Verbio KZ 11,50

Seite 1 von 128
neuester Beitrag: 28.01.22 01:31
eröffnet am: 18.12.12 23:38 von: Bafo Anzahl Beiträge: 3187
neuester Beitrag: 28.01.22 01:31 von: krahwirt Leser gesamt: 984448
davon Heute: 247
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  

18.12.12 23:38
10

3097 Postings, 4303 Tage BafoVerbio KZ 11,50

und das offenes Gap vom März 2007 wäre endlich geschlossen!
Wird sicherlich ein paar Jahre dauern, aber ich bin da recht optimistisch ;-)
Inzwischen muss das Geschäft wieder ordentlich anlaufen und Bedingungen zur Aufnahme in den TecDax geschaffen werden (war ja schon mal im Gespräch)
Im Januar gehts erstmal zur HV. Dann sehen wir weiter.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  
3161 Postings ausgeblendet.

26.01.22 18:23
2

621 Postings, 651 Tage gofranMultiple von 20 auf das EBITDA

würde ich für absolut gerechtfertigt halten.

Hatte erst letzte Woche ein Gespräch mit dem CEO eines deutschen M&A Unternehmens und er meinte, dass stabile Unternehmen aktuell mit einem Multiple von ca. 15 bewertet werden.  Da würde ich 20 für Verbio für ok finden.  

26.01.22 18:25

4 Postings, 169 Tage Heber72Der Laden brummt in allen Segmenten

Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 abermals erhöht auf nunmehr ca. EUR 300 Millionen.
Prognoserhöhung auf ca. EUR 300 Mio. EBITDA und ca. EUR 130 Mio. Nettofinanzvermögen.

Aufgrund des bisherigen Geschäftsverlaufes und den weiterhin positiven Aussichten in allen Segmenten, besonders hinsichtlich der Nachfrage nach CO2-effizienten Biokraftstoffen, geht der Vorstand davon aus, im Geschäftsjahr 2021/2022 ein EBITDA in der Größenordnung von EUR 300 Mio. zu erzielen sowie das Nettofinanzvermögen bis zum Ende des Geschäftsjahres auf eine Größenordnung von EUR 130 Mio. zu steigern. Zuletzt ging das Unternehmen von einem EBITDA in einer Größenordnung von EUR 230 Mio. und einem Nettofinanzvermögen in der Größenordnung von EUR 80 Mio. zum Geschäftsjahresende 2021/2022 aus. Die ursprüngliche Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 lag bei ca. EUR 150 Mio. EBITDA und einem Nettofinanzvermögen von EUR 50 Mio.  

26.01.22 18:25
1

4 Postings, 169 Tage Heber72Der Laden brummt in allen Segmenten

Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 abermals erhöht auf nunmehr ca. EUR 300 Millionen.
Prognoserhöhung auf ca. EUR 300 Mio. EBITDA und ca. EUR 130 Mio. Nettofinanzvermögen.

Aufgrund des bisherigen Geschäftsverlaufes und den weiterhin positiven Aussichten in allen Segmenten, besonders hinsichtlich der Nachfrage nach CO2-effizienten Biokraftstoffen, geht der Vorstand davon aus, im Geschäftsjahr 2021/2022 ein EBITDA in der Größenordnung von EUR 300 Mio. zu erzielen sowie das Nettofinanzvermögen bis zum Ende des Geschäftsjahres auf eine Größenordnung von EUR 130 Mio. zu steigern. Zuletzt ging das Unternehmen von einem EBITDA in einer Größenordnung von EUR 230 Mio. und einem Nettofinanzvermögen in der Größenordnung von EUR 80 Mio. zum Geschäftsjahresende 2021/2022 aus. Die ursprüngliche Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 lag bei ca. EUR 150 Mio. EBITDA und einem Nettofinanzvermögen von EUR 50 Mio.  

26.01.22 18:30

4665 Postings, 1627 Tage CoshaEinladung zur HV

war heute auch im Briefkasten, da kommt diese Adhoc zum richtigen Zeitpunkt.

 

26.01.22 19:43

155 Postings, 446 Tage Invest 2.0geil!

eine schöne News und wir sind auch an der Spitze des SDAX!
ich mag diese Aktie echt sehr.

Ich war sogar kurz davor nach zu kaufen, aber verbio hat schon 10% meines Depots, ich denke das sollte reichen. Auch wenn ich fest von der Firma überzeugt bin und langfristig 3 stellige Kurse sehe, man weiß ja nie ...

nur meine Meinung  

26.01.22 19:50
1

92 Postings, 466 Tage krahwirt_1@Invest 2.0

da bin ich bei Dir, Ende 2025 sehen wir 100 €.

Verbio expandiert auf Märkte, die nicht so schwer zu beackern sind, wie der dt. Markt.
Der Markt Indien mit seinen 1,2 Milliarden People, ja mei o mei .....

Bin leider nicht Hr. Sauter, aber jedes Jahr würde eine weitere Bude in Indien hochziehen, besser zwei.

LG  

26.01.22 21:25

526 Postings, 455 Tage Knuthjetzt nachlegen?

26.01.22 21:38

1164 Postings, 2365 Tage CDee...

Der Kurs ist ein Witz nach dieser top-meldung.... Dann wird eben weiter erhöht!  

26.01.22 22:01
1

621 Postings, 651 Tage gofranAbsolut! 8% plus bei 30% Prognose-

Erhöhung ist ein Witz. Genauso wie ein Multiple von 11 auf das EBITDA ein Witz ist, bei einem Unternehmen, welches nun schon zwei Mal die Prognose anhebt. Dazu ist Verbio Energieversorger in einer Zeit, in welcher Europa mit dem wichtigsten Energielieferanten im Clinch liegt. Dazu globale Expansion, etc. etc....Es ist einfach wie verhext, der Kurs will aktuell nicht nach oben. Aber ich bin mir sicher, dass wir auch wieder andere Zeiten sehen.  

26.01.22 22:13

526 Postings, 455 Tage KnuthGeduld, Geduld

Gesamtmarkt halt. Ist doch gut wegen nachkaufen. Na unten sollten wir ja nun wirklich abgesichert sein.  

27.01.22 08:55

37268 Postings, 7875 Tage RobinWOW

Prognose schon wieder erhöht und gerade HAUCK mit Buy und ZIel ? 83 .  

27.01.22 08:58

37268 Postings, 7875 Tage Robinerster

Wiederstand bei ? 55  

27.01.22 10:29

1164 Postings, 2365 Tage CDee....

irgendjemand hält den Kurs am Boden... STRONG BUY!  

27.01.22 10:34

621 Postings, 651 Tage gofranja, ich bin kein Freund von Verschwörungstheorien

aber es sieht wirklich so aus, als ob der Kurs künstlich nach unten gezogen wird. Es kann natürlich auch einfach ein gewisser Ausgleich auf den vorherigen Anstieg sein, aber der Free Flow ist ja gering und ich kann mir nicht vorstellen, dass gerade so viele Anleger, welche nicht meldepflichtig sind, hier raus wollen. Vielleicht wird hier doch mit gezielten Aktionen etwas nach geholfen.  

27.01.22 10:36

110 Postings, 588 Tage Franz EberhardtWas ist das aktuele KGV

27.01.22 10:38
1

155 Postings, 446 Tage Invest 2.0wer weiß...

der gesamte Markt ist wieder leicht rot!
Ich verstehe nicht warum, was ist so schlimm an den Fed aussagen...es geht ja keine 5% hoch mit den Zinsen ..in der Vergangenheit hat es den Markt auch kaum interessiert.

aber es hat ja was gutes, je länger der Ausbruch dauert, je mehr kann man günstig einkaufen! :)
(für die, die noch nicht voll investiert sind)

und wenn man sich den Verlauf nach Corona ansieht, kann es hier ganz schön schnell hoch gehen, wenn der Markt ins positive dreht.

weiter abwarten, im März mit dem nächsten Fed entscheid wirds wahrscheinlich nochmal ruppig, dann sollte es aber wieder aufwärts gehen.

nur meine Meinung  

27.01.22 10:58
1

1164 Postings, 2365 Tage CDee...

deutlich höheres Volumen heute... der Kurs will hoch und ich erwarte, dass wir heute noch die 55er Marke überschreiten und in den kommenden Tagen wieder zur 60 EUR Marke laufen...  

27.01.22 11:11
1

110 Postings, 588 Tage Franz EberhardtHängt alles vom Nasdaq an...

optimistische Stimmung animiert Kaufbereitschaft  

27.01.22 12:15
1

526 Postings, 455 Tage Knuthda man nicht weiß

ob die Märkte mal wieder 2 bis 3% an einem Tag abgeben, glaube ich nicht, dass irgendeine Aktie in diesem Umfeld nachhaltig steigt. Finde das jetzt nicht schlimm für gute Aktien wie Verbio. Ich will die Aktie ja halten. Dann gibt es sie halt noch etwas länger, etwas billiger.

Wichtig ist nur: geht es dem Unternehmen gut und ist die Aktie nicht überbewertet?




 

27.01.22 20:35

398 Postings, 1022 Tage MoneyboxerAktuelles KGV

Das Ergebnis pro Aktie (EPS) sollte bei um die 3 ? liegen, das aktuelle KGV liegt also bei gut 17.
Mit Hinblick auf den Kapazitätsausbau nicht teuer, aber wegen Zyklik / Abhängigkeit von Rohstoffpersien auch nicht super günstig.
Wir sind gerade noch knapp unter der 200 Tageslinie.

Für mich ein top Langfrist-Invest.

Wo seht ihr denn ein faires KGV für Verbio?  

27.01.22 21:23

526 Postings, 455 Tage Knuth@moneyboxer

auf jeden Fall mit ESG Aufschlag, noch grüner geht's ja nicht, wie retten hier auch die Welt :)

Aber im Ernst, irgendwie wird vor lauter Zinssorgen vergessen, dass Klima und Nachhaltigkeit das Groß-Thema der (nahen) Zukunft ist. Das heißt auch nachhaltig investieren.  

27.01.22 21:53

1164 Postings, 2365 Tage CDee...

Ein faires kgv würde ich bei 20-25 ansiedeln. Kurstechnisch wäre aktuell ein Kurs von etwa 65 Euro für mich eine faire Bewertung. Ich schätze, dass es zeitnah in diese Richtung auch wieder gehen wird.  

28.01.22 01:31

1488 Postings, 4048 Tage krahwirtLt. ING KGV bei 22,56 und

Divi Rendite bei 0,41 %.

Bin gespannt auf die ersten Zahlen und News aus Indien. Soweit der Konzern diese getrennt aufzeichnet  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben