Blackberry- Die Rallye beginnt.

Seite 1 von 85
neuester Beitrag: 30.08.21 13:09
eröffnet am: 27.11.13 14:19 von: GandalfsErbe Anzahl Beiträge: 2104
neuester Beitrag: 30.08.21 13:09 von: Dölauer Leser gesamt: 392243
davon Heute: 115
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 | 85  Weiter  

27.11.13 14:19
12

4085 Postings, 2917 Tage GandalfsErbeBlackberry- Die Rallye beginnt.

So, Krieger der Nacht. Ich kaufen, wenn die Aktie am Boden ist. Mein Kauf zu 4,70? und ich werde laaange dabei bleiben.


BlackBerry baut komplett um

THORSTEN RIEDL
BlackBerry-CEO John Chen verdeutlicht seine Turnaround-Absichten mit drei weiteren Entlassungen: Smartphone von BlackBerry.
BlackBerry-CEO John Chen verdeutlicht seine Turnaround-Absichten mit drei weiteren Entlassungen: Smartphone von BlackBerry. (Bild: Oliver Lang/AP/Keystone)
Drei Vorstandsmitglieder müssen ihre Plätze räumen. Der neue CEO schwört den Handyhersteller auf Geschäftskunden ein ? mit ungewissem Erfolg.
LESEN SIE MEHR

Der schwer angeschlagene Handyhersteller BlackBerry baut das Management komplett um. Nachdem Anfang November bereits CEO Thorsten Heins seinen Hut hatte nehmen müssen, wurden nun weitere prominente Abgänge bekannt. Der neue BlackBerry-Chef John Chen wirft Finanzchef Brian Bidulka, den operativen Leiter (COO) Kristian Tear sowie den Marketingverantwortlichen (CMO) Frank Boulben aus dem Unternehmen. Alle drei waren schon längere Zeit im Unternehmen. Tear und Boulben kamen unter Heins zu BlackBerry. Es wird noch einige Zeit dauern, bis der Turnaround greift.

BlackBerry hat wie sonst nur Nokia (NOK1V 5.935 1.11%) unter dem Erfolg der Newcomer Apple (AAPL 533.4 1.84%) und Google (GOOG 1058.41 1.19%) im Handysegment gelitten. Smartphones des kanadischen Herstellers kamen zuletzt selbst bei Geschäftskunden nicht mehr so gut an wie iPhone-Geräte oder solche mit dem Betriebssystem Android von Google. Die Handysparte von Nokia wurde zwischenzeitlich von Microsoft (MSFT 37.35 -0.77%) einverleibt. Der kanadische Finanzinvestor Fairfax Financial Holdings hatte im Sommer eigentlich eine Übernahme von BlackBerry für 4,7 Mrd. $ bekanntgegeben. Das Geschäft platzte ? jetzt steht alles wieder am Anfang.

Ein Ruf als Restrukturierungsexperte

Der neue CEO Chen hat 1 Mrd. $ an neuen Schulden aufgenommen, um der Gesellschaft Raum zum Atmen zu geben. Er will BlackBerry zu einem stärker fokussierten Unternehmen umbauen. Die Kanadier sollen sich komplett aus dem Markt für Privatkunden zurückziehen. Die Kosten beispielsweise für Vertrieb und Marketing stehen in diesem Segment in keinem Verhältnis zu den Einnahmen. Weder der Verantwortliche für das Marketing noch der für das operative Geschäft sollen ersetzt werden. Das werten Analysten als Zeichen, dass es CEO Chen mit der Abkehr vom Privatkundensegment ernst meint ? und er selbst mehr Hand anlegen wird.

Chen hat einen Ruf als Restrukturierungsexperte zu verlieren. Er kommt vom Softwareunternehmen Sybase. Als er dort Ende der Neunzigerjahre übernahm, war die Gesellschaft in einer tiefgreifenden Krise und notierte auf Rekordtief. Vor drei Jahren hatte sich der Aktienkurs versechsfacht. SAP (SAP 61.1 0.25%) übernahm das Unternehmen 2010 für 5,8 Mrd. $.

Seit 2007 haben die Titel von BlackBerry 97% an Wert verloren, allein in diesem Jahr mussten sie noch einmal fast die Hälfte abgeben. Angesichts der ungeheuren Übermacht von Apple und Google im Smartphone-Segment, inzwischen auch bei Geschäftskunden, sind die Aussichten von BlackBerry ungewiss. Nur risikofähige Investoren ziehen einen Einstieg auf dem aktuell niedrigen Kursniveau in Betracht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 | 85  Weiter  
2078 Postings ausgeblendet.

21.06.21 11:47

3906 Postings, 3515 Tage 51MioHotSalsa

Zu BB kann ich dir zustimmen, die Aktie ist zu sehr in dem Strudel der Reddit Leute. Wenn es sich abkühlt ein Investment.

 

22.06.21 08:09
1

336 Postings, 659 Tage Snüffelbitte um Einschätzung

Wird heute schon hochgezogen oder erst morgen oder übermorgen? Oder gar nicht?  

22.06.21 09:00
2

69784 Postings, 8035 Tage KickyBlackBerry (BB)Reports after the close 24th

https://www.nasdaq.com/articles/...ch-this-week-bb-fdx-nke-2021-06-20
Wall Street expects BlackBerry to lose 5 cents per share on revenue of $171.25 million. This compares to the year-ago quarter when earnings came to 2 cents per share on revenue of $214.09 million.
Owing to the so-called ?meme stock? mania, BlackBerry shares have surged some 377% from their March 2020 lows of $2.70 to a recent price of $12.90. The gains, including 47% rise over the past month, have been further driven by the Reddit-induced short squeeze interest that sparked interest in other highly-shorted stocks like GameStop (GME) and AMC Entertainment (AMC). With BlackBerry stock now up 95% year to date, the Canadian software and services company has a lot to prove, namely whether it can finally grow revenue which is expected to fall more than 20% this quarter. The bulk of the decline is likely to come from its Licensing and Other segment revenue. Investors will want to see improved trends in its Enterprise Software Services segment ..."

 

22.06.21 18:53

336 Postings, 659 Tage SnüffelOk, meine Frage...

... hat dich dann erledigt. Scheint schon heute loszugehen, aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Schauen wir mal. :)

 

22.06.21 19:05

93 Postings, 216 Tage DjangoNYC@snüffel

Ist etwas im busch? Mir ist gar nichts bekannt. :)  

22.06.21 19:08
2

1605 Postings, 1780 Tage DölauerIm Busch

Hauptversammlung steht an.  

22.06.21 20:07
3

336 Postings, 659 Tage SnüffelHauptversammlung...

... und Quartalsupdate am 24.6. (aber nach Handelsschluss, falls ich das richtig mitbekommen habe). Außerdem munkeln manche Quellen von einem Shortsqueeze, aber falls der kommen sollte, dürfte es noch ein Weilchen dauern... in der Richtung erwarte ich diese Woche nichts.

Es wird auch noch auf eine Nachricht zu einem Settlement mit Facebook bzgl. von Patentrechten bzw. deren Verletzung gewartet, dass im Januar erreicht aber bislang nicht näher kommentiert wurde. Könnte auch für eine Überraschung sorgen.

https://financialpost.com/technology/...3-4956-8a77-ab1c128cd044/amp/

Na ja, und dann ist die eigentliche Entwicklung von BB gerade auch sehr spannend. Ein schönes Gesamtpaket, das Raum für Fantasien bietet.
 

22.06.21 21:59

93 Postings, 216 Tage DjangoNYCvielen Dank

24.06.21 10:12

69784 Postings, 8035 Tage KickyBuy or Sell Blackberry Stock Ahead of Earnings

25.06.21 08:25
1

34 Postings, 3082 Tage torti4711Quartalszahlen sind da!

27.06.21 13:02

651 Postings, 1832 Tage SwityTja die zahlen waren ja nicht gerade berauschend

30.06.21 20:25

3591 Postings, 1310 Tage neymarBlackBerry

01.07.21 08:16
1

69784 Postings, 8035 Tage KickyWhat's Happening With BlackBerry Stock?

https://www.nasdaq.com/articles/...g-with-blackberry-stock-2021-06-30
"....Over Q1, BlackBerry saw its revenues decline by about 15% year-over-year and by about 17% sequentially to about $174 million, slightly better than street estimates. BlackBerry?s net loss was in line with expectations. While the revenue decline was primarily due to lower licensing revenues, which are typically volatile, BlackBerry saw its Internet Of Things software sales rise sharply by almost 48% year-over-year to $43 million, as demand for its QNX operating system, which is used in automobiles, jumped. Gross margins also trended a bit lower to 65.5%, due to a lower mix of high-margin licensing revenue.
Last week, BlackBerry also provided some updates regarding its QNX business, noting that the software is now embedded on over 195 million vehicles, up 20 million from the prior year....the company said that it has design wins with 23 of the top 25 electric vehicle makers...."
auch cybersecurity....
ich würde noch warten  

02.07.21 13:56

1605 Postings, 1780 Tage DölauerWie lange warten?

Welchen Einstiegskurs willst du haben?  

06.07.21 16:26

1605 Postings, 1780 Tage DölauerUrlaubszeit

Offensichtlich warten etliche Anleger ab. News habe ich auch keine gesehen.  

09.07.21 00:06

963 Postings, 1636 Tage per.aspera.ad.astraLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.07.21 18:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

12.07.21 18:10

69784 Postings, 8035 Tage KickyBlackBerry Sags Amid Downgrades

https://www.fool.ca/2021/07/10/...ck-blackberry-sags-amid-downgrades/
Shares could have much further to fall in the second half
....Despite the strengthened hands of WallStreetBets retail traders, I expect more pain ahead over the near term, as BlackBerry stock looks to sag towards levels that closer to its intrinsic value. Specifically, I would look for BlackBerry to approach the $9-14 range, where sell-side analyst price targets currently lie.
Throughout June, many analysts covering BlackBerry downgraded the name, primarily due to valuation concerns. As you may know, it?s quite rare to see a sell-side analyst slap a stock with a ?sell? rating. It just doesn?t happen very often. And to many investors, a ?hold? rating is as good as a ?sell.?
That?s why I find the recent round of downgrades in BlackBerry stock to be remarkable, especially for beginner investors who view the name as a buy on the dip.Paul Treiber of RBC Capital slapped BlackBerry stock with a ?sell? rating with a Street-low price target of $9 and change. That?s a long way down...."  

14.07.21 20:14
sehen hier bald wieder Werte um die 4,50 ?...  

14.07.21 22:32
2

271 Postings, 1437 Tage Sonicx1977Was verleitet

dich zu der Annahme?

Der Artikel vom fool? Die stecken doch eh mit den Hedgefonds unter einer Decke und verbreiten schlechte News, damit Kleinanleger aussteigen.

 

27.07.21 07:40
1

50 Postings, 193 Tage Frank KuhlPresse vom 27.07

BlackBerry bringt Jarvis 2.0 für die weltweit wachsende Embedded-Cybersecurity-Landschaft auf den Markt  

16.08.21 19:53

430 Postings, 710 Tage maik0107Rally

Ist die schon vorbei?  

18.08.21 16:22

27.08.21 20:46
2

1605 Postings, 1780 Tage DölauerRally

sollte nach meiner Meinung erst kommen. Charttechnische Widerstände sind geknackt.  

30.08.21 13:09
2

1605 Postings, 1780 Tage DölauerNews

(PresseBox) (Düsseldorf, 27.08.21) BlackBerry, ein führender Anbieter von Sicherheitssoftware und -services für Automotive und IoT, und Nobo Technologies (Nobo) geben bekannt, dass die von Nobo entwickelte digitale Cockpit-Steuerungsplattform, die auf dem BlackBerry QNX® Neutrino® Realtime Operating System (RTOS) und dem QNX® Hypervisor basiert, nun in die Massenproduktion geht. Die hochmoderne Digital Cockpit Controller (DCC)-Plattform wird im Haval H6S, dem SUV der nächsten Generation von Great Wall Motors, den Kunden ein personalisiertes und begeisterndes Fahrerlebnis bieten.

Der Haval H6 ist das Flaggschiff unter den SUVs von Great Wall Motors und bei Kunden in China seit langem beliebt. Das jüngste Modell zeichnet sich durch ein neues und modernes Schrägheckdesign aus und verfügt über die intelligente DCC-Plattform von Nobo. Diese bietet Funktionen wie Windschutzscheiben-Head-Up-Display (W-HUD), In-Vehicle-Infotainment (IVI) und Cluster-Display. Für ein interaktives und komfortables Fahrerlebnis sind außerdem 360-Grad-Rundumsicht-Monitor (AVM), Fahrerüberwachungssystem (DMS), Insassenüberwachungssystem (OMS), Spracherkennung und Navigation integriert.

Ausgestattet mit dem Qualcomm Snapdragon 8155 Prozessor und dem äußerst zuverlässigen BlackBerry QNX Neutrino RTOS und QNX Hypervisor, ermöglicht der neue Haval H6S Skalierbarkeit und Flexibilität in seinem DCC-Design. Da mehrere Systeme mit unterschiedlicher Kritikalität und verschiedenen Betriebsumgebungen auf einer einzigen Hardware-Plattform konsolidiert wurden, konnten sowohl die anfänglichen Entwicklungs- als auch die langfristigen Betriebskosten des Modells effektiv reduziert werden. Gleichzeitig wird die notwendige Sicherheit gewährleistet.

?BlackBerry besitzt fundiertes Fachwissen hinsichtlich führender Software-Plattformlösungen, die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Schutz bieten, und kann in diesem Bereich eine starke Erfolgsbilanz vorweisen. Das macht uns zu einem zuverlässigen Partner für die Automobilindustrie ", so Dhiraj Handa, VP, Region Asien-Pazifik bei BlackBerry. ?Wir freuen uns, Nobo Technologies bei der Einführung der nächsten Generation ihrer innovativen DCC-Plattform in Serienfahrzeugen zu unterstützen und mit ihnen zusammenzuarbeiten."

?Nobo Technologies verfügt über umfassende Forschungs- sowie Entwicklungskapazitäten und ist auf die kontinuierliche Entwicklung modernster Hardware- und Softwarelösungen für digitale Cockpits spezialisiert. Das Ergebnis: hervorragende Benutzererlebnisse", so Li Zhezhe, Vice General Manager von Nobo. ?Die QNX-Softwareplattform bietet funktionale Sicherheit, Zuverlässigkeit, Schutz und Echtzeitleistung. Damit unterstützt sie Nobos Vision von einer intelligenten, sicheren und geschützten DCC-Plattform für die nächste Generation von Fahrzeugeinführungen in China und darüber hinaus."
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
83 | 84 | 85 | 85  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben