Allahu Akbar - Krieg auf Stuttgarts Straßen

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 20.07.20 15:51
eröffnet am: 22.06.20 10:10 von: n1608 Anzahl Beiträge: 154
neuester Beitrag: 20.07.20 15:51 von: n1608 Leser gesamt: 5209
davon Heute: 7
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

22.06.20 10:10
20

4870 Postings, 7632 Tage n1608Allahu Akbar - Krieg auf Stuttgarts Straßen

Angeblich hat die "Randale" in Stuttgart ja keinen politischen, ethnischen oder religiösen Hintergrund. Jetzt kommen aber langsam Meldungen ans Licht, das die entfesselte Gewalt und die Plünderungen von lauten Allahu Akbar Rufen angefeuert wurden. Man kann nur auf die "volle Härte des Gesetzes" hoffen, die ja sonst gerne viel nichtigeren Anlässen gefordert wird.

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/...bar-71413990.bild.html  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
128 Postings ausgeblendet.

24.06.20 18:13
3

36805 Postings, 6278 Tage TaliskerDas ist genau das Thema derzeit

Dass Hetze (und Rassismus) nicht mehr ignoriert werden, nach dem Motto: mich trifft es ja nicht.
Tut mir leid für dich.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

24.06.20 18:22

17327 Postings, 614 Tage Laufpass.comrechts ist gesund

Gnorkel wieder ab ins Körbchen  

24.06.20 18:27

564 Postings, 245 Tage St.KilianDann kämpf halt den Kampf

des vermeintlichen Bessermenschen.
Geht mir am linken Ei vorbei.
Von mir wird linkes- wie rechtes Pack beim Namen genannt und schlechte Witze mag ich auch.
Über Ostfriesen, Ossis, Neger oder Lehrer.
Ganz sicher ändere ich mich nicht, weil es der Meinungsmacher-Mainstream so will.
 

24.06.20 18:58
1

69017 Postings, 6230 Tage BarCodeSind Heilige

- gar selbst ernannte - eigentlich per se Schlechtermenschen?
-----------
Alles ist relativ.

24.06.20 19:17
1

50034 Postings, 3673 Tage boersalinoDas ist genau das Thema derzeit

Dass Hetze und Rassismus nicht mehr ignoriert werden, nach dem Motto:  Tut mir leid für dich.

 

24.06.20 19:26
1

564 Postings, 245 Tage St.KilianNatürlich

die wirklich ehrlichen Heiligen, saßen immer zwischen den Stühlen und wurden schon im Mittelalter als Schlechtmenschen verbrannt.

 

24.06.20 19:33
2

44103 Postings, 4683 Tage Rubensrembrandt# 130 Hetze gegen Polizisten wird ignoriert in D

und das seit mehr als 50 Jahren.
Genau das ist das Problem und nicht eine angebliche Hetze zur Durchsetzung absurder
politischer Forderungen und zum Ausleben infantiler Gewaltphantasien.  

24.06.20 19:38
1

69017 Postings, 6230 Tage BarCodeDas Echo

z.B. auf den unsäglichen Taz-Artikel war gewaltig. Kaum einer, der sich nicht darüber empört hätte. Und das nennt man jetzt: ignoriert?
-----------
Alles ist relativ.

24.06.20 19:40
1

564 Postings, 245 Tage St.KilianSie wird nicht nur ignoriert #136

sondern durch Zeitungen, Parteien und Böhmermänner befeuert.  

24.06.20 19:42
2

564 Postings, 245 Tage St.KilianBarCode

Welche Parteien haben sich denn in aller Konsequenz über die Angriffe der Antifa im Hambi empört?
 

24.06.20 19:46
2

44103 Postings, 4683 Tage Rubensrembrandt# 137 Zu kurz gesprungen,

das ist nur ein winzig kleiner Teil der alltäglichen Hetze, die nicht einmal wahrgenommen wird.  

28.06.20 06:59
6

50034 Postings, 3673 Tage boersalinoDas ist der feine Unterscheid

Um es auf den Punkt zu bringen: Polizisten müssen sich nach G-20, Stuttgart oder nach finalen Rettungsschüssen oftmals vor Gericht verantworten ? wohl gemerkt: in Deutschland. In Frankreich werden sie im Elysee Palast empfangen und mit Tapferkeitsmedaillen geehrt. Egal, welche Partei gerade regiert. Das ist der feine Unterscheid, der alles sagt.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...eile-verniedlicht/

 

29.06.20 10:31
3

50034 Postings, 3673 Tage boersalinoAll das fällt nicht vom Himmel

Längst nicht nur auf dem eigenem Mist gewachsen

Um nochmal zum eingangs zitierten Tagesthemen-Kommentar zurückzukommen: Fairerweise muss man hinzufügen, dass die ?gefährliche Haltung? bei jungen Zuwanderern: ?ihr habt uns gar nichts zu verbieten? längst nicht nur auf deren eigenem Mist gewachsen ist. Wie aus der NGO-Szene bekannt ist, werden sie von westlichen Aktivisten vor wie direkt nach ihrer Einreise entsprechend gemanagt. Man denke etwa, ideell unterstützt von radikalisierten Politikern, an die Verteilung von Bolzenschneidern an die Migranten an der mazedonisch-griechischen Grenze oder an das bundesweit durchgestochene Positionspapier aus der Professorenschaft mit der Fake-Behauptung, es sei mandatswidrig, wenn Sozialarbeiter beim Vollzug von Abschiebeurteilen ?Amtshilfe? für die Polizei leisten. Konkret: Angaben zu vermuteten Herkunftsländern zu machen, Abwesenheiten in Unterkünften zu melden oder Adressen untergetauchter Bewohner weiterzuleiten. Dass man staatliche Vorgaben zu missachten hat, ist also erste Lernetappe bei den Einreisenden. Sie passen sich ergo mit einer Dauerrebellion lediglich an das an, was sie vorfinden. Warum diese naheliegende logische Folge vom Mainstream nicht beachtet werden will, ist schon bald nur noch mit einer abstoßenden Faszination für Dreistigkeit zu erklären.

https://www.achgut.com/artikel/...sind_tabu_die_gemanagte_missachtung  

29.06.20 18:32

30 Postings, 149 Tage HeinzKuckukLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.07.20 14:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel ID

 

 

29.06.20 20:46
2

787 Postings, 236 Tage tschaikowskyBetrunkene Deutsche

Waren alles betrunkene Deutsche.
(Sagt so eine gewisse Dame in der Bild)  

14.07.20 10:34
4

4870 Postings, 7632 Tage n1608Jetzt amtlich: Grüne Fake News

zu Migrantenkrawallen. Schon erschreckend wie die Grünen versuchen die Polizei mit Vorsatz zu diskreditieren, nur um davon abzulenken, dass fast ausschließlich Migranten bzw. Personen mit Migrationshintergrund für die schweren Krawalle verantwortlich waren.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...872684.bild.html
 

14.07.20 10:50
1

50034 Postings, 3673 Tage boersalinoIch sehe lauter Vollintegrierte

Ansonsten ist die Kategorie Nationalität und Herkunft völlig irrelevant ? vor allem bei Straftaten unter Alkoholeinfluss im öffentlichen Raum wie in Stuttgart. Da muss man diese Information aus meiner Sicht nicht erheben.

www.welt.de/politik/deutschland/...litaet-ist-irrelevant.html

 

14.07.20 11:06
1

292 Postings, 184 Tage JenaerFrage

Was ist schlimmer
der Corona Fake mit ihrem wirtschaftlichen Tiefschlag
oder der Remmidemme zu Stuttgart?  

14.07.20 12:01
1

787 Postings, 236 Tage tschaikowskyVor gut 20 Jahren

wollte mein Nachbar mit seiner Frau nach BW ziehen, wo sie gebürtig herkommt. "Da ist alles besser als hier (Anm.: in NRW)...da ist die Welt noch in Ordnung. Vor allem die Poltik...konservativ und wirtschaftsfreundlich....
Ich lach mir einen.
Jetzt sind wir schwarz-gelb - und die da unten sind grün-schwarz, mit grünen Bürgermeistern. Hihi.
Lol.
Aber in BW ist die Welt noch in Ordnung.
Vor allem in Stuttgart.

Ach - letztens erzählt mir der Lebensabschnittsgefährte der Freundin meiner Frau, der in Freiburg lebt, da gäbe es eine hard-core-grünen-scene; die Typen liefen sogar im Winter barfuss.

Toll.  

20.07.20 13:47
6

4870 Postings, 7632 Tage n1608Migrantenkrawalle in Frankfurt

Migranten schlagen deutsche Innenstädte kurz und klein, plündern und schaffen neue Angsträume. Untersuchungen zu den Krawallen in Frankfurt zeigen nun, was auch schon vorher jeder gewusst hat. Es waren fast ausschließlich Migranten beteiligt, mit z.T. langen Einträgen von schwerer Körperverletzung bis Drogenhandel (Btm). Wann greift der Staat hier endlich beherzt durch?

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/...3f2f-48a7-b038-59cf05035df4  

20.07.20 14:04

176875 Postings, 6994 Tage GrinchUnd woher hat es jeder vorher "gewusst "

das geht nämich gar nicht. Hellsehen ist nicht...
-----------
Grinch wird Ihnen präsentiert vom grünen E-Bike-Kartell!

20.07.20 14:27
5

8919 Postings, 2368 Tage PankgrafMan kann mit Scheuklappen rumlaufen

oder sich einfach blöd stellen...  

20.07.20 14:29
5

50034 Postings, 3673 Tage boersalino"Klarsehen" reicht da völlig aus

klar·se·hen
starkes Verb - umgangssprachlich

   die Zusammenhänge erkennen; einen Sachverhalt durchschauen
   "jetzt sehe ich endlich klar"  

20.07.20 15:09
4

787 Postings, 236 Tage tschaikowskyAlles nur Einzelfälle

Nur nicht verallgemeinern.
Das sind in Stuttgart und Frankfurt und Kamp-Linfort und Saarbrücken und Erfurt alles nur Einzelfälle.(Ich habe da übrigens in einem Video von der Krawallorgie in Frankfurt eine miniberockte Blondine eine Flasche werfen sehen....könnte allerdings auch gefärbt gewesen sein....)  

20.07.20 15:51
6

4870 Postings, 7632 Tage n1608Leute wie Grinch #150 machen deutlich

wie wichtig es ist, dass die ethnischen Hintergründe genauestens ausgeleuchtet werden. Denn ganz offensichtlich gibt es wirklich Leute, die bei den aktuellen kriegsähnlichen Szenen auf deutschen Straßen nicht von vornherein wissen, dass es sich dabei fast ausschließlich um Migranten handelt. Ob sie nun seit 30 Jahren unter einem Stein gelebt haben, ideologisch verblendet oder einfach geistig eingeschränkt sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber gerade deshalb sollten wir sie weiter mit Fakten unterstützen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben