Drillisch AG

Seite 1 von 1031
neuester Beitrag: 04.08.20 13:25
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 25761
neuester Beitrag: 04.08.20 13:25 von: HaraldW. Leser gesamt: 5852947
davon Heute: 1046
bewertet mit 76 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1029 | 1030 | 1031 | 1031  Weiter  

23.07.13 13:31
76

39992 Postings, 5251 Tage biergottDrillisch AG

So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1029 | 1030 | 1031 | 1031  Weiter  
25735 Postings ausgeblendet.

23.07.20 09:56
3

12250 Postings, 3416 Tage crunch timeHaraldW.: #25728

HaraldW.: #25728 Der Widerstand bei der 24,00 ist echt hartnäckig. Eigentlich schon seit 6 Monaten. Wenn der endlich mal geknackt wäre, würden die Analysten wenigstens schreiben ...charttechnisch sieht es gut aus. :-)
=========================
Ich sehe die Region um die 24? als garnicht so übermäßig wichtig an, da man seit 2 1/2 Monaten ja eher in der Seitwärtsrange von ca. 22/25 pendelt und die 24 da nur einer Region innerhalb dieser Range ist. Drillisch hatte mit erreichen der 25er Marke wieder die Region erreicht wo man war als der Gesamtmarkt im Februar noch Corona völlig ignorierte und neue ATH machte. Nach dem Low im März hat Drillisch sich fast wieder kursmäßig verdoppelt und ist deutlich besser aus dem Tal gekommen als der DAX. Von daher ist es nicht ungewöhnlich, daß man extrem steile Anstiege bzw. solche Überkauftheiten dann auch konsolidierungsmäßig zwischendurch wieder "verdauen" muß. Ist ja nicht so, daß Drillisch irgendwelche fundamentale neue  Wunder in der Zwischenzeit verkündet hätte. Von daher also gut möglich, daß man bis zu den baldigen Hj.1 Zahlen jetzt weiter eher in dieser Range bleibt und dann erst eine Entscheidung fällt, ob es reicht damit die 25er Marke nachhaltiger nach oben zu verlassen oder nicht.  Mal schauen, ob der DAX bis dahin auch  den Weg weitergeht zu den Regionen die er hatte vor dem Corona-Einbruch. Somit sicherlich aktuell etwas langweilig für DRI-Trader und Leute die 20 mal am Tag den Kursstand anschauen bei Drillisch  wg. der engen Spanne in der man aktuell auf weiter hohem Niveau pendelt. Aber es wird sicherlich auch wieder Zeiten geben, wo es dann plötzlich wieder deutlich bewegungsreicher wird. Bleibt zu hoffen, daß  es bei Telko-Werten (wie auch bei der Gesamtbörse) eher weiter nach Norden geht. Mit August/September kommen jetzt aber auch die beiden saisonal im langjährigen Durchschnitt schlechtesten Börsenmonate des Jahres ( https://s12.directupload.net/images/200723/p62faid8.jpg ).  Da muß man mal schauen wie lange die gegenwärtig  so riesige und sorglose Corona-Euphorie an den Börsen die Indizes im Sommer weiter nach oben schieben  kann (oder eben nicht),  wo inzwischen die allgemeinen Bewertungen sehr weit über der durchschnittlichen Mittel der letzten Jahre liegen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_1_1drillisch.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_free_1_1drillisch.png

23.07.20 16:56

3281 Postings, 3555 Tage bagatelaBesser

Gelaufen als der dax???
Ja nie im leben  

23.07.20 21:47
8

1710 Postings, 5330 Tage muppets158Hallo Crunch

danke für dein wieder unleserliches Posting! Keine Absätze keine Struktur. Alles wie immer...

Dazu ein toller Chart und ein paar Links.

Man kann die Aussage von Harald auch einfach mal im Raume stehen lassen. Schließlich hat er für sich die Region um 24 als harte Nuss ausgemacht. Auch wenn die Charttechnik da was anderes sagt, aber das geht bei dir ja nicht. Sowie du schreiben darfst kommt so ein Posting um die Ecke. Und dabei ist eh alles nur Copy und Paste...

@Bagatela, bei deinem Jammern hoffe ich, dass du dann endlich mal die Reißleine ziehst, verkaufst und aus dem Fred verschwindest. Das ist ja nicht zum Aushalten. Oder du kaufst morgen vor dem Anstieg und verkaufst um halb 10, statt hier jeden Tag denselben Müll einzustellen... Das sind alles keine News, sondern nur Gejammer.

Naja Hollewutz teilt ja zum Glück meine Meinung, so wie einige andere.

Bin dann bis kurz vor den Q2 Zahlen off  

24.07.20 10:42
1

3281 Postings, 3555 Tage bagatelaAhahahah

"Naja Hollewutz teilt ja zum Glück meine Meinung, so wie einige andere."
Musst ja ein armes würstchen sein.holt sich hollewutz mit ins lästerboot  
Hahahahahhaa
Köstlich  

24.07.20 11:13
1

3281 Postings, 3555 Tage bagatelaSchau

Mal .cybermobber red pepper ist auf einmal auch im haus wenn es ums mobben geht .
:)  :)  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200724-104907_chrome.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
screenshot_20200724-104907_chrome.jpg

24.07.20 14:53
3

703 Postings, 3502 Tage CramerJimbagatela

Och bagatela, bei allem Verständnis für deinen Frust über den Kursverlauf finde ich es nicht angebracht, hier andere des Mobbens zu bezichtigen.

Du erwartest offenbar von anderen, dass sie eine Aktie kaufen, an die du selbst nicht mehr glaubst - warum? Wenn du mit der Situation nicht umgehen kannst, verkauf doch endlich.

Aber hier jeden Tag über Monate hinweg täglich die non-events mit übergroßen Bildern zu kommentieren, geht verständlicherweise einigen Leuten auf die Nerven, die hier her kommen um neue Informationen oder Diskussionsansätze zu finden.

Den Kurs kann jeder selbst auf allen möglichen Apps verfolgen, da brauchts kein Screenshot und tägliches Gemotze.  

24.07.20 20:11

4328 Postings, 4269 Tage RedPepperYepp

für das mobben bin ich hier ja sowas von bekannt! Falls Du witzig sein wolltest - wg. 2 smileys - lass es, bist Du nicht!

und nein.... ich bin in keinster Weise gefrustet, ich bin mit mir sowas von im Reinen; nur für den Fall, dass das nun herhalten muss...  

25.07.20 10:49
1

199 Postings, 42 Tage RaketenKranichJetzt schmeißt auch Frankreich Huawei raus

Wenn sich Dems und Reps einig sind (was sie sind), dazu noch alle deutschen Geheimdienste sagen man kann Huawei nicht trauen (was sie tun), und in Europe einer nach dem andern umfällt (GB, Italien, Frankreich), dann wirds langsam eng für Scholz und seinem protegierten Telekom Konzern.

Für drillisch wäre der Rauswurf von Huawei ein Segen, deren openRan Konzept läuft auch ohne den billigen Chinaschrott.

Die Platzhirsche müssten hingegen kräftig investieren und werden höhere Tarife verlangen.

Der Verbraucher bekommt aber im Gegenzug ein stabiles, modernes schnelles Netz.

https://app.handelsblatt.com/politik/...stanz-zu-huawei/26032070.html  

27.07.20 08:29
1

1831 Postings, 1340 Tage Roggi60Ich sehe

eine wahre Geldschwemme auf den Konten von 1&1 zukommen!

https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...3D1908&ioContid=1908

 

27.07.20 21:38

4526 Postings, 4161 Tage Diskussionskulturdas einschreiben,

die de-mail und was weiß ich sind jetzt aber aus meiner sicht auch nicht so ganz die riesigen renner und cashbringer geworden

die musik spielt im internet bei den algorythmen  

27.07.20 21:44
2

1878 Postings, 4179 Tage niovsIch denke

Das war Sarkasmus, denn das ist ne Nullnummer  

28.07.20 08:43

1831 Postings, 1340 Tage Roggi60Ist schon traurig,

wenn solche Informationen veröffentlicht werden müssen um irgendwas in Richtung Positives zu berichten zu haben!

Nachricht an RD im Stile einer M. Thatcher: https://www.google.com/...0.html&usg=AOvVaw3Jm46a0IrQmdENWsm5XeBG

 

28.07.20 13:32

3281 Postings, 3555 Tage bagatelaMal

Schauen ob es so kommt.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200728-133129_gallery.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_20200728-133129_gallery.jpg

29.07.20 09:17

1831 Postings, 1340 Tage Roggi60Neukunden

bei Telefonica doch eher begrenzt!

Zitat: "Im Mobilfunk setzte sich das Wachstum bei den Vertragskundenanschlüssen auch während der COVID-19-Pandemie fort. Das Unternehmen gewann seit Jahresbeginn 463.000 Postpaid-Anschlüsse dazu, davon 235.000 allein im zweiten Quartal. Wichtiger Treiber war die gute Entwicklung bei der Kernmarke o2 . 78.000 der im zweiten Quartal hinzugewonnenen Anschlüsse entfielen auf Machine-to-Machine-Anschlüsse (M2M). "

Link dazu: https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...3D1908&ioContid=1908

Da werden die Zahlen für Drillisch wohl doch unter 100k Neukunden für Q2 bleiben!

 

29.07.20 09:42
1

1878 Postings, 4179 Tage niovsdie zahlen werden

kein  Wahnsinn, dass zeigen alle anderen schon, Corona verhindert die Roaming Einnahmen. Und auch so wird eben nicht viel Datenvolumen gerissen etc. woran man eben einfach verdient  

29.07.20 10:01

842 Postings, 2463 Tage weisvonnixRoaming Einnahmen

Da Drillisch kein eigenes Netz betreibt vermute ich, dass die Kostenseite eher entlastet wird.  

29.07.20 13:41
3

1710 Postings, 5330 Tage muppets158Hallo

na der Kundenzuwachs ist mit 158 K bei  TEF D nicht groß, aber ich kenne bereits die ersten die in Sachen Kaufland zur Telekom gegangen sind. Das sind dann auch Kunden, die weggehen von TEF D also in den 1,4% Churnrate enthalten sind.

Auf die Neukunden bei uns bei nur 158 K neuen Postpaidteilnehmern bin ich gespannt, zumal Mobilcom Debitel auch aggressiv Werbung macht, um Kunden zu gewinnen...

Naja hier sind noch 2 Wochen Zeit bis zu den Zahlen... Ich würde aktuell nur von knapp 80 K ausgehen als Neukunden...  

29.07.20 13:53
5

1710 Postings, 5330 Tage muppets158Naja die

fehlenden Umsätze wegen fehlenden Roaming... (Umsatz und Kosten dürften da kaum Marge bringen, da dort die Preise stark reduziert worden!)

Von der Vergleichszahlung die Kollege Ratje erwähnt, finde ich im Abschluss nichts. "Experte Ulrich Rathe vom Analysehaus Jefferies sprach von einem stärkeren Corona-Gegenwind im Dienstleistungsgeschäft als zuvor erwartet. Die um zwei Prozent verfehlten Erwartungen beim operativen Ergebnis seien jedoch mehrheitlich auf eine Vergleichszahlung mit einem "Partner" zurückzuführen." Hat da einer was zu gefunden???

Interessant wird, wenn die Investitionen hochgehen (aktuell 13 bis 14% und man will noch 17 bis 18% dieses Jahr schaffen. D. h. 22% müssen es in Q3 und Q4 sein, um das hinzubekommen...

"Konstruktive Gespräche" in Sachen NR. Man streitet sich also weiter!!!  

29.07.20 16:22
1

301 Postings, 285 Tage HaraldW."Konstruktive Gespräche"

die gibt es hier im Forum auch :-)  

29.07.20 22:02

591 Postings, 3384 Tage Nenoderwohlitutbin raus hier

denke hier geht der solloff los... zwischen 18 und 20 wirds wieder interessant... bis dann...  

30.07.20 08:26
4

683 Postings, 5264 Tage HolzkobbNa dann,

wir werden Deine Fachbeiträge vermissen.  

30.07.20 19:04

1831 Postings, 1340 Tage Roggi60Smart Home

jetzt auch bei Drillisch.  Versucht Freenet schon seit Jahren mit äußerst mäßigem Erfolg zu verticken.

https://www.teltarif.de/...-smart-home-heimvernetzung/news/81439.html

 

03.08.20 11:38
1

703 Postings, 3502 Tage CramerJimTEF Partner

"Experte Ulrich Rathe vom Analysehaus Jefferies sprach von einem stärkeren Corona-Gegenwind im Dienstleistungsgeschäft als zuvor erwartet. Die um zwei Prozent verfehlten Erwartungen beim operativen Ergebnis seien jedoch mehrheitlich auf eine Vergleichszahlung mit einem "Partner" zurückzuführen. Rathe nimmt an, dass es sich hier um 1&1 Drillisch handelt."   Der letzte Satz hat oben noch gefehlt ^^

Wäre natürlich spannend, wofür. Kann man in etwa Herauslesen, wieviel dieser Effekt bei TEF ausmacht? 2% von 550 Mio sind ca. 11 Mio. So wirklich kann ich bei DRI keinen Vergleich in der Größenordnung sehen, die Price Reviews sind ja in ganz anderen Größenordnungen. Oder aber das ist erstmal ein Vergleich für Price Review 2 und im Gegenzug wird die Preiserhöhung aus 5 fallen gelassen.  Aber vielleicht gehts ja auch um einen ganz anderen Partner. Wäre aber zumindest sinnvoll wenn man hier reinen Tisch macht bevor man sich über NR einigt.
 

04.08.20 11:45

3281 Postings, 3555 Tage bagatelaDer

2.tag in folge mit einem PLUS.
Man glaubt es ja nicht.  

04.08.20 13:25

301 Postings, 285 Tage HaraldW.vielleicht geht es ja mit Anlauf

durch die 24,00

Zumindest hat die Aktie die letzten 5 Handelstage einen schönen Anlauf genommen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1029 | 1030 | 1031 | 1031  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben