharma und Biotech dürfte potentiell krisenfester sein, das ist zumindest das was sich im Gesamtmarkt gerade abzeichnet.

Von den Terminen habe ich folgendes gesehen:

19.03.2020 Hauptversammlung
23.03.2020 Ex Dividende
25.03.2020 Dividendenauszahlung

Heute wird auf der HV über die Annahme der Dividende in Höhe von 3,40 CHF abgestimmt. Das sind also knapp 8%. Ich sehe keinen Grund warum das in Zukunft weniger werden sollte wenn ich meine in diesem Post eingeführte Annahme zugrunde lege.

Spätester Kauftermin wäre also der 20.3, also morgen, um die Dividende sicher mitzunehmen. Am Montag wird die Aktie schon Ex-Dividende gehandelt. Sehe ich das richtig?  

19.03.20 15:37

3364 Postings, 5374 Tage der EibscheAlles korrekt so,

Und am ex Dividende Tag wünsch ich mir eine Erfolgsmeldung irgend einer Beteiligung, die das bescheuerte Virus endlich killt!!!  

19.03.20 17:44

589 Postings, 1972 Tage daroteGV

Generalversammlung der BB Biotech AG stimmt allen Anträgen zu und genehmigt Dividende von CHF 3.40
An der ordentlichen Generalversammlung der BB Biotech AG von heute haben die Aktionäre sämtliche Anträge des Verwaltungsrates angenommen. In Übereinstimmung mit der Covid-19-Verordnung 2 erfolgte die Ausübung der Rechte der Aktionäre ausschliesslich durch Stimminstruktionen an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter, da eine persönliche Teilnahme der Aktionäre nicht erlaubt war.
Die Aktionäre stimmten einer Dividende von CHF 3.40 pro Aktie zu. Die Auszahlung erfolgt am 25. März 2020 mit Record Date vom 24. März 2020 und Ex-Dividenden-Datum vom 23. März 2020. Der Verwaltungsratspräsident bestätigte: "Wir halten an der aktuellen Dividendenpolitik fest, sie soll auch für die nächsten Jahre fortgeführt werden".
Die Aktionäre haben die bisherigen Verwaltungsräte Dr. Erich Hunziker, Präsident, Dr. Clive Meanwell und Dr. Thomas von Planta für eine weitere einjährige Amtsdauer wiedergewählt. Prof. Dr. Dr. Klaus Strein hatte letztes Jahr seinen Rücktritt erklärt und stand nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Der Verwaltungsrat bedankt sich für seinen wertvollen Beitrag und sein persönliches Engagement für BB Biotech in den letzten sieben Jahren.
Neu wurden Prof. Dr. Mads Krogsgaard Thomsen sowie ab 1. Oktober 2020 Dr. Susan Galbraith in den Verwaltungsrat gewählt.
Susan Galbraith ist seit 2010 Head of Oncology Research and Early Development bei AstraZeneca. Sie war verantwortlich für die erfolgreiche Entwicklung mehrerer Krebsmedikamente, welche weltweit zugelassen sind. Sie ist aktuell auch Co-Leiterin der Cambridge Cancer Center Onco-Innovation Group. Darüber hinaus ist Susan Galbraith im Verwaltungsrat der Horizon Discovery PLC, im wissenschaftlichen Beirat des ICR Cancer Research Center of Excellence und Mitglied des AACR Finance Committee sowie des AACR 2020 Annual Meeting Scientific Program Committee.

Mads Krogsgaard Thomsen ist seit 1991 bei Novo Nordisk beschäftigt. Er war in verschiedenen Führungsfunktionen für die Wachstumshormon- und Diabetesforschung tätig. Aktuell verantwortet er als Executive Vice President und Chief Science Officer die globale Arzneimittel- und Geräteforschung, die globale Entwicklung sowie Zulassung und die Arzneimittelsicherheit. Professor Thomsen leitete Programme des dänischen Forschungsrates im Bereich der Endokrinologie und war Präsident der National Academy of Technical Sciences. Er ist Mitglied des Vorstands der Symphogen A/S in Dänemark und war bis 2019 Vorsitzender des Vorstands der Universität Kopenhagen.
Investor Relations
Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, 8700 Küsnacht, Schweiz, Tel. +41 44 267 67 00
 

26.03.20 15:45

4839 Postings, 7453 Tage n1608Wat für´n herrlicher Tag

Die Sonne scheint und BBB spült wieder ordentlich Kohle auf´s Konto. Genau zum richtigen Zeitpunkt. Eröffnen sich doch gerade schöne Investmentmöglichkeiten. Mit einem Teil wird auf jeden Fall auch BBB wieder aufgestockt.  

26.03.20 17:11

130 Postings, 88 Tage titorelliBBB

Dividende da, Abschläge halten sich in Grenzen aber bieten Chancen für Nachkäufe, keine Bauchschmerzen was die Zukunft bringt...top Aktie zur Zeit  

26.03.20 23:02

848 Postings, 2314 Tage usambaraGlückwunsch Männers

Jetzt hab ich aber mal eine Frage an die Erfahrenen Leute.
Kann mir jemnad sagen wann die InstisCo ihre Zukäufe melden müssen in den USA, also sobald die 5% Schwelle überschritten ist?
Gibt es da ein Datum und evtl. Quartalsweise?

Danke schonmal  

27.03.20 21:42

1018 Postings, 2361 Tage tibesti2sinnvollervKaufzeitpunkt ?

Zitat eines Postings weiter oben:

Heute wird auf der HV über die Annahme der Dividende in Höhe von 3,40 CHF abgestimmt. Das sind also knapp 8%. Ich sehe keinen Grund warum das in Zukunft weniger werden sollte wenn ich meine in diesem Post eingeführte Annahme zugrunde lege.

Diese Annahme ist falsch. Würde  die Aktie im Dezember 2020  durchschnittlich zu den heutigen Kursen gehandelt werden, so würde die nächste Dividendenauschüttung nur noch 2,60 CHF betragen (5& von 52 CHF)

BB Biotech hat nämlich festgelegt, dass jedes Jahr eine Ausschüttung in Höhe von 5% des Durchschnittskurses der Aktie im Dezember eines jeden Jahres erfolgen soll.

Ist ein Kauf zu den jetzigen Kursen sinnvoll ?

Das setzt reichlich Mut voraus, denn der Börsenkurs liegt gegenwärtig zumeist 13-15% ÜBER dem inneren Wert des Portfolios, sprich der Summe der Aktien, an denen BB Biotech beteiligt ist. Das ist schon eine ordentliche Überbewertung und fast so, als ob man bereit ist, für ein neues Auto 15% mehr auf den Tisch zu legen als der Marktpreis hergibt, bloss weil einem das Auto so gut gefällt.

Ich bin schon lange in BB Biotech investiert, betrachte die Aktie aber trotz des enormen Rückgangs des Kurses zur Zeit NICHT als günstig bewertet.denn BB Biotech "erwirtschaftet" ja keine Gewinne durch durch die Herstellung eines Produktes, Gewinn oder Verlust ergeben sich auschließlich aus dem Kurswert der Beteiligungen. Und die sind logischerweise stärker gefallen als der Aktienkurs. Damit wird die Aktie im nächsten Quartal einen ziemlich hohen Quartalsverlust ausweisen, das geht gar nicht anders.

Es besteht bei einer solchen Diskrepanz zwischen Börsenkurs und innerem Wert der Beteiligungen immer die Gefahr, dass sich beide Werte im Lauf der Zeit wieder annähern, indem entweder
bei steigenden Kursen der Biotechbranche der innere Wert steigt, während der Börsenkurs nur seitwärts läuft oder
bei fallenden Kursen der Börsenkurs deutlich stärker fällt als der innere Wert der Aktie.

Letzteres haben wir ja gerade in den letzten Wochen gesehen. Vor dem Corona-Crash betrug die Überbewertung der Aktie gegenüber dem inneren Wert auch schon mehr als 10%, im temporären Tief dagegen war der Börsenkurs kurzfristig sogar unter den inneren Wert gefallen.  

14.04.20 18:04

660 Postings, 2382 Tage tom2013RE

Ob ein Kauf sinnvoll ist ??
Langfristig gesehen würde ich klar mit ja antworten, zumal es ja auch eine schöne Dividende gibt.
 

17.04.20 22:40

612 Postings, 5233 Tage kai100Momentan schon

Moderna Inc : up 14.2%
BUZZ-Moderna: Jumps on $483 mln award to accelerate COVID-19 vaccine development

Weil BBB beteiligt ist und das Corona Ross geritten wird  

07.05.20 17:46

660 Postings, 2382 Tage tom2013Schweizer Quellensteuer

Kann mir jemand sagen wie ich die Schweizer Quellensteuer zurück bekomme, da ich dies nach einem wechseln der Bank selber machen muss.
Meine neue Bank ( Comdirect )hat mir schon das Tax Voucher zugeschickt.
Danke für Infos
 

07.05.20 22:15

1 Posting, 23 Tage vistatrader@tom2013

comdirect bietet einen Service um die Quellensteuer zurück zu holen.
Ich glaube das kostet so um die 20,-
Habe es schon mehrfach in Anspruch genommen  

08.05.20 08:49

660 Postings, 2382 Tage tom2013RE

Danke dir.
Hoffe ich finde noch die Zahlen der Dividende der letzten Jahre. ??  

08.05.20 10:22

130 Postings, 88 Tage titorelliBspw. auf

Finanzen.net findest du die glaube ich  

08.05.20 12:12
2

1018 Postings, 2361 Tage tibesti2Verrechnungssteuer Schweiz

Wichtig ist das geänderte Verfahren:
Für alle Dividenden ab 1.1.2020 für den Antrag zur Rückerstattung der Schweizer Verrechnungssteuer ein ONLINE-Antrag ausgefüllt werden!!!

Online-Rückforderungsantrag der Verrechnungssteuer für Deutschland

Bern, 14.01.2020 - Für Rückerstattungsanträge der schweizerischen Verrechnungssteuer durch in Deutschland ansässige Personen steht ab dem 31. Januar 2020 eine Online-Applikation der Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) zur Verfügung. Die Applikation steht auf der Webseite der ESTV (www.estv.admin.ch) zur Verfügung.

Sie gilt für Rückerstattungsanträge aus Deutschland auf Erträgen mit Fälligkeiten ab dem 1. Januar 2020 und ersetzt das Formular 85. Dieses Formular ist nur noch für Rückerstattungsanträge auf Erträgen mit Fälligkeit bis 31. Dezember 2019 gültig. Die Applikation reduziert die Fehlerquellen beim Einreichen und beschleunigt die Rückerstattung.

Sie kann auch von dafür delegierten Treuhändern und Banken genutzt werden. Nach einmaliger Registrierung lassen sich der Rückerstattungsantrag elektronisch erfassen und Beilagen direkt hochladen. Aus rechtlichen Gründen ist es weiterhin erforderlich, den Antrag auszudrucken und durch das zuständige deutsche Finanzamt unterzeichnen zu lassen. Der unterzeichnete Antrag muss der ESTV per Post zugestellt werden. Die mittels Online-Applikation erfassten Anträge gelten erst dann als eingereicht, wenn der ausgedruckte Antrag rechtsgültig unterzeichnet und fristgerecht bei der ESTV eingetroffen ist.

Hier geht es zum Online-Antrag

https://vstde.estv.admin.ch/


Ablauf:

1. Registrieren für den Online-Zugang

2. Anmelden mit den Zugangsdaten

3. Formular ausfüllen und für jede Aktie den Tax-Voucher direkt hochladen

4. Formular abschicken und gleichzeitig als PDF ausdrucken

5. Das ausgedruckte Antragsformular beim eigenen Finanzamt einreichen zwecks Wohnsitzbestätigung

6. Das vom Finanzamt zurück geschickte Antragsformular mit der Wohnsitzbestätigung anschliessend PER POST an die Schweizer Steuerbehörde schicken.

Erst danach wird der zur zuvor Online eingereichte Antrag abschliessend bestätigt


Bei technischen Fragen/Problemen kann hier angerufen werden:  +41 58 461 61 11

Für alle anderen Fragen rund um die Verrechnungssteuer (etwa Hilfestellungen zum Ausfüllen des Online-Formular) kann man sich per Email hierhin wenden: rueck85.dvs@estv.admin.ch

Die Beantwortun von Fragen per Email geht sehr schnell. Ich hatte bereits nach 2 Stunden ein Antwort, die alle Probleme geklärt hat



 

08.05.20 20:31

660 Postings, 2382 Tage tom2013RE

Danke an alle.
Ganz schöner Aufwand, aber da muss ich durch.  

13.05.20 07:27

142 Postings, 1571 Tage Erpel64Anstieg gestern.

Weiß jemand, was hier gestern passiert ist, dass es um 5% hoch ging? Einen dramatischen Anstieg der größten Beteiligungen finde ich nicht.  

13.05.20 23:02

660 Postings, 2382 Tage tom2013RE

Was da zurzeit an der Börse passiert ist nicht zu verstehen.
Den richtigen Zeitpunkt zum zukaufen findet eh niemand.
Ich bleibe investiert und warte ab.  

14.05.20 09:18

142 Postings, 1571 Tage Erpel64Merci!

Danke für den Input. Und da sage noch jemand etwas gegen den den guten, alten "Aktionär". Vom relevanten Anstieg kleinerer Beteiligungen hatte ich nichts mitbekommen. Es wäre allerdings auch verwunderlich, wenn die aktuelle Krise sich nicht positiv auf BB Biotech auswirken würde.  

16.05.20 16:39
4

1018 Postings, 2361 Tage tibesti2Rückerstattung Schweizer Quellensteuer

Ablauf Steuerrückerstattung Schweiz:

1. Online-Registrierung und Ausfüllen des Online-Formulars; Hochladen der Tax-Vouchers (die natürlich vorliegen müssen) für die einzelnen Positionen; abschliessendes Übertragen und Ausdrucken des Antragsformulars : max. 1 Stunde

2. Einreichen des Formulars beim Finanzamt zwecks Wohnsitzbestätigung: 4 Tage bis schriftlicher Rückantwort des Finanzamts

3. Schicken des Formulars an die Schweizer Steuerbehörde:

Eidgenössische Steuerverwaltung
Eigerstr. 65
3003 Bern

4. Bereits nach 10 Tagen !! war das Geld auf meinem deutschen Konto gutgeschrieben.

Schneller geht es kaum.  

22.05.20 14:51

142 Postings, 1571 Tage Erpel64Mehrjahreshoch?

Aktuell haben wir mit ? 64,70 Xetra ein Jahreshoch, ganz scharf am Dreijahreshoch vom Herbst 2018. Weiß jemand, wie hoch genau das Allzeithoch vom 2015 in Euro und Franken ist? Ich habe gegoogelt, finde es aber nicht. Vielleicht laufen wir ja tatsächlich wieder in diese Richtung. BB Biotech ist mein zweitgrößter Wert, ich drücke mir beide Daumen.  

26.05.20 07:10
3

142 Postings, 1571 Tage Erpel64ATH in Sicht!

Nach allem, was ich gefunden habe, entstand das BB Biotech ATH in Euro am 16.03.2015 mit einem Tageshoch ? 67,78 und einem Schluss ? 66,02. Da sind wir nun nah dran, Xetra Schlusskurs gestern ? 66,10. Die älteren werden sich entsinnen, 2015 ging es krass hoch und dann wieder runter. Das ist schon fünf Jahre her. Es heißt ja, dass Corona alle möglichen Entwicklungen beflügelt hat, vielleicht hat diese Krise auch den für mich überfälligen Anstieg des Biotech-Sektors beschleunigt.  

26.05.20 11:23

1955 Postings, 2718 Tage Kasa.dammBin seit 2011 dabei

und habe bei Schwäche dazu gekauft. Und ja, ich erinnere mich bei 68? (vor dem Split ) eingestiegen zu sein. Anteilsbestand jetzt 1000 Stück zu einem EK bei 35,69 .  Ich hoffe, dass jetzt der Knoten endlich platzt und die fünfjährige Konsolodierung in einem neuen Aufwärtstrend mündet.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
87 | 88 | 89 | 89  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben