Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 145
neuester Beitrag: 20.01.21 23:10
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 3625
neuester Beitrag: 20.01.21 23:10 von: Denker1979 Leser gesamt: 446406
davon Heute: 487
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  

25.11.20 12:01
30

3491 Postings, 3236 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  
3599 Postings ausgeblendet.

20.01.21 16:02
3

83 Postings, 372 Tage ron5968Sonchai

...und jetzt beantragt auch noch Russland mit Sputnik die EU-Genehmigung.
Ohne Wahlmöglichkeit würde ich dann auch einer Impfung skeptisch gegenüberstehen.
 

20.01.21 16:57
4

1157 Postings, 3563 Tage 19MajorTom68Spahn sauer auf Pfizer und..

... bemängelt die Planungssicherheit wegen der Reduzierung der Liefermenge.

So langsam wird mir unser Herr Spahn sehr unsympathisch.

Bestellung des Impfstoffes der EU erfolgte am 20.11.2020. Es gibt nur eine Absichtserklärung für weitere 30Mio Dosen und keine weitere Bestellung wie vollmundig gesagt wurde.

Was bitte schön ist denn eine Absichtserklärung wert? Hier gibt es auch keine Planungssicherheit. Wie soll das Biontech/pfizer sehen? Herr Spahn wartet mit der Bestellung, bis dann der Liefertermin wieder verschoben wird. Seine Hoffnung liegt bei AZ?

Sorry...Spahn ruiniert seine politische Karriere. Seine Aktionen erinnern stark an Scheuer und Dobrindt. Es geht hier nur leider nicht um eine Autobahnmaut sondern um menschliches Leben.

 

20.01.21 17:20
2

31 Postings, 305 Tage doetsch84So geht man mit Firmen um

20.01.21 17:40
1

284 Postings, 103 Tage SonchaiDieser Populismus

wird uns noch ruinieren. Die Politiker wollen damit nur von ihren eigenen Fehlern ablenken. Aber ich wunder mich schon länger, warum auch niemand von der Opposition rechtzeitg Druck gemacht hat. Letztendlich ist die Politik wohl wirklich ein Spiegel der Gesellschaft, nirgends scheint die Impf- und Wissenschaftsskepsis so groß zu sein wie in Kontinentaleuropa.  

20.01.21 17:45
1

1157 Postings, 3563 Tage 19MajorTom68Doetsch84

Ich frage mich, wie Italien pfizer verklagen will, wenn die EU die Bestellung durchgeführt hat.

Bei solchen Aussagen von Volksvertretern kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Sinn macht eine solche Aussage nur, um vom eigenen Unvermögen abzulenken.

In NRW werden die Spritzen knapp? Vermutlich war nicht klar, dass es nicht um eine Schluckimpfung handelt. Spritzenknappheit bei Impfstoffmangel....  es ist Faschingszeit. :-) helau alaaf  

20.01.21 18:20
2

2651 Postings, 1285 Tage NagartierImpfstoff

Ich glaube in den USA haben wir heute einen " Abgang " gesehen der auch
mit dem Liefertermin (Studie III Ergebnisse) von Biontech zu tun hat. :-)

Spahn muss sich hier nicht aufspielen.
Er hatte lange Zeit gehabt sich um die wenigen Impfstoffhersteller in Deutschland zu kümmern.
Und ich glaube nicht das man ihm von Biontech keine Informationen gegeben hat/hätte.

Die Bestellung und Beschaffung von Masken vor gut einem Jahr hat weit länger gedauert
wie die Bereitstellung von Impfstoff durch Biontech.

 

20.01.21 19:10
1

3491 Postings, 3236 Tage 51MioPfizer verklagen- hahaha

Der Lacher des Abends. Der Söder hat gestern auch erklärt, dass Pfizer so was in den USA nicht gemacht hätte. Warum auch, die haben bestellt, vorzeitig, betteln die Firmen nicht um weitere Impfstoffe an. Wie soll Pfizer mehr liefern ohne Anpassung der Kapazitäten. Haben diese Typen mal eine Ahnung das man auch einen Schritt zurück gehen muss. Anstatt zu sagen, dass dieser Schritt richtig ist, stürzen sich die Versager auf Pfizer.

Verklagen? Hallo es kann höchstens Vertragsbruch sein, ob es da Vereinbarungen gibt? Eher nicht. Würde ich selber nicht Deutschland/ Europa leben würde ich hoffen, irgendein Land dieser Erde jetzt einfach zuschlägt und die nicht vertraglich gesicherten 300 Mio einfach wegschnappt.  

20.01.21 19:38
2

69 Postings, 27 Tage Denker1979@ Mio und Umsatz 40 Milliarden Dollar?

Die Pandemie verhilft der mRNA-Technologie zum Durchbruch. Ein kleines Mainzer Unternehmen verdient plötzlich Milliarden. Dort arbeiten sie bereits an noch Größerem und wollen zu einem Big Player der Pharmabranche werden. Das bietet Anlegern enorme Chancen.
das ist leider keine Eigenschaft die man nur auf Spahn beziehen kann, alle Politiker, selbst auf kommunaler Ebene ticken so.

Aber hier mal etwas, das mir mehr Spaß macht,

40 Milliarden Dollar Umsatz in diesem Jahr, das wäre doch mal eine Nummer  

20.01.21 19:39
4

398 Postings, 225 Tage FashTheRoadJapan erhöht auf 144 Mio Dosen !

"Japan hat einen Vertrag über den Kauf von 144 Millionen Dosen Pfizers Impfstoff im Jahr 2021 abgeschlossen,
teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit, bis die innerstaatliche Genehmigung vorliegt. Das ist eine
Dosiserhöhung von 24 Millionen gegenüber einer früheren Vereinbarung."

Zuvor existierte eine feste Bestellung von 120 Mio Dosen !!

Qualität wird sich durchsetzen !! Egal was Russland, China oder andere erzählen !!!



https://www.reuters.com/article/...orts-of-may-roll-out-idUSL1N2JV0BG  

20.01.21 19:42

2815 Postings, 3154 Tage GoldenPennyVersteh ich nicht....

die Italiener kommen doch sowieso immer zu spät ? Wieso rechnen sie es den anderen so hart an.  

20.01.21 19:45

6389 Postings, 1056 Tage STElNHOFFspahn

Macht das, was Mutti sagt, oder Bzw die installierte Marionette Von Mutti:
flinten-uschi.
Er selbst trifft keine Entscheidung, Zumindest nicht beim Corona Thema.  

20.01.21 19:52
2

31 Postings, 305 Tage doetsch84Das schlimme ist

echt, dass jeden Tag noch abstrusere Vorwürfe kommen in Richtung Pfizer oder BioNTech. Die und nur die alleine sind Schuld dass das Impfen hier nicht vorwärts geht.
Aha. Dann muss es sich bei dem BioNTech, dass Israel beliefert wohl um ein anderes Unternehmen handeln :D  

20.01.21 19:57
1

376 Postings, 269 Tage Subsystem@Steinhoff

ich hoffe, niemand von unseren Politikern trifft selbst Entscheidungen und hält sich an echte Experten in jeglicher Beziehung! Sie sind eben von uns gewählte Repräsentanten und kommunizieren die vermeintliche Expertise eben weiter an das Volk und setzen das Ganze in unsere Realität um ...könnte besser laufen, wenn kluge Köpfe sich für den Staatsdienst interessieren würden, bzw besser oder zumindest ähnlich der freien Wirtschaft honoriert werden würden  

20.01.21 20:08
1

376 Postings, 269 Tage SubsystemWobei ich ausgerechnet Frau Merkel

ein enormes Fachwissen und extremen Fleiß unterstelle  

20.01.21 20:13
1

2651 Postings, 1285 Tage NagartierFashTheRoad

Japan

Bei etwas über 120 Mio. Einwohnern wird man auch in Japan
den größten Teil der Bevölkerung mit Biontech impfen.

Von der Gesamtzahl Einwohner immer die Kinder und Impfverweigerer anziehen.
Zudem können noch Nachbestellungen erfolgen.

Dann doch Mercedes !!  

20.01.21 20:33
3

231 Postings, 175 Tage detwinSkepsis in Australien zu Astrazeneca

Forscher in Australien zweifeln daran, dass der Impfstoff von Astrazeneca wirksam genug ist, um eine Herdenimmunität zu schaffen (schlimmstenfalls nur eine Wirksamkeit von 62% - https://de.wikipedia.org/wiki/AZD1222#Zwischenergebnisse). Deswegen wird dessen Verimpfung in Australien vorübergehend gestoppt.

Gewissheit dazu, ob der Impfstoff wirksamer wird, wenn die Dosis verkleinert wird, gibt es noch nicht, weil zu dieser Sache die Testgruppe(n) zu klein war(en).

 

Artikel dazu: 

https://www.puls24.at/news/chronik/...neca-impfstoff-zu-gering/224307

https://www.berliner-zeitung.de/news/...-impfstoff-kritisch-li.132538

 

20.01.21 20:39

231 Postings, 175 Tage detwin@detwin - Korrektur

Die Verimpfung wurde nicht gestoppt. Das war bloß ein Vorschlag.

 

20.01.21 20:50

1157 Postings, 3563 Tage 19MajorTom68@nagartier

Wobei der „Mercedes“ unter den Impfstoffen auch bestenfalls nur 2te Wahl wäre. Der Ösi Kurz hat halt keine Ahnung.

Mit Biontech, der „BMW“ unter den Impfstoffen könnte ich mich eher anfreunden.

Einen Werbeslogan für Spahns sinnfreie Impfwerbekampagnen bei fehlenden Impfstoff hätte ich da auch noch:

„comirnaty“! Freude beim Impfen“ „pieks“ „pieks“ „pieks“  

20.01.21 21:00

2651 Postings, 1285 Tage Nagartierdetwin

Wie ich das gelesen habe ist noch kein Impfstart in Australien erfolgt,
aber man möchte diesen stoppen.

Mir ist auch nicht bekannt das Australien Biontech Impfstoff bestellt hat.
Sollte aber der Preis stimmen, bekommen sie noch vor Österreich !!

Man muss auch kein Virologe sein um eine Herdenimmunität zu erkennen.

Formel 70 x 70 = 49% was keine Herdenimmunität ergibt.

70 % der Bevölkerung werden geimpft.
Der Impfstoff hat einen Wirkungsgrad von 70%.  

20.01.21 21:26

2815 Postings, 3154 Tage GoldenPennyKlar da kommt auch noch bashing

Ich meine wehn will man den impfen im sommer wenn biontech 2/3 der welt geimpft hat. Da wird grad mehr in Bad news investiert Richtung pfizer biontech als das Geld weiterhin in die Entwicklung zu stecken.

Naja Moderna hat aktuell das größere Problem  

20.01.21 21:28

231 Postings, 175 Tage detwin@Nagartier

Meiner Meinung nach sollten immunschwache Bürger nur mit den wirksamsten Impfstoffen geimpft werden, ansonsten schweben einige dieser Menschen vielleicht ja noch immer in lebensgewahr. Wollen wir hoffen, dass Australien an soetwas zeitnah herankommt.

 

20.01.21 21:30

25 Postings, 45 Tage GoldyFoldy@goldenpenny

ich bin mir nicht ganz sicher mit deiner Analyse...die gaps am 28.12 und 10.01. lösen sich ja fast gegenseitig auf. Wir befinden uns seit 2 Wochen in einer Seitwärtsbewegung zwischen 100-108USD, jeder positiven oder negativen Nachricht welcher Art auch immer zum Trotz...was soll denn noch an Super-News kommen, das nach oben zu jagen, von den Fundamentalinfos her ist doch nahezu alles Pulver verschossen, bis es dann mal endlich Q4 und 2020 Zahlen gibt, die wahrscheinlich noch nicht die Infos bringen, die man zur Bestimmung des Profits 2021 braucht...

Und dann steht da die Riesenhürde 130USD...da stehen ein paar dicke Körbe...Fundamentaldaten hin oder her...BTX steht dick im Fokus, da sind zu viele auf beiden Seiten dem Finger auf der Maus...

Aber grundsätzlich stimme ich überein, dass wir hier ein Unternehmen haben, das sicher 150Eur= 180USD schaffen kann...wenn's nach mir geht lieber im Februar statt im Oktober...aber ich werde in den nächsten Tagen 25-33% meiner long position auflösen, um in der Zwischenzeit woanders mit dem Kapital zu traden...67% lass ich trotzdem long bis Ende des Jahres  

20.01.21 22:05

2815 Postings, 3154 Tage GoldenPennyKurz gesagt

GAP close dann Richtung 150$ weil Zahlen kommen und Macd aus dem minus Bereich rausbricht nach oben 1 Tag Analyse. Wird great  

20.01.21 23:10

69 Postings, 27 Tage Denker1979Biontech schützt wahrscheinlich auch vor Variante

Der Anti-Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer ist ersten Untersuchungen zufolge auch gegen die britische Mutante des Covid-19-Virus wirksam. Zu diesem Ergebnis kommen zwei vorläufige Studien, die am Mittwoch veröffentlicht wurden.
Denke mal, da werden wir bald noch mehr hören  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Draghi1969, eintracht67, Medipiss, Jack in the Box, keepitshort, Lord Tourette, Olt Zimmermann, ProBoy, Weltenbummler