'off topic'

Seite 13 von 38
neuester Beitrag: 21.01.21 17:00
eröffnet am: 24.09.20 11:30 von: Fillorkill Anzahl Beiträge: 944
neuester Beitrag: 21.01.21 17:00 von: yurx Leser gesamt: 31303
davon Heute: 59
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 38  Weiter  

11.10.20 08:18
4

9308 Postings, 4302 Tage AkhenateCovidiot Trump

Der POTUS schnappt nach Luft nachdem er sich in heroischer Mussolini Pose vom Balkon des Weißen Hauses präsentiert. Ein richtiges Lächeln will ihm dabei nicht gelingen.

https://www.india.com/viral/...oving-mask-gasping-for-breath-4164078/

Der Videoclip hat sich viral im Netz verbreitet.


Wo ist eigentlich Melania?
Hier äußert sie sich gegenüber einer "Freundin" über ihre Rolle als FLOTUS (First Lady of the United States) mit einem schweren Akzent.

Die "Freundin" hat in bester amerikanischer Manier ihre "Freundschaft" mit Melania zu Geld gemacht indem sie ein Buch darüber schrieb und als Kostprobe diese Tonaufnahme eines Gesprächs mit der FLOTUS veröffentlicht, die ebenfalls im Netz "viral" ging.

https://edition.cnn.com/videos/politics/2020/10/...-sot-ac360-vpx.cnn

Die Frau tut mir aufrichtig leid mit so einer unterirdischen Kreatur wie dem POTUS verheiratet zu sein. Da hilft auch dass ganze Geld und der Luxus nichts. Stelle mir das vor wie Dantes Zehnten Kreis der Hölle.

Und die Moral von der Geschicht?
Macht und Geld macht glücklich nicht!
-----------
Beware the Ides of Merz

11.10.20 08:25
2

9308 Postings, 4302 Tage AkhenateWas werden die Qanon Jünger tun,

wenn sich herausstellt, daß Trump das Deutsche Land nicht von Frau Merkel befreit, wie von Hildmann, Elsässer und anderen Hohlspacken propagiert, womöglich sogar die Wahl verliert oder kicking and screaming von den Leuten in weißen Kitteln aus dem Oval Office gezerrt wird?

Man darf gespannt sein.
-----------
Beware the Ides of Merz

11.10.20 09:11
3

2152 Postings, 1096 Tage yurxInternet

Ist mir noch in den Sinn gekommen, zu meinem gestrigen Beitrag.

Sind heute Menschen am verblöden wegen dem Internet und den ganzen Möglichkeiten welche das bietet von Unterhaltung, Information und eigener Möglichkeit seine Ansichten in die Welt zu tragen?

Oder waren schon immer einige halt so, nur merkte die Welt nichts davon

Das Wort Systemmedien zB gibt es erst, seit es andere Medien im Internet gibt. Weil die was anderes erzählen, sehen einige nun die Bestätigung, dass sie manipuliert werden. Das tun aber Medien immer, selbst ein Buch oder ein Film zu einem gewissen Masse.
Also wenn man nix mehr liest oder schaut, dann wäre man nicht mehr beeinflusst ( manipuliert), also frei? Kann man also selber bewerkstelligen, nur langweilt diese Freiheit dann wohl ziemlich.

In einer freien Gesellschaft gibt es auch Verlierer, unglückliche Leute, die fühlen sich nicht frei, sondern unterdrückt oder auch überfordert von der Vielfalt die sich ihnen als Möglichkeiten bieten sich virtuell zu unterhalten und informieren und sich zu bilden und ein Bild von der Welt zu machen.
Freiheit bedeutet aber mAn immer erst mal auch Selbstbeschränkung! Sonst wird man garantiert manipuliert.

Das Internet ist eine neue Macht der Ohnmacht und auch der Verführung.
Weshalb macht es die Menschen nicht alle klüger und gebildeter?
Ist das Inflation des Geistes , wenn die dümmsten Gedanken gleichgestellt sind mit den klügeren?.


 

11.10.20 10:08
7

51273 Postings, 4613 Tage FillorkillDas Wort Systemmedien zB gibt es erst

Das Wort 'Systemmedien' ist ein NS-Code, wurde vom NS erfunden und ist ein NS-Marker für jene, die es verwenden:

Nationalsozialisten bezeichneten mit dem Begriff System im verächtlichen Sinne die Weimarer Republik[1] und ? in Österreich ? den austrofaschistischen ?Ständestaat? unter Engelbert Dollfuß und seinem Nachfolger Kurt Schuschnigg. Abwertend und verächtlich gemeint war Systemzeit ein weitverbreiteter Begriff, mit dem die Nationalsozialisten im Deutschen Reich die Zeitspanne von 1918 bis zur ?Machtergreifung? 1933 beschrieben. In Österreich wiederum wurde der Begriff für die Zeit vom Betätigungsverbot der NSDAP im Juni 1933 bis zum ?Anschluss? 1938 verwendet. Weitere Komposita wie zum Beispiel Systempartei, Systempolitiker, Systembeamter oder Systempresse waren im Sprachgebrauch der Nationalsozialisten gängig.[2]

https://de.wikipedia.org/wiki/System_(Nationalsozialismus)
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

11.10.20 10:54
1

2152 Postings, 1096 Tage yurxFill

Ich kannte diesen Zusammenhang nicht. Thx.
Mir ist das Wort erst seit ein paar Jahren geläufig.

Doch damals gab es kein Internet. Keine Alternative, welche allen zugänglich war und sich alle auch einbringen könnten.
 

11.10.20 11:27
4

2152 Postings, 1096 Tage yurxSystemmedien

Hier in der Schweiz wird das intern nicht so verwendet.
Es ist nun aber auch in Mode gekommen.
Was es historisch bedeutet, wissen wohl die wenigsten hier.
Deshalb habe auch ich das ganz falsch wahrgenommen als Begriff, Begriffsstutzig sagt man dem dann wohl?

Es gibt zwar auch den Vorwurf von Einseitigkeit der ÖR. Darüber wurde abgestimmt, ob man sie ganz abschafft und das der freien Marktwirtschaft überlässt. Das wurde aber verworfen, es gab ein parlamentarischer Kompromiss schon vor der Abstimmung. Die ÖR Sender müssen nun sparen, die Gebühren wurden gesenkt. Einige Sendungen fallen dem nun zum Opfer.

Meine Beiträge stossen hier auf recht geringes Interesse und sind daher recht verschwenderisch.
Auch ich will jetzt sparen.
 

11.10.20 12:34
3

51273 Postings, 4613 Tage FillorkillAuch ich will jetzt sparen

Wiese 'auch' ? Du erhältst hier doch Response oder nicht ? Grüne Sterne sind bekanntlich auf 7 von 20 beschränkt.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

11.10.20 13:01

1215 Postings, 295 Tage tschaikowskyQualitätsmedien....

11.10.20 14:10
1

1141 Postings, 309 Tage Fritz Pommes# 306 / 11:27


Vorsicht, yurx -

nicht an der falschen Stelle sparen; es wäre Kontraproduktiv.....

meint
Fritz Pommes  

11.10.20 20:03
1

2152 Postings, 1096 Tage yurxSparen

Ich will anhand dieses Beispiels der ÖR Medien mal wieder erklären, wie es hier läuft mit der "direkten Demokratie"

Es kam eine Initiative zustande die Gebühren ganz zu streichen. Also die ÖR abzuschaffen.

Das Parlament, die Parteien, die drei Räte, National-Stände-Bundesrat können Gegenvorschläge anbieten zur Abstimmung oder Kompromisse finden vor der Abstimmung.

Hier wurde ein Kompromiss "geschlossen" die Gebühren von 451.- auf 365.- Franken pro Haushalt pro Jahr zu senken. Denn auch erste Umfragen zeigten eine recht grosse Zustimmung für das Begehren.

Vier Landessprachen und ein ständig ausgeweitetes Angebot, nun auch im Internet, liessen die Gebühren ständig steigen, auf der anderen Seite wuchs ja auch das Angebot (Unterhaltung und Informationen) von privaten Anbietern, TV und Radio und Internet, was einige nun den ÖR vorziehen.

Doch wurde das Begehren dann sehr klar abgelehnt... glaub um 70%. Auch von mir.  Also ein klares Ja zu den ÖR, trotzdem bekommen die nun weniger Geld, also auch die Initianden hatten einen Teilerfolg.

Für ärmere Haushalte ist das viel Geld, zumal heut viele die ÖR tatsächlich selber nicht oft nutzen.
So gerade ich zZ . Doch bin ich stark von ihnen geprägt und finde sie wichtig. Und sie haben auch eine Qualität hier, welche die Privaten nicht haben.

Tschaikowsky: hihi, illustriert dein Beitrag deine Vorstellungen von Qualität?

Pommes: Einem zwei Zeilen Beitrag von fill, der nur ein Kommentar ist auf meinen, indem er erklärt, auch er kann mir keine Bewertung geben, gibst du ein Interessant, meinem Beitrag nicht. Womit du ja auch die Tatsache interessant findest. dass auch fill mir keine Bewertung geben kann. Danke für die Ohrfeige, die du dann noch kommentierst, man sollte nicht am falsche Ort sparen.
Ok. Sehr motivierend. 😗




 

11.10.20 21:07
2

10316 Postings, 1293 Tage goldikWar als "Scherz" gemeint,yurx?

Einfacher,plausibler als Fill kann man´s doch nicht ausdrücken, daß JEDER Beitrag hier "gewürdigt" wird
Da aber nur eine begrenzte Anzahl an "Sternen" zur Verfügung steht, sind natürlich diejenigen im "Nachteil" die mehr Beiträge posten...(Manche sind halt nicht so gesprächig innocent)

 

12.10.20 06:17
2

9308 Postings, 4302 Tage AkhenateYurx 09:11 "Ist das Inflation des Geistes,

wenn die dümmsten Gedanken gleichgestellt sind mit den klügsten?"

Eine interessante Metapher: "Inflation des Geistes", yurx. Werde ich mir merken. Danke dafür.

Könnte man so nennen. Auf jeden Fall ist es demokratisch, wenn jeder der möchte seinen Senf dazu geben kann, den jeder der möchte dann auch noch positiv oder negativ bewerten darf.

Dampfplauderern und Dummschwätzern gegenüber findet man Gemäßigte und Gebildete. Bierernsten und Humorlosen treten Aufgeräumte und Heitere entgegen. Verkrampften und Frustrierten entgegnen Entspannte und Zufriedene.

Das Ganze ergibt einen Cocktail, der die Gesellschaft besser abbildet als die Mainstream Medien, da nicht von bezahlten Journalisten sondern gewöhnlichen Menschen kommend?

Ich denke, daß dies in Zukunft noch viel weiter wachsen wird, wenn mehr Leute sich trauen ihre Meinung kundzutun, nicht nur die Schamloseren und wenn es mehr gibt, die sich mit der digitalen Technik auskennen. Dann kommt zu der Inflation des Geistes der Schwemmmist, die Dünngülle des Geistes und man wird sich wieder mehr den Qualitätsmedien zuwenden wollen oder den guten Büchern, die man ob des Internets vernachlässigt hat.

Entscheidend wird sein, was einen größeren Wert für einen hat. Nicht nur Unterhaltungswert.
-----------
Beware the Ides of Merz

12.10.20 06:57
3

50595 Postings, 3732 Tage boersalinoSie haben bereits Widerspruch eingelegt.

Der neueste Trick: Da formuliert man einen griffigen Widerspruch zur neuesten Löschung ... und dann kommt diese Ablehnung.

Knuffige Idee.  

12.10.20 06:58
3

9308 Postings, 4302 Tage AkhenateWie kommt es, daß Bilder von Jackson Pollock

mich wirklich berühren, zum Bsp. "Enchanted Forest", obwohl ich doch weiß, daß sie nicht wirklich gemalt wurden sondern eher hingekleckst?

Oder lasse ich mich nur von dem Titel "Zauberwald" inspirieren, der sich dann auf das Geschaute auswirkt?

Ganz anders Max Ernst, der wirklich malen kann und wo man im "Gegenpapst" oder "Europa nach dem Regen" vom Gefühl "ehrlich" überwältigt wird, wenn man eine Antenne dafür hat. Meint sich nichts vorgemacht zu haben.

Geheimnis des Glaubens.
-----------
Beware the Ides of Merz

12.10.20 10:35
2

10316 Postings, 1293 Tage goldik#314 Akhe, Fill würde sagen: Kontext.(vermutlich..

12.10.20 11:35
2

1141 Postings, 309 Tage Fritz Pommes# 310 / 20:03

yurx:
Dass meine Wertung des Fill-Beitrages Dir/Ihnen "sauer" aufgestossen ist - das tut mir leid, weil es nicht meine Absicht war und ist.

Meine Konsequenz daraus ist:
ich werde ab sofort mit positiv gemeinten Wertungen sparsamer umgehen.
Negative Wertungen und Aussperrungen versuche ich sowieso zu vermeiden.

Einverstanden, yurx ?

 

12.10.20 13:19
2

2152 Postings, 1096 Tage yurxFritz Pommes

Zitat: ich werde ab sofort mit positiv gemeinten Wertungen sparsamer umgehen.

Also fängst du nun auch an zu sparen? 🙃
Gestern meintest du ja noch, das könne kontraproduktiv sein.

Ich kann Akhe manchmal hier nicht bewerten, andere mich nicht, weil offensichtlich auf ariva sich so wenige interessieren für selbst verfasste off-topic Beiträge wohl, nicht nur Copi und links, oder Videos und auch keine vorgefassten Topic- Haltungen, die sich von den entsprechenden Blöcken klar einordnen lassen, das sind die "Guten" und das sind die "Schlechten".

Ich bin gewissermassen Ausländer in D und bei deutschen Themen. Und passe eigentlich nicht so recht in diese geteilte ariva-Landschaft.
Aber was solls. Wo es keine Nachfrage gibt, kein Interesse, gibt es wohl auch kein Angebot mehr mit der Zeit.
Ist ja logisch. Hat aber nix mit dir zu tun.

Bewertungen sind halt auch ein Zeichen, dass da überhaupt jemand das gelesen hat und es lesenswert fand. Wenn es kaum jemand für lesenswert hält, ist das demotivierend.
Aber so ist das halt. Nix für ungut.  

 




 

12.10.20 14:16
2

1141 Postings, 309 Tage Fritz PommesKontraproduktiv schrieb ich gestern.....

weil ich ohne das von mir verursachte "Ärgernis" ja nichts von Deiner abweichenden Meinung erfahren hätte.

Demotivieren will ich niemanden.

Weder mich selbst
Noch Leser

Einen angenehmen Tag noch in die Runde !

F.P.  

12.10.20 14:29
1

10316 Postings, 1293 Tage goldik11:35 Witzig , ja auch Fritz "leidet" an zu gering

er "besternung"...  

13.10.20 08:02
2

2152 Postings, 1096 Tage yurxPommes Fritz

Zitat: Kontraproduktiv schrieb ich gestern.....weil ich ohne das von mir verursachte "Ärgernis" ja nichts von Deiner abweichenden Meinung erfahren hätte.

Ich weiss nichts von einer abweichenden Meinung, schilderte nur einen Vorgang und meine Sichtweise dazu.
Das ist keine Meinung. Es beruhte ja auf einer banalen Tatsache.
Deine Meinung, zu was auch immer, kenne ich nicht. Dazu sind deine Beiträge hier zu kurz.
Auch das ist keine Meinung, sondern eine (meine) individuelle Feststellung.
So weiss ich nun eigentlich nur, dass du nun lieber gar keine Bewertungen mehr abgibst, als ev. mir mal eine zu geben, denn wegen meiner Feststellung willst du ja nun auch bei anderen sparen. Also bekommen die nun wegen mir auch keine positiven Bewertungen mehr von dir.
Das ist ein wenig gemein. Nicht von mir, denn ich habe mit der Entscheidung nix zu tun.
Immerhin "mühe" ich mich ab, meine Ansichten zu diversen Dingen zu formulieren. (oder zu nerven?)

Deine Antworten beschränken sich ja auf recht wenige Worte, von Meinungsaustausch kann man also (noch) kaum reden (schreiben).
Meine Beiträge sind dir dann wohl doch zu suspekt, um darauf wirklich einzusteigen, deine mir zu kurzatmig und nichtssagend.
Trotzdem versuchte ich hier dir was zu antworten. Ist das nicht nett von mir?😇👹
Nimm mich bloss nicht zu ernst,

(ich bin eigentlich ein scheiternder Witzbold. Das ist allerdings auch nur meine Meinung und vielleicht nur ich lache manchmal über mein Geschreibsel hier)

OffTopic finde ich toll. 🧀🧀💼🍏☠️🍇✳️👉🏽....?



 

13.10.20 09:50
4

9308 Postings, 4302 Tage AkhenateBabylon Berlin

Bin rein zufällig in eine Episode der letzten Staffel dieser Serie gerutscht und habe sie ca. 30 Minuten lang ertragen. Hatte mir früher aus Neugier  auch schon Mal eine Episode einer früheren Staffel angesehen.

Interessant das Berliner Hinterhofcolorit aber die Protagonisten scheinen durch die Bank kaputte Typen zu sein. Erinnert ein wenig an den Film "Cabaret" aber die Aktion scheint sich im Kreis zu drehen.

Offenbar genießt das Oeuvre große Popularität im Ausland. "Nazis" scheinen überall flavour of the month zu sein.

Ich kann damit nicht allzuviel anfangen. Weiß nicht wie es anderen hier geht?

Zeitverschwendung.
-----------
Beware the Ides of Merz

13.10.20 09:57
2

10316 Postings, 1293 Tage goldikGut analysiert,yurx

Ich hoffe Du siehst es mir nach, daß ich noch nix substantielles /substanzielles zu #320 schreiben kann,
muß ich erstmal gründlich begrübeln...(Die Emojis find ich toll, kann zwar die Bedeutung nicht "erraten", aber...)(gern mehr davon)  

13.10.20 10:04
2

10316 Postings, 1293 Tage goldikTja Akhe, mir geht´s ähnlich...

Die große Begeisterung löst die Serie bei mir auch nicht aus. So viele Zuschauer , das ist für mich eher ein Contraindikator..... kleiner Scherz.
Bin ich deshalb ein Ignorant? Mag sein.  

13.10.20 11:36
2

50595 Postings, 3732 Tage boersalinoDa fuhr doch ein russischer Zug nach Berlin

in der ersten Folge.
Ich dachte immer, die russischen Schienen sind breiter.  

13.10.20 12:38
4

1141 Postings, 309 Tage Fritz PommesSind sie auch, die russischen Schienen

.... der  Kurswagen, der in früheren Zeiten aus der Schweiz kam und sogar in Lahr (Baden) hielt (Abfahrt um 19:02)  wurde an der polnisch-/russischen Grenze "umgesetzt" auf die breitere russische Spurweite.

Drum hielt der Zug auch etwa eine Stunde an der polnisch-/russischen Grenze.  

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 38  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben