Die Königin im TecDAX

Seite 1 von 46
neuester Beitrag: 14.08.20 15:04
eröffnet am: 30.03.15 21:29 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 1145
neuester Beitrag: 14.08.20 15:04 von: Briefkurs Leser gesamt: 132624
davon Heute: 1174
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46  Weiter  

30.03.15 21:29
3

734 Postings, 2458 Tage tom2013Die Königin im TecDAX

ich liebe diese Aktie  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46  Weiter  
1119 Postings ausgeblendet.

13.08.20 19:03
2

384 Postings, 135 Tage tradeforfundas wichtigste heute war wohl, sofort

https://corporate.qiagen.com/investor-relations/thermo-offer-de

aus dem Netz zu nehmen?

Hier waren alle wichtigen Dokumente und Stellungsnahmen verlinkt. Schon sehr sonderbar, genau wie die PR von QIA heute. Lächerlich!

https://corporate.qiagen.com/newsroom/...020/20200813_growth_strategy



 

13.08.20 19:14

384 Postings, 135 Tage tradeforfunIch bedanke mich für den super

Wissenstransfer  in diesem Forum. Die Übernahme ist gescheitert, einen weiteren Bieter gab es nicht und TMO wird wohl vorerst nicht noch einen weiteren Übernahmeversuch unternehmen. Ich hoffe durch den neuen Großaktionär (DK) kommt hier frischer Wind rein, aber QIA ist nun eine Position unter vielen in meinem Depot. Die letzten Wochen waren für mich sehr spannend und lehrreich zugleich. Ich werde hier ab und an vorbei schauen. Ich wünsche Euch viel Erfolg und ich wünsche mir wirklich, das die großen Aktionäre bei der angestrebten Übernahme von NeuMoDx Molecular, Inc. aufpassen, das hier nicht wieder sinnloser Weise Millionen versenkt werden.

Also bis bald und viel Glück allen  

13.08.20 21:08
3

734 Postings, 2458 Tage tom2013@tradrforum

Du verlässt hier ja nicht ein sinkendes Schiff, sondern wir gehen jetzt auf große Fahrt.
Also bitte schön hierbleiben und uns mit deinen ausführlichen Beiträgen auf dem laufenden halten.
Ahoi
Tom
 

14.08.20 07:27
1

306 Postings, 607 Tage kaohneesQiagen 2020

.. iwie spürt man jetzt die Freiheit eines wichtigen, europäischen Unternehmens und zwar ohne Deckel.
Wichtige weitere Schritte, sind jetzt die Neubesetzung der AR Posten, durch die Großaktionäre.
Ich meine auch dass die logische Konsequenz die Ablösung des Vorstandes ist.
Kurzfristig ist viel Phantasie in diesem Investment.
Weiterhin viel Erfolg. .

 

14.08.20 07:52
2

306 Postings, 607 Tage kaohneesQiagen 2020

..schnellstmöglich eine a.o.HV mit Tagespunkt Neubesetzung AR.
Dann hat man auch direkten Zugang, zu den für mich immer noch nicht nachvollziehbaren Vertragsvereinbarungen, resultierend mit einer Strafzahlung in diesem aktionärsschädìgenden Ausmaß.
Strafrechtliche Überprüfung dieses Sachverhalts sind zwingend erforderlich.
 

14.08.20 09:49

92 Postings, 39 Tage akaHinnerkAufwärtsbewegung

gestern gab es ja relativ wenig bewegung im kurs - ich selber hätte ordentlich turbulenzen und einen knick nach unten erwartet.
aktuell sorgt wohl die deutsch bank mit einem kurzziel von 60 $ wohl für die aufwärtsbewegung:
https://www.boerse.de/nachrichten/...nk-hebt-Qiagen-auf-Buy-/29921213  

14.08.20 10:30

462 Postings, 1453 Tage cfgiDer Analyst

hat das alles ja schon vorhergewusst:

>> Das Scheitern des Deals sei für ihn keine Überraschung gewesen, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Freitag vorliegenden Studie. Wegen des Rückenwindes durch die Corona-Krise sollte das Biotechnologie- und Gendiagnostikunternehmen deutlich mehr wert sein als der Angebotspreis von Thermo Fisher impliziert habe. Qiagen sei bisher bereits ein bedeutender Profiteur der Krise gewesen und seine Corona-Tests dürften mindestens bis in das nächste Jahr hinein stark nachgefragt werden. Das Kursziel erhöhte Friedrichs von 32 auf 60 US-Dollar./la/bek <<

.. oder hier mitgelesen. Wahrscheinlich war die Analyse schon längst fertig, hat sich nur nicht getraut.
 

14.08.20 10:55

16 Postings, 9 Tage BriefkursVeränderung Eigentümerstruktur Qiagen

Mir scheint, es hat sich viel verändert. Zum Vergleich einmal die Angabe von Qiagen Stand August 11, 2020:

Name Holdings                                       % Stake
BlackRock Fund Advisors                            8.78
Davidson Kempner Capital Management LP  8.00
PRIMECAP Management Co.                          4.27
PSquared Asset Management AG                  3.95
Massachusetts Financial Services Co.          3.94
Farallon Capital Management LLC          3.18
The Vanguard Group, Inc.                          2.99

(Wer jeweils aktuell schauen möchte: https://corporate.qiagen.com/investor-relations/...eholder-structure)

Und die Angaben meiner Depotbank, deren Daten wahrscheinlich aktueller sind:

Streubesitz                                                          30,15%
Franklin Resources Inc.                                  10,93%
BlackRock, Inc.                                                 10,12%
PRIMECAP Management Company           8,55%
Citigroup Inc.                                                   5,52%
Massachusetts Financial Services Company  4,37%
Norges Bank (norwegische Zentralbank)  3,45%
Goldman Sachs Group, Inc.                          3,01%
Burlington Loan Management DAC          3,01%
Psquared Asset Management AG, Zürich, Schweiz 3,00%
The Vanguard Group                                         2,90%
UBS Group AG                                                 2,89%
Wellington Management Group LLP         2,89%
Sycomore Asset Management                 2,59%

Auch wenn beide Listen nicht akkurat auf den heutigen Tag stimmen werden, ist die Veränderung in der Aktionärsstruktur bemerkenswert. Auf den ersten Blick sehe ich auch Davidson Kempner Capital Management LP nicht mehr...
 

14.08.20 11:00

2 Postings, 0 Tage Catenaccio95 Mio

Welche Möglichkeiten gäbe es als kleiner Aktionär diesen Schadensersatz prüfen zu lassen?
Gegebenenfalls den Vorstand und AR in die Haftung nehmen zu lassen?  

14.08.20 11:53

92 Postings, 39 Tage akaHinnerk@briefkurs

da ist die eigentümerstruktur ja komplett umgekrempelt! das fehlen von DK irritiert - von denen kam ja aktuell ein statement, das für längerfristiges engagement sprach. sind die angaben von deiner bank evtl. doch älteren datums?
müsste man da nicht auch am gehandelten volumen und eigentlich nicht auch am kurs sehen? aber da kenne ich mich nicht aus...  

14.08.20 11:54

462 Postings, 1453 Tage cfgi@Briefkurs

Wieso meinst Du das die Daten der Depotbank aktueller sind ggü. der Qiagen-HP?
Schon allein das Fehlen von DK zeigt, dass diese Werte hoffnungslos veraltet sind.
Dabei gehe ich von der Seite der AFM aus. Dort wird die wenigsten mit ihren Beteiligungen schlampen.
 

14.08.20 12:12

92 Postings, 39 Tage akaHinnerk@cattenaccio

im forum wurde das  ja schon öfter diskutiert. gestern oder vorgestern hatte tradeforfun nochmal dargelegt, dass die übernahme aus rechtlicher sicht angesichts corona hätte abgebrochen werden können und müssen. und eigentlich war bereits bei der verkündung der übernahme am 03.03. klar, dass corona die lage von qiagen massiv ändern würde.
statt es hier immer nur zu diskutieren, wäre es vielleicht doch sinnvoll, das einfach mal bei der bafin zu melden. am besten jeder einzeln, um dem so mehr gehör zu verschaffen? aber keine ahnung, was man da wem wie mitteilt. wäre überhaupt die bafin zuständig?  

14.08.20 12:17

2 Postings, 0 Tage Catenaccio@ all ;-)

Wer hat denn hier den nötigen Background, um die gesetzliche Lage klar erklären zu können?  

14.08.20 12:19

1162 Postings, 3390 Tage granddadguter Trick...

ich geh jetzt zu meinem Autohändler, über den  ein Wagen (Modell Qiagen)zum Verkauf angeboten wird. Sein Besitzer verlangt 6000 Euro, -entspricht aber nicht annähernd dem Wert des Wagens.
und nachdem der Händler den Wagen in3 Wochen nicht verkaufen konnte (preis hat ja nicht gestimmt) muss er dem Beitzer 1000 Euro Strafe zahlen.
Kommt mir angesichts des TMO-Qiagen deals bekannt vor.
 

14.08.20 12:30
1

92 Postings, 39 Tage akaHinnerk@granddad

eher so, oder?:
der eigentümer hat sein auto beim händler stehen, weil er einen ölwechsel  oder so machen lassen hat. und will es gar nicht verkaufen. der händler sagt einem interessenten trotzdem, dass er es für 6000 bekommen kann. der eigentümer sagt natürlich nein - alleine schon weil er den wert viel höher einschätzt. aber der eigentümer muss dem interessten dann 500 ? als "schadensersatz" zahlen.  

14.08.20 12:38

16 Postings, 9 Tage Briefkurs@akaHinnerk & @cfgi

Ich vermute es zwar nur, dass die Bankdaten aktueller sind, aber ich könnte mir ein Abschmelzen so vieler Anteilseigner auf die Zahlen von Qiagen angesichts der Übernahmeofferte nicht erklären. Wenn es irgendwo verlässlichere Zahlen gibt, gern her damit!

Was ist in diesem Zusammenhang "AFM"?  

14.08.20 12:43

16 Postings, 9 Tage BriefkursAutovergleiche

Wenn ich mich richtig erinnere, hat die HV in diesem Sommer der Übernahme zugestimmt. Dies wird rechtlich die Position von Vorstand und AR sehr stützen, soweit keine Publizitätspflichten verletzt wurden. Aber wer mag, kann ja einen Fachmann beauftragen. Mein Bauch sagt: Dumm gelaufen, aber nicht justiziabel.  

14.08.20 12:47

462 Postings, 1453 Tage cfgiAFM

= The Dutch Authority for the Financial Markets (AFM)
die Meldestelle in den Niederlanden für Beteiligungen. Diese Meldungen kann man auf deren Site ermitteln. Auch die deutsche DGAP bezieht im Fall Qiagen ihre Informationen (leicht verspätet) von dort.

Broker und Banken, wie auch Portale,  ermitteln ihre Daten wohl nicht selbst sondern bekommen sie ebenfalls von Diensten gestellt. Consors- und ING-Daten ähneln denen von Qiagen, allerdings ein wenig veraltet. Welcher Broker ist bei Dir die Referenz?
 

14.08.20 12:58

462 Postings, 1453 Tage cfgiDumm gelaufen, aber nicht justiziabel.

Sehe ich auch so. Aber es wurde nicht über die Übernahme zu diesen Konditionen abgestimmt, sondern dem Management quasi ein Freibrief erteilt. Dass der dann folgende Vertrauensbruch ggü. den Aktionären für das Management Folgen haben muss, erscheint mir selbstverständlich. Niemand würde sich ereifern, wäre ein Deal zu 50? abgelehnt worden und TMO hätte eine Breakup-fee von 95 Mio.$ gezahlt.
 

14.08.20 13:03

9 Postings, 3 Tage netropWas macht Euch eigentlich so sicher, dass Qiagen..

weiter steigt? TMO war bereit 43 ? zu zahlen, allerdings für eine Mehrheitsbeteiligung, die immer teuerer ist, als eine Minderheitsbeteiligung. Es wurden fast die Hälfte der Aktien angedient, d.h. die Hälfte der Aktionäre hat den Verkauf zu 43 ? als beste Option gesehen. Diese angedienten Aktien sind momentan noch nicht im Handel. Mich würde nicht wundern, dass sobald sie in den Handeln kommen viele aussteigen und der Kurs nachgibt.  

14.08.20 13:39

92 Postings, 39 Tage akaHinnerk@netrop #1140

im forum hier ist inzwischen so viel los, dass die alten beiträge untergehen. es gibt hier einiges zu dem thema, dass das potenzial unterbewertet ist. informativ ist die präsentation von davidson kempner hier (präsentation vom 28.07.):
https://unlockthevalueofqiagen.com/content-hub/
DK kommt auf einen stand alone wert von 48 bis 52 ?.  

14.08.20 13:53

92 Postings, 39 Tage akaHinnerkDumm gelaufen, aber nicht justiziabel.

das denke ich auch: dadurch, dass es in der HV am 30.06. abgesegnet wurde, hat sich AR und vorstand gut abgesichert. bei der HV hätte ein aufstand stattfinden müssen. es gab offenbar wiederstand - aber nur begrenzt. man kann auch der meinung sein, dass informationen vorher zurückgehalten wurden. am 09.07. hieß es z. B. dass das wachstum in Q2 bei +19 % lag, während anfang mai noch +12 % erwartet wurde. am 30.06. hätte man schon erwähnen können (müssen?) dass es besser ausschaut - gerade angesichts einer so großen entscheidung wie einer übernahme! es wurde von einigen offenbar auch moniert, dass es keine eigene HV zu dem thema gab.
auch der punkt mit den produktionskapazitäten für die RNA-Kits: mitte märz wurde angekündigt, dass die produktionskapazitäten vervielfacht würden bis auf 20 Mio./ monat im dezember. werden die kapazitäten ausgelastet, bedeutet das einen enormen umsatzsprung (ca. + 600 Mio. ? in 2020). und das bei einer marge von angeblich 80 % - also enormen gewinnen! das vor der HV nicht zu kommunizieren (gerne auch mit der info, dass es anders kommen kann, wenn corona plötzich verschwindet) , halte ich für mehr als fragwürdig.
an mehreren stellen kommt der eindruck auf, dass nicht im interesse der aktionäre gehandelt wurde!  

14.08.20 14:30

16 Postings, 9 Tage Briefkurs@cfgi zur Quelle der Beteiligungsverhältnisse

Die Daten kommen bei meiner Bank von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

Mit der AFM und DGAP werde ich mich mal beschäftigen. Erstaunlich, was im digitalen Zeitalter noch alles an Verzögerungen in manchen Prozessen steckt.  

14.08.20 14:59

462 Postings, 1453 Tage cfgivwd-Zahlen

führen auch in ihrer Liste 1,33% eigene Aktien, was bei ~228 Mio. outstanding shares etwa 3,04 Mio Aktien entsprechen würde. Dies widerspricht aber dem Wert in den Wasserstandsmeldungen z.B. 10.8. mit ~2,18 Mio. und den Wert sollten sie bei QIA und TMO wirklich kennen.
Ich beobachte solche Dinge lieber sehr nah an einer "offiziellen" Quelle.  

14.08.20 15:04
1

16 Postings, 9 Tage BriefkursAufstieg in den Dax

Gerade heute kam wieder eine Meldung dazu rein, das wird sich jetzt wohl ständig wiederholen: 

dpa-AFX 2020-08-14/14:12

[..]Der Chemiekonzern Covestro ist laut JPMorgan vom Dax -Abstieg im September bedroht. Sollten die Leverkusener bei der nächsten regulären Dax-Überprüfung durch die Deutsche Börse aus der ersten deutschen Börsenliga absteigen müssen, würde wohl der Duftstoff- und Aromenhersteller Symrise oder das Gentechnik- und Diagnostikunternehmen Qiagen nachrücken, schreibt Index-Experte Pankaj Gupta von der US-Bank JPMorgan in einer am Freitag vorliegenden Studie. [...]


Spannend aber auch, dass das schon ein Thema seit 2010 ist. Wer Spaß daran hat, die Vergangenheit mal an der Gegenwart zu prüfen, kann ja mal hier in ein Interview mit dem Qiagen-Chef reinschauen:


https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/a-714667.html


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben