Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 456
neuester Beitrag: 05.08.21 22:48
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 11398
neuester Beitrag: 05.08.21 22:48 von: Starlord Leser gesamt: 2184844
davon Heute: 14552
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
454 | 455 | 456 | 456  Weiter  

26.11.16 12:04
29

30402 Postings, 5999 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
454 | 455 | 456 | 456  Weiter  
11372 Postings ausgeblendet.

05.08.21 14:14
1

52 Postings, 168 Tage naaaMarketing Fundstück:

„50 Global Leaders" die innovativen Unternehmen der Zukunft
https://www.presseportal.de/pm/136020/4986242

Und speziell Varta:
https://50globalleaders.com/...a-global-leader-in-battery-technology/  

05.08.21 14:18
2

123 Postings, 1961 Tage aktie222zum Glück nicht ausgestoppt wurden

habe mein SL gestrichen - aber die Leerverkäufer scheinen in Problemen zu sein  

05.08.21 14:26
1

99 Postings, 2154 Tage longtradeshortLehrverkäufer

Ganz abgesehen davon, dass die ja auch erstmal ne Herde von Aktien auf den Markt schmeißen müssen bis der Stopp loss Zyklus sich in Gang setzt. Die müssen ja auch erstmal wieder eingekauft werden.
Ich denke auch das der Kurs sich jetzt erstmal beruhigt hat. Denke aber dennoch das wir in den kommenden Tagen eher steigende als fallende Kurse sehen. Vor allem wenn wir heute (und davon gehe ich aus) grün schließen  

05.08.21 14:37
2

55 Postings, 281 Tage Holly36Aktie 222

je höher der Kurs von Varta steigt, desto schwieriger wird es für die Leerverkäufer! Oder besser, je weniger Leerverkäufer bleiben am Ende übrig, die sich auf Varta einschießen. Denke, das wird noch ein schönes Börsenjahr für alle Varta Aktionäre. Bin natürlich kein Hellseher, sonst  würde ich mich so eindecken, dass ich anschließend in Rente gehen kann.  

05.08.21 15:36
3

52 Postings, 168 Tage naaaIst schon perfide

Zuerst, lassen die LV wahrscheinlich auch über Käufe um sich einzudecken den Kurs stiegen. Was natürlich auch die depperten Stopp-Loss vieler Kleinanleger nach zieht, z. B. wenn diese als Trailing Stopp gesetzt sind.

Und dann werfen sie schlagartig 50.000 Aktien auf den Markt um diese die Marken auszulösen und so einen Verfall des Kurses zu provozieren.

Leute, bitte möglichst keine Stopp-Loss setzen! Und wenn es gar nicht anders geht, dann bitte mit einem gehörigen Abstand und UNBEDINGT einem Limit. Ohne Limit, wird ein Stopp-Loss zwar an einer bestimmten Marke ausgelöst, aber der tatsächliche Verkauf kann nochmal z. B. 50% unter der Auslösemarke liegen. Deshalb bitte IMMER auch ein Limit angeben das mindestens erreicht sein muss.

Zudem empfehle ich eher kleinere Hebel zu nutzen bei Hebelprodukten, denn deren Knock-out-Barriere ist weiter weg. Es gibt auch Produkte ohne Knock-out übrigens, dann müsst Ihr Euch den Stress erst gar nicht antun. Faktor Zertifikate (die werden ab einer Barriere untertägig angepasst, aber verfallen nicht. Außer Goldmann Sachs Produkte die Verfallen meist bei 0,2 €) und Optionscheine haben in der Regel keinen Knock-out aber einen Termin. Und immer lieber einen geringeren Hebel nutzen...
 

05.08.21 16:04
3

160 Postings, 181 Tage Walter Black@Bernd

Du hattest mit deiner Schätzung zu den Shortzahlen schon recht. Die S3 Daten wurden mittlerweile aktualisiert.
Stand heute: 3,6 Mio Aktien bzw. 20,2% vom Float. (Stand gestern 3,68)
Damit wurden in den letzten beiden Wochen ca. 400K Aktien netto zurück gekauft. Damit konnte aber gerademal der Shortinterest stabil unter 700 Mio $ gehalten werden.
In dem Tempo kann das noch richtig teuer werden.
Die Aktion heute Mittag deutet ja bereits auf wachsende Verzweiflung hin.  

05.08.21 16:16

320 Postings, 268 Tage sg-1.

war alles absehbar - schon letztes Jahr. Wer hier verkauft, verpasst mMn. die Party. Die Rakete steht an der Startrampe (hatte ja bereits letztes Jahr diese Metapher gebracht.)

Es wird immer deutlicher, wie falsch die shorts von Anfang an lagen. Sie hatten mit ihrem ganzen Repertoire keinen Erfolg. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum die shorts die show bis hier her überhaupt so durchgezogen haben. (vor allem in Zusammenhang mit den Falschbehauptungen und mehrfach wiederholten/aufgewärmten falschen Analysen)  

05.08.21 16:16

320 Postings, 268 Tage sg-1.

Nachtrag: plus den Forentrollen, die immer wieder kurzzeitig aufgetaucht sind und keine sachliche Frage beantworten konnten auf Nachfrage  

05.08.21 16:40

52 Postings, 168 Tage naaaLV bekommen jetzt aber den Arsch versohlt!

Ich würde es sehr begrüßen, wenn der Varta Schlusskurs Heute über 160 Euro liegt! Auch einen Tageshöchststand fände ich Heute noch besonders erfreulich.
 

05.08.21 18:12

320 Postings, 268 Tage sg-1.

Lasst euch nicht mit ein paar Prozenten abspeisen. Die LV MÜSSEN zurück kaufen. Egal zu welchem Kurs. Warum also denen eine Aktie zu preisen geben, die viel zu günstig sind?

In die Situation haben sich die Shorts selbst gebracht. Nach der Melvin Aktion Varta weiter zu shorten war ein Fehler. Zu der Zeit stand schon fest, dass Varta viel zu gut positioniert ist und ein festhalten am short teuer wird. Trotzdem wird immer deutlicher mit Gewalt auf Varta eingeprügelt. Varta ist nach der deckelung durch die Shorts immer-noch viel zu günstig !  

05.08.21 18:25

1306 Postings, 4470 Tage aurinAnalyse von heute Mittag?!

Hat jemand eine genauere Vorstellung was da heute Mittag genau gelaufen ist? Leider fehlen mir die Tools dafür aber wie viele Aktien hat es für die "Attacke" auf Xetra plus Nebenschauplätzen INSGESAMT gebraucht um mal eben 18 Euro im Max.  runterzuprügeln?

Wollte man einfach mal sanft prüfen wie weit es gehen kann und wie schnell??

Die Theorie dass die Shortseller sowas wie Panik bekommen halte ich für gewagt, in Summe sind ja deutlich weniger Short als im Februar und die können sich ja auch anderweitig gegen steigende Kurse hedgen bzw. sogar ggf. gehebelt davon profitieren.

Für eine echte Attacke würde man doch sowas mit einem Bruchteil der Aktien im Verkauf dann einfach nachbörslich durchziehen können und dann wäre der Kurs doch nach 20 Uhr bestimmt locker bis 135 oder gar noch tiefer gegangen wodurch morgen auch Xetra Käufer ggf. verunsichert worden wären? Erschliesst sich mir also alles nicht so ganz. Vielleicht ist es auch ganz einfach und zu viele waren hier in KOs unterwegs so dass einfach mal sämtliche als "sicher" erdachte Intraday Marken von den grossen Emis geschreddert wurden.

Wie auch immer, bin nicht böse drum weil meine sämtlichen Nachkauflimits haben den Kurs bei dieser Aktion nicht wirklich stützen können, sorry :) und nun habe ich mich zumindest soweit wieder von den zusätzlichen Anteilen getrennt dass mein genehmigter Überziehungskredit nicht mehr 6-stellig in der Kreide steht.

Trotzdem fände ich genauere Zahlen was es für so einen Peak in Verkaufsvolumen gebracht hat extremst aufschlussreich für uns alle.

 

05.08.21 18:28

55 Postings, 281 Tage Holly36sg1

gebe dir recht, der kurs von Varta ist viel zu günstig. Denke, das wird sich bald ändern!!!!  

05.08.21 18:30

58 Postings, 679 Tage derhansetraderdanke shortattacke

Wollte bei 160? fast einen neuen Call kaufen und habs zum Glück vertüddelt. Zum Glück hab ich durch Zufall den Absturz heute nutzen können und mit einem 10er Hebel die Verluste der letzten Tage bei NEL ausgleichen können und um 17.30 Uhr wieder verkauft. Danke Shortseller :-)

Normalerweise wäre ich der dumme mit dem Call bei 1.60? gewesen;-)  

05.08.21 19:19

1057 Postings, 3557 Tage BullenriderStandort Deutschland

Denkt ihr wirklich das sich Deutschland hier die Butter vom Brot nehmen lässt ? Mit allen Mitteln wird der Standort Deutschland aufgebaut. Sowas ist zukunftsweisend. Deshalb werden weitere Unterstützungen kommen  

05.08.21 19:24
8

39 Postings, 186 Tage Hand_wer_kerIch denke über einen Verkauf nach weil


- In Zukunft die Chinesen Hörgeräte bauen werden welche ohne Batterien funktionieren.
 Habe ich in der Sendung mit der Maus gesehen.

- In Zukunft keine E-Autos mehr benötigt werden sondern eine Art Tretroller-Auto.
 So wie bei Fred Feuerstein.
 Habe ich bei Peter Lustig / Löwenzahn in den 80ern auch schon im ZDF gesehen.

- In Zukunft die 1 Minuten Batterie von XIANG-DING-DONG Inc. aus Hong Kong
 am Markt sein wird. Annaleeeeenaaaaa Bierbock-Baerböck-Bock wird hierfür
 in kürze in den Vorstand gewählt werden um auch der Frauenquote Rechnung zu tragen.

- In Zukunft die Zellen mit einem brandneuen Fluid (BOOSTER) von Biontech und Moderna
 gefüllt werden. Das führt zu einer Leistungssteigerung von 1000% jedoch halten die
 Batterien nur 30 Tage.

- In Zukunft die neuen Airpods von Apple zu Arschpods werden und keine Batterien mehr
 benötigen. Die im menschlichen Körper entstehenden Faulgase werden in Energie um-
 gewandelt und die daraus resultierende Energie versorgt dann die Arschpods.
 
Ausserdem hat mir einer von Keppler gesteckt das Varta quasi ein zweites Wirecard ist
und Herr Marschalek in der Varta-Entwicklung sein unwesen treibt.
Er ist im Auftrag der Russen dort und soll versuchen einen Virus in die Zellen einzuschleusen.



Einen schönen Abend , Grüße an alle auch an die Shorties




Handwerker

 

05.08.21 19:57

190 Postings, 247 Tage hinundwegLustig :-))))

05.08.21 20:18
4

43 Postings, 108 Tage AnvartaerEuphorie und Realität

Wie einige von euch sicher mitbekommen haben, bin ich auch bullish eingestellt bei Varta langfristig im Zeitraum von 2-3 Jahren.

Allerdings teile ich nicht die Euphorie die gerade in der Aktie ist. Dafür gibt es zwei Gründe.

1. Ich rechne nicht mit einer Anhebung der Umsatzprognose für 2021 nächsten Freitag. Der 15.000m2 Neubau für die Coinpower ist fertig, allerdings nur der Rohbau. Der Innenausbau findet derzeit statt.

2. Ich denke nicht, dass Daimler Varta Batterien in dem AMG Modell im September hat, welches auf der IAA  vorgestellt wird und vom AM vermutet wird. Varta wird 2021 keine V4Drive für den Massenmarkt ausliefern und das AMG Modell wird Ende dieses Jahres wahrscheinlich auf den Markt kommen.

https://www.google.de/amp/s/www.caranddriver.com/...d-specs-revealed/

Damit möchte ich nicht sagen, dass Daimler keine Kunde von Varta wird. Nur dieses und auch nächstes Jahr kann ich mir schwer vorstellen aufgrund der Timeline der V4Drive, diese Batterie in einem AMG Modell zu finden.

Ich habe eine Weile überlegt, ob ich diese Zeilen hier schreibe und bin dann doch zu dem Schluss gekommen, dass ich meine Bedenken doch offenbaren möchte. Wie gesagt, nur meine Meinung.  

05.08.21 20:20

81 Postings, 237 Tage Barti67Wirklich lustige Analyse

05.08.21 20:27

37 Postings, 100 Tage davincino13 Uhr was war das?

Im WO Forum haben manche geschrieben, dass Maydorn die laufenden Turbo Calls zum Verkauf empfohlen hatte. Keine Ahnung wie das mit den Turbo Calls real im Hintergrund funktioniert. Werden tatsächlich Aktien auf den Markt geworfen, wenn Turbo Calls verkauft werden?
Mit seiner Anhängerschaft + Hebel... Wer weiß was da möglich ist. Schließlich ist das Umsatzvolumen dann nicht das, was die einzelnen Anleger verschoben hatten. Ein Turbo Call ist im Grunde genommen ein Teil der Aktie auf Pump.  

05.08.21 20:28

81 Postings, 237 Tage Barti67Zum Neubau habe ich folgendes gefunden

05.08.21 21:06
1

37 Postings, 100 Tage davincino@Anvaerter

Ich verstehe dich und auch deine Bedenken, das hier zu äußern. Man wird schnell als Shortie abgestempelt, wenn man mal auf die Euphoriebremse drückt.
Ich befürchte auch immer mehr, dass viele Anleger sehr hohe oder sogar zu hohe Erwartungen an die Zahlen / Aussagen der kommenden Woche haben. Ich bin der Meinung, dass der aktuelle Kurs und auch etwas mehr alleine durch die aktuellen Pläne und Prognosen gerechtfertigt ist.

Umsatzprognose alleine deshalb, weil ein Neubau fertiggestellt wurde? Das Gebäude ist nicht plötzlich vom Himmel gefallen und sorgt für erhöhte Umsätze. Man muss doch schon vorher damit gerechnet haben. Oder wird / wurde der Neubau deutlich vor geplanter Zeitschiene fertiggestellt?

Mercedes halte ich auch für unwahrscheinlich. Die haben sich so sehr auf CATL eingeschossen...

Aber nochmal: ich finde auch ohne dieser erhofften Nachrichten den Kurs gerechtfertigt. Ich weiß nur, dass ich einen Ausraster bekommen werde, wenn nichts weiter als erwartete Zahlen kommuniziert wird und der Kurs deshalb fällt!

Hoffe sehr, dass ich, genauso wie Anvaerter, falsch liege.
 

05.08.21 21:33

320 Postings, 268 Tage sg-1davincino

"Aber nochmal: ich finde auch ohne dieser erhofften Nachrichten den Kurs gerechtfertigt. Ich weiß nur, dass ich einen Ausraster bekommen werde, wenn nichts weiter als erwartete Zahlen kommuniziert wird und der Kurs deshalb fällt!"



darauf varte ich cool

 

05.08.21 21:55

37 Postings, 100 Tage davincino@sg-1

Das bekommt ihr hier doch gar nicht mit ;-)
Gegenüber meinen E-Auto-skeptischen Kollegen mache ich schon oft genug Werbung für Varta und wir tauschen uns oft allgemein über Aktien aus. Einer hat sogar abschließend welche gekauft. Ich finde es nur echt ätzend, wenn Erwartungen so hoch geschraubt werden, dass sie kaum mehr erreicht werden können.
Was passiert wohl wenn die Prognose minimal erhöht wird, aber Daimler nicht als Neukunde präsentiert wird?
Es werden Gerüchte in die Welt gesetzt und wenn sie sich nicht bewahrheiten wird es negativ interpretiert. Das ist fast so kontraproduktiv wie damals die Short-News, dass Varta nicht für die billigen AirPods Batterien liefert. Die aktuellen Tatsachen wurden / werden nicht geändert, aber es schlägt sich negativ nieder.
Habe inzwischen 40% meines Depots long in Varta und sehr gut im Plus, daher würde ich Rücksetzer auch einfach aussitzen. Ohne übermäßig zu pushen würde die Aktie auch gut genug laufen, ohne dass kurzfristig orientierte Trader mit gefühlt Hebel-15 Zertifikaten (und entsprechend engen StopLoss) angelockt werden und für große Schwankungen sorgen.  

05.08.21 22:39

1142 Postings, 1876 Tage v0000vAnnaleeeeenaaaaa Bierbock-Baerböck-Bock

- In Zukunft die 1 Minuten Batterie von XIANG-DING-DONG Inc. aus Hong Kong
 am Markt sein wird. Annaleeeeenaaaaa Bierbock-Baerböck-Bock wird hierfür
 in kürze in den Vorstand gewählt werden um auch der Frauenquote Rechnung zu tragen.

- In Zukunft die neuen Airpods von Apple zu Arschpods werden und keine Batterien mehr
 benötigen. Die im menschlichen Körper entstehenden Faulgase werden in Energie um-
 gewandelt und die daraus resultierende Energie versorgt dann die Arschpods.


Und sie soll ihren Arsch dafür hingehalten haben.
Dabei sind so viele Faulgase entstanden das es dabei locker noch für die V4Drive  gereicht hat.
Grüner geht's nicht. Deutschland kommt voran.  

05.08.21 22:48

845 Postings, 1729 Tage Starlord@v0000v

Troll Dich und riech weniger an Faulgasen?. :-)


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
454 | 455 | 456 | 456  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben