Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 583 von 597
neuester Beitrag: 20.10.20 10:26
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 14910
neuester Beitrag: 20.10.20 10:26 von: Oskar2020 Leser gesamt: 2456470
davon Heute: 536
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 581 | 582 |
| 584 | 585 | ... | 597  Weiter  

14.09.20 14:36

498 Postings, 172 Tage DaxHHNargartier ist so naiv

und denkt die LV zittern wenn die Mal ein paar Millionen Minus machen.  

14.09.20 15:27

1919 Postings, 1192 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL Losiento, DaxHH

Genervt ?

Fast 20% PLUS !! in 14 Tagen !!

LoL LoL LoL  

14.09.20 16:25

549 Postings, 344 Tage Losiento@Nagartier

noch mehr genervt ?


Fast 90% MINUS !! in 4 Jahren !!


Du Medienexperte  

14.09.20 16:46

1919 Postings, 1192 Tage NagartierProSiebenSat.1: Steigende Erwartungen an 2020

Der Werbemarkt in Deutschland hat sich bisher noch nicht wirklich erholt. Zwar gibt es wieder eine leichte Belebung.
Mehr als ein Hoffnungsschimmer ist das aber nicht. Das ist für Medienunternehmen ein Problem. Immerhin zeigt sich
im August eine Verbesserungstendenz. Somit dürfte das Tal im zweiten Quartal durchschritten worden sein.

Zu den betroffenen Unternehmen gehört auch ProSiebenSat.1. Der Konzern hat zuletzt in anderer Hinsicht
Schlagzeilen gemacht. Man hat Meet Group gekauft, die im Bereich Dating stark sind. Die Gruppe soll in
Parship integriert werden, zu einem späteren Zeitpunkt kann es einen
Börsengang geben. 2022 könnte dafür angepeilt werden.

https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=145904#ref=rss  

14.09.20 16:50

1919 Postings, 1192 Tage NagartierDZ BANK belässt ProSiebenSat.1 auf 'Kaufen'

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für ProSiebenSat.1
von 10,90 auf 12,70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen.
Während der schwache Werbemarkt im Geschäftsfeld SevenOne Entertainment
operativ weiterhin Probleme bereite, dürfte die neue ParshipMeet Group stabilisierend wirken,
schrieb Analyst Armin Kremser in einer am Montag vorliegenden Studie.

Mit deren für 2022 geplanten Börsengang sollte sich Wert heben lassen./bek/gl

https://www.finanznachrichten.de/...prosiebensat-1-auf-kaufen-322.htm  

14.09.20 16:55

1919 Postings, 1192 Tage NagartierPro7 und läuft ......

Sat.1 setzte auf die deutsche Komödie «Fack ju Göhte 2» - der Streifen aus der Feder
von Bora Dagtekin machte den Bällchensender mit 9,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen happy.
1,33 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten im Schnitt ein. RTL war weniger und mehr erfolgreich zugleich.
Deren 20.15-Uhr-Film «Maleficent» gelangte insgesamt auf 1,48 Millionen Zuschauer, hatte jedoch bei den jungen Leuten,
die für die Werbeindustrie von Wichtigkeit sind, das Nachsehen. Hier lag die Quote bei mauen 8,3 Prozent.

ProSieben setzte um 20.15 Uhr derweil auf «Rampage – Big Meets Bigger» ► und sicherte sich Platz eins der Privaten:
2,47 Millionen Menschen sahen den Streifen, auch bei den Umworbenen fiel die Quote mit 13,9 Prozent wirklich stark aus.
Auf 10,2 und 13,6 Prozent Marktanteil kamen zudem die ersten beiden Viertel der ab 22.25 Uhr übertragenen Football-
Partie beim Münchner Sender. 0,88 und 0,85 Millionen Menschen sahen die Live-«ran»-Übertragung.

http://www.quotenmeter.de/n/121342/...check-sonntag-13-september-2020  

14.09.20 17:19

549 Postings, 344 Tage Losiento@Nagartier

da bekommt schon jemand Panik wegen den schlechten Zahlen im Q3/20 ( verlautet 05.11.20) - ja er kann es halt nicht lassen  

14.09.20 17:36

1919 Postings, 1192 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL Losiento

https://www.finanznachrichten.de/...daimler-vw-prosiebensat-1-398.htm


Losiento ab in den Sandkasten mit dir und nehme DaxHH mit,da habt ihr bessere Unterhaltung. 😊😊😊😊😊
 

14.09.20 17:38

549 Postings, 344 Tage Losiento@Nagartier

ich weiß das ich Dich im Sandkasten finde.....  

14.09.20 17:49

498 Postings, 172 Tage DaxHH@Nargartier

Den Marktanteil kann ich Tagesaktuell auf der ProSieben Homepage anschauen, das ich muss mir nicht 2-3 Sendungen rauspicken wo ProSieben geglänzt hat. Mit den Analysten pickst du dir natürlich auch nur die tollen raus.

https://www.finanznachrichten.de/...siebensat-1-auf-verkaufen-322.htm

Du bist hier der größte Jubelperser nach Brokersteve, wobei der mit seiner treu naiven Art noch einigermaßen sympathisch ist.  

14.09.20 17:50

1919 Postings, 1192 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL Losiento

Losiento nur noch Einzeiler ohne jeden Inhalt.

Hat was von den Postings von Hundecarl oder Welti.


https://www.vielmo.de/projekte/new-campus-prosiebensat1-media-se/

 

14.09.20 19:05

1535 Postings, 2559 Tage henri999Kursziel-Wahnsinn - vielleicht lieber würfeln?

14.09.20 19:17

498 Postings, 172 Tage DaxHHCampus

Der Campusplan ist in der jetzigen Zeit total fehl am Platze, Anstatt solche Prunkpaläste zu bauen soll ProSieben mal lieber seine Schulden zurückzahlen und sich darauf fokussieren das wieder Gewinne erwirtschaftet werden.  

14.09.20 19:24

1919 Postings, 1192 Tage NagartierAnalysen der CS ?

Leider hat " Der Aktionär " als auch DaxHH die letzten Analysen der Credit Suisse unter
den Tisch fallen gelassen.Dann hätten wir alle etwas zum lachen.😊😊😊😊😊😊😊😊



https://www.finanzen.net/analyse/...kaufen-credit_suisse_group_724942

https://www.finanzen.net/analyse/...erform-credit_suisse_group_699263  

14.09.20 20:17

1535 Postings, 2559 Tage henri999DaxHH, theoretisch zwar richtig, aber ...

... die Entscheidung für die "Prunkpaläste" wurde sicher bereits vor Jahren getroffen. Vermutlich sogar noch unter Thomas Ebeling, denn Max Conze war beim Baubegin im Sept. 2018 erst wenige Monate im Amt. Damals sahen die Wachstumsperspektiven noch anders aus  -  von Corona ganz zu schweigen. Der erste Bauabschnitt soll bereits im nächsten Jahr bezogen werden. Da stellt sich also die Frage, ob es wirklich sinnvoll wäre, jetzt eine halbfertige Bauruine stehen zu lassen. Es gibt ja sicher Kaskaden von Planungen und Verträgen mit -zig Unternehmern und deren Subunternehmern.

Jeder, der HEUTE entscheiden würde, wäre natürlich klüger und würde eine Nummer kleiner planen oder das Vorhaben erst mal ganz verschieben.  

https://www.wuv.de/medien/...mit_bauarbeiten_fuer_neue_firmenzentrale  

15.09.20 08:02

1919 Postings, 1192 Tage NagartierDaxHaHa

Mit Aktien und Unternehmen hast du ja nicht viel am Hut.

Die Nettoverschuldung von Pro7 liegt bei 2 Mrd. €.

Der Börsenwert der Pro7 Tochter Nucom dürfte nach der Übernahme der Meet AG bei ca. 2,3 - 2,5 Mrd. € liegen.

Pro7 erwirtschaftet im Schnitt ein EBITDA von 20-25% und das nicht nur im Bereich TV.

Bei diesen Zahlen spielen die Zinssätze für Kredite so gut wie keine Rolle.

Im Jahr 2019 hat man einen Nettogewinn von etwas über 2,00 € je Dividendenberechtigter Aktie erwirtschaftet.
Bei diesem Aktienkurs ist das eine Rendite von ca. 20% was man bei anderen Dax-Werten erst mal finden muss.


 

15.09.20 08:14

549 Postings, 344 Tage Losiento@ Medienfachmann

Performance RTL Aktie ab 2016 bis jetzt: abgestürzt von 75? auf 31? = MINUS 60%

Performance P7 Aktie ab 2016 bis jetzt: abgestürzt von 50? auf 10,70? = MINUS 80%

Jetzt frage ich mal jeden Finanzbuchhalter wer hat besser performt? (wenn man davon überhaupt sprechen kann!)?

Beide haben viel Kapital vernichtet - Pro7Sat1 aber deutlich mehr.....für alle die es immer noch nicht verstanden haben!!!!!!  

15.09.20 08:42

1919 Postings, 1192 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL Losiento

Wieder Angst vor steigenden Kursen ? 😊😊😊😊😊😊

Damit auch Kleingeister wie du es verstehen.

Bei RTL liegen über 75% der Aktien bei Bertelsmann.

Da gibt es keine Wetten (HF,s) mit 5,10 oder 15% auf fallende Kurse.

Soll ich dir jetzt noch die Gründe erklären ?

Für die hellste Kerze auf der Torte !! 🎂🎂🎂🎂🎂🎂🎂🎂🎂  

15.09.20 09:09

1919 Postings, 1192 Tage Nagartierhenri999

Ich gehe nicht davon aus das die Entscheidung ein neues Gebäude zu bauen 2 oder 3 Jahre später
anders ausgefallen wäre.Auch jetzt in Corona-Zeiten hat man mit der Nucom die Meet AG übernommen.
Auch in den Corona-Zeiten hat man für 4 Jahre das Bundesligapaket für Free TV bei der DFL gekauft.

Die Planung bei Pro7 richtet sich nicht an Quartalszahlen aus,sondern läuft über mehrere Jahre.
Im Jahr 2019 hatte Pro7 über 10% mehr Personal wie 2018.Und ich gehe davon aus das man schon
mit der Übernahmen von Meet auch 2020 mehr Personal haben wird.Nicht alle Mitarbeiter sitzen
in Unterföhring,aber dort ist die Zentrale und dort werden auch alle Entscheidungen getroffen.

In der gleichen Straße hat auch Sky ihren Deutschlandsitz und die haben schon vor Corona ihr
Personal um 10% reduziert und dürften auch noch weiter reduzieren.
Ich will nicht wissen wie viele Mitarbeiter,Ex-Mitarbeiter von Sky schon ihre Bewerbung
bei Pro7 abgegeben haben.




 

15.09.20 11:40

1535 Postings, 2559 Tage henri999Nagartier, man kann das auch so sehen:

Deine Argumente sind nachvollziehbar, aber trotz derzeit relativ guter Liquidität wird man das riesige Bauvorhaben nicht aus der Portokasse zahlen können. Hunderte Mio. Euro an Investitionen führen zu entsprechend höheren Zinskosten und Abschreibungen.

Da drängt sich bei mir der Gedanke auf, dass für den Aktionär aus dem Börsengang der Meet-Gruppe vielleicht doch nichts übrig bleibt (man hätte z.B. eine Sonderausschüttung an die durch den Kursverfall der letzten Jahre arg gebeutelten Aktionäre vornehmen können). Das Geld des Börsengangs wird aber womöglich gebraucht, um die hohen Kosten für das Bauvorhaben zu stemmen. Trost dabei: Das Geld bleibt auf diese Weise im Unternehmen und es werden Werte geschaffen. Auch davon wird dann hoffentlich auch der Kurs von PSM777 profitieren.  

15.09.20 12:18

1919 Postings, 1192 Tage Nagartierhenri999

Solche Objekte werden schon viele Jahre nicht mehr wie früher gebaut.
Hier ist das fertige Objekt,da ist die Rechnung.

Heute wird so etwas über Finanzdienstleister wie zB. Aareal Bank abgewickelt.
Bei den Zinssätzen die wir im Immobilienbereich haben,kann man günstiger nicht bauen.

Deshalb wird auch das nicht die Ergebnisse von Pro7 großartig belasten.  

15.09.20 12:49

549 Postings, 344 Tage Losiento@Nagartier

Klar belastet eben mal Pro7Sat1 nicht - genauso wie Du geschrieben hast Corona belastet P7 nicht - wir haben genau das Gegenteil gesehen!! Was hast nur als geschrieben für die Sommermonate keine EM, kein Olympia, kein Fußball etc. - und wie hat P7 -  darauf reagiert - wir haben nicht mal Vor-Corona Kurse!
Wir werden ein ganz schwaches Gesamtjahr 2020 sehen. Pro7Sat1 arbeitet gegen seine Aktionäre nicht für seine Aktionäre.
 

15.09.20 14:37

1919 Postings, 1192 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL Losiento

Wenn das GJ 2020 so schlecht wird,schnell verkaufen und 2021 wieder kaufen !!

Oder sollen nur die anderen verkaufen.😊😊😊😊😊😊

Und jetzt wieder ab in den Sandkasten.  

15.09.20 14:41

492 Postings, 1763 Tage ExxprofiNächster Analyst geht hoch

Bank of America geht von 10,5 auf 12, Einschätzung weiter neutral.

Kurs wird weiter knapp über der 200-Tage Linie gehalten. Spannung zum großen Verfallstag am Freitag steigt. Vielleicht passiert aber auch garnichts.

Ich denke, danach werden die Kursschwankungen wieder zunehmen.  

16.09.20 11:49
2

2651 Postings, 508 Tage immo2019shorties bauen weiter auf

Kontiki Capital Management (HK) Limited
ProSiebenSat.1 Media SE
DE000PSM7770
0,94 %
2020-09-15
Kontiki Capital Management (HK) Limited
ProSiebenSat.1 Media SE
DE000PSM7770
0,86 %
2020-09-11
Kontiki Capital Management (HK) Limited
ProSiebenSat.1 Media SE
DE000PSM7770
0,77 %
2020-06-03
Kontiki Capital Management (HK) Limited
ProSiebenSat.1 Media SE
DE000PSM7770
0,82 %
2020-05-06
Kontiki Capital Management (HK) Limited
ProSiebenSat.1 Media SE
DE000PSM7770
0,70 %
2020-05-04  

Seite: Zurück 1 | ... | 581 | 582 |
| 584 | 585 | ... | 597  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben