CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 1 von 275
neuester Beitrag: 04.12.20 17:30
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 6870
neuester Beitrag: 04.12.20 17:30 von: Entspannter_. Leser gesamt: 1267283
davon Heute: 16
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
273 | 274 | 275 | 275  Weiter  

26.10.15 15:15
18

1309 Postings, 2944 Tage ZuckerbergCORESTATE Capital Holding S.A

CORESTATE Capital Holding S.A.: Corestate legt Preisspanne auf 23,50 Euro bis 28,50 Euro je Aktie fest, so schreibt http://www.finanznachrichten.de

Angebotsphase beginnt voraussichtlich am 23. Oktober 2015 und endet voraussichtlich am 3. November 2015 - Aktie wird voraussichtlich am 4. November 2015 erstmalig im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt

und wie sieht es aus  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
273 | 274 | 275 | 275  Weiter  
6844 Postings ausgeblendet.

01.12.20 11:19

665 Postings, 1432 Tage Gipfel71Glaube aber auch nicht,dass Vestigo sehenden

Auges ins Unglück laufen wird.Aus Mitleid werden die die Aktienmehrheit  nicht übernommen haben.Ich persönlich glaube,dass Differenzen in der Ausrichtung zu den ganzen Wechseln geführt hat.

Reuters schreibt

Der neue Aufsichtsratschef Friedrich Munsberg kündigte im Gespräch mit Reuters Veränderungen in bestimmten Geschäftsbereichen an und sprach von ?strategischer Weiterentwicklung?. Helfen soll der neue Großinvestor Vestigo Immobilien Investments, der 9,9 Prozent der Anteile hält.

Am Wochenende waren überraschend alle fünf Aufsichtsräte zurückgetreten, nachdem die bisherigen Aktionäre Norbert Ketterer, Sandra Ketterer und Yannick Heller nach Angaben des Konzerns nahezu alle ihre Aktien an verschiedene Investoren verkauft hatten. Laut der Internetseite von Corestate hielten die drei zusammen rund ein Viertel der Anteile. Wer nach dem Einstieg von Vestigo die restlichen rund 15 Prozent hält, ist bislang nicht bekannt. Auch ob das bisherige Management an Bord bleibt, ist offen.

Munsberg sagte, derzeit würden Gespräche geführt. ?Unsere wichtigste Aufgabe ist eine geordnete Situation auf Management-Ebene.? Der neue Ankeraktionär verfüge über viel Erfahrung in den Bereichen, in denen Corestate tätig sei, und über eine große Finanzierungskraft. ?Unabhängig von der aktuell schwieriegen Situation durch die Corona-Pandemie ist Corestate in einer guten Verfassung und verfügt über eine gute Plattform und Strategie.? Verbesserungspotenzial gebe es bei der Verknüpfung von Sparten.  

01.12.20 11:44

2683 Postings, 4174 Tage ExcessCashWer ist Vestigo ?

Kennt keiner, diesen Großinvestor :-))!
Wer hält die anderen 15%?

Corestate war schon immer eine black box. Zu Zeiten der Cerberus Jungs mit riesigen Ambitionen, die teilweise umgesetzt wurden. Seitdem geht's mit den Zahlen bergab und mit Corona hat das wenig zu tun!
Mittlerweile wirkt der Laden wie ein  führungsloses Irrenhaus.
Jack Nicholson und der Indianer müssen jetzt wohl aufräumen...

15,64




 

01.12.20 12:32
3

1969 Postings, 1057 Tage HonigblumeHinter Vestigo steht Natig Ganiyer

Der hat von Der Adler AG die Tochter Accentro übernommen. Den Kaufpreis, der bis Ende 2018 zu leisten war konnte er nicht zahlen. Das Zahlungsziel wurde dann bis Ende Juni 2019 verlängert. Vielleicht wird Ketterer das Zahlungsziel ebenfalls verlängern müssen. Mal sehen wo die restlichen Anteile gelandet sind.
Ein ziemlich undurchsichtiger Laden.  

01.12.20 14:40

4 Postings, 16 Tage Berta CollinsDiese passende Werbung erschien bei mir:

Corestate Capital Holding-Aktie jetzt dauerhaft für 0? handeln! + Aktienhandel für 0?  

01.12.20 14:57

1926 Postings, 4849 Tage rotsLege mal Order bei 12 Fufzig rein

Da verläuft der Abwärtstrend seit Mai.....  

01.12.20 15:06

4 Postings, 16 Tage Berta CollinsVestigo Recherche geht ins Nirgendwo

Ich habe versucht Vestigo im Internet zu finden.
Konnte nicht feststellen, ob die Firma überhaupt existiert und wo sie rechtmäßig registriert ist.
Vor dem angeblichen Einstieg bei Corestate scheint sie jedenfalls in meiner Recherche nicht auf.
Die einzige Spur:
vestigo.com: "This site is under development," anonym registriert. Keine weiteren Infos.
vestigo.de: "Die von Ihnen gewünschte Seite ist temporär nicht erreichbar," registiert durch eine "vestigo executive search" Berlin.
 

01.12.20 15:22

153 Postings, 1187 Tage A.R.H.Die Seite ist

http://www.vestigocapital.com/
und sie funktioniert.

Das wird mir im Firmenregister angezeigt. Diese ist seit 2014 registriert
https://register.fca.org.uk/s/firm?id=001b000000aQ6QaAAK

Natig Ganiyev
23 Berkeley Square
London
W1J 6HEW 1 J 6 HE
VEREINIGTES KÖNIGREICH
44 203859804744 203-859-8047
ng@vestigocapital.comng @ vestigocapital dot com
http://www.vestigocapital.com/  

01.12.20 15:24

153 Postings, 1187 Tage A.R.H.Zur Person

Findet man hier noch genaueres. Er ist im Aufsichtsrat von Accentro Real Estate AG
https://www.accentro.ag/unternehmen/aufsichtsrat/  

01.12.20 15:38

665 Postings, 1432 Tage Gipfel71Inzwischen denke ich auch,dass es sinnvoller ist

diesen Titel wieder zu traden...
Noch konnte ich heute mit "Null" aussteigen,doch da ist mir im Moment zu viel Nebel im Spiel und der Markt mag das gar nicht.Und sich gegen den Markt zu stellen macht keinen Sinn,genausowenig,wie wieder ein Minus vor mir herzuschieben
Andert aber nichts  an der Meinung,dass ich in 2021 wieder mit Wachstum rechne.
Die Jungs müssen erst mal wieder ihren Laden auf Vordermann bringen um zu wissen wer was macht und was wem gehört. LOL  

01.12.20 16:45

4 Postings, 16 Tage Berta CollinsDanke für die Recherche.

Da muss ich noch viel lernen.
Ist das der Natig Ganiyev, der in den den Paradise Papers vorkommt?
https://offshoreleaks.icij.org/nodes/56089441  

01.12.20 21:56

1480 Postings, 1124 Tage mcbainAdhoc

Rene Parmantier wird neuer Vorstandschef von Corestate Capital. Vorstandschef Schnidrig wird ab sofort neuer Finanzchef. Der designierte Vorstandschef Schmitt tritt sein Amt nicht an.  

01.12.20 22:59

358 Postings, 2323 Tage carpediemoggiJetzt wirds spannend. Besser als jeder Film.

Alle Mutmassungen bezüglich irgendwelcher Leichen im Keller, besonderen Abschreibungsbedarfen, keine Kontinuität, Schnidrig würde zu R. Winter zurückkehren u. CC Konkurrenz machen etc. etc. hinfällig.
Im Gegenteil, er wird im Maschinenraum eines Immobilien/Finanzunternehmens mit besonderer Motivation weitermachen, den er bestens kennt und wo keine Leichen rumliegen, sonst würde er diesen Schritt mit Sicherheit nicht machen.
Super Lösung mit neuem dynamischem bestens vernetzten neuem CEO. der Laden wird ab sofort auf Vordermann gebracht und alle alten "Gauner" sind raus aus Management und Aktionärskreis.
Schönes personelles Zeichen.

 

02.12.20 09:02

266 Postings, 717 Tage Turbocharlotte@carpediemoggi

wirklich wahr, die Geschichte "Corestate" ist filmreif, wie auch Wirecard ... ich vermute, dass es hinter der Fassade noch eine Vielzahl von Vorgängen geben dürfte, die die Spannung - und damit das Potential einer Verfilmung - weiter steigern dürften (Spekulation)

... und jede/r neue Darsteller/in bekommt beim Auftritt natürlich brav Anstandsapplaus

VG
 

02.12.20 09:34
1

358 Postings, 2323 Tage carpediemoggiTurbobasher,

dein ewiger penetranter negativer Unterton nervt kaum dass man hier mal etwas geschrieben hat,
Hast du denn in deinem Leben wirklich nichts anderes zu tun als sich über Jahre hinweg über ein einziges Unternehmen auszulassen, in dem du nicht investiert bist, es nicht warst und es wahrscheinlich auch niemals sein wirst. Irgendwas stimmt doch nicht mit dir, habe ich in dieser Form noch nie erlebt.

Du hast doch permanent über die alten Seilschaften im Aktionärskreis hergezogen, den Aufsichtsrat und den CEO für unfähig erklärt und suggeriert das Unternehmen würde kurz vor der Insolvenz stehen. Jeden normal gestrickten würden die news von gestern Abend freuen, weil in jedem Neuanfang Chancen liegen, aber nein da wird das Unternehmen sofort mit Wirecard gleichgesetzt.
Welchen Rachefeldzug führst du, das ist ja fast schon paranoid.  

02.12.20 10:01

266 Postings, 717 Tage Turbocharlotte@carpediemoggi

lass Deinen Frust ob der ggfs. entstandenen Verluste bitte nicht an mir aus ... falsche Adresse

VG  

02.12.20 10:02

153 Postings, 1187 Tage A.R.H.Die Nachricht von gestern

sehe ich auch als positiv an. Jetzt wird aufgeräumt und zwar richtig.
Godd News sollten wohl demnächst folgen, um die Aktionäre bei Laune zu behalten.  

02.12.20 10:36
5

358 Postings, 2323 Tage carpediemoggiTurbobasher,

..ich habe null Frust, im Gegenteil, ich bin richtig guter Dinge ob der letzten Nachrichten und habe nachgekauft und wie schon mehrfach gesagt sehr, sehr langen Atem da Investor und kein Trader,  und kein täglicher, stündlicher Kursgucker und Kommentierer von Dingen mit denen ich nix zu tun habe.
Börse läuft auch momentan recht gut, hab wirlich keinen Grund zu klagen, gibt ja nicht nur CC, wie anscheinend für dich. Dass man mal bei ein paar Werten ins Minus läuft ist so selbstverständlich wie dass jeden Tag die Sonne aufgeht.
Deine fast tägliche penetrante redundante völlig einseitige Krümelkackerei ohne Mehrwert geht mir aber tatsächlich auf den Sack.
Such dir doch mal Hilfe um von deinem Trauma loszukommen, ist unglaublich befreiend, glaub mir. Hast auch mehr Zeit, dich vielleicht mal mit Chancen bei anderen Aktien zu beschäftigen. Ganz unbedarft scheinst ja nicht zu sein.
 

02.12.20 12:37

5081 Postings, 4905 Tage ObeliskSchon merkwürdig,

wenn ein designierter CEO seinen Job plötzlich nicht mehr antreten will. Das würde mich stutzig machen, wenn ich noch Aktionär wäre.  Offenbar gibt es dort erhebliche Differenzen im Vorstand, wie es weitergehen soll. Der neue Großaktionär hat offenbar andere Vorstellungen als dieser designierte CEO und hat gleich noch seinen Favoriten mitgebracht und durchgesetzt.  

02.12.20 12:51
6

150 Postings, 3598 Tage JohnnyBObelisk

Ich denke nicht, dass Herr Schmitt seinen Job nicht mehr antreten wollte, ihm wurde wohl eher der Vertrag gekündigt.

Die ganze Geschichte auch mit dem Aufsichtsrate klingt für mich eher danach, dass man hier ordentlich auskehrt und nicht die von den Ketterers installierten (oder in diesem Fall geplanten) Personen behalten möchte.

Viel Turbulenz hier, aber ein guter Neuanfang bzw. Neuausrichtung erfordert auch radikale Maßnahmen.  

02.12.20 17:05

1480 Postings, 1124 Tage mcbaindie ganze Intraday-Erholung

schon wieder abverkauft. Irgendwas läuft doch hier noch im Hintergrund... Bin mal gespannt wann es endlich entsprechende Stimmrechtsmitteilungen gibt.  

02.12.20 17:45

5081 Postings, 4905 Tage Obelisk@JohnnyB

du glaubst also, die Ketterers installieren einen neuen CEO und verkaufen direkt danach ihre kompletten Aktien? Macht das Sinn?  

02.12.20 21:07

8529 Postings, 4112 Tage Raymond_James''Nach Accentro: Vestigo steigt bei Corestate ein

Ein Fonds von Vestigo Capital ist neuer Ankeraktionär von Corestate Capital. Als Käufer der Aktien fungierte Natig Ganiyev. Der Aufsichtsrat wird komplett ausgetauscht.

Vestigo Immobilien Investments Ltd. Partnership hat vergangenen Freitag 9,9% der Corestate-Aktien übernommen. Vestigo war bereits 2017 mit einer Übernahme bei deutschen Immobilien-AGs aktiv geworden: Damals kaufte ein Vestigo-Fonds von Adler Real Estate die Aktienmehrheit der Privatisierungsgesellschaft Accentro. Adler ist mittlerweile in der Adler Group aufgegangen, zu der auch der Entwickler Consus gehört. Der hatte im Frühjahr bereits Geschäfte mit einem anderen Fonds gemacht, bei dem das Luxemburger Fondsregister Natig Ganiyev als wirtschaftlichen Eigentümer nennt: An Partners Immobilien Capital Management Holding verkaufte Consus damals ein Paket mit acht Projekentwicklungen.

Beim aktuellen Corestate-Deal seien zusammen mit Vestigo auch noch "weitere Investoren" beim börsennotierten Investment-Manager eingestiegen, teilt Corestate mit, ohne weitere Angaben zu den Investoren zu machen. Im Zusammenhang mit diesen Aktivitäten legte der gesamte Corestate-Aufsichtsrat seine Ämter nieder.

Aufsichtsrat mit Bankenhintergrund

Das Aufsichtsgremium von Corestate war Mitte dieses Jahres schon einmall komplett neu aufgesetzt worden. Damals hatte Georg Allendorf den Vorsitz übernommen. Nun wird er durch Friedrich Munsberg ersetzt. Zu Munsbergs vorherigen Berufsstationen zählte der Kommunalfinanzierer Dexia und die Münchener Hypothekenbank. Auch die beiden anderen neuen Aufsichtsräte haben einen Banken- und Wirtschaftsprüfungshintergrund: Es sind Dr. Hermann Wagner (Ex-KPMG, EY) und Dr. Friedrich Oelrich (Ex-DekaBank)."

(immobilien-zeitung.de)

 

03.12.20 09:02

266 Postings, 717 Tage TurbocharlotteRene Parmantier

... ist 45 Jahre jung und hat schon mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche

Anbei mal ein Link aus der Wiwo aus 2016 zu seiner Person:

https://www.wiwo.de/unternehmen/banken/...r-mittelstand/13512724.html

VG  

03.12.20 11:17
1

8529 Postings, 4112 Tage Raymond_Jamesimmobilienklima

Angehängte Grafik:
screenshot_2020-12-03_at_11.png (verkleinert auf 83%) vergrößern
screenshot_2020-12-03_at_11.png

04.12.20 17:30

61 Postings, 1016 Tage Entspannter_ZockerWas ist hier denn im Forum los???

...nach Corona werden die Zahlen wieder passen und ich gehe von einem langsamen stetig steigenden Kurs aus. Ihr könnt ja gerne alle anders denken.

Ich habe den Rücksetzer unter 15 EUR genutzt und mein Paket erhöht und jetzt lehne ich mich zurück und werde ich mich in einigen Monaten oder 1 bis 2 Jahren freuen und wenn die Dividende wieder passt bleibt ich vielleicht auch noch länger dabei.

Allen ein schönes Wochenende  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
273 | 274 | 275 | 275  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben