Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1690
neuester Beitrag: 27.01.22 23:27
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 42232
neuester Beitrag: 27.01.22 23:27 von: Rumpelstilzc. Leser gesamt: 5994127
davon Heute: 2207
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1688 | 1689 | 1690 | 1690  Weiter  

07.09.17 11:26
39

11228 Postings, 2012 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1688 | 1689 | 1690 | 1690  Weiter  
42206 Postings ausgeblendet.

27.01.22 21:12

10117 Postings, 1792 Tage USBDriverTesla Aktie war auch übertrieben teuer

und sind wir ehrlich, ist sie immer noch fern jeder Realität, weil sie so tolle Zukunftsaussichten hat und diese müssen dann auch eingehalten werden, sonst knallt es im Kurs.  

27.01.22 21:18
3

478 Postings, 2263 Tage VWAktionärder Weltmarktführer

ohne ein neues Modell in 2022? Hat es sowas bei irgendeinem Autobauer jemals gegeben?
Da muss man wohl sparen, die neuen Werke sind teuer und auch da klemmt es noch ein wenig. Die Testphasen dauern länger wie prophezeit.
Und der Chef hat einen großen Teil seiner Aktien verkauft- Warum? Naja er wusste das ja schon vorher als die treuen Anleger.
Tesla ist eben eine ganz andere Liga.

Kurs unter 500 bis in März ist möglich und immer noch viel zu hoch.  

27.01.22 21:20
Tesla-CEO Musk beleidigt US-Präsident Biden auf Twitter. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
ach ja nur ein ausraster unter vielen.
läuft es im Geschäft nicht rund und bekommt vorgestellte Produkte nicht auf den markt muss man halt beleidigen.
könnte natürlich auch daran liegen das musk der geniale geschäftsmann viel höher seine optionen eingelöst hat als zum jetzigen kurs.
wird wohl der erste der ein rotes depot hat im mrd bereich.
musk ist halt weiter auf rekorde jagd.  

27.01.22 21:24
1

16538 Postings, 3310 Tage börsianer1Erstaunlich ja auch

Erstaunlich ja auch, dass Tesla Fremont und China nicht voll ausgelastet waren.
"the company revealed that its factories have run below capacity for months due to supply-chain problems."  (MarketWatch)


 

27.01.22 21:24

5133 Postings, 1898 Tage dome89einfach mal in den neuen Audi r s

E-tron probesitzen dagegen kann Tesla nix? das Auto ist ok. zur Bewertung weis ja jeder selber das es absurd war.  

27.01.22 21:40
2
immer witzig wenn man auf die vergangenheit verweist wo keine Produkte von anderen auf dem markt waren  und wie die absätze dann doch in der zukunft aussehen werden.
es gibt schlichtweg keine nachfrage für 2 mio model 3und y in einem markt wofür man jetzt ne kapa von sogar über 2 mio hat also am bedarf vorbei geplant.
aber wie gesagt man spricht sich darüber später macht kein sinn gegen phantasien an zu argumentieren.
ich lasse dann lieber die zeit sprechen.
und ja immer schön einkaufen andere wollen auch noch bei 850$ verkaufen.
eine firma die so sehr auf phantasie der anleger setzt wie tesla kann die phantasie das neue modele  in sichtweite sind nicht bedienen diese phrasen immer was zu versprechen und dann nicht zu liefern nutzen sich ab und in so einem markt wie momentan erst recht keine Chance.
zerplatzt gerade alles wie ne seifenblase..blub blub.  

27.01.22 21:52
1
sobald die 800$ durch sind ist der weg eigentlich bis 150$ frei.
dann gibt es zwar immer wieder Unterstützungen aber eigentlich hält dann nicht mehr viel den kurs.
sollte man dann Irgendwann bei den 150$ angekommen sein und da auch noch durch rutschen ist der weg eigentlich bis zu 75$ frei.
die 150$ verschieben sich natürlich von monat zu monat nach oben sollte klar sein.
da man aber nicht Weiss wann genau sie dann kommen nimmt man erstmal die 150$ an.  

27.01.22 21:55
1
Der ehemalige Präsident der Dallas Fed Richard Fisher hat Investoren vorgeworfen in einer Illusion zu leben. Die Fed werde ihnen nur dann zur Seite springen, wenn ein dramatischer Einbruch die Realwirtschaft wirklich gefährden würde. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

mit illusionen marke david copperfield kennt man sich ja hier zu genüge aus.  

27.01.22 22:00
3

16538 Postings, 3310 Tage börsianer1Biden hat Musk nicht eingeladen

Biden hatte Musk nicht zur gestrigen EV Konferenz ins Weiße Haus eingeladen.
Teilnehmen durften nur Ford, GM und Stellantis. Grund wohl: Die Weigerung Musks, Gewerkschaften zuzulassen und Musks Engagement in China jetzt mit einer Tesla Filiale im Uiguren Gebiet.

Dass Musk daraufhin auf Twitter ausfällig wird, ("Biden ist eine feuchte Sockenpuppe in menschlicher Gestalt") spricht nicht gerade für Führungskompetenz und -intelligenz.

He did respond to Biden?s omission of Tesla via Twitter on Thursday, responding to Biden?s post with GM?s Mary Barra. ?Starts with a T, Ends with an A, ESL in the middle,? Musk wrote, following it up with an insult. ?Biden is a damp [sock] puppet in human form.?  
https://twitter.com/elonmusk/status/...0&t=IRu2v2593qhA8mE_fm9gpw

Vielleicht ist auch dieser Vorfall Grund des Kursdesasters.  

27.01.22 22:04
tesla anleger freuen sich dadrüber das gerade chipknapheit herscht und tesla preise anheben kann.
von inflation und steigenden zinsen hat man natürlich nicht gerechnet und das die Notenbank dann auch noch so frech ist das sie gezwungen ist zu handeln  weil es ansonsten eine rezession gibt bei ausufernden preisen.
die situation die es tesla ermöglicht hat so ein Ergebnis einzufahren wie gestern hat leider auch das ende ihrer blase verursacht.  

27.01.22 22:08
1
musk mag halt keine gewerkschaften und ordentlich bezahlen möchte er seine knüppel boys die dazu beitragen das er autos baut auch nicht.
ja bei tesla gibt es aktienbeteiligungen.
aber was sind die wert.nehmen wir an ich bekomme 50k als jahresgehalt 25k als lohn und 25 k als aktien  die aktien die ich zugeschrieben bekomme sind aber auf ein wert sagen wir 1200$ ausgelegt jetzt fällt der kurs auf 100$
wieviel bleibt noch übrig von den 50k Jahresgehalt.  

27.01.22 22:16

16538 Postings, 3310 Tage börsianer1Gefundenes Fressen für Anwälte

 
Angehängte Grafik:
musk_biden.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
musk_biden.png

27.01.22 22:19
1

3064 Postings, 1411 Tage StreuenWow

kaum gibt es ein kleine Kurskorrektur schon kommen aus allen Löchern tolle Kommentare. Ist ein amüsanter Zirkus hier.

Da wird mal wieder von mangelnder Nachfragte schwadroniert, oder einmaligen Ergebnissen und alles mögliche unsachliche sonst auch noch.

Wacht auf. Das war kein einmaliges Ergebnis sondern allenfalls ein kleiner Anfang. Auch 2022 wird Tesla jedes Auto für gutes Geld verkaufen können welches sie bauen können. Und das dürften einige mehr werden als die meisten und auch die meisten Analysten annehmen.

Vorausgesetzt das Lieferketten-Chaos hält sich in Grenzen. Aber davon gehe ich aus. Wie beim Klopapier auch sind die Hamsterkäufe irgendwann vorbei und dann normalisiert sich die Situation wieder.  

27.01.22 22:23
2

16538 Postings, 3310 Tage börsianer1Kläff

Wenn es runtergeht werden die Fansboys plötzlich still und trauen sich nciht aufs Forenparkett.  

27.01.22 22:26
was will der biden auch mit musk?
ein amerikanischer Autobauer der nicht weiss wie man amerikanische Autos baut.
f-150 kein Auto keine andere klasse ist beliebter in den usa über paar jahrzente.
wenn man eins mit den amis verbindet dann sind es die großen pickup  die 30liter auf 100km schlucken.

anzahl tesla modelle in der klasse ganze 0 siro nischt nada niente.
 

27.01.22 22:30

725 Postings, 1705 Tage Holzfeldendlich..

..endlich fällt diese hochgepuschte Aktie. Das wünsche ich Mr. Musk...na ja, so sind sie eben die Amis. Vielleicht lässt er sich ja in den Weltraum beamen wo er sich austoben kann. Mir tun nur die Aktionäre leid die sich blenden liessen. Da lob ich mir doch eine solide MBC + MBT..da geht in den nächsten Monaten / Jahren etwas..aber solide und kontinuierlich und nicht " aufgeblasen " .    

27.01.22 22:33

22 Postings, 366 Tage BarracashAbwärts..

Die Frage ist, wie schnell es hier weiter runtergeht. YTD sind wir schon bei -30% richtig böse wird?s wenn die ganzen in den USA auf Pump gekauften Aktien per margin call zwangsliquidiert werden, dann kennt der Kurs kein Halten mehr. Wo der Boden liegt, wissen die Götter aber sicherlich höher als die oben genannten 150$, das wäre dann eine ebensolche Übertreibung nach unten wir die 1200$ Zu Beginn des Jahres völlig absurd waren. Aber ja, ?die Märkte? sind etwas komisch im Moment. Bei 150 kaufe ich.  

27.01.22 22:36
150 $ sind knapp 150mrd an mk nach musk option ziehen bei 10 mrd gewinn in 2022  ein kgv von 15 bisschen hoch für nen autobauer in einem markt der runter geht.  

27.01.22 22:36
1

888 Postings, 5374 Tage ikaruzWas ein Tag, heftiger Drop -11.55%

Apple Earnings kamen gerade rein, haben sich ebenfalls sehr gut geschlagen, souveräner Beat

Revenue: $124.0B v $118.1B Expected
EPS: $2.10 v $1.89 Expected
Q4 revenue up 29% year over year

Mal schauen wie die sich morgen schlagen, nachbörslich siehts ganz gut aus.  

27.01.22 22:51
ikaruz was erwartest du den apples gewinn 40 mrd in einem quartal tesla umsatz im jahr 2022 80 mrd und 10 mrd gewinn.
apple macht also in einem quartal 4 mal so ein hohen gewinn wie tesla im ganzen jahr 2022
apple hatte eine mk die 2,5 mal so groß war wie die von tesla.  

27.01.22 22:54
Diese Rekord-Betriebsergebnisse haben es uns ermöglicht, unseren Aktionären im Laufe des Quartals fast 27 Milliarden US-Dollar zurückzugeben."
2,7 mal so viel an aktionäre verteil als tesla gewinn in 2022 macht.
https://www.godmode-trader.de/artikel/...en-mit-rekordumsatz,10469927  

27.01.22 23:04

478 Postings, 2263 Tage VWAktionärRumpelstilzen

Tesla ist eine ganz andere Liga innocent

 

27.01.22 23:10
ja mk weltmeister.
gewinn gegen mk kreisklasse.
und hier träumen wahrscheinlich immer noch welche von 2000$ und sehen dies als gerechtfertigt an.  

27.01.22 23:13
strompreise usa 15 cent china 8 cent deutschland 40 cent ja wird mitsicherheit ne atemberaubende marge in grünheide.  

27.01.22 23:27
https://amp.focus.de/auto/news/...n-strommenge-sinkt_id_12286285.html
40,5 Megawatt um 1 Fahrzeug herzustellen bei Elektroautos dann noch höher aufgrund der Batterie.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1688 | 1689 | 1690 | 1690  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Frauke60