Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4375
neuester Beitrag: 05.03.21 11:08
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 109353
neuester Beitrag: 05.03.21 11:08 von: Robinsion Leser gesamt: 17166577
davon Heute: 5767
bewertet mit 177 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4373 | 4374 | 4375 | 4375  Weiter  

23.06.11 21:37
177

24649 Postings, 7243 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4373 | 4374 | 4375 | 4375  Weiter  
109327 Postings ausgeblendet.

04.03.21 17:24
3

6748 Postings, 4610 Tage Motox1982Gold lol

hier zahlst du weit über 1000 euro für eine kleine unze gold und in afrika tragen die das mit säcken weg, genug für alle da.

schon sehr rar dieses gold auf dieser erde...NICHT  

04.03.21 17:28

6748 Postings, 4610 Tage Motox1982denke gold

wird im laufe der zeit immer uninteressanter werden als wertaufbewahrung da bitcoin gold den rang ablaufen wird  

04.03.21 17:33
1

10 Postings, 1 Tag BoosterSVerloren

Ich habe letzten Monat 1000 Euro bei Bitcoin mit dieser verrückten Rate verloren.  

04.03.21 17:44
2

1325 Postings, 1215 Tage gebrauchsspurCool Story Bro

Erzähl bitte mehr über die verrückte Rate. Wie ist die so drauf?  

04.03.21 17:53

3 Postings, 143 Tage Spock in a Lamboaber wenn 2041

alle Bitcoin verteilt sind und keine neuen mehr entstehen die wiederum gemint werden müssen, wäre da doch Schicht im Schacht?  

04.03.21 17:56

566 Postings, 1196 Tage C9nXwelche Rate

04.03.21 18:27
1

21 Postings, 58 Tage McTec@Spock wie kommst Du auf 2041 ?

Durch die Limitierung auf insgesamt 21 Millionen Bitcoin wird es zwar irgendwann dazu kommen, dass es keine neuen Bitcoins mehr gibt , voraussichtlich wird das im Jahr 2140 der Fall sein !
Vielleicht geht es auch noch schneller, wie auch immer die Miner vorankommen ;-)
Quelle z.b.

https://www.geld-welten.de/kryptowaehrungen/...ann-endet-bitcoin.html
oder
https://www.krypto-magazin.de/...ern-bis-alle-bitcoin-generiert-sind/  

04.03.21 20:33
1

6748 Postings, 4610 Tage Motox1982Spock

wenn es keine bitcoin mehr als belohnung gibt, ist das einzige das vermutlich passieren wird das die hashrate etwas nach unten geht und sich da einpendelt wo es dann mit den transaktionsgebühren wieder lohnt zu minen, das hört ja nie auf nur bekommt man keine bitcoin mehr sondern verdient nur durch die tx gebühren.

m.m.n. hat bitcoin auch lange nach 2140 zukunft und kein ende, den das mining geht munter weiter  

04.03.21 20:36

3 Postings, 143 Tage Spock in a Lambodas war simpel

indem ich die Null mit der Eins getauscht habe. Habe ich mich halt vertan. Das beantwortet aber meine Frage nicht. Was ist dann 2140. Die Frage bleibt die gleiche?  

04.03.21 20:42

1362 Postings, 765 Tage johe7na ja!?

hier mal eine Übersicht über Peter Bödeker:
http://web2.cylex.de/reviews/...er+b%c3%b6deker&companyId=6519717

doch ein bischen philosophisch unterwegs :)  

04.03.21 20:50
1

18 Postings, 12 Tage Finder101Bitcoin ist nicht begrenzt

...weil täglich neue Cryptos entstehen, die Geld saugen...  

04.03.21 21:11

1362 Postings, 765 Tage johe7@Finder

genau das ist das Problem, zuviel, ohne Konzept auf Langfristigkeit, nur um "Kohle"
zu generieren, alles Nachahmer ohne langfristiges Konzept,

Bitcoin wird bleiben, in dem Sinne:

"Bitcoin für eine Welt"

 

04.03.21 21:22

2938 Postings, 1977 Tage Xenon_XMonsterhype

wird in der Luft zerplatzen. Blasenscheiße  

04.03.21 21:34

566 Postings, 1196 Tage C9nXhättest vorher

mal Stopp rufen sollen..  

04.03.21 21:42
1

566 Postings, 1196 Tage C9nXgibt schliesslich

täglich neue Cryptos, die saugen was das Zeug hält.  

04.03.21 22:45

551 Postings, 1298 Tage Schimmi75bitcoin wird nie komplett

Gemined.  Einfach zu teuer wenn der Preis so weiter steigt. Und wenn er so weiter steigt wird er so wie so reguliert oder gar verboten. Quasi die Börsen werden in den entscheidenden Ländern gekappt.   E Währungen kommen,  China, Schweden legen bald los.  Andere ziehen nach. Es bleibt abzuwarten wie es mit btc weitergeht.    

04.03.21 23:04

150 Postings, 78 Tage mtsonline@#109332 Gebrauchss....

nicht Rate - Ratte!!! Der hat sich nur vertippt und unsere Ratte hat ihn voll reingelassen :-D ;-)
 

04.03.21 23:15
2

1191 Postings, 1097 Tage LausiiBitcoin

mit staatlichen Coins zu vergleichen ist doch Quark... Ob die Zentralbanken Geld drucken, oder den Markt mit Coins fluten, ist doch gehobt wie gedobt...! Geht eben beim Bitcoin nicht...  

04.03.21 23:44

566 Postings, 1196 Tage C9nX#109347 wo liest

Du denn etwas von einem Vergleich zwischen Bitcoin und "staatlichen Coins"?  

05.03.21 08:52

150 Postings, 78 Tage mtsonline@Vergleich

da wurde das erwähnt:
"E Währungen kommen,  China­, Schweden legen bald los.  Ander­e ziehen nach. Es bleibt abzuwarten­ wie es mit btc weitergeht­.     "
 

05.03.21 09:06
4

1971 Postings, 7709 Tage Vmaxdiese ewährungen haben null mit BTC zu tun

sie sind das Gleiche wie FIAT nur nicht aus Papier, wobei bereits heute 95 % als elektronisches Giralgeld umlaufen.  Im Ergebnis nur eine technisches Update des FIAT.

Da sie im Gegensatz zu BTC nicht inflationsgeschützt  und nicht unabhängig sind sind sie keine Konkurrenz  

05.03.21 09:26
4

177 Postings, 1865 Tage Big MacSpock und Co.

Was 2040 los ist kann ich dir sagen:

Die Menschheit fliegt mit Raumschiff Enterprise 1, 2 usw. durchs Weltall.
Was hat das mit Bitcoin zu tun?
Ganz einfach.
Wer einen Bitcoin hat besitzt ein eigenes Raumschiff und muss beim Essen fassen nicht anstehen.
Zusätzlich hat das eigene Raumschiff den Vorteil, dass es einen Quantencomputer hat.

Das Raumschiff mit Finder101 hat ein Problem wegen dem vielen Gold abzuheben.

Jetzt kommt Xenon x ins Spiel.
Die Blase (Erde) platzt wegen unserer Umweltverschmutzung.
Er spielt mit dem Gedanken aus dem Raumschiff zu springen weil er keine Sportwetten mehr abschließen kann.

Usw.

Leute im Ernst?
Was ist wenn ? Hort sich an wir unsere momentane Situation:
Was wäre wenn des Virus sich verbreitet ????..

Und Ihr erwartet eine Antwort?

Tipp von mir:
Angst ist der schlechteste Begleiter!

 

05.03.21 10:58

427 Postings, 195 Tage RobinsionLänder Coins

die werden zum Bitcoin nie in Konkurrenz stehen da sie weiter der Inflation des bisherigen FIAT Geldes stehen. Die Länder müssen ja die Inflation befeuern damit ihre Schulden weniger werden, ganz logisch.

Aber ich sehe den Vorteil für Bitcoin darin, wenn die Länder digitale Währungen einführen, dann pushen sie das auch und machen Werbung für eine digitale Lösung was, wie ich denke, weiteren zusätzlichen Schub für den Bitcoin bringen wird. Weitere Leute werden über die Vorteile informiert und einige werden sehen, das aber nur der Bitcoin stabil und im Wert steigt, was die jeweilige digitale Landeswährung genau umgekehrt tun und inflationär sind.  

05.03.21 11:08
1

427 Postings, 195 Tage RobinsionInvestoren

Bei dieser Infoveranstaltung von MS, da waren über 7000 Manager dabei. Wenn nur 500 in den Bitcoin investieren, wird es einen gewaltigen Schub geben. Man rechnet mit den ersten Käufern ab April. Diese Manager müssen den Bitcoin Kauf ihren Vorständen und danach den Großaktionären schmackhaft machen. Daher wird gerechnet, das die schnellsten ab April kaufen werden.

Man sollte natürlich sein Geld breit streuen aber nachdem die Aktien stark gefallen sind, bin ich hier im Bitcoin mit 30% meines Geldes investiert. Ich glaube an den Bitcoin.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4373 | 4374 | 4375 | 4375  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: preisfuchs, S3300, ThunderJunky