Das unzensierte Putin Interview

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 04.09.08 18:58
eröffnet am: 01.09.08 09:10 von: oliweleid Anzahl Beiträge: 33
neuester Beitrag: 04.09.08 18:58 von: gardenqueen Leser gesamt: 3164
davon Heute: 1
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

01.09.08 09:10
26

4261 Postings, 4801 Tage oliweleidDas unzensierte Putin Interview

da die ARD nur die gekürzte Version gesendet hat und auch kein Transcript veröffentlicht hat, hier vollstandig:

Das Interview

31. August 2008 von Spiegelfechter - Drucken

Wo fängt Zensur an? Wenn Informationen nach dem Willen eines Zensors manipuliert oder unterdrückt werden, so ist dies zweifelsohne ein Fall von Zensur. Wenn Informationen zusammengekürzt werden, um in ein sende- oder drucktaugliches Format gebracht zu werden, ist die Grenze zwischen journalistischer Verantwortung und gewollter Meinungsmanipulation oft fließend. Welche Passagen sollen beispielsweise aus einem einstündigen Interview gekürzt werden, für dessen Sendeplatz nur 10 Minuten zur Verfügung stehen? Vor diesem Problem stand die ARD am letzten Freitag.

Der Moskauer ARD-Studioleiter Thomas Roth hatte die Gelegenheit, den russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin ausführlich zur Kaukasus-Krise und zu den politischen Verwerfungen zwischen dem Westen un Russland zu befragen. Roth schreibt im Tagesschau-Blog stolz, es hätte seitens Putins keine Themenbeschränkung gegeben. Die Themenbeschränkungen kamen indes von der Redaktion aus Deutschland, die dem Interview nur 10 Minuten Sendeplatz nach den Tagesthemen einräumte. Roth und sein Team mussten das Interview, das in voller Länge im russischen Fernsehen 27 Minuten Sendezeit einnahm, also radikal kürzen. Warum die ARD für dieses interessante und hochbrisante Stück Fernsehjournalismus keine halbe Stunde Sendezeit über hatte, bleibt fraglich. An einem starren Sendefenster kann es nicht gelegen haben. Nach dem Putin-Interview sendete man bei der ARD von 23:30 bis 5:00 morgens eine Sondersendung mit dem Namen ?Der Kampf ums Weiße Haus - Die lange Nacht der US-Wahlen? - warum man nicht 20 Minuten dieser Sendung für ein zeithistorisches Dokument hätte kürzen können, ist unerklärlich. Ebenso fraglich bleibt es, warum aus dem Interview gerade die Stellen herausgefiltert wurden, die der westlichen Position widersprechen. Mit der vorgenommenen Kürzung erhält das Interview einen vollkommen anderen Informationsgehalt. Die ARD hat in diesem Falle die Grenze zwischen journalistischer Verantwortung und Meinungsmanipulation überschritten.

Besonders tragisch ist in diesem Zusammenhang, dass es von Seiten der ARD kein Transscript des vollständigen Interviews gibt. Auch im Internet veröffentlicht die ARD nur die gekürzte Fassung.

Die zensierten/gekürzten Passagen sind markiert.


http://www.spiegelfechter.com/wordpress/392/das-interview
-----------
oliweleid
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
7 Postings ausgeblendet.

01.09.08 10:02
3

7538 Postings, 7067 Tage Luki2so ist das in der DDR 2.0!

01.09.08 10:11

12975 Postings, 5613 Tage Woodstoremerkwürdig auch

Im zweiten Teil lobt Putin die nahezu Akzentfreien russischsprachkenntnisse,
und trotzem wird offensichtlich "für die Sendung im Ruschischen Fernsehen",
der Wortlaut des "Deutschen Moderators" im Playback wiedergegeben!

Besonders auffällig find ich wie gesagt die 7. Minute des
zweiten Teils. Putin ist Lippensynchron, Roth ist es nicht!

http://www.youtube.com/...egelfechter.com/wordpress/392/das-interview
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

01.09.08 10:15
3

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoSpiegel-Online auch auf Propaganda-Kurs:

Wird der Kaukasus-Konflikt zu einer neuen Machtprobe zwischen Ost und West? Dreht Russland seine Gas- und Ölhähne zu? Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für Deutschland? All diese Fragen wollte Anne Will ihren Gästen stellen. Doch die Sechser-Männerrunde im Studio – neben Kornblum und Kotenev waren SPD-Urgestein Egon Bahr, Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker, Ex-WDR-Intendant Fritz Pleitgen und Eggert Voscherau, Aufsichtsratsmitglied der Pipeline-Gesellschaft Nord Stream, eingeladen – sollte die Antworten schuldig bleiben. 

Das oben ist aus Spiegel-Online von heute und natürlich eine glatte Lüge, vor allem, was die Gas- und Ölhähne betrifft. Voscherau hatte ausführlich dazu Stellung bezogen und betont, dass Russland in den vergangenen vierzig Jahren auch in den schlimmsten Zeiten des Kalten Krieges seinen Lieferverpflichtungen nachgekommen ist und zwar jeden Tag. Welche Beweise man denn noch bräuchte für die Zuverlässigkeit der Russen, und dass jetzt mit Russland Verträge bestünden für die nächsten dreißig Jahre.

 

01.09.08 10:35
2

25551 Postings, 6998 Tage Depothalbiererdanke, pate, dieses interview müßte auf allen

größeren websites eingestellt werden, damit keiner es jemals wieder weg bekommt.

bin schon ganz gespannt, was der herr kibbuzim dazu sagt.

auf meine letzten 5-7 direkt an ihn gerichteten posts hat er nix gesagt.

erinnert mich irgendwie an major tom, falls den noch jemand kennt.  

01.09.08 11:32

25551 Postings, 6998 Tage Depothalbierererst 256 mal gelesen

2560 solltens schon werden.  

01.09.08 13:31
3

3119 Postings, 4398 Tage gardenqueenTagesschau-Blog nicht erreichbar!!

http://blog.tagesschau.de/?p=1380
--------------------------------------------------
Wartungsarbeiten

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Blog befindet sich momentan im Wartungsmodus.
Bitte rufen Sie die Seite zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal auf.


tagesschau.de
--------------------------------------------------
-----------
"Die Führung Georgiens hat offensichtlich einen Dachschaden"  
          ~   Zitat Dmitri Medwedew, russ. Präsident   ~      

       Meine Meinung. Keine Empfehlung. Eigenes Risiko.

01.09.08 13:44
1

12104 Postings, 6688 Tage bernsteinbin pers.auch garnicht erpicht

mir die ergüsse von kgb angestellten reinzuziehen.  

01.09.08 13:50

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoStehst also auf FDJ?

Kann man auch in der CDU sein, ohne vorher FDJ-Propagandist gewesen zu sein?  

01.09.08 14:01
1

12104 Postings, 6688 Tage bernsteinstatt dir einen kuchen zu backen

kann ich dir auch meine arschbacken zeigen.aber welche windung soll das
verarbeiten.  

01.09.08 14:04

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoGern, danke! Stell sie doch hier rein.

01.09.08 14:07
1

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoDu kannst übrigens auch deine

Gehirnzelle hier reinstellen. Das nimmt dann nicht soviel Platz weg.  

01.09.08 14:12
1

12104 Postings, 6688 Tage bernsteinso klein kannste gar nicht gucken.

01.09.08 14:36

3119 Postings, 4398 Tage gardenqueenTagesschau-Blog: Wartungsarbeiten!!

Diesmal immerhin mit Grafik... sonst tut sich aber nix... 1 Stunde Wartungsarbeiten???

http://blog.tagesschau.de/?p=1380
--------------------------------------------------
Wartungsarbeiten

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Blog befindet sich momentan im Wartungsmodus.
Bitte rufen Sie die Seite zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal auf.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
tagesschau.de
--------------------------------------------------
-----------
"Die Führung Georgiens hat offensichtlich einen Dachschaden"  
          ~   Zitat Dmitri Medwedew, russ. Präsident   ~      

       Meine Meinung. Keine Empfehlung. Eigenes Risiko.

01.09.08 15:12
1

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoTagesschau-Bog wieder online.

Scheinbar hat man die Zeit gebraucht, um einen bestellten Artikel (Nr. 252) auszuarbeiten und einzustellen. Im Neuen Deutschland wurden in ähnlichen Fällen bestellte und vorfabrizierte "Arbeiterbriefe" veröffentlich, die immer die harte SED-Linie stützten. Jedenfalls ist das der einzige Beitrag, der während die Seite wegen "Wartungsarbeiten" offline war, eingestellt worden ist.  

01.09.08 17:25
2

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoDas Interview wird jetzt vollständig gesendet .

"Letzter Punkt: Selbstverständlich ist unser journalistisches Interesse, das ganze Interview zu veröffentlichen. Das geschieht am Dienstag, den 2. September um 6:20 Uhr im WDR-Fernsehen und wird danach auf www.tagesschau.de auch in schriftlicher Form veröffentlicht. Wir machen das sehr gerne und freuen uns, wenn wir das große Interesse damit zufriedenstellen können.

Allen Bloggern und E-Mail-Schreibern herzlichen Dank für ihre Reaktion. Ausgenommen sind diejenigen, denen es nicht gelungen ist, sich außer schwer nachvollziehbaren Beschimpfungen klar und wenigstens halbwegs höflich zu äußern.

Allerletzter Punkt: Ich freue mich am Donnerstag, den 04. September um 13:00 Uhr über das Interview auf tagesschau.de zu chatten. Sie alle sind dazu gewiss herzlich eingeladen."

Auszug aus der Stellungnahme von Thomas Roth von heute 17.10 Uhr

 

01.09.08 21:06
1

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoDa gibt es wohl ein Problem bei der ARD:

Unter dem Druck hunderter Mails im Tagesschau-Blog wurde dort im Blog durch Thomas Roth angekündigt, dass morgen früh um 6.20 Uhr, also zu einer Scheiß-Sendzeit, das vollständige Putin-Interview im WDR (Regionalsender) gesendet wird. Aber im Programm des NDR steht jetzt (21 Uhr) immer noch:

Morgen | 02.09.2008
06.20 - 06.50
(30 min.)

Lokalzeit aus Bonn

 

Von Montag bis Samstag berichtet Lokalzeit zuverlässig über die aktuellen Themen

Wer außer den Bloggern soll das also sehen? Erinnert an die Informationspolitik der SED.

 

 

01.09.08 21:32

25551 Postings, 6998 Tage Depothalbierereins? etliche. sieh dir doch bloß die ganzen

ich weiß genau, was ich sagen darf und was nicht-journaillen an.  

01.09.08 21:49

36548 Postings, 6144 Tage TaliskerIs schon doof mit diese Buchstabe

Nimm doch einfach WDR statt NDR:
http://www.wdr.de/themen/homepages/homepage.jhtml
Und nu stell dir den Wecker.
Gruß
Talisker
-----------
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.

02.09.08 09:32

25551 Postings, 6998 Tage Depothalbiererwie immer, die guten kritischen reportagen

auf irgendwelchen spartenkanälen aufen auch immer ab 23.00 uhr.  

02.09.08 10:09

3119 Postings, 4398 Tage gardenqueentagesschau-blog

Das zieht wohl echt Kreise! Mittlerweile schon über 500 Postings!!

http://blog.tagesschau.de/?p=1380

hier kann man nachlesen, welche Passagen des Interviews wegzensiert wurden:

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/
-----------
"Die Führung Georgiens hat offensichtlich einen Dachschaden"  
          ~   Zitat Dmitri Medwedew, russ. Präsident   ~      

       Meine Meinung. Keine Empfehlung. Eigenes Risiko.

02.09.08 11:11
2

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoDas volle Interview auf ARD (Internet)

Nach einem Sturm der Entrüstung hunderter User im Tagesthemen-Blog und in anderen Blogs hat die ARD jetzt das ungeschnittene Interview ins Netz gestellt. Sehenswert!

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/...vChoice-video371414.html  

02.09.08 12:25
3

14293 Postings, 5079 Tage NurmalsoAus dem blog.tagesschau.de

"557: kuwa
Am 2. September 2008 um 12:10 Uhr
ich habe Putins Interview gegenüber ARD leider nicht gesehen. Dafür habe ich sein Interview gegenüber CNN in voller länge gesehen. In dem Interview erzählt Putin, dass nach dem Angriff der Georgier auf SO, er persönlich versucht hat die Georgische Führung telefonisch zu erreichen. Als dieses nicht klappte, hat er den Amerikanischen Präsidenten angerufen und ihn gebeten/aufgefordert mit Saakaschwilli zu reden und den Angriff zu stoppen. Doch nichts geschah.
Jetzt stellt sich die Frage:
Wenn Putin gelogen haben soll, dann wäre es doch ein Gefundenes Fressen für die westliche Welt Putin als Lügner darzustellen? Oder sehe ich das falsch?
Warum taucht diese Aussage Putins überhaupt nicht auf? Nirgends."

http://blog.tagesschau.de/?p=1380#comment-31752  

04.09.08 10:15

25551 Postings, 6998 Tage Depothalbiererweils so interessant ist..

04.09.08 10:23

3119 Postings, 4398 Tage gardenqueenLink hat sich geändert

hier der aktuelle Link zum Interview. Weggelassene Passagen sind unterlegt.


http://www.spiegelfechter.com/wordpress/392/das-interview#comments


-----------
"Die Führung Georgiens hat offensichtlich einen Dachschaden"  
          ~   Zitat Dmitri Medwedew, russ. Präsident   ~      

       Meine Meinung. Keine Empfehlung. Eigenes Risiko.

04.09.08 18:58

3119 Postings, 4398 Tage gardenqueenQuellenliste zur Debatte

Mittlerweile hat der Tagesschau-Blog fast 1000 Einträge! Der Chat mit Thomas Roth ging erwartungsgemäss in die Hose (technisch wie journalistisch).

Hier ein Link zum AZOT-Blog, der den Stein ins Rollen gebracht hat. Viele weiterführende Links.
http://putin-ard.blogspot.com/


Hier gibts ebenfalls eine umfangreiche Quellenliste zur Debatte um die Kürzung des Putin- Interviews:

http://vallisblog.blogspot.com/2008/09/krzung-oder-zensur.html
-----------
"Die Führung Georgiens hat offensichtlich einen Dachschaden"  
          ~   Zitat Dmitri Medwedew, russ. Präsident   ~      

       Meine Meinung. Keine Empfehlung. Eigenes Risiko.

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben