geht hier was

Seite 1 von 27
neuester Beitrag: 22.10.20 09:45
eröffnet am: 15.03.12 22:06 von: toni1111 Anzahl Beiträge: 672
neuester Beitrag: 22.10.20 09:45 von: alessandro_c. Leser gesamt: 111600
davon Heute: 376
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27  Weiter  

15.03.12 22:06
4

5333 Postings, 3513 Tage toni1111geht hier was

Die Biotechnologie-Firma MondoBiotech kämpft ums Überleben. Nun erhofft sich CEO Ruggero Gramatica Rettung aus Italien. Das im Kloster Stans eingemietete KMU steckt in Übernahmeverhandlungen mit Pierrel. Die Mailänder Firma befasst sich auf Kundenauftrag mit Dienstleistungen rund um die Entwicklung von Pharmazeutika. Zudem werden nördlich von Neapel, genauer in Capua, für Dritte Medikamente produziert.

Falls sich die beiden Seiten einigen können, soll MondoBiotech mit Pierrel Research International in Thalwil zusammengelegt werden. Beim Schweizer Ableger handelt es sich um jene Firma, die auf Kundenauftrag forscht. Doch Anfragen am Hauptsitz sind unerwünscht. Auf die Frage, wie viele Personen in Thalwil arbeiten, wurde der Telefonhörer aufgelegt.

Nach der Fusion hielte Pierrel die Mehrheit. Damit wäre Präsident Canio Mazzaro der neue starke Mann; er hält ein Viertel der Aktien an der Mailänder Firma. Woran die Italiener interessiert sind, ist nicht klar. MondoBiotech hat seit der Gründung 2001 primär heisse Luft und Riesenverluste produziert. Alleine im ersten Halbjahr 2011 ist ein Fehlbetrag von 54 Millionen angefallen. Jüngst wurde das Unternehmen stark redimensioniert, gegenwärtig stehen noch neun Namen auf der Gehaltsliste ? davon fünf Manager. Der Aktienkurs ist seit dem IPO um sage und schreibe 99 Prozent abgestürzt.

Möglicherwiese will sich Pierrel einfach einen Aktienmantel umhängen, um so ohne Umwege den Sprung an die speziell bei italienischen Pharmaunternehmen beliebte Schweizer Börse zu schaffen. Die Firma könnte frischen Wind gebrauchen; ihre in Mailand kotierten Aktien haben seit 2007 über 80 Prozent an Wert eingebüsst, die Gesellschaft wird von der Börse noch mit 26 Millionen Euro bewertet. Über die letzten Jahre sind einige Dutzend Millionen an Verlusten angefallen.

Muss MondoBiotech in Stans die Lichter löschen, falls die Fusion platzt? «Die Firma ist in der Lage, ihr Kerngeschäft in diesem Jahr weiterzuführen», behauptet CEO Gramatica.

Am MondoBiotech-Hauptsitz im Kloster Stans arbeiten noch neun Personen ? inklusive CEO Ruggero Gramatica.

http://www.bilanz.ch/unternehmen/mondobiotech-lichterloeschen

zur info ich bin noch nicht drinn  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27  Weiter  
646 Postings ausgeblendet.

13.10.20 08:44

357 Postings, 287 Tage IneosGerade eben :-)

USA schläft noch aber die News sind schon raus !!
Euch allen noch nen schönen Tag !! :-)


https://www.streetinsider.com/dr/news.php?id=17458859&gfv=1  

14.10.20 07:16

357 Postings, 287 Tage IneosNews update ! :-)

Eli Lilly`s hat erst mal ihr Projekt auf Eis
gelegt ! Die FDA hat wohl die Dokumentation
der Versuchsergebnisse für nicht ausreichend bzw.
nicht gut dokumentiert befunden . Für Relief ein
Konkurrent auf Therapie weniger . Das Feld lichtet
sich zusehens . Euch allen noch einen schönen Tag ! :-)


https://www.cnbc.com/2020/10/13/...reatment-over-safety-concerns.html  

14.10.20 09:12

25 Postings, 681 Tage Lerner84Der zeigt heute kein Handel an?

14.10.20 13:49

357 Postings, 287 Tage Ineosin der Ruhe liegt die Kraft ! :-)

Morgen wieder News von Javitt ? Ein bisschen Öffentlichkeitsarbeit um
unseren Bekanntheitsgrad zu erhöhen ! Nur gut das Javitt die FDA aus
eigener Mitarbeit dort kennt und deren Vorgehensweise . Das was Lilly`s
passiert ist sollte uns nicht passieren ! :-)


http://m.digitaljournal.com/pr/4840135  

14.10.20 14:50

357 Postings, 287 Tage IneosVeröffentlichung Apotheken Adhoc ! :-)

14.10.20 19:36

357 Postings, 287 Tage IneosNur meine Meinung ! :-(

Sorry aber ich kanns einfach nicht mehr hören ! Unsere
Politiker und hochgelobten Virologen /Ärtzte eiern dermassen
rum das es mich beschämt ! Explodierende Infektionszahlen
bei geringerer Sterblichkeit wird schon als Erfolg der Intensivmedizien
verkauft und auf gute vorbereitungen in Zeiten von der Pandemie .
Sagt das den Menschen die Angehörige und Freunde durch Covid
verloren haben ! Was ist aus unseren Helden geworden ? Streiken
müssen se für ein paar Euros mehr ! Nix mehr zu hören von der Politik-
elite :-( ! Todkranken noch nen Placebo verpassen und gucken ob er
über die Wupper geht ! Wie pervers ist eigentlich unser System ? Ich
verstehe das alles nicht mehr so richtig ! Nun vieleicht bin ich zu alt
um Wertschätzung , Toleranz und dringenst benötigtes kompetentes
Fachwissen unserer Politikerelite einfordern zu können aber es fordern
will ich es schon !

Sorry das ich euch damit auffe Eier gehe aber et musste mal raus !  

15.10.20 11:22
1

Clubmitglied, 381 Postings, 341 Tage Regi51In Anbetracht der gewaltig

ansteigenden Coronafällen und den Resultaten die Aviptadil für Erkrankte bietet und es keine richtigen Alternativen gibt sehe ich eine grosse Chance für unser Invest. FDA wird unter Druck kommen und das Medikament frei zu geben.

DT wurde nur so schnell wieder gesund weil er sich täglich Testen lies. Von seiner Frau habe ich bis Dato noch nichts gehört.  

15.10.20 11:54

357 Postings, 287 Tage IneosRegie 51 :-)

das was mich am meisten stört ist das lange warten
der FDA mit der EUA ! Haben doch genug Unterlagen
und Ergebnisse erhalten . Wo bleibt bitteschön die
Notfallzulassung ? Bin absolut kein Freund von
Verschwörungstheorien aber mittlerweile glaube ich das
wir seitens FDA ( Otto Hahn ist Republikaner ) und den
anderen grossen Pharmazieunternehmen mächtig klein
gehalten werden und das darf einfach nicht sein ! Tausende
Menschen verlieren ihre Existens durch Firmenpleiten ( Lockdown )
oder sind/werden infiziert und die Eliten eiern rum . Mal schauen
was Javitt um 15:00 Uhr erzählt ! Der Baum brennt Weltweit !! :-(

Trotz allem euch allen einen schönen Tag , bleibt gesund und passt
auf euch auf !! :-)  

15.10.20 12:02
1

357 Postings, 287 Tage IneosAviptadil und Inhalation !! :-)

15.10.20 13:39
1

Clubmitglied, 381 Postings, 341 Tage Regi51Schweiz

BAZ Artikel.  «Wir sind schlechter dran als andere Länder»

Wer die Krankheitartikel weltweit verfolgte weiss das schon seit Frühling 2020.

Das Schweizer Medikament Aviptadil heilt schwerst Erkrankte und wird an den
UNI-Spital Freiburg DE und Houston Hospital Texas USA angewendet/untersucht.

UNI-Spital Freiburg
Das Team von Müller-Quernheim erzielte auch mit Aviptadil Erfolge.

In den letzten zehn Jahren wurden verschiedene Neuropeptide identifiziert, die entzündungshemmende Aktivitäten auslösen und eine wichtige Rolle bei der Selbsttoleranz des Immunsystems spielen. Aviptadil und andere Neuropeptide unterbrechen die Signalwege, die an der Expression mehrerer Entzündungsmediatoren beteiligt sind. Dies macht sie zu interessanten Kandidaten für die Behandlung von Krankheiten, bei denen das Immunsystem aus dem Gleichgewicht gerät. Die Verwendung in der COVID-19-Behandlung kann ebenfalls in Betracht gezogen werden. "Das Virus wird normalerweise recht gut eliminiert", sagt Müller-Quernheim. "Aber Lungenschäden sind eine Nebenwirkung einer übermäßigen Immunantwort, die abgeschwächt werden kann."

Quelle: www.gesundheitsindustrie-bw.de/en/article/...nduced-pneumonia

Warum gibt man ein altes zugelassenes Schweizer Medikament das praktisch keine Nebenwirkungen hat für Covid 19 Schwerstpatienten nicht frei ????????

Herr Bundesrat Berset jetzt handeln!

 

15.10.20 19:16
2

643 Postings, 831 Tage User88Ich denke dass es bei Covid 19

jetzt um den höchst möglichen Profit geht, und das ist an der Börse und im Alltag so.
Man wird nur noch belogen und betrogen, ausgenutzt.
Aviptadil wird kommen, wenn die Herren es wollen.

 

15.10.20 22:27

357 Postings, 287 Tage IneosBetthupferl :-)

Gute Nacht Freunde es wird Zeit für mich zu gehn !! :-)


https://moneymidnight.com/2020/10/...rorx-to-list-on-nyse-via-merger/


Morgen wirds mal wieder spannend ! :-)  

16.10.20 04:22

357 Postings, 287 Tage IneosRemdesivir

senkt nicht die Sterblichkeitsrate laut WHO ! Jetzt wirds
aber Zeit  für die Zulassung von RLF 100 !!!!


https://www.teletrader.com/...-mortality-report/news/details/53491638  

16.10.20 08:56

25 Postings, 681 Tage Lerner84Hallo

Sollte gestern nicht eine Meldung von Relief kommen ?  

16.10.20 09:56

99 Postings, 2915 Tage alessandro_ch@Lerner

Hallo Lerner

Was sollte denn gestern für eine Meldung gekommen sein?  

16.10.20 12:41
1

Clubmitglied, 381 Postings, 341 Tage Regi51Ich wollte diesen Kommentar bei der Baz plazieren,

sogar mit Quellangabe, nicht veröffentlicht.
Ich habe 35 Jahre im Ausland für Schweizer Aufträge geschuftet, und dieser Regierung geht heute, von Links-Rechts, das Volk am A.... vorbei, ich bin richtigend zornig.

BAZ Artikel. «Wir sind schlechter dran als andere Länder»
Ich: Wer die Krankheistartikel weltweit verfolgte weiss das schon seit Frühling 2020.

Das Schweizer Medikament Aviptadil heilt schwerst Erkrankte und wird an den UNI-Spital Freiburg DE und Houston Hospital Texas USA angewendet/untersucht. UNI-Spital Freiburg Das Team von Müller-Quernheim erzielte auch mit Aviptadil Erfolge. In den letzten zehn Jahren wurden verschiedene Neuropeptide identifiziert, die entzündungshemmende Aktivitäten auslösen und eine wichtige Rolle bei der Selbsttoleranz des Immunsystems spielen. Aviptadil und andere Neuropeptide unterbrechen die Signalwege, die an der Expression mehrerer Entzündungsmediatoren beteiligt sind. Dies macht sie zu interessanten Kandidaten für die Behandlung von Krankheiten, bei denen das Immunsystem aus dem Gleichgewicht gerät. Die Verwendung in der COVID-19-Behandlung kann ebenfalls in Betracht gezogen werden. "Das Virus wird normalerweise recht gut eliminiert", sagt Müller-Quernheim. "Aber Lungenschäden sind eine Nebenwirkung einer übermäßigen Immunantwort, die abgeschwächt werden kann." Quelle: www.gesundheitsindustrie-bw.de/en/article/...nduced-pneumonia Warum gibt man ein altes zugelassenes Schweizer Medikament das praktisch keine Nebenwirkungen hat für Covid 19 Schwerstpatienten nicht frei ????????

Herr Bundesrat Berset jetzt handeln!

Relief Therapeutics - eine COVID-19 Hoffnung? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...fnung#beitrag_65406501  

18.10.20 12:47
1

Clubmitglied, 381 Postings, 341 Tage Regi51Wallstreet von ScienceBased 17.10.

Manche tun hier so, als sei die Wirksamkeit unsicher. Oder die Effekte. Keiner würde auf die Idee kommen, dass synthetisches Insulin nicht so wirkt wie natürliches. Und Insulin ist viel komplexer als VIP/Aviptadil. Insulin besteht aus zwei Aminosäureketten, von denen eine aus 21 Aminosäuren, die andere aus 30 Aminosäuren besteht. Dazwischen sind zwei Disulfidbrücken und die eine Kette hat noch eine Disulfidbrücke. VIPs haben nur 28 Aminosäuren ? weniger als die Hälfte. Und man kann sie genauso wie Insulin synthetisch herstellen. Das Ergebnis ist dann Aviptadil. Wo ist der Denkfehler bei den ganzen Leuten, die daran zweifeln? Es gibt über 14.000 wissenschaftliche Arbeiten zu VIPs. Mehrere Tausende davon bestätigen ein therapeutisches Potenzial ? ich habe die Studien bereits gepostet. Sucht im Verlauf zu meinen Posts zum therapeutischen Effekt von vasoaktiven intestinalen Polypetiden auf neurodegenerative Krankheiten, Autoimmunkrankheiten und Lungengedöns. Muss das wirklich sein? Dass hier Leute irgendeinen dämlichen Mist ohne Recherche-Hintergrund schreiben? Mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung kommt eine Pflicht zum Recherchieren mit. Ein gesunder Menschenverstand funktioniert nur auf der Grundlage von guten Informationen. Man kann noch so logisch denken. Aus falschen Prämissen folgen falsche Schlüsse.

Relief Therapeutics - eine COVID-19 Hoffnung? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...fnung#beitrag_65420517  

18.10.20 14:02

Clubmitglied, 381 Postings, 341 Tage Regi51Mein Kommentar 663

Machte warscheinlich den Fehler dass ich die Mail-Adresse von Wallstreet auch veröffentlichte.
Habe gelernt.  

18.10.20 19:30

357 Postings, 287 Tage IneosMal eine sehr gute Reportage ! :-)

Kein Wunder wenn die Kleinen den Grossen inne
Suppe spucken ! Relief wird seinen Weg gehen !! :-)

Dauert vieleicht nur ein bisschen länger ! :-)


https://www.srf.ch/programm/tv/sendung/P246906084527_T698719111812  

18.10.20 19:36

357 Postings, 287 Tage IneosJetzt hilft es auch bei Diabetis 2 !! :-)

19.10.20 09:41

357 Postings, 287 Tage IneosAnwendungsmöglichkeiten RLF 100 wächst stetig :-)

Fie Pipeline wächst und wächst ! Euch allen noch einen
schönen Wochenstart !!! :-)



https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/...ebedingte-lungenentzuendung  

21.10.20 15:35

357 Postings, 287 Tage Ineos10 Staaten treffen !! :-)

10 Staaten treffen um Lösungen gegen Covid zu finden . Johnatan Javitt
als Redner dabei ! Nun denne der 18. November könnte sehr interessant
für uns werden !! :-) Geduld ist angesagt wenn man im Bürokratismus
festhängt obwohl Täglich neue Hiobsbotschaften auf uns einprasseln ! :-(
Euch allen noch einen schönen Tag !! :-)

https://news.yahoo.com/...ospitals-initiative-launches-113400659.html  

21.10.20 19:31

28 Postings, 115 Tage TimmiCHsollte

diesen Monat nicht schon etwas Konkretes kommuniziert werden?
wie auch immer. ich hab Zeit und Corona hilft hier zumindest.  

21.10.20 19:58

357 Postings, 287 Tage IneosHeute noch Neuigkeiten ?

Hallo Timmich .
heute wird es noch eine Presseconferenz der CDC geben . Bin
gespannt was da über Covid herauskommt ! Vieleicht sind wir
ja im positiven Sinne dabei ! :-)


https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=159034686  

22.10.20 09:45
1

99 Postings, 2915 Tage alessandro_chWiederstand 0.48

Charttechnisch ist heute ein wichtiger Tag.
Halten die 0.48 erneute wie am 12.10, dann sehen wir wieder Kurse über 0.50.
Sollte dann ein Approval kommen, sind die 0.48 / 0.50 sowieso Geschichte :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben